Angriffe der Türkei auf die griechische Grenze?!

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 58443
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: Angriffe der Türkei auf die griechische Grenze?!

Beitragvon zollagent » Mo 9. Mär 2020, 09:57

Adam Smith hat geschrieben:(09 Mar 2020, 09:45)

Wobei Russland hier keine Grenzen verschiebt. Sollen wir uns auch einmischen?

Wer schweigt, stimmt zu!
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
watisdatdenn?
Beiträge: 4164
Registriert: Do 19. Jun 2008, 15:08

Re: Angriffe der Türkei auf die griechische Grenze?!

Beitragvon watisdatdenn? » Di 24. Mär 2020, 11:55

Irgendwie hören die Angriffe der Türkei gegen Griechenland nicht auf:
https://twitter.com/nicathens/status/12 ... 96417?s=21

Es interessiert irgendwie immer noch kaum jemanden..
Zuletzt geändert von watisdatdenn? am Di 24. Mär 2020, 12:29, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
streicher
Beiträge: 1149
Registriert: Di 13. Feb 2018, 09:07

Re: Angriffe der Türkei auf die griechische Grenze?!

Beitragvon streicher » Di 24. Mär 2020, 12:29

watisdatdenn? hat geschrieben:(24 Mar 2020, 11:55)

Irgendwie hören die Angriffe der Türkei gegen Griechenland nicht auf:
https://twitter.com/nicathens/status/12 ... 96417?s=21
Ein etablierter Aggressor. Die rote Linie scheint nicht wirklich gezogen.
Die Zukunft ist Geschichte.
Benutzeravatar
watisdatdenn?
Beiträge: 4164
Registriert: Do 19. Jun 2008, 15:08

Re: Angriffe der Türkei auf die griechische Grenze?!

Beitragvon watisdatdenn? » Di 24. Mär 2020, 16:24

streicher hat geschrieben:(24 Mar 2020, 12:29)
Ein etablierter Aggressor. Die rote Linie scheint nicht wirklich gezogen.

Eigentlich müsste hier die EU ein klares Wort sprechen und Sanktionen gegen die Türkei wäre das mindeste!
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 4941
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 00:15

Re: Angriffe der Türkei auf die griechische Grenze?!

Beitragvon Fliege » Di 24. Mär 2020, 16:40

watisdatdenn? hat geschrieben:(24 Mar 2020, 16:24)
Eigentlich müsste hier die EU ein klares Wort sprechen und Sanktionen gegen die Türkei wäre das mindeste!

Ergänzend wäre mir lieb, würden Soldaten aus allen europäischen NATO-Ländern (auch aus Deutschland!) auf Einladung der griechischen Regierung an der griechisch-türkischen Grenze stehen, um Europa gegen die türkische Aggression zu verteidigen.
Fake-News-Bügelmaschine: "Glauben Sie nicht den Gerüchten, sondern nur den offiziellen Mitteilungen".
Benutzeravatar
tarkomed
Beiträge: 905
Registriert: Mi 23. Okt 2019, 10:03

Re: Angriffe der Türkei auf die griechische Grenze?!

Beitragvon tarkomed » Di 24. Mär 2020, 18:24

Fliege hat geschrieben:(24 Mar 2020, 16:40)

Ergänzend wäre mir lieb, würden Soldaten aus allen europäischen NATO-Ländern (auch aus Deutschland!) auf Einladung der griechischen Regierung an der griechisch-türkischen Grenze stehen, um Europa gegen die türkische Aggression zu verteidigen.

Die europäischen NATO Länder sind überwiegend auch EU-Mitgliedsländer und sind bereits dort im Auftrag von Frontex.
Die Türkei ist im Übrigen auch NATO-Mitglied.
Gib dich nicht so, dass alle andern dich für etwas halten, was du nicht sein willst.
Wenn sie es trotzdem tun, dann bist du es...
Benutzeravatar
watisdatdenn?
Beiträge: 4164
Registriert: Do 19. Jun 2008, 15:08

Re: Angriffe der Türkei auf die griechische Grenze?!

Beitragvon watisdatdenn? » Di 24. Mär 2020, 18:41

Fliege hat geschrieben:(24 Mar 2020, 16:40)
Ergänzend wäre mir lieb, würden Soldaten aus allen europäischen NATO-Ländern (auch aus Deutschland!) auf Einladung der griechischen Regierung an der griechisch-türkischen Grenze stehen, um Europa gegen die türkische Aggression zu verteidigen.

Österreich und Ungarn sind bereits solidarisch und unterstützen vor Ort!

Wir "unterstützen" indem wir Erdogan helfen und Flüchtlinge aufnehmen wollen (was diese bestärkt die Grenze zu stürmen).
Man muss sich schon schämen Deutscher zu sein..
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 4941
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 00:15

Re: Angriffe der Türkei auf die griechische Grenze?!

Beitragvon Fliege » Di 24. Mär 2020, 19:10

watisdatdenn? hat geschrieben:(24 Mar 2020, 18:41)
Österreich und Ungarn sind bereits solidarisch und unterstützen vor Ort!

Wir "unterstützen" indem wir Erdogan helfen und Flüchtlinge aufnehmen wollen (was diese bestärkt die Grenze zu stürmen).
Man muss sich schon schämen Deutscher zu sein..

Deutsche sind von ihrer Führung politischen Kummer gewöhnt.
Fake-News-Bügelmaschine: "Glauben Sie nicht den Gerüchten, sondern nur den offiziellen Mitteilungen".
Benutzeravatar
Unité 1
Beiträge: 4226
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 21:18
Benutzertitel: fsociety

Re: Angriffe der Türkei auf die griechische Grenze?!

Beitragvon Unité 1 » Di 24. Mär 2020, 21:29

watisdatdenn? hat geschrieben:(24 Mar 2020, 11:55)

Irgendwie hören die Angriffe der Türkei gegen Griechenland nicht auf:
https://twitter.com/nicathens/status/12 ... 96417?s=21

Es interessiert irgendwie immer noch kaum jemanden..

Irgendwie scheinst du ein Faible für Twitter-Gerüchte zu haben. Es ist doch vollkommen unbekannt, was das für Aufnahmen sind, woher sie kommen, von wann sie stammen. Aber vielleicht ist ja deine Twitterquelle vertrauenswürdig? Aus einem anderen Tweet.
According to informations, Erdogan with the excuse of #COVID19 will release more than 30000 prisoners, many of these aggressive criminals will be transferred to the Greek border #Kastanies #Evros to replace weak, not useful "migrants" & families with childs from their campings.

Nope, Bullshit.
We're more like FDP, ambitious and misunderstood!
Benutzeravatar
watisdatdenn?
Beiträge: 4164
Registriert: Do 19. Jun 2008, 15:08

Re: Angriffe der Türkei auf die griechische Grenze?!

Beitragvon watisdatdenn? » Mi 25. Mär 2020, 04:02

Unité 1 hat geschrieben:(24 Mar 2020, 21:29)
Es ist doch vollkommen unbekannt, was das für Aufnahmen sind, woher sie kommen, von wann sie stammen.

:rolleyes:
Extra für dich hier noch eine "Seriöse" Quelle:
https://www.zeit.de/politik/ausland/202 ... e-konflikt

Kommt außer unzutreffender Quellenkritik (die Quelle ist das Video und nicht der der es gepostet hat) noch was zum eigentlichen Thema?
Oder glaubst du diese ganzen Angriffe von türkischer Seite ist eine Verschwörungstheorie?

Hör doch mal auf dich nur durch ÖRR zu informieren. Ist doch klar, dass du viele Sachen (wie eben die Angriffe der Türkei auf Griechenland) dadurch gar nicht erst kennst.
Benutzeravatar
Zinnamon
Beiträge: 1946
Registriert: Di 16. Jul 2013, 08:03

Re: Angriffe der Türkei auf die griechische Grenze?!

Beitragvon Zinnamon » Mi 25. Mär 2020, 05:45

watisdatdenn? hat geschrieben:(25 Mar 2020, 04:02)

:rolleyes:
Extra für dich hier noch eine "Seriöse" Quelle:
https://www.zeit.de/politik/ausland/202 ... e-konflikt

Kommt außer unzutreffender Quellenkritik (die Quelle ist das Video und nicht der der es gepostet hat) noch was zum eigentlichen Thema?
Oder glaubst du diese ganzen Angriffe von türkischer Seite ist eine Verschwörungstheorie?

Hör doch mal auf dich nur durch ÖRR zu informieren. Ist doch klar, dass du viele Sachen (wie eben die Angriffe der Türkei auf Griechenland) dadurch gar nicht erst kennst.


Eine Quelle wäre das Video, wenn belastbar bekannt wäre, wer das wo aufgenommen hat. Wenn du solche Twitterquellen postest, ist es schon amüsant, dass du das seriös vor Zeit in Anführungsstriche setzt. Deren Artikel ist übrigens knappe drei Wochen alt und als Beleg für deine Bemerkung, dass die Angriffe nicht aufhören, der ja wohl eine gewisse Aktualität suggerieren möchte eben so wenig geeignet.
Benutzeravatar
watisdatdenn?
Beiträge: 4164
Registriert: Do 19. Jun 2008, 15:08

Re: Angriffe der Türkei auf die griechische Grenze?!

Beitragvon watisdatdenn? » Mi 25. Mär 2020, 05:55

Zinnamon hat geschrieben:(25 Mar 2020, 05:45)
Eine Quelle wäre das Video, wenn belastbar bekannt wäre, wer das wo aufgenommen hat. Wenn du solche Twitterquellen postest, ist es schon amüsant, dass du das seriös vor Zeit in Anführungsstriche setzt. Deren Artikel ist übrigens knappe drei Wochen alt und als Beleg für deine Bemerkung, dass die Angriffe nicht aufhören, der ja wohl eine gewisse Aktualität suggerieren möchte eben so wenig geeignet.

Finden also deiner Meinung nach diese Angriffe nicht statt?

Hier ein Artikel von Tichys Einblick dazu:
https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/ ... emie-fort/
Benutzeravatar
Zinnamon
Beiträge: 1946
Registriert: Di 16. Jul 2013, 08:03

Re: Angriffe der Türkei auf die griechische Grenze?!

Beitragvon Zinnamon » Mi 25. Mär 2020, 06:15

watisdatdenn? hat geschrieben:(25 Mar 2020, 05:55)

Finden also deiner Meinung nach diese Angriffe nicht statt?

Hier ein Artikel von Tichys Einblick dazu:
https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/ ... emie-fort/


Nachdem nun das seriös vor der Zeit als Quelle in Anführungsstriche gesetzt wurde, ist nun Tichy die seriöse Quelle. Auch dort findet sich nur die lapidare Bemerkung von Videos vom Sonntag oder Montag, die ebenso wenig belegt werden.

Interessant dabei deine Fragetechnik, ob ich meinen würde, diese Angriffe würden nicht stattfinden. Den du schriebst ausdrücklich vom nicht aufhören, was auf brandheisse Aktualität abhebt. Es geht also nicht um das ob, sondern insbesondere um den Zeitpunkt.

Und nachdem nun nach drei "Quellen" immer noch nichts mit Hand und Fuss geboten wird, möchte ich keine Zeit mehr investieren. Die bisherige war schon in den Sand gesetzt.
Benutzeravatar
watisdatdenn?
Beiträge: 4164
Registriert: Do 19. Jun 2008, 15:08

Re: Angriffe der Türkei auf die griechische Grenze?!

Beitragvon watisdatdenn? » Mi 25. Mär 2020, 06:52

Zinnamon hat geschrieben:(25 Mar 2020, 06:15)
Interessant dabei deine Fragetechnik, ob ich meinen würde, diese Angriffe würden nicht stattfinden.

Ja würde mich interessieren.
Da du den Berichten ja nicht zu glauben scheinst interessiert mich deine Einschätzung der aktuellen Lage an der Grenze.

Vielleicht hast du ja Quellen (die ich nicht kenne) die zeigen, dass sich "meine" Quelle irrt?
Das würde mich sehr interessieren, da ich bereit bin mich bei anderer Quellenlage, die ich als valide einschätze überzeugen zu lassen.

Nur kenne ich halt solche Quellen nicht. Nicht einmal von türkischer Seite!
Wenn es Fakenews wären würde ich erwarten, dass die Türken versuchen würden das zu entkräften. Da höre ich aber nichts...
Benutzeravatar
watisdatdenn?
Beiträge: 4164
Registriert: Do 19. Jun 2008, 15:08

Re: Angriffe der Türkei auf die griechische Grenze?!

Beitragvon watisdatdenn? » Fr 27. Mär 2020, 03:17

Zinnamon hat geschrieben:(25 Mar 2020, 06:15)
Und nachdem nun nach drei "Quellen" immer noch nichts mit Hand und Fuss geboten wird, möchte ich keine Zeit mehr investieren. Die bisherige war schon in den Sand gesetzt.

Dich jucken die Angriffe auf unsere griechischen europäischen Brüder nicht?
Hier der türkische Innenminister der die Angriffe zugibt:
https://twitter.com/john_wayne_gr/statu ... 03138?s=21

Ist das als Quelle genehm?
Benutzeravatar
tarkomed
Beiträge: 905
Registriert: Mi 23. Okt 2019, 10:03

Re: Angriffe der Türkei auf die griechische Grenze?!

Beitragvon tarkomed » Fr 27. Mär 2020, 11:04

watisdatdenn? hat geschrieben:(25 Mar 2020, 04:02)

:rolleyes:
Extra für dich hier noch eine "Seriöse" Quelle:
https://www.zeit.de/politik/ausland/202 ... e-konflikt

Das wurde tagaktuell am 8. März in den Fernsehnachrichten berichtet. Dazu braucht man keinen Twitter, um sich aktuell zu halten.
watisdatdenn? hat geschrieben:(25 Mar 2020, 04:02)
Kommt außer unzutreffender Quellenkritik (die Quelle ist das Video und nicht der der es gepostet hat) noch was zum eigentlichen Thema?
Oder glaubst du diese ganzen Angriffe von türkischer Seite ist eine Verschwörungstheorie?

Bei einem Video kommt es auf den zeitlichen Zusammenhang und auf die gewählten Ausschnitte an, deshalb ist es wichtig, darauf zu achten, wer es gepostet hat, denn es kommt auf sein Motiv an. Ich achte auch darauf, wer hier was postet und schon kann ich etliche User gut einordnen... :D
watisdatdenn? hat geschrieben:(25 Mar 2020, 04:02)
Hör doch mal auf dich nur durch ÖRR zu informieren. Ist doch klar, dass du viele Sachen (wie eben die Angriffe der Türkei auf Griechenland) dadurch gar nicht erst kennst.

Wenn du es vorziehst, dich von solchen Quellen zu informieren, die deine Meinung bestätigen, dann bleib dabei. Andere wollen aus der Vielfalt der Meinungen, ihre eigene Meinung bilden. Frag dich mal, wer richtig liegt.
Gib dich nicht so, dass alle andern dich für etwas halten, was du nicht sein willst.
Wenn sie es trotzdem tun, dann bist du es...

Zurück zu „3. Außenpolitik - Aus aller Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste