"Mit der EEG-Umlage wird der Ausbau der Erneuerbaren Energien finanziert"?

Moderator: Moderatoren Forum 4

Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 40350
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

"Mit der EEG-Umlage wird der Ausbau der Erneuerbaren Energien finanziert"?

Beitragvon Tom Bombadil » So 29. Sep 2019, 14:13

Laut dieser Website: http://www.erneuerbare-energie-windener ... gie-kosten kostet es ca. 900.000 € um ein 1 MW Kapazität aus Windenergie zu erreichten.

Alleine im Jahr 2017 wurden über 23 Mrd. € an "EEG-Differenzkosten" einkassiert, laut Bundesnetzagentur wird dieses Geld genutzt, um den AUSBAU der erneuerbaren Energien zu finanzieren: Mit der EEG-Umlage wird der Ausbau der Erneuerbaren Energien finanziert.

Mit diesen über 23 MILLIARDEN EURO hätte man alleine im Jahr 2017 über 25.000 MW an Windradleistung installieren können. Zum Vergleich: 2017 betrug die installierte Kraftwerksleistung von Braunkohle nur knapp 21.000 MW. Man könnte also schon längst aus der Braunkohle ausgestiegen sein, dazu wurde über die Jahre mehr als genug Geld eingesammelt.

Geschehen ist in dieser Richtung aber nichts. Seit Einführung der EEG-Umlage im Jahr 2000 wurden lt. der Tabelle auf Seite 10 insgesamt über 171 MILLIARDEN EURO "EEG-Differenzkosten" einkassiert. Wahnsinn, Deutschland könnte also seinen Strom fast komplett CO2-frei produzieren, die Jahre 2018 und 2019 sind in der Rechnung auch noch gar nicht enthalten, da kommen nochmal ca. 40 Milliarden Euro dazu.

Oder verstehe ich das alles falsch und das hat schon seine Richtigkeit so und das Geld der Menschen in Deutschland wird umsichtig zur Klimarettung eingesetzt?
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 13139
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: "Mit der EEG-Umlage wird der Ausbau der Erneuerbaren Energien finanziert"?

Beitragvon imp » So 29. Sep 2019, 15:06

Tom Bombadil hat geschrieben:(29 Sep 2019, 14:13)

Laut dieser Website: http://www.erneuerbare-energie-windener ... gie-kosten kostet es ca. 900.000 € um ein 1 MW Kapazität aus Windenergie zu erreichten.

Alleine im Jahr 2017 wurden über 23 Mrd. € an "EEG-Differenzkosten" einkassiert, laut Bundesnetzagentur wird dieses Geld genutzt, um den AUSBAU der erneuerbaren Energien zu finanzieren: Mit der EEG-Umlage wird der Ausbau der Erneuerbaren Energien finanziert.

Mit diesen über 23 MILLIARDEN EURO hätte man alleine im Jahr 2017 über 25.000 MW an Windradleistung installieren können. Zum Vergleich: 2017 betrug die installierte Kraftwerksleistung von Braunkohle nur knapp 21.000 MW. Man könnte also schon längst aus der Braunkohle ausgestiegen sein, dazu wurde über die Jahre mehr als genug Geld eingesammelt.

Geschehen ist in dieser Richtung aber nichts. Seit Einführung der EEG-Umlage im Jahr 2000 wurden lt. der Tabelle auf Seite 10 insgesamt über 171 MILLIARDEN EURO "EEG-Differenzkosten" einkassiert. Wahnsinn, Deutschland könnte also seinen Strom fast komplett CO2-frei produzieren, die Jahre 2018 und 2019 sind in der Rechnung auch noch gar nicht enthalten, da kommen nochmal ca. 40 Milliarden Euro dazu.

Oder verstehe ich das alles falsch und das hat schon seine Richtigkeit so und das Geld der Menschen in Deutschland wird umsichtig zur Klimarettung eingesetzt?

Du verstehst es falsch.
Ist aber nicht schlimm. Die EEG-Umlage hat lange Zeit erst die Festvergütung, dann die Marktprämie und nun die Vergütungszusage im Auktionsverfahren finanziert. Dabei geht es keinesfalls allein um Windräder und Solarpaneele. Die Umlage hat die Nachfrage nach den alten Anlagen möglich gemacht, woraufhin bessere oder kostengünstigere Anlagen an den Markt kamen. Zu heutigen Preisen pro Kilowatt waren damals die Anlagen noch nicht zu haben. Umgekehrt sind inzwischen viele Ausschreibungen in PV oder technologieoffen gelaufen, bei denen die Preisgarantie absehbar unter dem Marktpreis liegt, real also kaum EE-Vergütung und damit kaum Umlage anfallen wird. Beim Wind war man auch auf diesem Weg. Durch politisch geregelten Mangel an Landstandorten und Unterzeichnung der Ausbauziele ist man inzwischen davon wieder entfernt.

Long story short: Zu heutigen Preisen gegen das EEG der letzten 20 Jahre zu streiten ist dummes Zeug.

Eine andere Frage ist, ob man nicht in Zujunft etwas anderes möchte oder ob man eher hätte auf ein Marktmodell wie heute gehen können.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 40350
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: "Mit der EEG-Umlage wird der Ausbau der Erneuerbaren Energien finanziert"?

Beitragvon Tom Bombadil » So 29. Sep 2019, 15:12

Bleiben wir halt im Jahr 2017. Wie viel EE-Kraftwerksleistung wurde in dem Jahr installiert?
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 8209
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: "Mit der EEG-Umlage wird der Ausbau der Erneuerbaren Energien finanziert"?

Beitragvon Bielefeld09 » So 29. Sep 2019, 23:52

Tom Bombadil hat geschrieben:(29 Sep 2019, 15:12)

Bleiben wir halt im Jahr 2017. Wie viel EE-Kraftwerksleistung wurde in dem Jahr installiert?

Tja, viel früher nachfragen.
Sorry Mods, es ist nie persönlich gemeint. Ihr habt immer recht. Sorry :( :p
Audi
Beiträge: 6418
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: "Mit der EEG-Umlage wird der Ausbau der Erneuerbaren Energien finanziert"?

Beitragvon Audi » Mo 30. Sep 2019, 08:44

Ich denke die steuern werden zweckentfremdet. Wenn jetzt die lächerliche CO2 Steuer kommt wird es nicht besser. Man braucht Geld und ist kreativ.
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 9620
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 09:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: "Mit der EEG-Umlage wird der Ausbau der Erneuerbaren Energien finanziert"?

Beitragvon Quatschki » Mo 30. Sep 2019, 08:54

Tom Bombadil hat geschrieben:(29 Sep 2019, 15:12)

Bleiben wir halt im Jahr 2017. Wie viel EE-Kraftwerksleistung wurde in dem Jahr installiert?

Der Bund hätte mit einer staatlichen Rahmenplanung für Kontinuität sorgen können.

Stattdessen hat er sich für jene steuerlichen Steuerinstrumente entschieden, die bewirkt haben, dass erst eine aufgebähte Propellerindustrie aus dem Boden gestampft wird, welche dann in den Folgejahren ohne Aufträge dasteht.
Benutzeravatar
John Galt
Beiträge: 15250
Registriert: So 1. Jun 2008, 23:44
Benutzertitel: No Gods or Kings. Only Man.

Re: "Mit der EEG-Umlage wird der Ausbau der Erneuerbaren Energien finanziert"?

Beitragvon John Galt » Mo 30. Sep 2019, 09:18

Die EEG-Umlage fließt an die Leute die EE betreiben, weil sie an der Strombörse nur 60 Euro pro Megawattstunde bekommen.

Würde man den Preis nicht vorbei an der Strombörse schleusen, wären die Vogelschredder gegenüber Gas, Kohle und Atom nicht konkurrenzfähig.

Bei der Aussage bezüglich dem Ausbau handelt sich es nur um eine weitere Ökolüge, manche glauben ja auch immer noch das Märchen der günstigen EE.
Civilization is the progress toward a society of privacy. The savage’s whole existence is public, ruled by the laws of his tribe. Civilization is the process of setting man free from men.
Benutzeravatar
Emin
Beiträge: 2096
Registriert: Fr 30. Mär 2012, 13:38

Re: "Mit der EEG-Umlage wird der Ausbau der Erneuerbaren Energien finanziert"?

Beitragvon Emin » Mo 30. Sep 2019, 10:57

John Galt hat geschrieben:(30 Sep 2019, 09:18)

Die EEG-Umlage fließt an die Leute die EE betreiben, weil sie an der Strombörse nur 60 Euro pro Megawattstunde bekommen.

Würde man den Preis nicht vorbei an der Strombörse schleusen, wären die Vogelschredder gegenüber Gas, Kohle und Atom nicht konkurrenzfähig.

Bei der Aussage bezüglich dem Ausbau handelt sich es nur um eine weitere Ökolüge, manche glauben ja auch immer noch das Märchen der günstigen EE.


Na zum Glück erhalten nur erneuerbare Energien Staatszulagen und sonst niemand anders :D

In Texas übrigens verdrängen Windfarms gerade Kohle vom Markt.
"Sir, we're surrounded"
"Excellent, now we can attack in any direction"
Benutzeravatar
John Galt
Beiträge: 15250
Registriert: So 1. Jun 2008, 23:44
Benutzertitel: No Gods or Kings. Only Man.

Re: "Mit der EEG-Umlage wird der Ausbau der Erneuerbaren Energien finanziert"?

Beitragvon John Galt » Mo 30. Sep 2019, 12:32

Emin hat geschrieben:(30 Sep 2019, 10:57)

Na zum Glück erhalten nur erneuerbare Energien Staatszulagen und sonst niemand anders :D

In Texas übrigens verdrängen Windfarms gerade Kohle vom Markt.


Texas ist halt doppelt so groß, hat eine gigantische Küste und nur 30 Millionen Einwohner.

Deutschland ist komplett zersiedelt hat eine mickrige Küste. Klar kann man günstigen Windstrom produzieren, wenn man riesige Windparks in der nähe von Millionenstädten an die Küste klatschen kann. Geht hier halt nicht.
Civilization is the progress toward a society of privacy. The savage’s whole existence is public, ruled by the laws of his tribe. Civilization is the process of setting man free from men.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 18979
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: "Mit der EEG-Umlage wird der Ausbau der Erneuerbaren Energien finanziert"?

Beitragvon Teeernte » Mo 30. Sep 2019, 13:36

Emin hat geschrieben:(30 Sep 2019, 10:57)

Na zum Glück erhalten nur erneuerbare Energien Staatszulagen und sonst niemand anders :D

In Texas übrigens verdrängen Windfarms gerade Kohle vom Markt.



Es gibt solche ....und solche. :D :D :D


Gigantische Windräder, die sprichwörtlichen Leuchttürme der Bewegung "Grüne Energie", waren für die US-Regierung eine Form der erneuerbaren Energiegewinnung ihrer Wahl, und Milliarden Dollar von Steuergeldern sind zur Förderung ihrer Errichtung und Nutzung im ganzen Land aufgewendet worden.

Hohen Wartungskosten, hohe Ausfallraten und schwankende Wetterbedingungen - also Faktoren, welche die Energie-Produktion beeinflussen - machen Windkraftanlagen teuer und ineffizient, deshalb sind über 14.000 von ihnen seither aufgegeben worden.

Bevor staatliche Subventionen für die Metallkolosse in vielen Gegenden gekürzt oder vollständig zurückgezogen wurden, waren die Windparks ein boomendes Geschäft.

Aber in der Ära nach den Steuer-Subventionen übersteigen die Kosten für Wartung und Betrieb von Windenergieanlagen bei weitem die Erträge aus der erzeugten Energie, weshalb in vielen Gebieten der USA - die vorteilhaftesten für die Erzeugung von Windenergie - ein Flickenteppich von Windkraftanlagen-Friedhöfen hinterlassen worden ist.
"Tausende von verlassenen Windkraftanlagen übersähen die Landschaft der "drei großen Kalifornischen Standorte" für Windenergie - Altamont Pass, Tehachapin und San Gorgonio - die auch zu den weltweit besten Gebieten für Windenergie gehören", schreibt Andrew Walden vom "American Thinker".

"An den besten Wind-Spots auf der Erde wurden mehr als 14.000 Turbinen einfach aufgegeben. Sich drehender, post-industrieller Müll, die nichts erzeugt als tote Vögel."
https://www.bibliotecapleyades.net/cien ... ergy67.htm

...da gibts auch bilder ...
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
Emin
Beiträge: 2096
Registriert: Fr 30. Mär 2012, 13:38

Re: "Mit der EEG-Umlage wird der Ausbau der Erneuerbaren Energien finanziert"?

Beitragvon Emin » Mo 30. Sep 2019, 14:07

Teeernte hat geschrieben:(30 Sep 2019, 13:36)

Es gibt solche ....und solche. :D :D :D


https://www.bibliotecapleyades.net/cien ... ergy67.htm

...da gibts auch bilder ...


Warum wundert es mich nicht, dass EE-Phobiker mit Artikeln aus den 80ern kommen müssen, um EE zu diskreditieren? :D

Währenddessen ist die Realität eher die, dass Texas ganz freimarktwirtschaftlich immer mehr Windstrom bekommt.
"Sir, we're surrounded"
"Excellent, now we can attack in any direction"
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 18979
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: "Mit der EEG-Umlage wird der Ausbau der Erneuerbaren Energien finanziert"?

Beitragvon Teeernte » Mo 30. Sep 2019, 15:28

Emin hat geschrieben:(30 Sep 2019, 14:07)

Warum wundert es mich nicht, dass EE-Phobiker mit Artikeln aus den 80ern kommen müssen, um EE zu diskreditieren? :D

Währenddessen ist die Realität eher die, dass Texas ganz freimarktwirtschaftlich immer mehr Windstrom bekommt.


Bring zahlen. ...kein Geschwätz.
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 13139
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: "Mit der EEG-Umlage wird der Ausbau der Erneuerbaren Energien finanziert"?

Beitragvon imp » Mo 30. Sep 2019, 16:49

Audi hat geschrieben:(30 Sep 2019, 08:44)

Ich denke die steuern werden zweckentfremdet. Wenn jetzt die lächerliche CO2 Steuer kommt wird es nicht besser. Man braucht Geld und ist kreativ.

Die EE-Umlage wird korrekt verwendet. Die Steuern sind dagegen nicht zweckgebunden, da kann der Staat machen was er will.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 40350
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: "Mit der EEG-Umlage wird der Ausbau der Erneuerbaren Energien finanziert"?

Beitragvon Tom Bombadil » Mo 30. Sep 2019, 17:06

imp hat geschrieben:(30 Sep 2019, 16:49)

Die EE-Umlage wird korrekt verwendet.

Da steht noch eine Frage offen: "Bleiben wir halt im Jahr 2017. Wie viel EE-Kraftwerksleistung wurde in dem Jahr installiert?"
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 13139
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: "Mit der EEG-Umlage wird der Ausbau der Erneuerbaren Energien finanziert"?

Beitragvon imp » Mo 30. Sep 2019, 17:15

Tom Bombadil hat geschrieben:(30 Sep 2019, 17:06)

Da steht noch eine Frage offen: "Bleiben wir halt im Jahr 2017. Wie viel EE-Kraftwerksleistung wurde in dem Jahr installiert?"

Schau halt nach.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 40350
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: "Mit der EEG-Umlage wird der Ausbau der Erneuerbaren Energien finanziert"?

Beitragvon Tom Bombadil » Mo 30. Sep 2019, 17:17

Fein, fein, wir alle wissen ja, dass bei weitem keine 20 Mrd. € in die EEs investiert wurden. Dieses EEG wird eines Tages als größter erfolgreicher Raub in die Geschichte eingehen.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Vongole
Vorstand
Beiträge: 5549
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: "Mit der EEG-Umlage wird der Ausbau der Erneuerbaren Energien finanziert"?

Beitragvon Vongole » Mo 30. Sep 2019, 17:25

Tom Bombadil hat geschrieben:(30 Sep 2019, 17:17)

Fein, fein, wir alle wissen ja, dass bei weitem keine 20 Mrd. € in die EEs investiert wurden. Dieses EEG wird eines Tages als größter erfolgreicher Raub in die Geschichte eingehen.

Raub halte ich denn doch für etwas übertrieben, jetzt allerdings wird sie überflüssig und vermutlich (laut CDU) abgeschafft:

Überdies will die Regierungspartei klimapolitische Erfordernisse mit steuerpolitischen Mitteln angehen – so soll zum Beispiel eine CO2-Abgabe auf Importe aus Ländern mit geringen Umweltauflagen geprüft und die Umlage für Ökostrom (EEG-Umlage) ganz abzuschaffen.
https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/ ... 09879.html
Benutzeravatar
John Galt
Beiträge: 15250
Registriert: So 1. Jun 2008, 23:44
Benutzertitel: No Gods or Kings. Only Man.

Re: "Mit der EEG-Umlage wird der Ausbau der Erneuerbaren Energien finanziert"?

Beitragvon John Galt » Mo 30. Sep 2019, 17:31

Tom Bombadil hat geschrieben:(30 Sep 2019, 17:17)

Fein, fein, wir alle wissen ja, dass bei weitem keine 20 Mrd. € in die EEs investiert wurden. Dieses EEG wird eines Tages als größter erfolgreicher Raub in die Geschichte eingehen.


https://www.tagesschau.de/multimedia/bi ... eowebl.jpg

Mit den 20 Milliarden finanziert man natürlich die 86 Windräder aus purem Gold die 2019 gebaut wurden.
Civilization is the progress toward a society of privacy. The savage’s whole existence is public, ruled by the laws of his tribe. Civilization is the process of setting man free from men.
Benutzeravatar
MoOderSo
Beiträge: 8067
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 23:54
Benutzertitel: (•̀ᴗ•́)و

Re: "Mit der EEG-Umlage wird der Ausbau der Erneuerbaren Energien finanziert"?

Beitragvon MoOderSo » Mo 30. Sep 2019, 17:40

Vongole hat geschrieben:(30 Sep 2019, 17:25)

Raub halte ich denn doch für etwas übertrieben, jetzt allerdings wird sie überflüssig und vermutlich (laut CDU) abgeschafft:

Überdies will die Regierungspartei klimapolitische Erfordernisse mit steuerpolitischen Mitteln angehen – so soll zum Beispiel eine CO2-Abgabe auf Importe aus Ländern mit geringen Umweltauflagen geprüft und die Umlage für Ökostrom (EEG-Umlage) ganz abzuschaffen.
https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/ ... 09879.html

Das übliche linke Tasche - rechte Tasche Spiel.
Warum auch nicht.
Die Leute fallen jedes Mal darauf rein.
Der Anarchist ist kein Feind der Ordnung. Er liebt die Ordnung so sehr, daß er ihre Karikatur nicht erträgt.
Benutzeravatar
Emin
Beiträge: 2096
Registriert: Fr 30. Mär 2012, 13:38

Re: "Mit der EEG-Umlage wird der Ausbau der Erneuerbaren Energien finanziert"?

Beitragvon Emin » Mo 30. Sep 2019, 17:47

Teeernte hat geschrieben:(30 Sep 2019, 15:28)

Bring zahlen. ...kein Geschwätz.


Rekord im Jahr 2019, 22% des texanischen Stroms kommt aus Windrädern:

https://edition.cnn.com/2019/07/25/us/t ... index.html
"Sir, we're surrounded"
"Excellent, now we can attack in any direction"

Zurück zu „42. Energie - Umweltschutz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste