Geoblocking.

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10472
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Geoblocking.

Beitragvon garfield336 » Fr 17. Mai 2019, 10:29

Wann wird das endlich europaweit abgeschafft.

Wir sind im Single Market. oder doch nicht? :mad2:



Edit:
Dieses Thema ist mein Hauptanliegen im EU-Wahlkampf.

Es geht darum dass Internet-Kontentanbieter Inhalte nur in ihrem eigenen Land freischalten und Zugriffe aus dem Ausland blocken.
In diesem Bereich ist die EU alles anderes als ein "Single Market".

Ich wohne in Luxemburg und habe ständig damit zu tun. Die Hälfte der ZDF-Mediathek ist für mich ohne VPN nicht konsumierbar.
Der Streamingdienst DAZN ist gar nicht hier erhältlich. Ich konnte also damit Dei UEFA-Championsleague nicht in vollen Zügen mit deutschem Kommentar geniessen.
(Allerdings gab es ein Französisch sprachiges Angebot hier, was eigentlich eine Diskriminierung ist)
Netflix hat in Luxemburg ein anderes "Programm" als in Deutschland.

Warum das alles? Das macht doch keinen Sinn, Wir haben offene Grenzen aber hier so nun mal gar nicht.
Packen wir es an, schaffen wir diesen Quatsch endlich ab!

Single Market auch im Internet bitte. !
Zuletzt geändert von garfield336 am Fr 17. Mai 2019, 14:53, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
John Galt
Beiträge: 14889
Registriert: So 1. Jun 2008, 23:44
Benutzertitel: No Gods or Kings. Only Man.

Re: Geoblocking.

Beitragvon John Galt » Fr 17. Mai 2019, 11:12

Die Anbieter blocken mittlerweile einfach die ganze EU.
Civilization is the progress toward a society of privacy. The savage’s whole existence is public, ruled by the laws of his tribe. Civilization is the process of setting man free from men.
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 23618
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Geoblocking.

Beitragvon H2O » Fr 17. Mai 2019, 12:42

garfield336 hat geschrieben:(17 May 2019, 10:29)

Wann wird das endlich europaweit abgeschafft.

Wir sind im Single Market. oder doch nicht? :mad2:


Worum handelt es sich hier? Gibt es eine Veröffentlichung, die sich damit befaßt?
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 10938
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Man On The Silver Mountain

Re: Geoblocking.

Beitragvon imp » Fr 17. Mai 2019, 13:20

H2O hat geschrieben:(17 May 2019, 12:42)

Worum handelt es sich hier? Gibt es eine Veröffentlichung, die sich damit befaßt?

Es geht um den Ausschluß bestimmter Internet-Teilnehmer von Internet-Angeboten basierend darauf, wo sie sich (mutmaßlich, netzmäßig) momentan befinden. Etwa Videostreams.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10472
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Geoblocking.

Beitragvon garfield336 » Fr 17. Mai 2019, 14:49

H2O hat geschrieben:(17 May 2019, 12:42)

Worum handelt es sich hier? Gibt es eine Veröffentlichung, die sich damit befaßt?


Dieses Thema ist mein Hauptanliegen im EU-Wahlkampf.

Es geht darum dass Internet-Kontentanbieter Inhalte nur in ihrem eigenen Land freischalten und Zugriffe aus dem Ausland blocken.
In diesem Bereich ist die EU alles anderes als ein "Single Market".

Ich wohne in Luxemburg und habe ständig damit zu tun. Die Hälfte der ZDF-Mediathek ist für mich ohne VPN nicht konsumierbar.
Der Streamingdienst DAZN ist gar nicht hier erhältlich. Ich konnte also damit Dei UEFA-Championsleague nicht in vollen Zügen mit deutschem Kommentar geniessen.
(Allerdings gab es ein Französisch sprachiges Angebot hier, was eigentlich eine Diskriminierung ist)
Netflix hat in Luxemburg ein anderes "Programm" als in Deutschland.

Warum das alles? Das macht doch keinen Sinn, Wir haben offene Grenzen aber hier so nun mal gar nicht.
Packen wir es an, schaffen wir diesen Quatsch endlich ab!

Single Market auch im Internet bitte. !
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10472
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Geoblocking.

Beitragvon garfield336 » Fr 17. Mai 2019, 14:52

John Galt hat geschrieben:(17 May 2019, 11:12)

Die Anbieter blocken mittlerweile einfach die ganze EU.


Was Anbieter ausserhalb der EU machen ist ja ne ganz andere Geschichte. Ich spreche hier von Anbietern innerhalb der EU. :)
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 23618
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Geoblocking.

Beitragvon H2O » Fr 17. Mai 2019, 18:03

Jetzt habe ich verstanden; Sie möchten gern (kostenlos?) Zugang zu Programmen haben, die an anderer Stelle auf der Grundlage von wirtschaftlichen Beiträgen der Verbraucher dort hergestellt wurden. Eine Zensur lehne ich ab... aber auch leistungslosen Empfang von Inhalten, die nicht ausdrücklich dafür freigegeben wurden.
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 10938
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Man On The Silver Mountain

Re: Geoblocking.

Beitragvon imp » Fr 17. Mai 2019, 18:11

H2O hat geschrieben:(17 May 2019, 18:03)

Jetzt habe ich verstanden; Sie möchten gern (kostenlos?) Zugang zu Programmen haben, die an anderer Stelle auf der Grundlage von wirtschaftlichen Beiträgen der Verbraucher dort hergestellt wurden. Eine Zensur lehne ich ab... aber auch leistungslosen Empfang von Inhalten, die nicht ausdrücklich dafür freigegeben wurden.

Um leistungslos geht es gar nicht. Es geht um prinzipiellen Ausschluss aufgrund der vermeintlichen Position des Konsumenten.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 8952
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 09:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Geoblocking.

Beitragvon Quatschki » Fr 17. Mai 2019, 18:16

Ich schätze mal, es geht dabei um Rechte und Lizenzen.
Oder beim Schalten von Werbung um Reichweite, für die bezahlt wird oder auch nicht.
Du mußt einfach bei deinen Abgeordneten darauf hinwirken, dass Luxenburg dem Geltungsbereich der GEZ beitritt, dann sollte es zumindest bei den Angeboten von ARD und ZDF keine Probleme mehr geben.
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 10938
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Man On The Silver Mountain

Re: Geoblocking.

Beitragvon imp » Fr 17. Mai 2019, 18:22

Quatschki hat geschrieben:(17 May 2019, 18:16)

Ich schätze mal, es geht dabei um Rechte und Lizenzen.
Oder beim Schalten von Werbung um Reichweite, für die bezahlt wird oder auch nicht.
Du mußt einfach bei deinen Abgeordneten darauf hinwirken, dass Luxenburg dem Geltungsbereich der GEZ beitritt, dann sollte es zumindest bei den Angeboten von ARD und ZDF keine Probleme mehr geben.

GEZ war mal.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 16297
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Geoblocking.

Beitragvon Teeernte » Fr 17. Mai 2019, 18:22

H2O hat geschrieben:(17 May 2019, 18:03)

Jetzt habe ich verstanden; Sie möchten gern (kostenlos?) Zugang zu Programmen haben, die an anderer Stelle auf der Grundlage von wirtschaftlichen Beiträgen der Verbraucher dort hergestellt wurden. Eine Zensur lehne ich ab... aber auch leistungslosen Empfang von Inhalten, die nicht ausdrücklich dafür freigegeben wurden.


Du kaufst Dir eine Apple - I-Watch.... fährst irgendwo ins Ausland und musst die Uhr neu laden.....

Dann fallen einige Funktionen , die Du bezahlt hast WEG. Die EKG Funktion, die Sturzfunktion.... NUR - weil Du dich grad NICHT im Homeland befindest.

Bezahlt isssss...... Nur Du bist eben nicht bei den "GUUUUUUTEN".
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 8952
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 09:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Geoblocking.

Beitragvon Quatschki » Fr 17. Mai 2019, 18:24

imp hat geschrieben:(17 May 2019, 18:22)

GEZ war mal.

Raider heißt jetzt Twix
Und ich sag trotzdem Tschechei!
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 10938
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Man On The Silver Mountain

Re: Geoblocking.

Beitragvon imp » Fr 17. Mai 2019, 18:30

Quatschki hat geschrieben:(17 May 2019, 18:24)

Raider heißt jetzt Twix
Und ich sag trotzdem Tschechei!

Als deutscher Staatsbürger will ich ein bezahltes Angebot des öffentlichen Aufgabenträgers ARD, das per Internet ausgestrahlt wird, auch per Internet im Ausland empfangen können mit vertretbarem Aufwand, solange es der Zielstaat nicht unterbindet.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 23618
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Geoblocking.

Beitragvon H2O » Fr 17. Mai 2019, 19:05

imp hat geschrieben:(17 May 2019, 18:30)

Als deutscher Staatsbürger will ich ein bezahltes Angebot des öffentlichen Aufgabenträgers ARD, das per Internet ausgestrahlt wird, auch per Internet im Ausland empfangen können mit vertretbarem Aufwand, solange es der Zielstaat nicht unterbindet.


Nun bin ich völlig verwirrt! Kann also ein Anbieter sein Angebot auf seinen Sendebereich (Internet national) begrenzen? Bisher glaubte ich, daß ein Land sich abschotten kann, indem es nur das durchläßt, was ihm genehm ist.

Ich kann zum Beispiel in Pommern ganz wunderbar den DLF über Internet empfangen. Und muß gar nichts dafür bezahlen, wenn ich nicht mehr mit Wohnsitz in Deutschland gemeldet bin. Ich finde diese Dienstleistung allerdings so wertvoll, daß ich dafür auch bezahlen würde!

Meine Befürchtung war bisher, daß Polen sich diesen Datenverkehr in seinem Internet nicht gefallen läßt und ihn deshalb aussperrt. Wenn ich jetzt richtig verstanden habe, dann könnte der DLF sich im deutschen Netz festkrallen... und ich mache ein langes Gesicht?
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 16297
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Geoblocking.

Beitragvon Teeernte » Fr 17. Mai 2019, 19:15

H2O hat geschrieben:(17 May 2019, 19:05)

Nun bin ich völlig verwirrt! Kann also ein Anbieter sein Angebot auf seinen Sendebereich (Internet national) begrenzen? Bisher glaubte ich, daß ein Land sich abschotten kann, indem es nur das durchläßt, was ihm genehm ist.

Ich kann zum Beispiel in Pommern ganz wunderbar den DLF über Internet empfangen. Und muß gar nichts dafür bezahlen, wenn ich nicht mehr mit Wohnsitz in Deutschland gemeldet bin. Ich finde diese Dienstleistung allerdings so wertvoll, daß ich dafür auch bezahlen würde!

Meine Befürchtung war bisher, daß Polen sich diesen Datenverkehr in seinem Internet nicht gefallen läßt und ihn deshalb aussperrt. Wenn ich jetzt richtig verstanden habe, dann könnte der DLF sich im deutschen Netz festkrallen... und ich mache ein langes Gesicht?


Du kannst sehr zielsicher sehen - wo der IP-Empfänger steht. (Google bringt dir zB die Schlüsseldienste in deiner Nähe.....oder die XXX Seiten die Mädels nahe DEINER Stadt).

Sicher geht das umgangen..... aber das ist zB hier im Forum nicht zugelassen.

In Saudiarabien wird VOLL zensiert....selbst die Bildzeitung geht da nicht ungeschoren durch. (Wenn man da mal arbeiten muss..)

Aber auch die "Geräte" abhängigen "Angebote" sind schon MIST. Apple wird es teuer...stell ich auf den Safari Win - ists billiger.


IP Fernseher werben zunehmend mit der ROTEN TASTE.....Internetangebote - manche gibt es NUR Regional ..... und da ist man als Fernreisender Arbeitnehmer in den Hintern gekniffen wenn man schauen will was zuhause los ist.

Die MEISTEN RegionalTV sind >> Steuergeldgepflegte...
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 10938
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Man On The Silver Mountain

Re: Geoblocking.

Beitragvon imp » Fr 17. Mai 2019, 19:36

H2O hat geschrieben:(17 May 2019, 19:05)

Nun bin ich völlig verwirrt! Kann also ein Anbieter sein Angebot auf seinen Sendebereich (Internet national) begrenzen?

Ja, solche Blockaden sind auch gar nicht so selten.


Wenn ich jetzt richtig verstanden habe, dann könnte der DLF sich im deutschen Netz festkrallen... und ich mache ein langes Gesicht?


Das könnte rein hypothetisch so passieren. Jedoch solltest du DLF auch per Digitalradio empfangen können.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 16297
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Geoblocking.

Beitragvon Teeernte » Fr 17. Mai 2019, 19:49

imp hat geschrieben:(17 May 2019, 19:36)

Ja, solche Blockaden sind auch gar nicht so selten.




Das könnte rein hypothetisch so passieren. Jedoch solltest du DLF auch per Digitalradio empfangen können.


...ob Polen extra für ihn eine Senderkette hinbaut ??
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 23618
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Geoblocking.

Beitragvon H2O » Fr 17. Mai 2019, 19:53

imp hat geschrieben:(17 May 2019, 19:36)

Ja, solche Blockaden sind auch gar nicht so selten.




Das könnte rein hypothetisch so passieren. Jedoch solltest du DLF auch per Digitalradio empfangen können.


Dann müßte ich wohl Satellitenradio betreiben. Ich liege im Grenzbereich der UKW-Stationen in Meck-Pomm... mit entsprechend schlechter Empfangsqualität, obwohl ich einen guten Weltempfänger mitgenommen hatte (Das ist aber ein eigenes Kapitel!).
Mein Handy hat auch UKW-Empfang, wobei der Kopfhörer als Antenne dient. Leider auch nichts Dolles. Digitalradio habe ich im Navigationsradio meines Autos... das macht aber auch so gut wie nichts. (Kann an mir liegen, weil ich Wackelkram hasse...)

Dafür ist mein Handy jetzt mein bevorzugter DLF-Empfänger.: Möge er mir lange zu Diensten sein! Vor allem aber dient der DLF meiner Frau... die hat Schwierigkeiten mit Fremdsprachen!
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10472
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Geoblocking.

Beitragvon garfield336 » Fr 17. Mai 2019, 20:00

H2O hat geschrieben:(17 May 2019, 18:03)

Jetzt habe ich verstanden; Sie möchten gern (kostenlos?) Zugang zu Programmen haben, die an anderer Stelle auf der Grundlage von wirtschaftlichen Beiträgen der Verbraucher dort hergestellt wurden. Eine Zensur lehne ich ab... aber auch leistungslosen Empfang von Inhalten, die nicht ausdrücklich dafür freigegeben wurden.


Ich spreche NICHT von kostenlos. Zum Beispiel sind viele deutschsprachige Angebote legal schlicht nicht verfügbar weil ich die falsche Addresse habe.
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 23618
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Geoblocking.

Beitragvon H2O » Fr 17. Mai 2019, 20:04

Teeernte hat geschrieben:(17 May 2019, 19:15)

Du kannst sehr zielsicher sehen - wo der IP-Empfänger steht. (Google bringt dir zB die Schlüsseldienste in deiner Nähe.....oder die XXX Seiten die Mädels nahe DEINER Stadt).

...

...


Meine Position zeigt das Internet sogar an, wenn ich Rzeczpospolita oder Gazeta Wyborcza studiere. Die haben mich in Waldenburg/Walbrzych verortet. Die Piraten in Asterix würden da von einem kleinen Navigationsfehler sprechen... Die polnische Telekom hält offenbar ihre schützende Hand über mich!

Zurück zu „31. EU - EFTA“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste