Nehmen viele Menschen die Klimaerwärmung nicht wahr?

Moderator: Moderatoren Forum 7

Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 40189
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Nehmen viele Menschen die Klimaerwärmung nicht wahr?

Beitragvon Tom Bombadil » Mo 1. Jul 2019, 15:58

Ammianus hat geschrieben:(01 Jul 2019, 15:49)

Wenn der Worstcase eintrifft - und das ist alles andere als unwahrscheinlich - dann wird sich zeigen, dass du recht hattest.

Europa wird dann einfach überrollt.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Ammianus
Beiträge: 3974
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 22:05

Re: Nehmen viele Menschen die Klimaerwärmung nicht wahr?

Beitragvon Ammianus » Mo 1. Jul 2019, 18:46

Tom Bombadil hat geschrieben:(01 Jul 2019, 15:58)

Europa wird dann einfach überrollt.


Nicht unbedingt ...
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 40189
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Nehmen viele Menschen die Klimaerwärmung nicht wahr?

Beitragvon Tom Bombadil » Mo 1. Jul 2019, 19:19

Ammianus hat geschrieben:(01 Jul 2019, 18:46)

Nicht unbedingt ...

Sondern?
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Ammianus
Beiträge: 3974
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 22:05

Re: Nehmen viele Menschen die Klimaerwärmung nicht wahr?

Beitragvon Ammianus » Mo 1. Jul 2019, 19:52

Tom Bombadil hat geschrieben:(01 Jul 2019, 19:19)

Sondern?


Das möchten sich jetzt viele nicht vorstellen.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 18955
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Nehmen viele Menschen die Klimaerwärmung nicht wahr?

Beitragvon Teeernte » Mo 1. Jul 2019, 19:57

Quatschki hat geschrieben:(01 Jul 2019, 08:23)

Plausibel wäre es.
Die kreuzenden Flotten,
Permanente Luftüberwachungs- und Patroullienflüge. Der ganze Treibstoff!
aber auch die bei Manövern und Kriegen ausgelösten Brände und Explosionen
Auch die Zement-Produktion gilt als Haupt-Klimakiller.
Zement wird in gigantischen Mengen für Militärbauten, Schutzbauten, Militärstraßen und Landebahnen eingesetzt.
Der für den Wiederaufbau von Kriegszerstörungen kommt extra noch hinzu...


Die werden nicht mitgezählt. :D :D :D

Die Geschichte, wie das Militär aus den Kohlenstoffbilanzbüchern verschwand, geht auf die UN-Klimaverhandlungen von 1997 in Kyoto zurück. Unter dem Druck von Militärgenerälen und außenpolitischen Falken, die sich einer möglichen Einschränkung der US-Militärmacht widersetzten, gelang es dem US-Verhandlungsteam, Ausnahmen für das Militär von der erforderlichen Reduzierung der Treibhausgasemissionen zu erwirken. Obwohl die USA daraufhin das Kyoto-Protokoll nicht ratifizierten, galten die Ausnahmen für das Militär für jede andere Unterzeichnernation. Selbst heute noch schließt die Berichterstattung jedes Landes an die Vereinten Nationen über seine Emissionen alle Kraftstoffe aus, die das Militär im Ausland gekauft und verwendet hat.


„Neue Bedrohungen und Konfliktherde stellen beispiellose Anforderungen an die Streitkräfte und stellen BAE Systems vor neue Herausforderungen und Chancen.“


Der Luft- und Raumfahrt-, Verteidigungs- und Sicherheitssektor bereitet sich auf das vor, was nach dem starken Aufkommen des Zivil- / Heimatschutzgeschäfts vor fast einem Jahrzehnt der wichtigste angrenzende Markt sein wird.“


US Military Produces More Greenhouse Gas Emissions Than up to 140 Countries


Als Emittent übersteigen nur ALLE Chinesischen Kohlekraftwerke zusammengerechnet , die Emission der US Armee.

NUR das Pentagon verbraucht mehr Strom als ganz Portugal.

Es geht ja nicht nur um den aktuellen Verbrauch....sondern - komplett der Ressourcenverbrauch bei Entwicklung, Produktion - im Kriegseinsatz ...bis zur Verschrottung.

Wir könnten die Flüchtlinge mitrechnen....oder die zerdepperten Städte...Brücken, Strassen....
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
streicher
Beiträge: 714
Registriert: Di 13. Feb 2018, 09:07

Re: Nehmen viele Menschen die Klimaerwärmung nicht wahr?

Beitragvon streicher » Di 2. Jul 2019, 12:56

Teeernte hat geschrieben:(29 Jun 2019, 07:47)

Wen willst Du denn heute hinter die Fichte führen ??

Die Fichte...Verbreitung...

https://de.wikipedia.org/wiki/Gemeine_F ... pe_map.png

https://de.wikipedia.org/wiki/Gemeine_Fichte

Die Fichte ....ist MANN MADE !!! BILLIG und SCHNELL In Deutschland wäre Mischwald >> Standard !

Die Erderwärmer kommen mit immer neuen Lügen. Das einzige was bleibt - ein paar Grad Celsius mehr im Sommer.

Ein paar Grad mehr im Sommer und weniger Niederschlag: das ist die unpraktische Kombination. Deswegen stimmt es, dass Mischwälder für die Artenvielfalt, aber auch als feuerresistentere Wälder vonnöten sind. Die Buche dürfte also wieder im Vormarsch sein. Kiefer, Fichte und Kastanie auf dem Rückzug.
Auch unabhängig vom Schlagabtausch um den Klimawandel sollte man sich immer gegen Monokulturen entscheiden.
Die Zukunft ist Geschichte.
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 25953
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Nehmen viele Menschen die Klimaerwärmung nicht wahr?

Beitragvon H2O » Di 2. Jul 2019, 13:58

streicher hat geschrieben:(02 Jul 2019, 12:56)
...
Auch unabhängig vom Schlagabtausch um den Klimawandel sollte man sich immer gegen Monokulturen entscheiden.

Diese Erkenntnis gilt in allen Bereichen des Lebens; wer sich auf eine einzige Lösung festlegt, der geht eine Wette ein, die er auch einmal krachend verlieren kann.
Deshalb gibt es auch so viele Ehescheidungen... :(
Benutzeravatar
Ger9374
Beiträge: 5085
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 05:39
Benutzertitel: Einigkeit,Recht und Freiheit!!

Re: Nehmen viele Menschen die Klimaerwärmung nicht wahr?

Beitragvon Ger9374 » Di 2. Jul 2019, 17:29

H2O hat geschrieben:(02 Jul 2019, 13:58)

Diese Erkenntnis gilt in allen Bereichen des Lebens; wer sich auf eine einzige Lösung festlegt, der geht eine Wette ein, die er auch einmal krachend verlieren kann.
Deshalb gibt es auch so viele Ehescheidungen... :(


SCHÖNER VERGLEICH, also Lieber auf Nummer sicher gehen und einen HAREM halten! Teurer Spass:-)) Und die Nerven muss man haben;-))
Jede meinung ist wichtig,sofern man eine eigene hat!
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 25953
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Nehmen viele Menschen die Klimaerwärmung nicht wahr?

Beitragvon H2O » Di 2. Jul 2019, 18:43

Ger9374 hat geschrieben:(02 Jul 2019, 17:29)

SCHÖNER VERGLEICH, also Lieber auf Nummer sicher gehen und einen HAREM halten! Teurer Spass:-)) Und die Nerven muss man haben;-))


Tja, nix gibt's umsonst! ;)
VaterMutterKind

Re: Nehmen viele Menschen die Klimaerwärmung nicht wahr?

Beitragvon VaterMutterKind » Mi 3. Jul 2019, 09:08

Sören74 hat geschrieben:(29 Jun 2019, 00:36)

Medial ist das Thema in aller Munde. Aber manchmal hat man den Eindruck, viele Menschen wissen nicht, was der derzeitige Klimawandel und seine Fortführung konkret bedeutet. Was sich an ihren Alltag, dem Wirtschaften, kurzum im ganzen Leben ändern wird und wie sich die Änderung auf die Umwelt auswirkt. Nur als Beispiel, nicht nur Tierarten werden in unseren Breiten verschwinden, auch die Wälder werden anders aussehen. Die Fichte wird voraussichtlich nur noch in wenigen schmalen Regionen in Deutschland zu erhalten sein. Durch das Holz war er ökonomisch gesehen der Brotbauern für die Forstwirtschaft. Eine massive Änderung des Baumartenbestands steht bevor.

https://www.zeit.de/2016/46/klimawandel ... rbereitung

Jedes einzelne Beispiel ist für sich genommen nicht unbedingt schlimm. Veränderungen oder Aussterben gab es schon immer. In Summe hat es allerdings eine Größe erreicht, die die (Um-)Welt komplett verändern wird. Nun ist jeder unterschiedlich an solchen Themen interessiert. Wer beispielsweise sich einfach darum kümmern muss, über die Runden zu kommen, der hat nicht die halbe Stunde am Tag Zeit, um sich eingehender mit den Inhalten zu befassen. Denen würde ich nie einen Vorwurf machen. Was mich persönlich aufregt, sind hingegen viele der sogenannten Klimaskeptiker, die sich eigentlich eingehend mit dem Thema der Klimaerwärmung befassen und fast immer dabei sind, die Veränderungen runterzureden. Sie müssten es eigentlich besser wissen.


Ich bezweifle den Klimawandel nicht, aber ich nehme ihn nicht wirklich wahr. Vor allen Dingen bezweifle ich stark, dass wir Menschen etwas daran ändern können. Wenn dann nur mit extremen Maßnahmen wie den Verzicht auf Industrialisierung.

Das Klima wandelt sich immer. Es war noch nie anders. Seit der Industrialisierung kommt halt der menschengemachte Anteil am Klimawandel hinzu. Den wird aber auch niemand nennenswert reduzieren. Es sei denn es wird eine Verbotspolitik der Güteklasse A auf der ganzen Welt eingeführt. In so einem faschistischen System will ich allerdings nicht leben.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 27544
Registriert: Di 17. Jul 2012, 10:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Nehmen viele Menschen die Klimaerwärmung nicht wahr?

Beitragvon relativ » Mi 3. Jul 2019, 09:37

VaterMutterKind hat geschrieben:(03 Jul 2019, 09:08)

Ich bezweifle den Klimawandel nicht, aber ich nehme ihn nicht wirklich wahr. Vor allen Dingen bezweifle ich stark, dass wir Menschen etwas daran ändern können. Wenn dann nur mit extremen Maßnahmen wie den Verzicht auf Industrialisierung.
Du nimmst ihn nicht wahr? Darf man Fragen wie alt du bist? Wie kommst du darauf, daß wenn der Mensch Klimaschutz betreibt auf Industrialisierung verzichten muss. Es dürfte nur klar sein, daß wenn wir noch nicht in allen Bereichen die technischen Vorraussetzungen haben, evt. etwas zurückstecken muessen, d.h. wir muessen uns auch mal von Dogma Wachstum verabschieden. Innehalten sozusagen

Das Klima wandelt sich immer. Es war noch nie anders. Seit der Industrialisierung kommt halt der menschengemachte Anteil am Klimawandel hinzu. Den wird aber auch niemand nennenswert reduzieren. Es sei denn es wird eine Verbotspolitik der Güteklasse A auf der ganzen Welt eingeführt. In so einem faschistischen System will ich allerdings nicht leben.
Nunja wenn wir nicht irgendetwas in der Form machen, daß bekommen wir "das Verbot" von der Natur mit dem Gürtel verpasst, sollten alle Vorhersagen der Wissenschaft auch nur annähernd eintreten, es kann ja sogar noch schlimmer kommen als von der Wissenschaft vorhergesagt.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
VaterMutterKind

Re: Nehmen viele Menschen die Klimaerwärmung nicht wahr?

Beitragvon VaterMutterKind » Mi 3. Jul 2019, 09:45

relativ hat geschrieben:(03 Jul 2019, 09:37)

Du nimmst ihn nicht wahr? Darf man Fragen wie alt du bist? Wie kommst du darauf, daß wenn der Mensch Klimaschutz betreibt auf Industrialisierung verzichten muss. Es dürfte nur klar sein, daß wenn wir noch nicht in allen Bereichen die technischen Vorraussetzungen haben, evt. etwas zurückstecken muessen, d.h. wir muessen uns auch mal von Dogma Wachstum verabschieden. Innehalten sozusagen


Fragen darfst du, aber du bekommst keine Antwort auf diese Frage. ;)
Ich bin jedenfalls alt genug, um zu wissen, dass die jährlichen Jahreszeiten keine feste Konstante sind. Es unterscheidet sich immer etwas. Heisse Tage, milde Winter usw. gab es immer wieder mal.

relativ hat geschrieben:(03 Jul 2019, 09:37)

Nunja wenn wir nicht irgendetwas in der Form machen, daß bekommen wir "das Verbot" von der Natur mit dem Gürtel verpasst, sollten alle Vorhersagen der Wissenschaft auch nur annähernd eintreten, es kann ja sogar noch schlimmer kommen als von der Wissenschaft vorhergesagt.


Dir ist schon klar, dass das Krieg bedeutet, oder? Es werden ja längst nicht alle "Hurra" rufen und ihre Klimapolitik ändern. Deutschland allein wird nichts bewirken. Es müssen schon alle mitmachen. Und wer nicht mitmacht, der muss unter Umständen mit Gewalt motiviert werden. Ungefähr so wie die USA immer wieder mal versuchen undemokratische Länder zur Demokratie zu motivieren.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 27544
Registriert: Di 17. Jul 2012, 10:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Nehmen viele Menschen die Klimaerwärmung nicht wahr?

Beitragvon relativ » Mi 3. Jul 2019, 09:58

VaterMutterKind hat geschrieben:(03 Jul 2019, 09:45)

Fragen darfst du, aber du bekommst keine Antwort auf diese Frage. ;)
Ich bin jedenfalls alt genug, um zu wissen, dass die jährlichen Jahreszeiten keine feste Konstante sind. Es unterscheidet sich immer etwas. Heisse Tage, milde Winter usw. gab es immer wieder mal.

Ja aber selbst dir wird ja nicht entgangen sein, daß die Extreme zunehmen.Wie erklärst du dir das? Nimmst du das nicht wahr?


Dir ist schon klar, dass das Krieg bedeutet, oder? Es werden ja längst nicht alle "Hurra" rufen und ihre Klimapolitik ändern. Deutschland allein wird nichts bewirken. Es müssen schon alle mitmachen. Und wer nicht mitmacht, der muss unter Umständen mit Gewalt motiviert werden. Ungefähr so wie die USA immer wieder mal versuchen undemokratische Länder zur Demokratie zu motivieren.

Wenn wir nix tun, oder kaum einer mitmachen will bedeutet dies ganz sicher Krieg, spätestens dann, wenn uns die Klimaveränderungen dazu zwingen. Haben wir bis dahin keine irgendwie geartete globale Lösung, dann geht das alte natürliche Lied vom, "nur der Starke überlebt " wieder rum.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
VaterMutterKind

Re: Nehmen viele Menschen die Klimaerwärmung nicht wahr?

Beitragvon VaterMutterKind » Mi 3. Jul 2019, 10:01

relativ hat geschrieben:(03 Jul 2019, 09:58)

Ja aber selbst dir wird ja nicht entgangen sein, daß die Extreme zunehmen.Wie erklärst du dir das? Nimmst du das nicht wahr?


Nein, nicht wirklich. Meinst du jetzt die heissen Tage der letzten Tage/Wochen? Das gab es schon immer immer wieder mal. Ist nichts Neues. Wie ja auch die Wetteraufzeichnungen belegen.


relativ hat geschrieben:(03 Jul 2019, 09:58)

Wenn wir nix tun, oder kaum einer mitmachen will bedeutet dies ganz sicher Krieg, spätestens dann, wenn uns die Klimaveränderungen dazu zwingen. Haben wir bis dahin keine irgendwie geartete globale Lösung, dann geht das alte natürliche Lied vom, "nur der Starke überlebt " wieder rum.


Dann ist die Menschheit wohl gelackmeiert. Wir sollten uns schon im Klaren darüber sein, dass die deutsche Einstellung zum Klimawandel nicht gerade mehrheitsfähig ist. In Europa finden wir noch ein paar Verbündete, aber dann kommt erst mal ganz lange nichts.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 27544
Registriert: Di 17. Jul 2012, 10:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Nehmen viele Menschen die Klimaerwärmung nicht wahr?

Beitragvon relativ » Mi 3. Jul 2019, 10:17

VaterMutterKind hat geschrieben:(03 Jul 2019, 10:01)

Nein, nicht wirklich. Meinst du jetzt die heissen Tage der letzten Tage/Wochen? Das gab es schon immer immer wieder mal. Ist nichts Neues. Wie ja auch die Wetteraufzeichnungen belegen.

Sorry aber das ist naiv, wenn im Rekordtempo immer neue Hitzerekorde ect. gemessen werden, du dem Boden beim austrocknen zusehen kannst und dies nicht nur in einigen kleinen Regionen, dann erkennt diesen Wandel auch ein Blinder mit Krückstock.




Dann ist die Menschheit wohl gelackmeiert. Wir sollten uns schon im Klaren darüber sein, dass die deutsche Einstellung zum Klimawandel nicht gerade mehrheitsfähig ist. In Europa finden wir noch ein paar Verbündete, aber dann kommt erst mal ganz lange nichts.
Es wird bestimmt nicht einfach, aber aufgeben ist nunmal keiene Option und ganz so allein sind wir auch Global nicht. Natürlich muss jede Regierung schauen wie sie ihren Laden dabei unter Kontrolle hält. Da habe ich mom. mehr Verständnis für Regierungen von Schwellenländer bzw. armen Ländern , als z.B. für Länder wie der USA, die könnten an der Seite von Europa viel für den Klimaschutz erreichen, ohne das sie sofort ins Chaos stürzen.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
BingoBurner
Beiträge: 3911
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 12:15
Benutzertitel: Irgendwas mit Würde

Re: Nehmen viele Menschen die Klimaerwärmung nicht wahr?

Beitragvon BingoBurner » Mi 3. Jul 2019, 10:30

relativ hat geschrieben:(03 Jul 2019, 10:17)

Sorry aber das ist naiv, wenn im Rekordtempo immer neue Hitzerekorde ect. gemessen werden, du dem Boden beim austrocknen zusehen kannst und dies nicht nur in einigen kleinen Regionen, dann erkennt diesen Wandel auch ein Blinder mit Krückstock.




Es wird bestimmt nicht einfach, aber aufgeben ist nunmal keiene Option und ganz so allein sind wir auch Global nicht. Natürlich muss jede Regierung schauen wie sie ihren Laden dabei unter Kontrolle hält. Da habe ich mom. mehr Verständnis für Regierungen von Schwellenländer bzw. armen Ländern , als z.B. für Länder wie der USA, die könnten an der Seite von Europa viel für den Klimaschutz erreichen, ohne das sie sofort ins Chaos stürzen.


Perfekt....lass uns Mauern durchbrechen........ :)



"Mit Satelliten-Messungen haben Klimaforscher bessere Daten gesammelt. Eines der Ergebnisse: Der Pegel der Ozeane steigt rascher, als im letzten IPCC-Report vorhergesagt."
https://www.zeit.de/wissen/umwelt/2012- ... ettansicht


Und jetzt sag ich dir noch was ........es wird noch viel schlimmer...!

Jetzt rächt sich diese dümmliche Arroganz...kommt Zeit...kommt Rat...wenn es nicht so dramatisch wäre...


https://www.giss.nasa.gov/research/brie ... ifting.gif

Meine Gegend.....wir werden wir das neue Mailbu. Hier schützt ein Meeresbusen...

https://de.wikipedia.org/wiki/Geographie_Norwegens


Holland geht unter......aber die wandern sicher nach Bayern oder sonst wohin aus...
Wird eng....aber Hauptsache kein Windrad bauen.....

Verschandelt ja die Landschaft :s

Diese 2 Sommer waren nur ein Vorgeschmack....

Hast du das schon mitbekommen ?

"Klimaklage gegen die EU zugelassen
Zehn Familien wollen die EU auf mehr Klimaschutz verklagen. Jetzt haben sie die erste Hürde geschafft."

https://www.zeit.de/wissen/umwelt/2012- ... ettansicht

Sollen doch alle bezahlen wenn sie zu doof sind hin zuhören....! Hauptsache brumm, brumm machen in den Städten....LOL
Ich unterstütze das !

Die Lage ist viel, viel ernster als man denkt !


Naja........dafür haben wir jetzt Delfine....die so nah an die Küsten kommen..........mit Selfie und Delfie hat es angefangen.... :)

Dont take your organs to heaven !
Heaven knows we need them here !

Dinge, die Impfgegner sagen : https://www.facebook.com/impfgegnerzitate/

Sleep On The Floor https://www.youtube.com/watch?v=v4pi1LxuDHc
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 3044
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Nehmen viele Menschen die Klimaerwärmung nicht wahr?

Beitragvon TheManFromDownUnder » Mi 3. Jul 2019, 11:32

relativ hat geschrieben:(03 Jul 2019, 10:17)

Sorry aber das ist naiv, wenn im Rekordtempo immer neue Hitzerekorde ect. gemessen werden, du dem Boden beim austrocknen zusehen kannst und dies nicht nur in einigen kleinen Regionen, dann erkennt diesen Wandel auch ein Blinder mit Krückstock.




.


Kennst du den Unterschied zwichen Wetter und Klima?
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
BingoBurner
Beiträge: 3911
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 12:15
Benutzertitel: Irgendwas mit Würde

Re: Nehmen viele Menschen die Klimaerwärmung nicht wahr?

Beitragvon BingoBurner » Mi 3. Jul 2019, 11:45

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(03 Jul 2019, 11:32)

Kennst du den Unterschied zwichen Wetter und Klima?


Ich schon....
Kennst du Kalk ?


"LOGAN (Wolverine) vs Bear Hunters" ?





ASK ME...... :)
Zuletzt geändert von BingoBurner am Mi 3. Jul 2019, 11:50, insgesamt 1-mal geändert.
Dont take your organs to heaven !
Heaven knows we need them here !

Dinge, die Impfgegner sagen : https://www.facebook.com/impfgegnerzitate/

Sleep On The Floor https://www.youtube.com/watch?v=v4pi1LxuDHc
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 3044
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Nehmen viele Menschen die Klimaerwärmung nicht wahr?

Beitragvon TheManFromDownUnder » Mi 3. Jul 2019, 11:49

BingoBurner hat geschrieben:(03 Jul 2019, 11:45)

Ich schon....
Kennst du Kalk ?


Gut fuer dich!

Ein paar heisse Tage mit Hitzerekord sind noch kein Anzeichen fuer Klimaveraenderungen. Heute ist es doch schon wieder kalt bei euch. Was ueber hunderte von Jahren aufgezeichnet ist kann als relevant betrachtet werden.
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
BingoBurner
Beiträge: 3911
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 12:15
Benutzertitel: Irgendwas mit Würde

Re: Nehmen viele Menschen die Klimaerwärmung nicht wahr?

Beitragvon BingoBurner » Mi 3. Jul 2019, 11:52

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(03 Jul 2019, 11:49)

Gut fuer dich!


Aha...auch gut für dich ?
Dont take your organs to heaven !
Heaven knows we need them here !

Dinge, die Impfgegner sagen : https://www.facebook.com/impfgegnerzitate/

Sleep On The Floor https://www.youtube.com/watch?v=v4pi1LxuDHc

Zurück zu „7. Wissenschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: rollins und 1 Gast