Der Kampf gegen die Clankriminalität

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 29152
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Der Kampf gegen die Clankriminalität

Beitragvon jack000 » Do 9. Mai 2019, 00:16

McKnee hat geschrieben:(08 May 2019, 23:30)

Eine rechtstaatliche Anwendung verfassungskonformen Rechts

Und wenn es nicht funktioniert?
DU30
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
Kael
Beiträge: 1521
Registriert: Mo 24. Dez 2012, 17:59

Re: Der Kampf gegen die Clankriminalität

Beitragvon Kael » Do 9. Mai 2019, 00:45

Dann lebt er seinen Traum des unwissens und das die Realität nun mal nicht nur aus Gesetzen besteht
Gen_Y
Beiträge: 62
Registriert: Sa 2. Feb 2019, 10:13
Kontaktdaten:

Re: Der Kampf gegen die Clankriminalität

Beitragvon Gen_Y » Do 9. Mai 2019, 01:54

Kael hat geschrieben:(08 May 2019, 12:59)

Ich finde es wäre ganz sinnvoll das man für solche "Clans" Sondergesetze einführen sollte welche die Befugnisse der Polizei in Sachen von Gewaltausübung und auch Rechtmäßig weiter ausweitet.


Stoßt zu, der Schuft ist vogelfrei!

So in die Richtung?
Wo sind die Clans?
Richtig!
Und warum sind sie dort?
Richtig!
Benutzeravatar
McKnee
Beiträge: 2710
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 16:18
Wohnort: Daheim

Re: Der Kampf gegen die Clankriminalität

Beitragvon McKnee » Do 9. Mai 2019, 08:41

jack000 hat geschrieben:(09 May 2019, 00:16)

Und wenn es nicht funktioniert?


Dann muss man insgesamt über eine Gesetzesänderung nachdenken, aber nicht über Sondergesetze, die gar nicht umsetzbar sind.

Das Problem ist doch folgendes. Wir kennen das Phänomen seit zig Jahren. Eine Bekämpfung war nie opportun, weil Stigmatisierung und Rassismus. Die jetzige Situation ist zu einem erheblichen Teil das Ergebnis des Volkeswillen. Ich kann nicht massiv in Befugnisse eingreifen, die einschränken oder nicht notwendig erweitern und dann erwarten, dass sich positive Effekte einstellen. Die jetzige Situation ist die, die von der Gesellschaft provoziert, von der Politik umgesetzt und von den Medien unterstützend begleitet wurde.

Ich weiß, dass der Aufschrei wieder groß ist, bin es aber gewohnt, dass man Verantwortung lieber abschiebt, als sie zu übernehmen.

Was passiert gerade? Und ich erlebe es hautnah und es gefällt mir gar nicht.

Die Entscheidungen werden politisch getroffen. Weit entfernt von der Realität.
Die Wahrhnehmung wird durch die Berichterstattung fokussiert und intensiviert.

Von allen Seiten strömt das Thema auf euch ein und ihr seht am Horizont den Untergang des Abendlandes. So massiv hat sich die Situation aber nicht verändert. Es ist in erster Linie die Wahrnehmung. Worüber heute mit Clanbezug berichtet wird, wird morgen mit einem anderen Bezug berichtet und anderen Eingenarten, anderer Gruppierungen. Vieles, was ganz übel ist, geschieht gerade jetzt - nicht von Clans begangen - aber niemand nimmt es wahr, weil man es nicht will und weil man so fokussiert ist. Morgen wird man es dann beklagen und bejammern, aber heute muss man sich ja den Clans widmen. Noch dazu werden heute Gruppen zu Clans gemacht, die eben keine sind, springen Gruppen auf einen Zug auf, für den sie kein Ticket haben - all das verstärkt natürlich auch den Eindruck.

Diese Aufmerksamkeit hat die Clans auch ein Stück weit groß gemacht und sie motiviert. Sie suchen diese Aufmerksamkeit, anders als andere Gruppierungen. Das macht die anderen allerdings nicht weniger gefährlich, im Gegenteil.

Ihr lasst euch hier ablenken. Das Thema ist übel, ich weiß das besser, als jeder hier. Aber das Thema ist ingesamt übel und was dazu geführt hat auch, es ist eine Form, auch das Ergebnis der Selbstgefälligkeit des Besserwissers.
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.

Es ist mir egal, ob es ein Albert-Einstein-Zitat oder ein Fake ist, er könnte es gesagt und wird es gedacht haben...das reicht :D
Benutzeravatar
McKnee
Beiträge: 2710
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 16:18
Wohnort: Daheim

Re: Der Kampf gegen die Clankriminalität

Beitragvon McKnee » Do 9. Mai 2019, 08:45

Kael hat geschrieben:(09 May 2019, 00:45)

Dann lebt er seinen Traum des unwissens und das die Realität nun mal nicht nur aus Gesetzen besteht


Im Gegensatz zu dir trage ich nicht komische Hüte und stehe im Thema.
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.

Es ist mir egal, ob es ein Albert-Einstein-Zitat oder ein Fake ist, er könnte es gesagt und wird es gedacht haben...das reicht :D
Benutzeravatar
McKnee
Beiträge: 2710
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 16:18
Wohnort: Daheim

Re: Der Kampf gegen die Clankriminalität

Beitragvon McKnee » Do 9. Mai 2019, 08:47

McKnee hat geschrieben:(09 May 2019, 08:45)

Im Gegensatz zu dir trage ich nicht komische Hüte und stehe im Thema.


und bevor du auf dumme Gdanken kommst. Auf meinem Selbstprotrait trage ich eine mehrfarbige Brille, die mich mehrdimensional sehen und erkennen lässt.
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.

Es ist mir egal, ob es ein Albert-Einstein-Zitat oder ein Fake ist, er könnte es gesagt und wird es gedacht haben...das reicht :D
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 37641
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Der Kampf gegen die Clankriminalität

Beitragvon Tom Bombadil » Do 9. Mai 2019, 11:32

McKnee hat geschrieben:(08 May 2019, 23:30)

Eine rechtstaatliche Anwendung verfassungskonformen Rechts

Wäre eine Art RICO-Gesetzgebung nicht verfassungskonform?
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
McKnee
Beiträge: 2710
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 16:18
Wohnort: Daheim

Re: Der Kampf gegen die Clankriminalität

Beitragvon McKnee » Do 9. Mai 2019, 11:56

Tom Bombadil hat geschrieben:(09 May 2019, 11:32)

Wäre eine Art RICO-Gesetzgebung nicht verfassungskonform?


RICO ist ein gruppenspezifisches Recht? Das wäre mir neu
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.

Es ist mir egal, ob es ein Albert-Einstein-Zitat oder ein Fake ist, er könnte es gesagt und wird es gedacht haben...das reicht :D
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 37641
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Der Kampf gegen die Clankriminalität

Beitragvon Tom Bombadil » Do 9. Mai 2019, 12:58

McKnee hat geschrieben:(09 May 2019, 11:56)

RICO ist ein gruppenspezifisches Recht?

Sind OK-Entitäten denn keine "Gruppen"?
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
sunny.crockett
Beiträge: 1247
Registriert: So 25. Feb 2018, 15:52

Re: Der Kampf gegen die Clankriminalität

Beitragvon sunny.crockett » Do 9. Mai 2019, 15:25

Tschetschenische Mafia bewachte Polizeigebäude in Deutschland
Laut einem "Spiegel"-Bericht soll sich ein tschetschenischer Mafia-Wachdienst neben Polizeigebäuden auch um Unterkünfte vom SEK und vom mobilen Einsatzkommando gekümmert haben. Das Bundeskriminalamt ist alarmiert und befürchtet, dass die Kriminellen sensible Informationen aus Sicherheitsbehörden erlangen konnten.

Die Dokumente zum Wachdienst stammen aus einem vertraulichen BKA-Papier, wie das Magazin berichtet. Betroffen waren demnach auch Gebäude, in denen Kräfte eines Spezialeinsatzkommandos (SEK) und eines mobilen Einsatzkommandos (MEK) untergebracht waren.

Insbesondere Straftäter aus Tschetschenien sind dem Bericht zufolge in einigen Regionen auf dem Vormarsch und verdrängen wegen ihrer großen Brutalität zunehmend andere Gruppen aus kriminellen Geschäftsfeldern wie Drogenhandel, Diebstahl oder Erpressung.


https://www.t-online.de/nachrichten/pan ... aeude.html
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 6781
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Der Kampf gegen die Clankriminalität

Beitragvon firlefanz11 » Do 9. Mai 2019, 15:30


Mal ganz davon abgesehen, dass die tschetchenischen Islamisten auch von der übelste Sorte sind...
"Wer hier ist, weil er Hilfe beansprucht, hat eine besondere moralische Verpflichtung, den Helfern nicht das Leben zu zerstören."
Benutzeravatar
McKnee
Beiträge: 2710
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 16:18
Wohnort: Daheim

Re: Der Kampf gegen die Clankriminalität

Beitragvon McKnee » Do 9. Mai 2019, 21:43

Tom Bombadil hat geschrieben:(09 May 2019, 12:58)

Sind OK-Entitäten denn keine "Gruppen"?


Es ging bei der Forderung nicht um OK-Entitäten, es ging um Teile davon. Das ist ein selektiv und damit verfassungswidrig.
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.

Es ist mir egal, ob es ein Albert-Einstein-Zitat oder ein Fake ist, er könnte es gesagt und wird es gedacht haben...das reicht :D
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 37641
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Der Kampf gegen die Clankriminalität

Beitragvon Tom Bombadil » Do 9. Mai 2019, 23:24

McKnee hat geschrieben:(09 May 2019, 21:43)

Es ging bei der Forderung nicht um OK-Entitäten, es ging um Teile davon.

Ich hatte extra zurück geblättert... Wo?
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 29152
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Der Kampf gegen die Clankriminalität

Beitragvon jack000 » Do 9. Mai 2019, 23:50


Die Kriminalität sinkt offiziell ...
DU30
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
McKnee
Beiträge: 2710
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 16:18
Wohnort: Daheim

Re: Der Kampf gegen die Clankriminalität

Beitragvon McKnee » Fr 10. Mai 2019, 05:45

Tom Bombadil hat geschrieben:(09 May 2019, 23:24)

Ich hatte extra zurück geblättert... Wo?


Kael hat geschrieben:(08 May 2019, 12:59)

Ich finde es wäre ganz sinnvoll das man für solche "Clans" Sondergesetze einführen sollte welche die Befugnisse der Polizei in Sachen von Gewaltausübung und auch Rechtmäßig weiter ausweitet.
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.

Es ist mir egal, ob es ein Albert-Einstein-Zitat oder ein Fake ist, er könnte es gesagt und wird es gedacht haben...das reicht :D
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 37641
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Der Kampf gegen die Clankriminalität

Beitragvon Tom Bombadil » Fr 10. Mai 2019, 08:36

Okay, das kann man so lesen. Nur für solche Clans bringt es natürlich, wenn dass für die gesamte OK:
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 36924
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Der Kampf gegen die Clankriminalität

Beitragvon DarkLightbringer » Fr 10. Mai 2019, 11:01

Julian hat geschrieben:(28 Apr 2019, 18:06)

Wieder mal eine Schießerei zwischen einer kurdischen und einer türkischen Großfamilie in Rüsselsheim. Polizei und Justiz sind vollkommen machtlos und kapitulieren.

Die gute Nachricht: Es handelt sich bei den Beteiligten allesamt um "Deutsche" - also besteht kein Problem für die Kriminalstatistik, in der auch dieses Verbrechen zur Freude der Linken uns Deutschen angelastet werden wird.


https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/ ... 61689.html

Abschieben geht also auch nicht. Nun, wie würde Merkel sagen: Jetzt sind sie halt hier.

Allgemeine Streitigkeiten sind natürlich nicht schön und Straftaten erst recht nicht.

Aber woraus ergibt sich eine Sonderschuld, wenn jemand 12 Kusinen hat?
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 6781
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Der Kampf gegen die Clankriminalität

Beitragvon firlefanz11 » Fr 10. Mai 2019, 13:41

DarkLightbringer hat geschrieben:(10 May 2019, 11:01)
Aber woraus ergibt sich eine Sonderschuld, wenn jemand 12 Kusinen hat?

Rrrrr... Zärtliche Cousinen...! :D
"Wer hier ist, weil er Hilfe beansprucht, hat eine besondere moralische Verpflichtung, den Helfern nicht das Leben zu zerstören."
Benutzeravatar
McKnee
Beiträge: 2710
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 16:18
Wohnort: Daheim

Re: Der Kampf gegen die Clankriminalität

Beitragvon McKnee » Fr 10. Mai 2019, 14:17

Tom Bombadil hat geschrieben:(10 May 2019, 08:36)

Okay, das kann man so lesen. Nur für solche Clans bringt es natürlich, wenn dass für die gesamte OK:


und dieser Bereich zählt zu denen, mit den tiefsten Eingriffsbefugnissen.

Wichtig ist vielmehr die Wahrnehmung und deren Folgen. Wir brauchen insgesamt tatsächlich Eingriffsbefugnisse, die sich den Entwicklungen anpassen. Ich hab weder Zeit, noch Lust mich mit all dem zu beschäftigen, das man uns unterstellt. Ob Liesken Müller nen Krösken hat oder zwei, ist mir schnuppe.
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.

Es ist mir egal, ob es ein Albert-Einstein-Zitat oder ein Fake ist, er könnte es gesagt und wird es gedacht haben...das reicht :D
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 36924
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Der Kampf gegen die Clankriminalität

Beitragvon DarkLightbringer » Fr 10. Mai 2019, 14:18

firlefanz11 hat geschrieben:(10 May 2019, 13:41)

Rrrrr... Zärtliche Cousinen...! :D

Na ja gut, aber nach ausführlichster Schilderung der Verhältnisse kann mit Milde gerechnet werden.
;)
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste