Kampf gegen Links

Moderator: Moderatoren Forum 8

Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 25174
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Kampf gegen Links

Beitragvon Teeernte » Mi 17. Feb 2021, 17:46

the Raven hat geschrieben:(17 Feb 2021, 17:23)

Die ganze Diskkussion hat sich ,in Bälde, erledigt weil wir, eh, auf das Universale Grundeinkommen zu steuern.Maximal noch 5 - 10 Jahre.
Dann wird es kaum noch Jobs für Nicht bzw.Niedrigqualifizierte geben.Und das Rentensystem ist auch nicht zu halten.Die ersten Versuche laufen bereits.Z.B.
in Vancouver Canada mit 800 000 Haushalten.


Die "Niedrigqualifizierten" dürfen sich als Personal bei den Qualifizierten bewerben, Autofahren und Rasenmähen sollte jedoch noch klappen.

Jou...Grusi für Die die wenig Einkommen//Null einkommen//wenig Arbeitsjahre vorweisen, das "IST" bereits so.

Versuche ? In D bereits Gesetz.
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Meruem
Beiträge: 2076
Registriert: Mo 1. Jun 2020, 16:46

Re: Kampf gegen Links

Beitragvon Meruem » Mi 17. Feb 2021, 17:50

the Raven hat geschrieben:(17 Feb 2021, 17:23)

Die ganze Diskkussion hat sich ,in Bälde, erledigt weil wir, eh, auf das Universale Grundeinkommen zu steuern.Maximal noch 5 - 10 Jahre.
Dann wird es kaum noch Jobs für Nicht bzw.Niedrigqualifizierte geben.Und das Rentensystem ist auch nicht zu halten.Die ersten Versuche laufen bereits.Z.B.
in Vancouver Canada mit 800 000 Haushalten.


So ist es. Hier geht aber um links und nicht ums Grundeinkommen dass nicht per se links ist sondern ebenso etwa liberale Anhänger hat wie auch linke Gegner.
Benutzeravatar
the Raven
Beiträge: 12
Registriert: Mi 17. Feb 2021, 07:02

Re: Kampf gegen Links

Beitragvon the Raven » Mi 17. Feb 2021, 19:16

Meruem hat geschrieben:(17 Feb 2021, 17:50)

So ist es. Hier geht aber um links und nicht ums Grundeinkommen dass nicht per se links ist sondern ebenso etwa liberale Anhänger hat wie auch linke Gegner.


Die Diskussion ,soweit ich die verfolgt habe,geht um den Ursprung der Partei "die Linke".
Eine solche Diskussion ist ,mit Verlaub,einigermassen hirnrissig.Denn erstens haben viele von deren Mitgliedern zum Zeitpunkt des Mauerfalls noch gar nicht gelebt oder waren Kinder.Mit der SED dörften die gar nichts verbinden.Und zweitens:
Viele Gründungsmitglieder der Unions Parteien waren stramme NSDAPler mit Persilschein.
In der SPD haben sich nach deren Verbot bzw Auflösung viele Exmitglieder der KPD,KPML und der DKP versammelt.
Die Gründungsmitglieder der FDP waren i.W. Übrig gebliebene Centrumsmitglieder deren Vorgänger die Nazis mit an die Macht gebracht haben.
Die Grünen wurden als GAL von APOvertretern sprich langhaarigen Bombenlegern gegründet um den Kampf durch die Instanzen zu führen.
Über die Hohlköpfe von der AfD muss man kein Wort verlieren.
Bei der Geschichte macht das Rumgehacke auf der Vergangenheit einer einzigen Partei nicht wirklich Sinn.
Benutzeravatar
tarkomed
Beiträge: 2638
Registriert: Mi 23. Okt 2019, 10:03

Re: Kampf gegen Links

Beitragvon tarkomed » Mi 17. Feb 2021, 19:18

Realist2014 hat geschrieben:(17 Feb 2021, 12:38)

Nein, hast du nicht- ich habe nichts "gefordert" und auf das dümmliche "Angst vor Enteignung" möchte ich gar nicht weiter eingehen

Das muss ich mir merken. Sobald dir die Argumente ausgehen, kommst du mit dem Vorwurf ad personam daher. Das zieht aber auf Dauer nicht.
Es steht alles da, genau in diesem Thread, für jedermann zu lesen.
Gib dich nicht so, dass alle andern dich für etwas halten, was du nicht sein willst.
Wenn sie es trotzdem tun, dann bist du es...
Benutzeravatar
Moses
Vorstand
Beiträge: 12039
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:43
Benutzertitel: Cogito ergo hic erro.
Wohnort: Da wo die Liebste wohnt

Re: Kampf gegen Links

Beitragvon Moses » Mi 17. Feb 2021, 19:18

the Raven hat geschrieben:(17 Feb 2021, 19:16)

Die Diskussion ,soweit ich die verfolgt habe,geht um den Ursprung der Partei "die Linke".
Eine solche Diskussion ist ,mit Verlaub,einigermassen hirnrissig.Denn erstens haben viele von deren Mitgliedern zum Zeitpunkt des Mauerfalls noch gar nicht gelebt oder waren Kinder.Mit der SED dörften die gar nichts verbinden.Und zweitens:
Viele Gründungsmitglieder der Unions Parteien waren stramme NSDAPler mit Persilschein.
In der SPD haben sich nach deren Verbot bzw Auflösung viele Exmitglieder der KPD,KPML und der DKP versammelt.
Die Gründungsmitglieder der FDP waren i.W. Übrig gebliebene Centrumsmitglieder deren Vorgänger die Nazis mit an die Macht gebracht haben.
Die Grünen wurden als GAL von APOvertretern sprich langhaarigen Bombenlegern gegründet um den Kampf durch die Instanzen zu führen.
Über die Hohlköpfe von der AfD muss man kein Wort verlieren.
Bei der Geschichte macht das Rumgehacke auf der Vergangenheit einer einzigen Partei nicht wirklich Sinn.

Nur ist die Linke eben die einzige genannte, die von ihrer verbrecherischen Vorgängerorganisation auch das geraubte Geld übernommen hat.
Der Herr gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Benutzeravatar
the Raven
Beiträge: 12
Registriert: Mi 17. Feb 2021, 07:02

Re: Kampf gegen Links

Beitragvon the Raven » Mi 17. Feb 2021, 19:23

Moses hat geschrieben:(17 Feb 2021, 19:18)

Nur ist die Linke eben die einzige genannte, die von ihrer verbrecherischen Vorgängerorganisation auch das geraubte Geld übernommen hat.


Die Ostmark oder was? Ach darum sind die so unglaublich reich.
Die Spendenskandale der Unionsparteien und die Lockheadaffaire waren wohl vor deiner Zeit ,oder?
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 49874
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Kampf gegen Links

Beitragvon Tom Bombadil » Mi 17. Feb 2021, 19:23

Immer nur Whataboutism, so kennt man das von links.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Diffamierer der Linken.
Meruem
Beiträge: 2076
Registriert: Mo 1. Jun 2020, 16:46

Re: Kampf gegen Links

Beitragvon Meruem » Mi 17. Feb 2021, 19:43

Moses hat geschrieben:(17 Feb 2021, 19:18)

Nur ist die Linke eben die einzige genannte, die von ihrer verbrecherischen Vorgängerorganisation auch das geraubte Geld übernommen hat.


Dass ist richtig aber ich halte ebenso wenig davon nur einer bestimmten Partei in dem Fall der Linken ihre Vergangenheit DDR Staatspartei SED nach über 30 Jahren noch vorzuwerfen ( ohne die DDR SED/STASI Diktatur und ihre Opfer klein reden zu wollen und ich verstehe auch nicht wie man solche Parteien wie DIE LINKE oder die AFD wählen kann) aber dann könnte man genauso gut fast jeder anderen Partei im Bundestag ihre Vergangenheit unentwegt negativ vorhalten, z.b. etwa die CDU und ihre zahlreichen Nazi bzw. EX NSDAP Gründungsväter oder die legendären Parteispenden Skandale der CDU, dass stört ja heute anscheinend auch keinen Unions Wähler mehr, also wo soll man da bitte anfangen?.
Zuletzt geändert von Meruem am Mi 17. Feb 2021, 20:09, insgesamt 2-mal geändert.
PeterK
Beiträge: 9658
Registriert: Di 31. Mai 2016, 11:06

Re: Kampf gegen Links

Beitragvon PeterK » Mi 17. Feb 2021, 20:05

Meruem hat geschrieben:(17 Feb 2021, 19:43)
Dass ist richtig aber ich halte ebenso wenig davon nur einer bestimmten Partei in dem Fall der Linken ihre Vergangenheit DDR Staatspartei SED nach über 30 Jahren noch vorzuwerfen [... ]

Korrekt. Mir reicht es vollkommen, die aktuelle "DIE LINKE" zu betrachten, um sie nicht zu wählen. Andere mögen das anders sehen.
Benutzeravatar
McKnee
Beiträge: 5888
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 16:18
Benutzertitel: Immer gerade und nie verbogen
Wohnort: Daheim

Re: Kampf gegen Links

Beitragvon McKnee » Mi 17. Feb 2021, 20:15

the Raven hat geschrieben:(17 Feb 2021, 19:16)

Die Diskussion ,soweit ich die verfolgt habe,geht um den Ursprung der Partei "die Linke".
Eine solche Diskussion ist ,mit Verlaub,einigermassen hirnrissig.Denn erstens haben viele von deren Mitgliedern zum Zeitpunkt des Mauerfalls noch gar nicht gelebt oder waren Kinder.Mit der SED dörften die gar nichts verbinden.Und zweitens:
Viele Gründungsmitglieder der Unions Parteien waren stramme NSDAPler mit Persilschein.
In der SPD haben sich nach deren Verbot bzw Auflösung viele Exmitglieder der KPD,KPML und der DKP versammelt.
Die Gründungsmitglieder der FDP waren i.W. Übrig gebliebene Centrumsmitglieder deren Vorgänger die Nazis mit an die Macht gebracht haben.
Die Grünen wurden als GAL von APOvertretern sprich langhaarigen Bombenlegern gegründet um den Kampf durch die Instanzen zu führen.
Über die Hohlköpfe von der AfD muss man kein Wort verlieren.
Bei der Geschichte macht das Rumgehacke auf der Vergangenheit einer einzigen Partei nicht wirklich Sinn.


Wäre zwar zu spät, aber die Frage der Rechtsnachfolge kann in Verbotsverfahren durchaus von Bedeutung sein.
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.

Es ist mir egal, ob es ein Albert-Einstein-Zitat ist ...

.....er wusste es :D
Benutzeravatar
the Raven
Beiträge: 12
Registriert: Mi 17. Feb 2021, 07:02

Re: Kampf gegen Links

Beitragvon the Raven » Mi 17. Feb 2021, 20:47

McKnee hat geschrieben:(17 Feb 2021, 20:15)

Wäre zwar zu spät, aber die Frage der Rechtsnachfolge kann in Verbotsverfahren durchaus von Bedeutung sein.


Das hat nicht mal bei der NPD funktioniert.
BennGunn
Beiträge: 613
Registriert: Fr 24. Apr 2020, 17:59

Re: Kampf gegen Links

Beitragvon BennGunn » Mi 17. Feb 2021, 20:55

Alexyessin hat geschrieben:(16 Feb 2021, 23:17)

Schmarrn. Aber ist von dir auch nicht anders zu erwarten

tz,tz,tz, iupiter iratus ergo nefas :D ;)

kein anderer als du, der so viele meine Beiträge gelöscht hat, weißt besser bescheid, daß ich meine Aussagen immer belegen kann:

http://www.fas-schoenberg.com/13august/ ... h-SED.html
Ich verabscheue political correctness!
Senexx

Re: Kampf gegen Links

Beitragvon Senexx » Mi 17. Feb 2021, 21:08

Dass "Die Linke" in Wirklichkeit die SED ist, erkläre ich hier seit Jahr und Tag.

Das wollen die meisten nicht gern hören, weil viele eine Koalition mit der Mauerschützenpartei begrüßen oder tolerieren würden.

Geschichtsvergessenheit ist leider ein Markenzeichen unserer Gesellschaft. Und die Mauertoten und sonstigen Opfer der SED sollen möglichst vergessen werden.
Senexx

Re: Kampf gegen Links

Beitragvon Senexx » Mi 17. Feb 2021, 21:10

the Raven hat geschrieben:(17 Feb 2021, 20:47)

Das hat nicht mal bei der NPD funktioniert.


Die NPD ist niemandes Rechtsnachfolger und ist zu niemandem rechtsidentitär.
Benutzeravatar
McKnee
Beiträge: 5888
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 16:18
Benutzertitel: Immer gerade und nie verbogen
Wohnort: Daheim

Re: Kampf gegen Links

Beitragvon McKnee » Mi 17. Feb 2021, 21:30

the Raven hat geschrieben:(17 Feb 2021, 20:47)

Das hat nicht mal bei der NPD funktioniert.


Und das heißt?

Aber ich sprach auch nur allgemein, wie aus meinen Worten ersichtlich ist.
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.

Es ist mir egal, ob es ein Albert-Einstein-Zitat ist ...

.....er wusste es :D
Benutzeravatar
the Raven
Beiträge: 12
Registriert: Mi 17. Feb 2021, 07:02

Re: Kampf gegen Links

Beitragvon the Raven » Mi 17. Feb 2021, 22:04

McKnee hat geschrieben:(17 Feb 2021, 21:30)

Und das heißt?

Aber ich sprach auch nur allgemein, wie aus meinen Worten ersichtlich ist.


Das heisst das sie der NPD schon vor Jahrzehnten mit der Rechtsnachfolge kommen wollten.Ist aber vor Gericht gescheitert.
Benutzeravatar
McKnee
Beiträge: 5888
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 16:18
Benutzertitel: Immer gerade und nie verbogen
Wohnort: Daheim

Re: Kampf gegen Links

Beitragvon McKnee » Mi 17. Feb 2021, 22:42

the Raven hat geschrieben:(17 Feb 2021, 22:04)

Das heisst das sie der NPD schon vor Jahrzehnten mit der Rechtsnachfolge kommen wollten.Ist aber vor Gericht gescheitert.


Und darum scheitern alle Rechtsnachfolge?

OK, aber trotzdem hast du meinen Beitrag ganz offenkundig nicht verstanden.
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.

Es ist mir egal, ob es ein Albert-Einstein-Zitat ist ...

.....er wusste es :D
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 85969
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Kampf gegen Links

Beitragvon Alexyessin » Mi 17. Feb 2021, 22:54

BennGunn hat geschrieben:(17 Feb 2021, 20:55)

tz,tz,tz, iupiter iratus ergo nefas :D ;)

kein anderer als du, der so viele meine Beiträge gelöscht hat, weißt besser bescheid, daß ich meine Aussagen immer belegen kann:

http://www.fas-schoenberg.com/13august/ ... h-SED.html


Das mit der Rechtsidentität hab ich wo genau angezweifelt? Richtig, nirgendwo. Also spar dir deinen Strohmann.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 85969
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Kampf gegen Links

Beitragvon Alexyessin » Mi 17. Feb 2021, 22:55

Senexx hat geschrieben:(17 Feb 2021, 21:08)

Dass "Die Linke" in Wirklichkeit die SED ist, erkläre ich hier seit Jahr und Tag.


Und es bleibt Jahr und Tag falsch.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 9731
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Kampf gegen Links

Beitragvon Bielefeld09 » Fr 19. Feb 2021, 23:29

Realist2014 hat geschrieben:(14 Feb 2021, 12:25)

nein.

Das wird immer von "links" behauptet, entbehrt aber jeglichen Fakten.

Und wer finanziert jetzt Krankenhäuser?
Du und ich durch Steuern,
aber deine Beiträge fehlen!
Sorry Mods, es ist nie persönlich gemeint. Ihr habt immer recht. Sorry :( :p

Zurück zu „8. Gesellschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste