Veganer und abgetrieben

Moderator: Moderatoren Forum 8

Benutzeravatar
McKnee
Beiträge: 2011
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 15:18
Wohnort: Daheim

Veganer und abgetrieben

Beitragvon McKnee » Sa 16. Mär 2019, 19:49

Ich habe mir diese Frage gestellt und im Forum gesucht, ob das Thema so schon einmal diskutiert wurde. Hab nichts gefunden. Auch im WWW gibt es nicht viel, vor allem nichts Grundsätzliches. Bin ich zu blöd es zu finden oder geht man dem Thema bewußt aus dem Weg.

In ein paar Foren oder Blogs wird das Thema am Rande mal aufgegriffen, aber nicht wirklich umfassend diskutiert.

Ist die Ideologie des/der Veganer mit einer Bereitschaft zur Abtreibung vereinbar? Klammern wir mal die Opfer von Vergewaltigungen und hochriskante Schwangerschaften aus.

Die Frau entscheidet für sich und daher fällt aus ihrer Sicht der Mißbrauch aus und ersetzt sich durch Entscheidungsfreiheit.

Sind also Abtreibung und ein veganes Leben miteinander vereinbar?
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.

Albert Einstein
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 8745
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Veganer und abgetrieben

Beitragvon Quatschki » Sa 16. Mär 2019, 19:53

Ist Stillen und ein veganes Leben miteinander vereinbar?
Benutzeravatar
Umetarek
Moderator
Beiträge: 14838
Registriert: Di 3. Jun 2008, 06:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: Veganer und abgetrieben

Beitragvon Umetarek » Sa 16. Mär 2019, 19:58

Wenn man trotzdem Eier ißt, also von glücklichen Hühnern deren männliche Nachkommenschaft nicht spätabgetrieben wird...
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!
Benutzeravatar
Umetarek
Moderator
Beiträge: 14838
Registriert: Di 3. Jun 2008, 06:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: Veganer und abgetrieben

Beitragvon Umetarek » Sa 16. Mär 2019, 20:01

Quatschki hat geschrieben:(16 Mar 2019, 19:53)

Ist Stillen und ein veganes Leben miteinander vereinbar?

Das kann man eindeutig bejaen, es geht ja meist um die Kälber, die die ihnen zustehende Milch sonst nicht bekommen würden. Babys dürfen dann natürlich auch die ihnen zustehende Milch bekommen.
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!
Benutzeravatar
Vongole
Beiträge: 3228
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Veganer und abgetrieben

Beitragvon Vongole » Sa 16. Mär 2019, 20:11

Veganer wollen tierisches Leben schützen, warum sollten sie gegen Abtreibung sein? :?:
Benutzeravatar
McKnee
Beiträge: 2011
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 15:18
Wohnort: Daheim

Re: Veganer und abgetrieben

Beitragvon McKnee » Sa 16. Mär 2019, 20:11

Quatschki hat geschrieben:(16 Mar 2019, 19:53)

Ist Stillen und ein veganes Leben miteinander vereinbar?


Da die Frau sich nicht selber ausbeutet und die Milch für das Kind von Natur aus vorgesehen ist...
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.

Albert Einstein
Benutzeravatar
McKnee
Beiträge: 2011
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 15:18
Wohnort: Daheim

Re: Veganer und abgetrieben

Beitragvon McKnee » Sa 16. Mär 2019, 20:13

Vongole hat geschrieben:(16 Mar 2019, 20:11)

Veganer wollen tierisches Leben schützen, warum sollten sie gegen Abtreibung sein? :?:


Also schützen Veganer nicht DAS Leben, sondern nur das, was ihnen schützenswert erscheint?
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.

Albert Einstein
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 6120
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badisch Sibirien

Re: Veganer und abgetrieben

Beitragvon Misterfritz » Sa 16. Mär 2019, 20:20

McKnee hat geschrieben:(16 Mar 2019, 20:13)

Also schützen Veganer nicht DAS Leben, sondern nur das, was ihnen schützenswert erscheint?

Genauso, wie Lebensschützer beleibe nicht alles Leben schützen wollen, nur das ungeborene menschliche Leben ;)
Ebiker
Beiträge: 2060
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 10:06
Benutzertitel: Elektrowitsch 1. Ordnung

Re: Veganer und abgetrieben

Beitragvon Ebiker » Sa 16. Mär 2019, 20:22

Vegane Schwangerschaften sind hochriskante Schwangerschaften, spätestens ab dem zweiten Kind wird es lebensgefährlich für beide.
Eines Tages werden Millionen Menschen die südliche Hemisphäre verlassen, um in der nördlichen Hemisphäre einzufallen. Und sie werden sie erobern, indem sie sie mit ihren Kindern bevölkern.
Houari Boumedienne
Benutzeravatar
McKnee
Beiträge: 2011
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 15:18
Wohnort: Daheim

Re: Veganer und abgetrieben

Beitragvon McKnee » Sa 16. Mär 2019, 20:28

Misterfritz hat geschrieben:(16 Mar 2019, 20:20)

Genauso, wie Lebensschützer beleibe nicht alles Leben schützen wollen, nur das ungeborene menschliche Leben ;)


Aber ich dachte, Veganer würden nach einem selbstbestimmten Lebensentwurf vorgehen und eher anderen diesen nahe bringen, als sich mit diesen auf eine Stufe zu stellen.

Kommen wir doch besser zurück zum Thema...wie verhält es sich mit der Abtreibung als Veganer? Warum wird das Thema offensichtlich vermieden?
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.

Albert Einstein
Benutzeravatar
McKnee
Beiträge: 2011
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 15:18
Wohnort: Daheim

Re: Veganer und abgetrieben

Beitragvon McKnee » Sa 16. Mär 2019, 20:29

Ebiker hat geschrieben:(16 Mar 2019, 20:22)

Vegane Schwangerschaften sind hochriskante Schwangerschaften, spätestens ab dem zweiten Kind wird es lebensgefährlich für beide.


Interessanter Beitrag und Ansatz
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.

Albert Einstein
Benutzeravatar
Umetarek
Moderator
Beiträge: 14838
Registriert: Di 3. Jun 2008, 06:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: Veganer und abgetrieben

Beitragvon Umetarek » Sa 16. Mär 2019, 20:37

McKnee hat geschrieben:(16 Mar 2019, 20:28)

Aber ich dachte, Veganer würden nach einem selbstbestimmten Lebensentwurf vorgehen und eher anderen diesen nahe bringen, als sich mit diesen auf eine Stufe zu stellen.

Kommen wir doch besser zurück zum Thema...wie verhält es sich mit der Abtreibung als Veganer? Warum wird das Thema offensichtlich vermieden?

Sag ich doch!
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 6120
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badisch Sibirien

Re: Veganer und abgetrieben

Beitragvon Misterfritz » Sa 16. Mär 2019, 22:15

Ebiker hat geschrieben:(16 Mar 2019, 20:22)

Vegane Schwangerschaften sind hochriskante Schwangerschaften, spätestens ab dem zweiten Kind wird es lebensgefährlich für beide.

Das hiesse ja (wenn es stimmt), dass die Natur versucht, Veganer loszuwerden. :?
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 15827
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Veganer und abgetrieben

Beitragvon Teeernte » Sa 16. Mär 2019, 22:26

Misterfritz hat geschrieben:(16 Mar 2019, 22:15)

Das hiesse ja (wenn es stimmt), dass die Natur versucht, Veganer loszuwerden. :?


Die Natur reagiert auf das verringerte Nahrungsangebot mit "Herunterfahren" der Population.
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 6120
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badisch Sibirien

Re: Veganer und abgetrieben

Beitragvon Misterfritz » Sa 16. Mär 2019, 22:27

Teeernte hat geschrieben:(16 Mar 2019, 22:26)

Die Natur reagiert auf das verringerte Nahrungsangebot mit "Herunterfahren" der Population.
Eben ;)
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Vorstand
Beiträge: 16432
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Schwaben

Re: Veganer und abgetrieben

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Sa 16. Mär 2019, 22:33

Umetarek hat geschrieben:(16 Mar 2019, 19:58)

Wenn man trotzdem Eier ißt, also von glücklichen Hühnern deren männliche Nachkommenschaft nicht spätabgetrieben wird...


Wer Eier isst ist kein Veganer.
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 14729
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Veganer und abgetrieben

Beitragvon Billie Holiday » Sa 16. Mär 2019, 22:37

Misterfritz hat geschrieben:(16 Mar 2019, 20:20)

Genauso, wie Lebensschützer beleibe nicht alles Leben schützen wollen, nur das ungeborene menschliche Leben ;)


Richtig, deshalb werden Frauenärzte, die Abtreibungen vornehmen, auch ganz gern mal von Lebensschützern erschossen.
:)
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Ebiker
Beiträge: 2060
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 10:06
Benutzertitel: Elektrowitsch 1. Ordnung

Re: Veganer und abgetrieben

Beitragvon Ebiker » Sa 16. Mär 2019, 22:47

Misterfritz hat geschrieben:(16 Mar 2019, 22:15)

Das hiesse ja (wenn es stimmt), dass die Natur versucht, Veganer loszuwerden. :?


Die Natur reagiert einfach auf Mangelernährung und das ist vegane Ernährung nun mal. Jeder vernünftige Arzt wird einer schwangeren Veganerin empfehlen während der Schwangerschaft und Stillzeit auf diese Ernährung zu verzichten.
Eines Tages werden Millionen Menschen die südliche Hemisphäre verlassen, um in der nördlichen Hemisphäre einzufallen. Und sie werden sie erobern, indem sie sie mit ihren Kindern bevölkern.
Houari Boumedienne
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 6120
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badisch Sibirien

Re: Veganer und abgetrieben

Beitragvon Misterfritz » Sa 16. Mär 2019, 22:58

Ebiker hat geschrieben:(16 Mar 2019, 22:47)

Die Natur reagiert einfach auf Mangelernährung und das ist vegane Ernährung nun mal. Jeder vernünftige Arzt wird einer schwangeren Veganerin empfehlen während der Schwangerschaft und Stillzeit auf diese Ernährung zu verzichten.
Ich ja auch,
und vor Allem, auf vegane Ernährung für die Kinder!
Benutzeravatar
Gluck
Beiträge: 881
Registriert: Mo 8. Okt 2012, 18:04

Re: Veganer und abgetrieben

Beitragvon Gluck » Sa 16. Mär 2019, 23:04

Ich wünsche der Menschheit einen Supergau
Dass die Erde auseinander fällt
Und dann hau' ich mir selber meine Augen blau,
Denn ich hasse mich und diese Welt

Zurück zu „8. Gesellschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste