mueller und seine (er)folgen.

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 12660
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon Nomen Nescio » Do 14. Feb 2019, 02:29

allmählich ist so viel arbei von mueller über zig stränge verbreitet, daß es mir sinnvoller scheint alle folgen von seiner arbeit in einem strang zu sammeln.
so hat er an verschiedene stellen gegen manafort gekämpft ,und hat ersich bereits schuldig erklärt. dennoch hat sein anwalt auskünfte am WH durchgegeben. daraufhin wurde er von lügen beschuldigt. seine anwälte hatten eine klageschrift, aber richterin
amy jackson hat damit säuber aufgeräumt. die klage von müller wurde gestern völlig anerkant. :thumbup:

es scheint mir gut, wenn alles nach und nach in diesem thread kommt. denn noch mehr leute kommen. donny jr. eric, ivanka + gatte, und noch enige
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 12660
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon Nomen Nescio » Do 14. Feb 2019, 17:30

ja, mueller darf seine untersuchung beenden. aber kein report schreiben. und wenn er es doch schreibt, darf es nicht veröffentlicht werden. das ist, zusammengefaßt, die strategie des WH.
A bill requiring Mueller to report to Congress after his investigation concludes has been discussed in the House, and it is time for such legislation to be passed. It isn’t not out of the realm of possibility that the endgame for Trump could be not allowing Mueller to write a report and then pardoning anyone associated with the scandal.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Alexander Sommer
Beiträge: 5
Registriert: Do 31. Jan 2019, 22:02

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon Alexander Sommer » Do 14. Feb 2019, 18:59

Nomen Nescio hat geschrieben:(14 Feb 2019, 17:30)

ja, mueller darf seine untersuchung beenden. aber kein report schreiben. und wenn er es doch schreibt, darf es nicht veröffentlicht werden. das ist, zusammengefaßt, die strategie des WH.




Als Strangtitel wäre doch besser gewesen: Mueller und seine erfolglosen Bemühungen,Trump an das Bein zu pinkeln !!!
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 12660
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: mueller und seine (er)folgen.

Beitragvon Nomen Nescio » Do 14. Feb 2019, 21:24

Alexander Sommer hat geschrieben:(14 Feb 2019, 18:59)

Als Strangtitel wäre doch besser gewesen: Mueller und seine erfolglosen Bemühungen,Trump an das Bein zu pinkeln !!!

das stimmt nicht. denn die unabhängigen bemühungen in new york sind auf veranlagung von mueller entstanden.
wenn er etwas fand daß ein »fehler« war, aber nicht zu seinem kompetenz gehörte, schickte er es nach new york. :D
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«

Zurück zu „30. Nordamerika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast