Frauke Petry gezielt dämonisiert ?

Moderator: Moderatoren Forum 2

Uriel

Re: Frauke Petry gezielt dämonisiert ?

Beitragvon Uriel » So 21. Feb 2016, 22:09

JohannesDerGesandte hat geschrieben:(21 Feb 2016, 22:08)

Von wegen Gesetz. Das Gesetz verbietet auf Kinder, Familien bzw. Flüchtlinge zu feuern. Politiker die so denken sind bereit jederzeit Waffen auch gegen Dich und Deine Familie anzuwenden, das wird ihnen nichts ausmachen. Mach die Augen auf und studiere Dir mal die Persönlichkeit dieser Politiker und Du wirst erkennen dass es nichts Schlimmeres als dieser Polithetzer gibt und geben kann.



Also wo hat die Dame denn gefordert auf Kinder zu schießen? :?:
JohannesDerGesandte
Beiträge: 306
Registriert: Sa 1. Aug 2015, 16:32
Benutzertitel: Leben für ALLE !!!

Re: Frauke Petry gezielt dämonisiert ?

Beitragvon JohannesDerGesandte » So 21. Feb 2016, 22:13

Uriel hat geschrieben:(21 Feb 2016, 20:55)

Können Sie für die Vorwurf ein Bsp. mit Quelle liefern?

Es war schon immer das Ziel unserer Gegner einen Keil zwischen die Deutschen zu treiben. Leider zu oft erfolgreich. :mad2:


Wer hat nun mal Mauer-Schieß-Befehl praktiziert und wer möchte immer noch an Grenzen schießen? Wenn jemand was gegen Deutschland Keil treibt dann sind es solche Polithetzer die nichts anderes können als auf Menschen zu schießen die ihnen im Kram nicht passen. Und genau Solche repräsentieren Deutschland nicht, sondern eine eigene verkommene Gesellschaft.
Dl. Gott JOWO und Menschen lieben! Die 2 Geboten bilden den himmlichen Reich! Sünder ist wer dl. Gott JOWO spielt! Kehrt zurück zum Buch Johannes und verwirft alle Bücher im NT die davor stehen.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 42210
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Frauke Petry gezielt dämonisiert ?

Beitragvon DarkLightbringer » So 21. Feb 2016, 22:14

Also nochmal von vorne - hier sagt Petry:
Er muss den illegalen Grenzübertritt verhindern, notfalls auch von der Schusswaffe Gebrauch machen. So steht es im Gesetz.
http://www.morgenweb.de/nachrichten/pol ... -1.2620328

Tatsächlich wird aber auf Wehrlose nicht geschossen und die Rechtslage gibt das auch gar nicht her (vgl. Mauerschützen-Urteil von 1992). Das Recht auf Leben wird gegen andere Rechtsgüter im Verhältnis abgewogen.

Der Schießvorschlag ist als krank, gewissenlos und abscheulich bezeichnet worden, zudem kritisierte jemand, die AfD appelliere an niedere Instinkte.

Einige Anhänger der AfD sehen in dieser und anderer Kritik offenbar eine "Dämonisierung" und mühen sich um eine Bambifizierung. ;)
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
JohannesDerGesandte
Beiträge: 306
Registriert: Sa 1. Aug 2015, 16:32
Benutzertitel: Leben für ALLE !!!

Re: Frauke Petry gezielt dämonisiert ?

Beitragvon JohannesDerGesandte » So 21. Feb 2016, 22:14

Uriel hat geschrieben:(21 Feb 2016, 22:09)

Also wo hat die Dame denn gefordert auf Kinder zu schießen? :?:


In Deutschland.
Dl. Gott JOWO und Menschen lieben! Die 2 Geboten bilden den himmlichen Reich! Sünder ist wer dl. Gott JOWO spielt! Kehrt zurück zum Buch Johannes und verwirft alle Bücher im NT die davor stehen.
Uriel

Re: Frauke Petry gezielt dämonisiert ?

Beitragvon Uriel » So 21. Feb 2016, 22:21

DarkLightbringer hat geschrieben:(21 Feb 2016, 22:14)

Also nochmal von vorne - hier sagt Petry: http://www.morgenweb.de/nachrichten/pol ... -1.2620328

Tatsächlich wird aber auf Wehrlose nicht geschossen und die Rechtslage gibt das auch gar nicht her (vgl. Mauerschützen-Urteil von 1992). Das Recht auf Leben wird gegen andere Rechtsgüter im Verhältnis abgewogen.

Der Schießvorschlag ist als krank, gewissenlos und abscheulich bezeichnet worden, zudem kritisierte jemand, die AfD appelliere an niedere Instinkte.

Einige Anhänger der AfD sehen in dieser und anderer Kritik offenbar eine "Dämonisierung" und mühen sich um eine Bambifizierung. ;)



Wo hat die Dame gesagt das auf Menschen geschossen werden soll?

Sie sagt doch "Ich will das nicht!" Was verstehen Sie nicht? Oder haben sie das Interview nicht gelesen.
JohannesDerGesandte
Beiträge: 306
Registriert: Sa 1. Aug 2015, 16:32
Benutzertitel: Leben für ALLE !!!

Re: Frauke Petry gezielt dämonisiert ?

Beitragvon JohannesDerGesandte » So 21. Feb 2016, 22:21

DarkLightbringer hat geschrieben:(21 Feb 2016, 22:14)

Also nochmal von vorne - hier sagt Petry: http://www.morgenweb.de/nachrichten/pol ... -1.2620328

Tatsächlich wird aber auf Wehrlose nicht geschossen und die Rechtslage gibt das auch gar nicht her (vgl. Mauerschützen-Urteil von 1992). Das Recht auf Leben wird gegen andere Rechtsgüter im Verhältnis abgewogen.

Der Schießvorschlag ist als krank, gewissenlos und abscheulich bezeichnet worden, zudem kritisierte jemand, die AfD appelliere an niedere Instinkte.

Einige Anhänger der AfD sehen in dieser und anderer Kritik offenbar eine "Dämonisierung" und mühen sich um eine Bambifizierung. ;)


Das sind doch Honecker-Nachkommen.

Der letzte Deutsche war Honecker der auf Flüchtlinge geschossen hat. Was gibt noch zu diskutieren, also der Letzte und es wird keinen anderen mehr geben. AfD muss man politisch isolieren, so dass sie in der Politik der BRD nichts mehr zu suchen hat und oder darf.
Dl. Gott JOWO und Menschen lieben! Die 2 Geboten bilden den himmlichen Reich! Sünder ist wer dl. Gott JOWO spielt! Kehrt zurück zum Buch Johannes und verwirft alle Bücher im NT die davor stehen.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 42210
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Frauke Petry gezielt dämonisiert ?

Beitragvon DarkLightbringer » So 21. Feb 2016, 22:37

Uriel hat geschrieben:(21 Feb 2016, 22:21)

Wo hat die Dame gesagt das auf Menschen geschossen werden soll?

Sie sagt doch "Ich will das nicht!" Was verstehen Sie nicht? Oder haben sie das Interview nicht gelesen.

Der Kernsatz " Er muss den illegalen Grenzübertritt verhindern, notfalls auch von der Schusswaffe Gebrauch machen." bedeutet den Einsatz von Schußwaffen. Sie sagt schon, dass ein Grenzübertritt mit allen Mittel zu verhindern sei. In diesem Interview jedenfalls. Einige Zeit später hat dies die AfD-Spitze ja relativiert.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
hafenwirt
Beiträge: 7785
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 07:21

Re: Frauke Petry gezielt dämonisiert ?

Beitragvon hafenwirt » Mo 22. Feb 2016, 06:03

DarkLightbringer hat geschrieben:(21 Feb 2016, 22:37)

Der Kernsatz " Er muss den illegalen Grenzübertritt verhindern, notfalls auch von der Schusswaffe Gebrauch machen." bedeutet den Einsatz von Schußwaffen. Sie sagt schon, dass ein Grenzübertritt mit allen Mittel zu verhindern sei. In diesem Interview jedenfalls. Einige Zeit später hat dies die AfD-Spitze ja relativiert.


Das habe ich vor einigen Seiten bereits dargelegt. Für unsere AfD-Spezies, bzw. diejenigen, die sie vehement verteidigen, aber nicht wählen, sondern nur in der Mitte stehen, ist dies, was sie sagen eine Interpretation.

Denn a) sind Schusswaffen nicht unbedingt die Knarren mit denen Menschen rumlaufen können, sondern damit hätte sie ja auch z.B. Zwillen gemeint haben können oder ähnliches - das damit Pistolen gemeint sind, ist linke Interpretation und Dämonisierung der manipulierenden Mainstreammedien.

und b) könnte damit ja auch gemeint sein, dass nicht auf die Menschen geschossen wird, sondern z.B. an einen Baum oder auf ein Reh.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 42210
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Frauke Petry gezielt dämonisiert ?

Beitragvon DarkLightbringer » Mo 22. Feb 2016, 06:30

hafenwirt hat geschrieben:(22 Feb 2016, 06:03)

Das habe ich vor einigen Seiten bereits dargelegt. Für unsere AfD-Spezies, bzw. diejenigen, die sie vehement verteidigen, aber nicht wählen, sondern nur in der Mitte stehen, ist dies, was sie sagen eine Interpretation.

Denn a) sind Schusswaffen nicht unbedingt die Knarren mit denen Menschen rumlaufen können, sondern damit hätte sie ja auch z.B. Zwillen gemeint haben können oder ähnliches - das damit Pistolen gemeint sind, ist linke Interpretation und Dämonisierung der manipulierenden Mainstreammedien.

und b) könnte damit ja auch gemeint sein, dass nicht auf die Menschen geschossen wird, sondern z.B. an einen Baum oder auf ein Reh.

Das ist doch eine unmittelbare Folge der Bambifizierung von Frauke Petry, wenn die Verunsicherten tatsächlich glauben, Grenzbeamte würden mit Zwillen gegen Rehe und Böcke vorgehen, die sich anschicken, die Grenze (illegal) zu überspringen.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Uriel

Re: Frauke Petry gezielt dämonisiert ?

Beitragvon Uriel » Mo 22. Feb 2016, 08:18

DarkLightbringer hat geschrieben:(21 Feb 2016, 22:37)

Der Kernsatz " Er muss den illegalen Grenzübertritt verhindern, notfalls auch von der Schusswaffe Gebrauch machen." bedeutet den Einsatz von Schußwaffen. Sie sagt schon, dass ein Grenzübertritt mit allen Mittel zu verhindern sei. In diesem Interview jedenfalls. Einige Zeit später hat dies die AfD-Spitze ja relativiert.



Bors Palmer von den GRÜNEN hat doch den Einsatz von Schusswaffen an unseren Grenzen gefordet. Das es da keinen Aufschrei gegen hat kann kein Zufall sein.
hafenwirt
Beiträge: 7785
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 07:21

Re: Frauke Petry gezielt dämonisiert ?

Beitragvon hafenwirt » Mo 22. Feb 2016, 09:14

Uriel hat geschrieben:(22 Feb 2016, 08:18)

Bors Palmer von den GRÜNEN hat doch den Einsatz von Schusswaffen an unseren Grenzen gefordet. Das es da keinen Aufschrei gegen hat kann kein Zufall sein.


Es gab Kritik an Palmer. Wurde auch in diesem Strang bereits aufgeführt:

viewtopic.php?p=3441989#p3441989

Das du diese Kritik nicht gelesen hast, kann kein Zufall sein!
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 42210
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Frauke Petry gezielt dämonisiert ?

Beitragvon DarkLightbringer » Mo 22. Feb 2016, 09:25

Uriel hat geschrieben:(22 Feb 2016, 08:18)

Bors Palmer von den GRÜNEN hat doch den Einsatz von Schusswaffen an unseren Grenzen gefordet. Das es da keinen Aufschrei gegen hat kann kein Zufall sein.

Weiß ich nicht, ob jemand aufgeschrien hat. Die Kritik an niederen Instinkten darf jedenfalls kein Tabu sein.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
hafenwirt
Beiträge: 7785
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 07:21

Re: Frauke Petry gezielt dämonisiert ?

Beitragvon hafenwirt » Mo 22. Feb 2016, 15:17

Die Chefin der rechtspopulistischen AfD, Frauke Petry, wiederum machte die Flüchtlinge für die Eskalation mitverantwortlich. Sie hätten im Angesicht des Mobs protestiert und unschöne Anschuldigungen geäußert, so der Vorwurf. Zugleich distanzierte sie sich von den rechten Demonstranten und sagte: "Man fragt sich, was Leute dazu treibt, in dieser Weise auf die Straße zu gehen." Ihre Partei werde Berichten nachgehen, wonach ein AfD-Mitglied damit zu tun hat: "Sollte dies so sein, wird es Konsequenzen geben."


http://www.zeit.de/politik/deutschland/ ... unterkunft

Wie hat Frau P. dies hier alles so gemeint? Die Presse unterstellt hier Frau Petry unter anderem, sie distanziere sich von rechten Demonstranten!
Benutzeravatar
becksham
Beiträge: 4551
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 10:58
Benutzertitel: Hoolady Tintling

Re: Frauke Petry gezielt dämonisiert ?

Beitragvon becksham » Mo 22. Feb 2016, 15:18

hafenwirt hat geschrieben:(22 Feb 2016, 15:17)

http://www.zeit.de/politik/deutschland/ ... unterkunft

Wie hat Frau P. dies hier alles so gemeint? Die Presse unterstellt hier Frau Petry unter anderem, sie distanziere sich von rechten Demonstranten!

Lügenpresse! Lügenpresse! :D
Benutzeravatar
von Grimm
Beiträge: 4527
Registriert: Di 3. Jun 2008, 20:16

Re: Frauke Petry gezielt dämonisiert ?

Beitragvon von Grimm » Mo 22. Feb 2016, 20:24

JohannesDerGesandte hat geschrieben:(21 Feb 2016, 22:21)

Das sind doch Honecker-Nachkommen.

Der letzte Deutsche war Honecker der auf Flüchtlinge geschossen hat.


Mit Sicherheit nicht.
Ich nehme an, der hätte nicht mal eine Pistole abfeuern können, ohne sich dabei das Nasenbein zu brechen.
Also....
Benutzeravatar
Macc
Beiträge: 2320
Registriert: Mi 2. Okt 2013, 03:57
Wohnort: Abessinien

Re: Frauke Petry gezielt dämonisiert ?

Beitragvon Macc » Di 23. Feb 2016, 02:48

JJazzGold hat geschrieben:(20 Feb 2016, 09:46)

Quote Höcke

O-Ton
Björn Höcke,
Fraktionsvorsitzender AfD Thüringen:
„Die Angsträume werden größer in unserem Land, gerade für blonde Frauen werden sie
leider immer größer. Und das im eigenen Land, liebe Freunde! Das ist unerträglich!“


Bevor du dir clever vorkommst solltest du die Konzentrierpille einschalten. Es ist eine Tatsache, daß gerade blonde Frauen für gewisse Wildgewordende bei denen die Hormone verrückt spielen ganz besonders interessant sind. Tue nicht so als wüßtest du das nichtmal !
Zuletzt geändert von Macc am Di 23. Feb 2016, 02:59, insgesamt 1-mal geändert.
" Die EU ist kein zahnloser Tiger, sie ist überhaupt kein Tiger, sie ist ein Bettvorleger " ( Heinz Buschkowsky )
Benutzeravatar
Macc
Beiträge: 2320
Registriert: Mi 2. Okt 2013, 03:57
Wohnort: Abessinien

Re: Frauke Petry gezielt dämonisiert ?

Beitragvon Macc » Di 23. Feb 2016, 02:57

JohannesDerGesandte hat geschrieben:(21 Feb 2016, 22:08)

Von wegen Gesetz. Das Gesetz verbietet auf Kinder, Familien bzw. Flüchtlinge zu feuern. Politiker die so denken sind bereit jederzeit Waffen auch gegen Dich und Deine Familie anzuwenden, das wird ihnen nichts ausmachen. Mach die Augen auf und studiere Dir mal die Persönlichkeit dieser Politiker und Du wirst erkennen dass es nichts Schlimmeres als dieser Polithetzer gibt und geben kann.


Er will Grenzbeamte lieber mit rosa Wattebäuschen ausstatten anstatt mit Waffen. Wir leben alle in Utopia und jeder kuschelt mit jedem

:rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:
" Die EU ist kein zahnloser Tiger, sie ist überhaupt kein Tiger, sie ist ein Bettvorleger " ( Heinz Buschkowsky )
Benutzeravatar
Macc
Beiträge: 2320
Registriert: Mi 2. Okt 2013, 03:57
Wohnort: Abessinien

Re: Frauke Petry gezielt dämonisiert ?

Beitragvon Macc » Di 23. Feb 2016, 02:58

Doppelpost
" Die EU ist kein zahnloser Tiger, sie ist überhaupt kein Tiger, sie ist ein Bettvorleger " ( Heinz Buschkowsky )
Benutzeravatar
Macc
Beiträge: 2320
Registriert: Mi 2. Okt 2013, 03:57
Wohnort: Abessinien

Re: Frauke Petry gezielt dämonisiert ?

Beitragvon Macc » Di 23. Feb 2016, 03:02

Spitfire hat geschrieben:(21 Feb 2016, 12:27)

Derzeit sind CDU/CSU einfach selbst Schuld das die AfD so ein Zulauf hat.
Leider sind ja nicht alle AfD Anhänger Nazis der NPD,sondern auch einige enttäuschte Ex-CDU/CSU Wähler.

Jeder im Land sieht doch derzeit wie die Stimmung ist.
Der Großteil der Bevölkerung ist gegen die Asylpolitik,dazu gehöre ich auch.
Ich finde es zwar richtig den Menschen zu helfen,aber nicht wenn Deutschland praktisch allein da steht und derzeit auch immer mehr überfordert ist und die Hilfe völlig falsch angesetzt ist (ich bin dafür man muss den Menschen vor Ort helfen und dort die Probleme für die Flucht angehen).
In der ganzen EU ist man sich derzeit eigentlich einige,dass das Boot voll ist (wie man so schön sagt),nur unsere Frau Kanzlerin und die Linken stemmen sich dagegen und reden dann davon die EU sei ja gespalten,nein die EU ist sich einig nur Merkel und die Linken stellen sich quer und reissen den Graben auf.

Selbst in Schweden ist ja mittlerweile die Stimmung umgeschlagen.

Und so mies sich das gegenüber den Flüchtlingen anhören mag,aber in 1.Linie muss sich die Politik um das eigene Land kümmern,bzw die EU um sich selbst und nicht um den Rest der Welt und wenn ein großer Teil der europäischen Bevölkerung den derzeitigen Kurs aus Berlin ablehnt,sollte man es einfach akzeptieren.


Kann ich zu 100 % unterschreiben.
" Die EU ist kein zahnloser Tiger, sie ist überhaupt kein Tiger, sie ist ein Bettvorleger " ( Heinz Buschkowsky )
Benutzeravatar
Macc
Beiträge: 2320
Registriert: Mi 2. Okt 2013, 03:57
Wohnort: Abessinien

Re: Frauke Petry gezielt dämonisiert ?

Beitragvon Macc » Di 23. Feb 2016, 03:09

JohannesDerGesandte hat geschrieben:(21 Feb 2016, 20:32)

Man kann es auch kurz und klar sagen: Ossis haben sich in Deutschland nicht integriert, besonders Sachsen. Sie verdienen nichts anderes als dass man sie durch das Grundgesetz überwacht und ggf. verbietet. Sie praktizieren immer noch Maueranwendung mit Waffen gegen Menschen und Mensch. Man könnte darüber nachdenken u.a. Sachsen aus dem Bereichs des Grundgesetzes bzw. BRD auszuschließen. So meine Meinung.


Er will die Ossis verbieten lassen :D
" Die EU ist kein zahnloser Tiger, sie ist überhaupt kein Tiger, sie ist ein Bettvorleger " ( Heinz Buschkowsky )

Zurück zu „2. Innenpolitik - Verfassung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste