Aktuelle Verbrechen

Moderator: Moderatoren Forum 2

Geribaldi

Re: Aktuelle Verbrechen

Beitragvon Geribaldi » Do 11. Jul 2019, 08:31

https://www.berliner-kurier.de/berlin/p ... r-32837716

Der Inhaber eines Spätis in der Goethestraße in Charlottenburg wurde in der Nacht zu Mittwoch niedergeschossen und lebensgefährlich verletzt. Eine Raubtat ist nach KURIER-Informationen eher unwahrscheinlich, die Hintergründe könnten vielmehr mit dem Kurdenkonflikt im syrisch-türkischen Grenzgebiet zusammenhängen. Schockierend: Der Mordanschlag wurde live bei Facebook übertragen.


Sollte das so stimmen, geht das ganze als "PMK Rechts" in die Statistik ein und wir hören wieder, dass die Nazis ja überall sind. Scheinen mir nur aus'm Weg zu gehen.
Ebiker
Beiträge: 2374
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 11:06
Benutzertitel: Elektrowitsch 1. Ordnung

Re: Aktuelle Verbrechen

Beitragvon Ebiker » Do 11. Jul 2019, 18:29

Kleiner Nachtrag, Gruppenvergewaltigung ist nun wirklich nicht so schlimm, waren schließlich junge knackige Kerle und keine alten weißen Säcke

https://www.youtube.com/watch?time_continue=1&v=344cXNXWTpM
Eines Tages werden Millionen Menschen die südliche Hemisphäre verlassen, um in der nördlichen Hemisphäre einzufallen. Und sie werden sie erobern, indem sie sie mit ihren Kindern bevölkern.
Houari Boumedienne
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 30178
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Aktuelle Verbrechen

Beitragvon jack000 » Do 11. Jul 2019, 18:37

Quatschki hat geschrieben:(08 Jul 2019, 20:16)

Solche Fälle gab es doch schon häufiger.
Einsamer Geldsack protegiert einen "Schutzbedürftigen" und erwartet als Dank, dass dieser seinen Lustknaben gibt. Nicht alle "Gutmenschen" haben immer nur Gutes im Sinn.

So ist es! Das gibt es auch im Hetero-Bereich und liest man in den Nachrichten wie unter "20-Jähriger sticht auf seine Freundin (48) ein" ...
DU30
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 30178
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Aktuelle Verbrechen

Beitragvon jack000 » Do 11. Jul 2019, 18:37

Ebiker hat geschrieben:(11 Jul 2019, 18:29)

Kleiner Nachtrag, Gruppenvergewaltigung ist nun wirklich nicht so schlimm, waren schließlich junge knackige Kerle und keine alten weißen Säcke

https://www.youtube.com/watch?time_continue=1&v=344cXNXWTpM

Das schlägt das Fass den Boden aus :dead:
DU30
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Beiträge: 17093
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 16:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Schwaben

Re: Aktuelle Verbrechen

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Do 11. Jul 2019, 18:41

jack000 hat geschrieben:(11 Jul 2019, 18:37)

Das schlägt das Fass den Boden aus :dead:


Zitate aus dem Zusammenhang reissen ist ja die Lieblingsmasche unserer ultrarechten Freunde hier. Das schlägt wirklich dem Fass den Boden aus.
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 30178
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Aktuelle Verbrechen

Beitragvon jack000 » Do 11. Jul 2019, 18:47

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(11 Jul 2019, 18:41)

Zitate aus dem Zusammenhang reissen ist ja die Lieblingsmasche unserer ultrarechten Freunde hier. Das schlägt wirklich dem Fass den Boden aus.

Durch welchen Zusammenhang könnte diese Aussage relativiert werden?
DU30
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Beiträge: 17093
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 16:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Schwaben

Re: Aktuelle Verbrechen

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Do 11. Jul 2019, 18:49

jack000 hat geschrieben:(11 Jul 2019, 18:47)

Durch welchen Zusammenhang könnte diese Aussage relativiert werden?


Sieh doch einfach den ganzen Bericht an, um was es geht. Dann solltest du auch den Kontext erkennen.
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 30178
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Aktuelle Verbrechen

Beitragvon jack000 » Do 11. Jul 2019, 18:51

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(11 Jul 2019, 18:49)

Sieh doch einfach den ganzen Bericht an, um was es geht. Dann solltest du auch den Kontext erkennen.

Ok, du weißt es also auch nicht. So muss ich also den kompletten Bericht anschauen, hast du einen Link dazu?
DU30
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Beiträge: 17093
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 16:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Schwaben

Re: Aktuelle Verbrechen

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Do 11. Jul 2019, 19:17

jack000 hat geschrieben:(11 Jul 2019, 18:51)

Ok, du weißt es also auch nicht. So muss ich also den kompletten Bericht anschauen, hast du einen Link dazu?


Der wurde doch gestern hier schon verlinkt. Und du brauchst dir auch nicht den ganzen Bericht anschauen, wesentlich ist ja die Frage der Journalistin und die Antwort auf die Frage vor dem zitierten Schlusssatz. Und das ist nun mal vollkommen konträr zu dem was e-biker hier vermitteln möchte.


viewtopic.php?p=4516345#p4516345

So ab Minute 5
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 30178
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Aktuelle Verbrechen

Beitragvon jack000 » Do 11. Jul 2019, 19:35

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(11 Jul 2019, 19:17)

Der wurde doch gestern hier schon verlinkt. Und du brauchst dir auch nicht den ganzen Bericht anschauen, wesentlich ist ja die Frage der Journalistin und die Antwort auf die Frage vor dem zitierten Schlusssatz. Und das ist nun mal vollkommen konträr zu dem was e-biker hier vermitteln möchte.


viewtopic.php?p=4516345#p4516345

So ab Minute 5

Danke für den Link, nun konnte ich es komplett sehen:
1. Gesülze woran es denn nun gelegen hat (Ist mir völlig egal!)
2. Strafen sind keine Lösung
3. Das Mädchen hat furchtbares Erfahren (Danke für den Hinweis, hätte ich jetzt gar nicht gedacht)
4. Sie wird ein anderes Leben führen aber das muss nicht unbedingt schlechter sein
=> Es wird nicht besser davon (Oder habe ich was übersehen?)
=> Eine Vergewaltigung ist so ziemlich das schlimmste Verbrechen was man einem Mädchen/einer Frau antun kann und das Leben danach ist in jedem Fall schlechter und nicht anders!
=> In Holland ist Sterbehilfe erlaubt, ein Vergewaltigungsopfer musste lange darauf warten, diese in Anspruch nehmen zu können, schau dir sie an: https://deutsch.rt.com/europa/88915-nie ... ltigungen/
=> Und ja, da halte ich die Aussage, dass das Leben "anders" aber "nicht schlechter" sein muss für völligen Zynismus, abgehoben und einen Schlag ins Gesicht der Opfer und Relativierung der Täter!
DU30
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Ebiker
Beiträge: 2374
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 11:06
Benutzertitel: Elektrowitsch 1. Ordnung

Re: Aktuelle Verbrechen

Beitragvon Ebiker » Do 11. Jul 2019, 19:43

Die können doch nichts dafür, die sind doch selber Opfer die armen traumatisierten Jungs

http://mediathek.daserste.de/BRISANT/Brisant-vom-8-Juli/Video?bcastId=2673662&documentId=64640922
Eines Tages werden Millionen Menschen die südliche Hemisphäre verlassen, um in der nördlichen Hemisphäre einzufallen. Und sie werden sie erobern, indem sie sie mit ihren Kindern bevölkern.
Houari Boumedienne
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 26140
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Aktuelle Verbrechen

Beitragvon Adam Smith » Do 11. Jul 2019, 19:53

jack000 hat geschrieben:(11 Jul 2019, 19:35)

Danke für den Link, nun konnte ich es komplett sehen:
1. Gesülze woran es denn nun gelegen hat (Ist mir völlig egal!)
2. Strafen sind keine Lösung
3. Das Mädchen hat furchtbares Erfahren (Danke für den Hinweis, hätte ich jetzt gar nicht gedacht)
4. Sie wird ein anderes Leben führen aber das muss nicht unbedingt schlechter sein
=> Es wird nicht besser davon (Oder habe ich was übersehen?)
=> Eine Vergewaltigung ist so ziemlich das schlimmste Verbrechen was man einem Mädchen/einer Frau antun kann und das Leben danach ist in jedem Fall schlechter und nicht anders!
=> In Holland ist Sterbehilfe erlaubt, ein Vergewaltigungsopfer musste lange darauf warten, diese in Anspruch nehmen zu können, schau dir sie an: https://deutsch.rt.com/europa/88915-nie ... ltigungen/
=> Und ja, da halte ich die Aussage, dass das Leben "anders" aber "nicht schlechter" sein muss für völligen Zynismus, abgehoben und einen Schlag ins Gesicht der Opfer und Relativierung der Täter!


Der Mann redet von Massnahmen. Nur war der Junge doch bereits in einer Massnahme. Was hat denn die Mutter vom Täter zu diesem Vorfall gesagt?
Ebiker
Beiträge: 2374
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 11:06
Benutzertitel: Elektrowitsch 1. Ordnung

Re: Aktuelle Verbrechen

Beitragvon Ebiker » Do 11. Jul 2019, 19:57

Gar nichts, die familien möchten keinen Kontakt zu den Behörden.
Eines Tages werden Millionen Menschen die südliche Hemisphäre verlassen, um in der nördlichen Hemisphäre einzufallen. Und sie werden sie erobern, indem sie sie mit ihren Kindern bevölkern.
Houari Boumedienne
VaterMutterKind

Re: Aktuelle Verbrechen

Beitragvon VaterMutterKind » Do 11. Jul 2019, 20:12

Ebiker hat geschrieben:(11 Jul 2019, 19:57)

Gar nichts, die familien möchten keinen Kontakt zu den Behörden.


Dann muss der Rotzbengel wohl ins Heim.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 18744
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Aktuelle Verbrechen

Beitragvon Teeernte » Do 11. Jul 2019, 20:18

jack000 hat geschrieben:(11 Jul 2019, 19:35)

Danke für den Link, nun konnte ich es komplett sehen:
1. Gesülze woran es denn nun gelegen hat (Ist mir völlig egal!)
2. Strafen sind keine Lösung
3. Das Mädchen hat furchtbares Erfahren (Danke für den Hinweis, hätte ich jetzt gar nicht gedacht)
4. Sie wird ein anderes Leben führen aber das muss nicht unbedingt schlechter sein
=> Es wird nicht besser davon (Oder habe ich was übersehen?)
=> Eine Vergewaltigung ist so ziemlich das schlimmste Verbrechen was man einem Mädchen/einer Frau antun kann und das Leben danach ist in jedem Fall schlechter und nicht anders!
=> In Holland ist Sterbehilfe erlaubt, ein Vergewaltigungsopfer musste lange darauf warten, diese in Anspruch nehmen zu können, schau dir sie an: https://deutsch.rt.com/europa/88915-nie ... ltigungen/
=> Und ja, da halte ich die Aussage, dass das Leben "anders" aber "nicht schlechter" sein muss für völligen Zynismus, abgehoben und einen Schlag ins Gesicht der Opfer und Relativierung der Täter!


....ich finds ordentlich - dass sich der deutsche Staat (Täterschutz) da raus hält. Die Bulgaren kümmern sich schon. (Leider nur Hörensagen) - Aber wenn die Familie plötzlich nach Hause zieht... wieder dran erinnern....
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 7439
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Aktuelle Verbrechen

Beitragvon firlefanz11 » Fr 12. Jul 2019, 11:01

jack000 hat geschrieben:(11 Jul 2019, 19:35)
=> Und ja, da halte ich die Aussage, dass das Leben "anders" aber "nicht schlechter" sein muss für völligen Zynismus, abgehoben und einen Schlag ins Gesicht der Opfer und Relativierung der Täter!

Für die der Typ, wie ich im Strafmündigkeitsalter Thread schon schrieb, ebenfalls einen Schlag ins Gesicht verdient hat, udn nicht nur EINEN...! :mad2:
"Wer hier ist, weil er Hilfe beansprucht, hat eine besondere moralische Verpflichtung, den Helfern nicht das Leben zu zerstören."
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 15638
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Aktuelle Verbrechen

Beitragvon Billie Holiday » Fr 12. Jul 2019, 11:21

firlefanz11 hat geschrieben:(12 Jul 2019, 11:01)

Für die der Typ, wie ich im Strafmündigkeitsalter Thread schon schrieb, ebenfalls einen Schlag ins Gesicht verdient hat, udn nicht nur EINEN...! :mad2:


Ich hab was gegen Gewalt. Solchen Leuten kann man aber getrost jegliche Empathie für Gewaltopfer absprechen.
Mich wundert eh, dass noch keiner darauf verwiesen hat, dass die meisten Vergewaltigungen im privaten Umfeld stattfinden.
Das hilft ungemein, wenn 10 Fremde in einem rumstochern. Da denkt frau doch "juchuh, hab ich ein Glück, dass es nicht mein Onkel ist, sondern nur Fremde".
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
sunny.crockett
Beiträge: 1626
Registriert: So 25. Feb 2018, 15:52

Re: Aktuelle Verbrechen

Beitragvon sunny.crockett » Sa 13. Jul 2019, 10:32

Die Behörden in Mühlheim wollten ja eine Rückführung der Bulgaren in ihr Heimatland prüfen.

Die Voraussetzungen für eine Rückführung seien nicht gegeben. Nach EU-Recht sei eine Rückführung aus Deutschland im Grundsatz möglich, wenn „jemand keine Arbeit hat, keine Arbeit sucht und auch nicht nachweisen kann, dass er eine sucht“, erläuterte der Sprecher. Bulgarien gehört zur Europäischen Union.

In einem Fall sei der Vater eines Verdächtigen am Donnerstag mit einem druckfrischen Arbeitsvertrag bei der Stadt erschienen.


https://www.welt.de/vermischtes/article ... glich.html
VaterMutterKind

Re: Aktuelle Verbrechen

Beitragvon VaterMutterKind » Sa 13. Jul 2019, 11:11

sunny.crockett hat geschrieben:(13 Jul 2019, 10:32)

Die Behörden in Mühlheim wollten ja eine Rückführung der Bulgaren in ihr Heimatland prüfen.



https://www.welt.de/vermischtes/article ... glich.html


Da würde ich mal anfangen die Behörden zu belangen. Den die haben sich offensichtlich eine Weile nicht bewegt. Der Mann war ja ganz offensichtlich schon länger ohne Arbeit. Er hätte also schon längst abgeschoben gehört.

Jetzt mal abgesehen davon kann es auch nicht sein, dass ein Verbrecher auf Grund von Arbeitslosigkeit abgeschoben werden soll. Jetzt mal unabhängig von diesem Fall. Kriminelle EU-Bürger sollten ins Heimatland abgeschoben werden können.

Oder ist das schon der Fall und wird hier nur nicht vollzogen, weil der Mann bisher nur mutmaßlicher Täter ist und noch kein Urteil stattfand?
Ebiker
Beiträge: 2374
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 11:06
Benutzertitel: Elektrowitsch 1. Ordnung

Re: Aktuelle Verbrechen

Beitragvon Ebiker » Sa 13. Jul 2019, 11:25

Billie Holiday hat geschrieben:(12 Jul 2019, 11:21)

Ich hab was gegen Gewalt. Solchen Leuten kann man aber getrost jegliche Empathie für Gewaltopfer absprechen.
Mich wundert eh, dass noch keiner darauf verwiesen hat, dass die meisten Vergewaltigungen im privaten Umfeld stattfinden.
Das hilft ungemein, wenn 10 Fremde in einem rumstochern. Da denkt frau doch "juchuh, hab ich ein Glück, dass es nicht mein Onkel ist, sondern nur Fremde".


Und dann noch knackige junge Bubis, da fängt es fast an Spaß zu machen :mad2:
Eines Tages werden Millionen Menschen die südliche Hemisphäre verlassen, um in der nördlichen Hemisphäre einzufallen. Und sie werden sie erobern, indem sie sie mit ihren Kindern bevölkern.
Houari Boumedienne

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste