Insolvenzen durch und während Corona

Moderator: Moderatoren Forum 1

Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 13098
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Insolvenzen durch und während Corona

Beitragvon Senexx » Fr 20. Mär 2020, 11:15

Viele Betriebe stehen vor der Insolvenz durch die Maßnahmen zur Eindämmung des Corona Virus.
Vor allem Unternehmen, die schon vorher auf wackeligen Füßen standen, weden wohl den Bankrott nicht mehr vermeiden können..
Nur ein kleiner Störfall und sie werden zusammenbrechen.


Wir werde noch viele Insolvenezen in rascher Folge haben.

Kandidaten dürfen gerne genannt werden.
Edit Mod
Niemals "copy+paste". ALLES selbst verfasst.
Trollposts, ad-personam und Spam werden ignoriert.
Nieder mit dem Extremismus: Wider SED, AfD und Grüne!
Was kümmert es eine Eiche, wenn sich... kratzt?
Gin-Tonic
Beiträge: 17
Registriert: So 2. Feb 2020, 08:47

Re: Insolvenzen durch und während Corona

Beitragvon Gin-Tonic » Fr 20. Mär 2020, 11:26

Edit Mod


Was weitere Unternehmen betrifft: das wird sich in den nächsten Tagen/Wochen zeigen, ich beobachte gerade den High Yield-Bondmarkt und da sieht es nicht so blumig aus was vorhersehbar war. Der HY-Markt war komplett überkauft auf der Suche nach Rendite. Auch staatliche Interventionen können nicht alle retten, und Unternehmen die sich jetzt schon für 5%+ (8%+ USA) verschulden mussten werden Probleme haben dauerhaft an neue Kredite zu kommen, eventuell sogar wenn sie kurzfristig gerettet werden. Allein die Kursverluste bei den Junkbonds...
Wer allerdings das Risiko nicht scheut kann da wegen der erhöhten Renditen gute Geschäfte machen wenn die Bude dann doch nicht untergeht.

btw: hier ist es ja wie im Chat.... zu viel Zeit zu Hause :D
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 13098
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Insolvenzen durch und während Corona

Beitragvon Senexx » Mo 23. Mär 2020, 01:24

Für viele Kleingewerbetreibende aller Art dürfte die jetzige Krise tatsächlich das Aus bedeuten. Sie haben keine Lobby. Liest man die Zeitungen, wird immer wieder berichtet über Künstler, Kleinkunstbühnen, Zimmertheater.

Aber um due vielen anderen Existenzen, die nicht unbedingt einen Abklatsch von Kultur verbreiten kümmert sich niemand. Wen interessieren schon Schneider, Maniküren, Copyshops. Auch unsere Gastronomie wird anders aussehen. Bei uns gibt es selbst einige Sternetempel, bei denen ich gespannt bin, ob die überleben.
Niemals "copy+paste". ALLES selbst verfasst.
Trollposts, ad-personam und Spam werden ignoriert.
Nieder mit dem Extremismus: Wider SED, AfD und Grüne!
Was kümmert es eine Eiche, wenn sich... kratzt?
Frodobert
Beiträge: 299
Registriert: Do 12. Mär 2020, 17:54

Re: Insolvenzen durch und während Corona

Beitragvon Frodobert » Di 24. Mär 2020, 09:55

Senexx hat geschrieben:(23 Mar 2020, 01:24)

Für viele Kleingewerbetreibende aller Art dürfte die jetzige Krise tatsächlich das Aus bedeuten. Sie haben keine Lobby. Liest man die Zeitungen, wird immer wieder berichtet über Künstler, Kleinkunstbühnen, Zimmertheater.

Aber um due vielen anderen Existenzen, die nicht unbedingt einen Abklatsch von Kultur verbreiten kümmert sich niemand. Wen interessieren schon Schneider, Maniküren, Copyshops. Auch unsere Gastronomie wird anders aussehen. Bei uns gibt es selbst einige Sternetempel, bei denen ich gespannt bin, ob die überleben.

Diese bekommen genauso Unterstützung wie ein Musiker auch. Aber anscheinend bestimmst ja du wer Hilfe verdient. Bei einigen freust du dich wiederum, wenn sie bankrott gehen.

Mehr heucheln geht nicht.
Benutzeravatar
odiug
Moderator
Beiträge: 13396
Registriert: Di 25. Sep 2012, 07:44

Re: Insolvenzen durch und während Corona

Beitragvon odiug » Di 24. Mär 2020, 09:59

So ... schluß mit diesem Mist.
Wir werden hier weder über den kulinarischen Verfall, noch über Fettleibigkeit, Migration oder Flüchtlinge diskutieren ... ist nicht das Thema hier.
Das hier ist das WIFO und das hat einen gewissen Standard, der von allen Usern einzuhalten ist.

Euer MOD.
Moderatoren sind die Herren des Forums :x
Aber wir sind edel und gut, gerecht und unbestechlich und sorgen uns innig um das Wohlergehen unsrer Foristen.
Ich habe nun eine deutsche Tastatur ... äöüß :cool:
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 13098
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Insolvenzen durch und während Corona

Beitragvon Senexx » Di 24. Mär 2020, 10:27

Frodobert hat geschrieben:(24 Mar 2020, 09:55)

Diese bekommen genauso Unterstützung wie ein Musiker auch. Aber anscheinend bestimmst ja du wer Hilfe verdient. Bei einigen freust du dich wiederum, wenn sie bankrott gehen.

Mehr heucheln geht nicht.


Viele werden die Krise nicht überstehen.
Niemals "copy+paste". ALLES selbst verfasst.
Trollposts, ad-personam und Spam werden ignoriert.
Nieder mit dem Extremismus: Wider SED, AfD und Grüne!
Was kümmert es eine Eiche, wenn sich... kratzt?
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 10142
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 09:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Insolvenzen durch und während Corona

Beitragvon Quatschki » Di 24. Mär 2020, 11:17

Gaststätten werden wieder neu entstehen.
Man kann ja dann auch billig komplette Betriebsaustattungen aus Insolvenzmassen aufkaufen.

Was dauerhaft verschwinden wird, sind Geschäfte des klassischen Einzelhandels. Hier beschleunigt sich der ohnehin seit längerem stattfindende Strukturwandel.
Benutzeravatar
odiug
Moderator
Beiträge: 13396
Registriert: Di 25. Sep 2012, 07:44

Re: Insolvenzen durch und während Corona

Beitragvon odiug » Di 24. Mär 2020, 11:28

Das ist meine letzte Warnung an die User hier: Hier wird nicht über eure Abneigungen oder Vorlieben einzelner Restaurantketten diskutiert.
Ansonsten sperre ich diesen Strang ... Sanktionen nicht ausgeschlossen.
Moderatoren sind die Herren des Forums :x
Aber wir sind edel und gut, gerecht und unbestechlich und sorgen uns innig um das Wohlergehen unsrer Foristen.
Ich habe nun eine deutsche Tastatur ... äöüß :cool:
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 13098
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Insolvenzen durch und während Corona

Beitragvon Senexx » Di 24. Mär 2020, 15:15

Insolvenzen (angekündigt, eingeleitet):

1. Restaurantketten: Vapiano, Maredo

(wird upgedatet)
Niemals "copy+paste". ALLES selbst verfasst.
Trollposts, ad-personam und Spam werden ignoriert.
Nieder mit dem Extremismus: Wider SED, AfD und Grüne!
Was kümmert es eine Eiche, wenn sich... kratzt?
Gin-Tonic
Beiträge: 17
Registriert: So 2. Feb 2020, 08:47

Re: Insolvenzen durch und während Corona

Beitragvon Gin-Tonic » Mi 1. Apr 2020, 07:17

https://www.stuttgarter-zeitung.de/inha ... 21d6b.html
:D
Laut Meldungen (Manager Magazin, N24) ist auf der Modehersteller Esprit am wackeln.
Moll:
https://www.br.de/nachrichten/bayern/co ... nt,RuiRpAM
VW Zulieferer (Akkus für E-Autos), teils bedingt durch hohe Investitionen die den Cashbestand stark reduziert haben.
Auch Leoni ist ein Kandidat und braucht wohl massiv Staatshilfen (haben auch schon vor Corona Probleme gehabt)
Die ganzen kleinen Airlines in den USA zähl ich nicht mal auf.
Problem ist wohl dass insbesondere der US Bondmarkt im Sub-Investment-Grade Segment seit 2011 massiv gestiegen ist und die Unternehmen jetzt Probleme haben sich kurzfristig zu refinanzieren, was die letzten Jahre wgn der vielen Liquiditätsspritzen kein Problem war.

Mal sehen wie es weitergeht,

mbG und bleibt gesund!

Zurück zu „1. Wirtschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast