Retouren im Onlinehandel

Moderator: Moderatoren Forum 1

Benutzeravatar
imp
Beiträge: 13261
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: Retouren im Onlinehandel

Beitragvon imp » Di 25. Jun 2019, 22:43

Ihr seid solche Katzen. Wollt die großen Onlinehändler spielen aber geht schon kaputt wegen ein paar gesetzlich erlaubten Retouren. Wenn euch die Grünen nerven, schickt ihnen eure Retouren einfach als Sachspenden in die Zentrale.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
aleph
Moderator
Beiträge: 8635
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:25
Benutzertitel: Hat den Überblick
Wohnort: ប្រទេសអាល្លឺម៉ង់

Re: Retouren im Onlinehandel

Beitragvon aleph » Mi 26. Jun 2019, 04:32

Eiskalt hat geschrieben:(20 Jun 2019, 18:29)

Bestimmt. Solche Lackaffen gibt es genug.

Ich hatte mal ein wanderbuch mit gps daten gekauft. Als ich das wanderbuch gebraucht habe, wollte ich mir die gps daten runterladen und stellte fest, dass diese möglichkeit zeitlich befristet war. Also habe ich die neueste auflage gekauft, die gps daten mit dem neuen code runtergeladen und das buch wieder zurück geschickt, denn ich hatte es ja schon. Als grund habe ich eine Beschädigung angegeben. Kann zwar nur ich sehen, aber es ging problemlos, so dass ich auch keine portokosten zu tragen hatte.
Auf dem Weg zum Abgrund kann eine Panne lebensrettend sein. Walter Jens
Economic Left/Right: -2.5 Social Libertarian/Authoritarian: -3.54
Benutzeravatar
aleph
Moderator
Beiträge: 8635
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:25
Benutzertitel: Hat den Überblick
Wohnort: ប្រទេសអាល្លឺម៉ង់

Re: Retouren im Onlinehandel

Beitragvon aleph » Mi 26. Jun 2019, 04:42

Neulich habe ich ein ip telefen gekauft. Aus den bewertungen entnahm ich, dass es an die fritzbox angeschlossen werden kann. Bei mir funktionierte das allerdings nicht. Ich konnte das telefon problemlos zurückschicken ohne die portokosten zu übernehmen und bekam das geld auch umgehend zurück, sobald ich das paket zurück geschickt hatte.

Ich hätte verständnis gehabt, wenn ich die portokosten zu tragen gehabt hätte. Amazon kann ja nichts dafür, dass das telefon nicht kompatibel ist.
Zuletzt geändert von aleph am Mi 26. Jun 2019, 04:46, insgesamt 2-mal geändert.
Auf dem Weg zum Abgrund kann eine Panne lebensrettend sein. Walter Jens
Economic Left/Right: -2.5 Social Libertarian/Authoritarian: -3.54
Benutzeravatar
aleph
Moderator
Beiträge: 8635
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:25
Benutzertitel: Hat den Überblick
Wohnort: ប្រទេសអាល្លឺម៉ង់

Re: Retouren im Onlinehandel

Beitragvon aleph » Mi 26. Jun 2019, 04:45

Eiskalt hat geschrieben:(12 Jun 2019, 23:33)

Mag bei dir sein kann ich nicht beurteilen. Die meisten machen es ja richtig aber oft denkst du nur:....
Ich mache öffentlich keine Details hier was genau ich mache egal echter Fall Anlasser für Maschine ich sage einfach KFZ aber war eine andere nehm aber eine bekannte Automarke als Verständnis.

Kunde kauft Anlasser.
Beschrieben als: Anlasser für VW Golf 2 Teilenummer xxxxxxxx Bild zeigt das Teil ein Anlasser wie er aussieht eigenes Foto des tatsächlichen Artikels.
Das Prinzip ist bei anderen Modellen gleich ein Ritzel das durch Strom ausfährt und den Motor startet.
Aber Bauart, Höhe, Ritzel etc sind von Marke und Modell immer anders.

Dann schickt er es zurück mit Rückgabegrund:
Passt nicht auf meinen BMW X5.
Auf Nachfrage warum er das kauft wenn es doch ein Anlasser für einen Golf 2 von VW ist:
Sieht ja ähnlich aus und...

Es hat schon seinen grund, warum bezos der reichste mann der welt ist, während kleinhändler über ihre kunden schimpfen wie ein rohrspecht
Auf dem Weg zum Abgrund kann eine Panne lebensrettend sein. Walter Jens
Economic Left/Right: -2.5 Social Libertarian/Authoritarian: -3.54
Benutzeravatar
Eiskalt
Beiträge: 2735
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 11:05
Benutzertitel: Der Staat bin ich

Re: Retouren im Onlinehandel

Beitragvon Eiskalt » Mi 26. Jun 2019, 07:54

aleph hat geschrieben:(26 Jun 2019, 04:32)

Ich hatte mal ein wanderbuch mit gps daten gekauft. Als ich das wanderbuch gebraucht habe, wollte ich mir die gps daten runterladen und stellte fest, dass diese möglichkeit zeitlich befristet war. Also habe ich die neueste auflage gekauft, die gps daten mit dem neuen code runtergeladen und das buch wieder zurück geschickt, denn ich hatte es ja schon. Als grund habe ich eine Beschädigung angegeben. Kann zwar nur ich sehen, aber es ging problemlos, so dass ich auch keine portokosten zu tragen hatte.


War den vorher bekannt das der Datendownload nur befristet möglich war?
Memento mori
-Römisches Sprichwort
Benutzeravatar
Eiskalt
Beiträge: 2735
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 11:05
Benutzertitel: Der Staat bin ich

Re: Retouren im Onlinehandel

Beitragvon Eiskalt » Mi 26. Jun 2019, 07:56

aleph hat geschrieben:(26 Jun 2019, 04:45)

Es hat schon seinen grund, warum bezos der reichste mann der welt ist, während kleinhändler über ihre kunden schimpfen wie ein rohrspecht


Ja weil Bezos seine kleinen Händler für die Kosten aufkommen lässt
Memento mori
-Römisches Sprichwort
Benutzeravatar
aleph
Moderator
Beiträge: 8635
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:25
Benutzertitel: Hat den Überblick
Wohnort: ប្រទេសអាល្លឺម៉ង់

Re: Retouren im Onlinehandel

Beitragvon aleph » Mi 26. Jun 2019, 08:48

Eiskalt hat geschrieben:(26 Jun 2019, 07:54)

War den vorher bekannt das der Datendownload nur befristet möglich war?

Nein
Auf dem Weg zum Abgrund kann eine Panne lebensrettend sein. Walter Jens
Economic Left/Right: -2.5 Social Libertarian/Authoritarian: -3.54
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 19388
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Retouren im Onlinehandel

Beitragvon Teeernte » Mi 26. Jun 2019, 09:17

Eiskalt hat geschrieben:(26 Jun 2019, 07:54)

War den vorher bekannt das der Datendownload nur befristet möglich war?


Das ist doch meistens eine kostenfreie Beigabe - zur "Anfütterung" eines Abos .
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
BlueMonday
Beiträge: 2252
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 17:13
Benutzertitel: Waldgänger&Klimaoptimist

Re: Retouren im Onlinehandel

Beitragvon BlueMonday » Mi 26. Jun 2019, 13:03

aleph hat geschrieben:(26 Jun 2019, 04:45)

Es hat schon seinen grund, warum bezos der reichste mann der welt ist, während kleinhändler über ihre kunden schimpfen wie ein rohrspecht


Auch Amazon muss auf Rücksendequoten achten. Problemkunden (notorische Zurücksender) kommen auf Ausschlusslisten. Darüber wurde ja von den üblichen Verdächtigen hier im Forum auch schon katzengejammert.

Und zu der Kleinhändlerproblematik: die operieren nun mal oft am existentiellen Rande mit hohem Kostendruck. Ich möchte dagegen mal eine Angestelltenmentalität erleben, die noch nie unternehmerisch tätig war, wenn man der erklärt, dass sie heute nicht nur nichts verdient hat, sondern sogar noch etwas draufzahlen muss, weil die Kunden alles zurückgeschickt haben.
Das wäre doch mal eine lehrsame Mitarbeiterbeteiligung. Wie da wohl die Stimmung wäre, wenn das nicht nur mal ausnahmsweise passiert?
But who would build the roads?
Benutzeravatar
Eiskalt
Beiträge: 2735
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 11:05
Benutzertitel: Der Staat bin ich

Re: Retouren im Onlinehandel

Beitragvon Eiskalt » Mi 26. Jun 2019, 15:21

BlueMonday hat geschrieben:(26 Jun 2019, 13:03)

Auch Amazon muss auf Rücksendequoten achten. Problemkunden (notorische Zurücksender) kommen auf Ausschlusslisten. Darüber wurde ja von den üblichen Verdächtigen hier im Forum auch schon katzengejammert.

Und zu der Kleinhändlerproblematik: die operieren nun mal oft am existentiellen Rande mit hohem Kostendruck. Ich möchte dagegen mal eine Angestelltenmentalität erleben, die noch nie unternehmerisch tätig war, wenn man der erklärt, dass sie heute nicht nur nichts verdient hat, sondern sogar noch etwas draufzahlen muss, weil die Kunden alles zurückgeschickt haben.
Das wäre doch mal eine lehrsame Mitarbeiterbeteiligung. Wie da wohl die Stimmung wäre, wenn das nicht nur mal ausnahmsweise passiert?


Das hält dann nur 2 Stunden an, dann wird wieder klick klick gekauft und gleich darauf retouniert
Memento mori
-Römisches Sprichwort
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 13261
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: Retouren im Onlinehandel

Beitragvon imp » Mi 26. Jun 2019, 18:19

aleph hat geschrieben:(26 Jun 2019, 04:45)

Es hat schon seinen grund, warum bezos der reichste mann der welt ist, während kleinhändler über ihre kunden schimpfen wie ein rohrspecht

Der böse Kunde ist im Zweifel die bequemere Begründung. Das eigene Unternehmertum und die Tragfähigkeit von Geschäftsidee und Umsetzung zu hinterfragen, ist manchen dann zuviel.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
Eiskalt
Beiträge: 2735
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 11:05
Benutzertitel: Der Staat bin ich

Re: Retouren im Onlinehandel

Beitragvon Eiskalt » Mi 26. Jun 2019, 19:02

imp hat geschrieben:(26 Jun 2019, 18:19)

Der böse Kunde ist im Zweifel die bequemere Begründung. Das eigene Unternehmertum und die Tragfähigkeit von Geschäftsidee und Umsetzung zu hinterfragen, ist manchen dann zuviel.


Eine Beschreibung zu lesen von einem angeblich mündigen Bürger ist zu viel??? :?: :s
Memento mori
-Römisches Sprichwort
Benutzeravatar
Misterfritz
Vorstand
Beiträge: 9753
Registriert: So 4. Sep 2016, 15:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Retouren im Onlinehandel

Beitragvon Misterfritz » Mi 26. Jun 2019, 21:15

Eiskalt hat geschrieben:(26 Jun 2019, 15:21)

Das hält dann nur 2 Stunden an, dann wird wieder klick klick gekauft und gleich darauf retouniert
Wobei ich das eigentlich nicht verstehe.
Wenn ich eine Bestellung zurücksende, dann ist das für mich doch mit Aufwand verbunden. Das verhindere ich nur damit, dass ich bei der Bestellung genau hinsehe, was ich bestelle. Wie ich schon sagte, ich schicke fast nie etwas zurück.
Benutzeravatar
Eiskalt
Beiträge: 2735
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 11:05
Benutzertitel: Der Staat bin ich

Re: Retouren im Onlinehandel

Beitragvon Eiskalt » Mi 26. Jun 2019, 21:31

Misterfritz hat geschrieben:(26 Jun 2019, 21:15)

Wobei ich das eigentlich nicht verstehe.
Wenn ich eine Bestellung zurücksende, dann ist das für mich doch mit Aufwand verbunden. Das verhindere ich nur damit, dass ich bei der Bestellung genau hinsehe, was ich bestelle. Wie ich schon sagte, ich schicke fast nie etwas zurück.


Möglicherweise bist du ja ein kleines bisschen schlauer als der Durchschnitt:)
Memento mori
-Römisches Sprichwort
Benutzeravatar
Misterfritz
Vorstand
Beiträge: 9753
Registriert: So 4. Sep 2016, 15:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Retouren im Onlinehandel

Beitragvon Misterfritz » Mi 26. Jun 2019, 21:32

Eiskalt hat geschrieben:(26 Jun 2019, 21:31)

Möglicherweise bist du ja ein kleines bisschen schlauer als der Durchschnitt :)
Davon gehe ich fest aus :D
Nightrain
Beiträge: 1097
Registriert: Di 1. Mai 2018, 01:36

Re: Retouren im Onlinehandel

Beitragvon Nightrain » Mi 26. Jun 2019, 22:07

Sachen wie Elektronik schicke ich so gut wie nie zurück. Anders sieht es mit Kleidung aus, hier sind die Angaben Online teilweise schon grottenschlecht, dass man gezwungen ist 2-3 Größen zu bestellen. Liegt auch an den Herstellern selbst: schon mal vier Hosen mit 34 inch Bundweite gehabt und alle vier Hosen hatten unterschiedliche Weite. Nur genau 34 inch war nicht dabei...

Bei sowas habe ich dann auch kein Mitleid und stelle mich darauf ein, dass ein Teil der Lieferung zurück geschickt wird.
"Gleiches gilt in Deutschland für AfD und Pegida. Der gewalttätige Antisemitismus kommt heute nicht von rechts, auch wenn die irreführenden Statistiken etwas anderes sagen." (Michael Wolffsohn)
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 13261
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: Retouren im Onlinehandel

Beitragvon imp » Mi 26. Jun 2019, 22:13

Nightrain hat geschrieben:(26 Jun 2019, 22:07)

Sachen wie Elektronik schicke ich so gut wie nie zurück. Anders sieht es mit Kleidung aus, hier sind die Angaben Online teilweise schon grottenschlecht, dass man gezwungen ist 2-3 Größen zu bestellen. Liegt auch an den Herstellern selbst: schon mal vier Hosen mit 34 inch Bundweite gehabt und alle vier Hosen hatten unterschiedliche Weite. Nur genau 34 inch war nicht dabei...

Bei sowas habe ich dann auch kein Mitleid und stelle mich darauf ein, dass ein Teil der Lieferung zurück geschickt wird.

Das ist im Preis mitkalkuliert.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
Misterfritz
Vorstand
Beiträge: 9753
Registriert: So 4. Sep 2016, 15:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Retouren im Onlinehandel

Beitragvon Misterfritz » Mi 26. Jun 2019, 22:16

Nightrain hat geschrieben:(26 Jun 2019, 22:07)Anders sieht es mit Kleidung aus, hier sind die Angaben Online teilweise schon grottenschlecht, dass man gezwungen ist 2-3 Größen zu bestellen. Liegt auch an den Herstellern selbst: schon mal vier Hosen mit 34 inch Bundweite gehabt und alle vier Hosen hatten unterschiedliche Weite. Nur genau 34 inch war nicht dabei...

Bei sowas habe ich dann auch kein Mitleid und stelle mich darauf ein, dass ein Teil der Lieferung zurück geschickt wird.
Hmm,
normalerweise bieten gute onlineshops die Möglichkeit, dass man Jeans der unterschiedlichen Marken in Sachen Grössen vergleichen kann.
D.h., Du hast eine gut passende Jeans von Marke x. Dann suchst Du Dir eine Jeans in Deiner gut passenden Grösse, lässt das vergleichen und gut ist.
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Beiträge: 17394
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 16:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Schwaben

Re: Retouren im Onlinehandel

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Mi 26. Jun 2019, 22:20

Eiskalt hat geschrieben:(26 Jun 2019, 19:02)

Eine Beschreibung zu lesen von einem angeblich mündigen Bürger ist zu viel??? :?: :s


Was er meintei ist, dass das Leben als Unternehmer sehr angenehm wäre gäbe es die dummen Kunden nicht..
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
Eiskalt
Beiträge: 2735
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 11:05
Benutzertitel: Der Staat bin ich

Re: Retouren im Onlinehandel

Beitragvon Eiskalt » Mi 26. Jun 2019, 22:31

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(26 Jun 2019, 22:20)

Was er meintei ist, dass das Leben als Unternehmer sehr angenehm wäre gäbe es die dummen Kunden nicht..


Was natürlich Unsinn ist. Ein bisschen Nachdenken schadet nicht.
Ich habe einen Artikel von 45 Euro auf 69 erhöht und den anderen von 54 auf 69.
Verkauft sich immer noch gut ich bin auch immer noch der günstigste Anbieter.
Die anderen Preise wären machbar gewesen wenn die Retourenquote kleiner wäre

Den beide Teile werden auf dem gleichen Gerätemodell verwendet aber ändern sich ab einer Baureihe. Würde man die Beschreibung lesen und danach handeln wäre das klar.
So aber müssen andere nun die höheren Kosten für die anderen mittragen.

Vor kurzem hat sich einer gemeldet der meinte ein anderes Teil passt nicht bei seinem Gerät obwohl das Modell ja angegeben wäre und wir sollten daher die Retouren übernehmen. Hab die Daten seiner Maschine erfragt, daraufhin sagt er das die Nummer auf dem Keilriemen ja gleich wäre aber nicht passt.

Schickt ein Bild von seine, Teil mit der Nummer: 645-0435
Unser Teil ist beschrieben als Keilriemen ersetzt Teilenummer 645-04109
Also fragte ich, inwiefern denn 645-0435 = 645-04109 sei.

Wie kann man so etwas übersehen?
Ob er denn nun unseren Aufwand im Gegensatz übernehmen würde war meine Frage.
Darauf dann keine Antwort.

Tja...... :|
Memento mori
-Römisches Sprichwort

Zurück zu „1. Wirtschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast