Was wollen die Grünen?

Moderator: Moderatoren Forum 2

Schlettow
Beiträge: 293
Registriert: Mi 19. Jun 2019, 20:08

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon Schlettow » Fr 13. Sep 2019, 22:20

odiug hat geschrieben:(13 Sep 2019, 00:00)
Ja ... nett ... genau sowas nervt mich an diesen Pseudo Grünen.
Es geht darum Plastik einzuschränken ... und zwar massiv einzuschränken.
Der Luftballon ist nur collateral damage dabei.


Die Grünen wollen ja nicht nur den Luftballon verbieten. Waffestäbchen, Trinkhalme, Einkaufstüten etc.
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 4116
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 00:15

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon Fliege » Fr 13. Sep 2019, 22:22

Schlettow hat geschrieben:(13 Sep 2019, 22:20)
Die Grünen wollen ja nicht nur den Luftballon verbieten. Waffestäbchen, Trinkhalme, Einkaufstüten etc.

Und warum verbieten die Grünen das nicht in China, Indien, Arabien und Afrika?
Medienversagen: "für den gehobenen Moralbedarf"; Migrationsdesaster: "wie ein Hippie-Staat"; Klimahysterie: "weltweit dümmste Energiepolitik".
lili
Beiträge: 4225
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon lili » Fr 13. Sep 2019, 22:28

Teeernte hat geschrieben:(13 Sep 2019, 16:31)

Keine der beiden.


Also beide in der Mitte?
,,Was sind unsere geistreichen und gebildeten Subjekte größenteils? Hohnlächelte Sklavenbesitzer und selber - Sklaven." Das unwahre Prinzip unserer Erziehung"

Max Stirner
Alpha Centauri
Beiträge: 5483
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 10:49

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon Alpha Centauri » Fr 13. Sep 2019, 22:34

Bremer hat geschrieben:(13 Sep 2019, 11:50)

Sie haben recht. Es tut mir leid, dass ich mit meiner FDP-Allergie Ihr exzessives Grünen-Bashing gestört habe.



Sind wir nicht alle Allergiker??? :D Die einen gegen Grüne ,LINKE , FDP oder Union die anderen gegen SPD, AFD, je nach politisch- ideologischer Vorliebe. rechts oder links, liberal oder radikal , ich meine keiner hier ist wirklich objektiv sondern bei allen sieht man hier zwischen den Zeilen die politische Einstellung uns Partei Präferenz deutlich.
Zuletzt geändert von Alpha Centauri am Fr 13. Sep 2019, 22:42, insgesamt 1-mal geändert.
lili
Beiträge: 4225
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon lili » Fr 13. Sep 2019, 22:35

Ich persönlich finde die Umwelt schon wichtig, aber irgendwie mag ich die Grünen nicht.
,,Was sind unsere geistreichen und gebildeten Subjekte größenteils? Hohnlächelte Sklavenbesitzer und selber - Sklaven." Das unwahre Prinzip unserer Erziehung"

Max Stirner
Alpha Centauri
Beiträge: 5483
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 10:49

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon Alpha Centauri » Fr 13. Sep 2019, 22:59

lili hat geschrieben:(13 Sep 2019, 22:35)

Ich persönlich finde die Umwelt schon wichtig, aber irgendwie mag ich die Grünen nicht.



Derzeit ist Klima neben Digitalisierung Top Thema, die nächste Woche wird die Woche der Wahrheit, was die Umwelt - und Klimapolitik betrifft, in Berlin wollen dann sie Fridays wieder demonstrieren und der Politik noch mehr Feuer unter dem Arsch machen.
lili
Beiträge: 4225
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon lili » Fr 13. Sep 2019, 23:23

Alpha Centauri hat geschrieben:(13 Sep 2019, 22:59)

Derzeit ist Klima neben Digitalisierung Top Thema, die nächste Woche wird die Woche der Wahrheit, was die Umwelt - und Klimapolitik betrifft, in Berlin wollen dann sie Fridays wieder demonstrieren und der Politik noch mehr Feuer unter dem Arsch machen.


Finde ich grundsätzlich gut. Mir fehlt dabei nur das Soziale. Da könnte es auch mehr Action geben.
,,Was sind unsere geistreichen und gebildeten Subjekte größenteils? Hohnlächelte Sklavenbesitzer und selber - Sklaven." Das unwahre Prinzip unserer Erziehung"

Max Stirner
PeterK
Beiträge: 7676
Registriert: Di 31. Mai 2016, 11:06

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon PeterK » Fr 13. Sep 2019, 23:33

lili hat geschrieben:(13 Sep 2019, 23:23)
Finde ich grundsätzlich gut. Mir fehlt dabei nur das Soziale. Da könnte es auch mehr Action geben.

Dann bist Du vermutlich bei den Sozen gut aufgehoben.
lili
Beiträge: 4225
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon lili » Fr 13. Sep 2019, 23:42

PeterK hat geschrieben:(13 Sep 2019, 23:33)

Dann bist Du vermutlich bei den Sozen gut aufgehoben.


Wen meinst du mit Sozen? Ich bin keine Sozialdemokratin...diesen Arbeitsethos mag ich nicht und die Linke ist mir zu viel Bevormundung und Lifestyle.
,,Was sind unsere geistreichen und gebildeten Subjekte größenteils? Hohnlächelte Sklavenbesitzer und selber - Sklaven." Das unwahre Prinzip unserer Erziehung"

Max Stirner
Alpha Centauri
Beiträge: 5483
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 10:49

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon Alpha Centauri » Fr 13. Sep 2019, 23:44

PeterK hat geschrieben:(13 Sep 2019, 23:33)

Dann bist Du vermutlich bei den Sozen gut aufgehoben.



Auch wenn es hier um die Grünen geht, aber beim Thema Sozialpolitik würde ich nicht auf die SPD vertrauen die hat bewiesen dass sie außer für schöne Sonntagsreden auf ihrem Kernfeld nichts taugt ( siehe unter Schröder/ Müntefering die asozialen Hartz4 Gesetze und Agenda Politik oder auch das allgemeine Trauerspiel in der Rentenpolitik) von diesem Desaster haben die Sozen immer noch nichts gelernt.
Zuletzt geändert von Alpha Centauri am Fr 13. Sep 2019, 23:49, insgesamt 1-mal geändert.
lili
Beiträge: 4225
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon lili » Fr 13. Sep 2019, 23:45

Alpha Centauri hat geschrieben:(13 Sep 2019, 23:44)

Auch wenn es hier um die Grünen geht, aber beim Thema Sozialpolitik würde ich nicht auf die SPD vertrauen die hat bewiesen dass sie außer für schöne Sonntagsreden auf ihrem Kernfeld nichts taugt ( siehe unter Schröder/ Müntefering die asozialen Hartz4 Gesetze und Agenda Politik oder auch das allgemeine Trauerspiel in der Rentenpolitik) von diesem Desaster haben sie Sozen immer noch nichts gelernt.


Vielen Dank.... :thumbup:
,,Was sind unsere geistreichen und gebildeten Subjekte größenteils? Hohnlächelte Sklavenbesitzer und selber - Sklaven." Das unwahre Prinzip unserer Erziehung"

Max Stirner
PeterK
Beiträge: 7676
Registriert: Di 31. Mai 2016, 11:06

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon PeterK » Fr 13. Sep 2019, 23:49

lili hat geschrieben:(13 Sep 2019, 23:42)
Wen meinst du mit Sozen?

Die Sozialdemokraten (in D die SPD).
lili
Beiträge: 4225
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon lili » Fr 13. Sep 2019, 23:59

PeterK hat geschrieben:(13 Sep 2019, 23:49)

Die Sozialdemokraten (in D die SPD).


Um Gottes Willen...Nein.
,,Was sind unsere geistreichen und gebildeten Subjekte größenteils? Hohnlächelte Sklavenbesitzer und selber - Sklaven." Das unwahre Prinzip unserer Erziehung"

Max Stirner
PeterK
Beiträge: 7676
Registriert: Di 31. Mai 2016, 11:06

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon PeterK » Sa 14. Sep 2019, 00:02

Alpha Centauri hat geschrieben:(13 Sep 2019, 23:44)
Auch wenn es hier um die Grünen geht, aber beim Thema Sozialpolitik würde ich nicht auf die SPD vertrauen die hat bewiesen dass sie außer für schöne Sonntagsreden auf ihrem Kernfeld nichts taugt ( siehe unter Schröder/ Müntefering die asozialen Hartz4 Gesetze und Agenda Politik oder auch das allgemeine Trauerspiel in der Rentenpolitik) von diesem Desaster haben die Sozen immer noch nichts gelernt.

Du hast recht. Hier geht's um die Grünen.

Deshalb nur ganz kurz: Immer dann, wenn es die Schwarzen oder Braunen vergeigt haben, waren die Sozen da und haben den Karren aus dem Dreck gezogen. Verantwortungslosigkeit kann man ihnen IMO nicht vorwerfen, wenn man fair ist.

BTT: Die Grünen sind mir ein wenig zu monothematisch aufgestellt und in der politischen Grundausrichtung zu unberechenbar,
Benutzeravatar
sunny.crockett
Beiträge: 1688
Registriert: So 25. Feb 2018, 15:52

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon sunny.crockett » Sa 14. Sep 2019, 09:06

Schlettow hat geschrieben:(13 Sep 2019, 22:10)

Oder woher das ganze Lithium für die Batterien von Milliarden Elektroautos kommen soll.


Die letzten Wochen gab es Berichte aus Südamerika, wo große Naturschäden entstanden, weil Gebiete abgebrannt werden, um neue landwirtschaftliche Flächen zu generieren. Die Umweltzerstörung in Südamerika empörte besonders die Grünen.
Gleichzeitig fordern die Grünen aber auch eine großflächige Umweltzerstörung in Südamerika mit ihren Plänen für E-Autos. Warum empört es die Grünen, wenn in Brasilien Umwelt zerstört wird, aber nicht, wenn es in Bolivien passiert? Da werden riesige Flächen für den Lithium-Gewinn umgepflügt, den Bewohnern der Gebiete wird durch die Verdunstung bei der Rohstoffgewinnung das Wasser abgegraben, das in dem Gebiet eh schon Mangelware ist.

Gibt es also gute und schlechte Umweltzerstörung? Wieder die Doppelmoral der Grünen, wie schon beim Fliegen.
Benutzeravatar
sunny.crockett
Beiträge: 1688
Registriert: So 25. Feb 2018, 15:52

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon sunny.crockett » Sa 14. Sep 2019, 09:14

Schlettow hat geschrieben:(13 Sep 2019, 22:16)

Selbst wenn man alle zwei Meter eine Ladesäule hätte, wie hoch muss da die Grundlast des Stromnetzes z.B. um 17 Uhr sein, wenn Millionen von Menschen von der Arbeit nach Hause kommen und dann alle gleichzeitig ihr Auto aufladen müssen?


Ach, das sind Nebensächlichkeiten, die einen Grünen Politiker erstmal nicht interessieren. Obwohl, es gibt anscheinend eine Ausnahme, das ist der bei den Grünen unbeliebte Boris Palmer:

Dafür fehlten schlicht die nötigen Stromleitungen, um ausreichend Ladesäulen zu betreiben. „Schmieren Sie sich das in die Haare, ich grabe nicht ganz Tübingen um, damit Sie Ihre Ladesäulen kriegen“, schimpft der Oberbürgermeister.

https://www.welt.de/wirtschaft/article2 ... iegen.html

Recht hat er :thumbup:
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 36738
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon JJazzGold » Sa 14. Sep 2019, 10:14

Man sollte den Wert der Grünen für die jeweilige Regierungskoalition nicht unterschätzen. Immerhin liefern sie ein breit aufgestelltes Thema, das sich dazu eignet mittels Steuern, neu oder erhöht, nicht zweckgebundene Milliarden zusätzlich in die Steuerkassen zu spülen.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 4116
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 00:15

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon Fliege » Sa 14. Sep 2019, 11:26

JJazzGold hat geschrieben:(14 Sep 2019, 10:14)
Man sollte den Wert der Grünen für die jeweilige Regierungskoalition nicht unterschätzen. Immerhin liefern sie ein breit aufgestelltes Thema, das sich dazu eignet mittels Steuern, neu oder erhöht, nicht zweckgebundene Milliarden zusätzlich in die Steuerkassen zu spülen.

Demnach ist die Charakterisierung der Grünen als Steuererhöhnungspartei angemessen.
Medienversagen: "für den gehobenen Moralbedarf"; Migrationsdesaster: "wie ein Hippie-Staat"; Klimahysterie: "weltweit dümmste Energiepolitik".
Benutzeravatar
sunny.crockett
Beiträge: 1688
Registriert: So 25. Feb 2018, 15:52

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon sunny.crockett » Sa 14. Sep 2019, 11:33

JJazzGold hat geschrieben:(14 Sep 2019, 10:14)

Man sollte den Wert der Grünen für die jeweilige Regierungskoalition nicht unterschätzen. Immerhin liefern sie ein breit aufgestelltes Thema, das sich dazu eignet mittels Steuern, neu oder erhöht, nicht zweckgebundene Milliarden zusätzlich in die Steuerkassen zu spülen.


Das Problem ist aber, dass diejenigen, die auch die Steuerkassen füllen sollen, mit Habecks Vorschlägen immer weniger werden

Grünen-Chef Robert Habeck schlägt in der Debatte um die Zukunft des umstrittenen Hartz-IV-Systems eine grundlegend neue «Garantiesicherung» vor.

Mit der neuen Sicherung sollten Menschen nicht mehr gezwungen werden, Termine im Jobcenter zu machen oder Arbeit zu such en. Beratung und Weiterbildung sollten freiwillig sein.
Derzeit bekommen rund sechs Millionen Menschen Sozialleistungen nach dem Hartz-IV-System, das die damalige rot-grüne Regierung von Kanzler Gerhard Schröder (SPD) 2005 im Zuge einer Arbeitsmarktreform eingeführt hatte.
Je nach Ausgestaltung der neuen Sicherung dürften mindestens vier Millionen zusätzliche Haushalte Ansprüche erhalten.

https://www.zeit.de/news/2018-11/14/hab ... -99-806979

Die 4 Mio. zusätzlichen Haushalte (sind im Schnitt 2 Personen, also 8 Mio Menschen) mit den bereits 6 Mio. H4-Empfängern bringt 14 Mio Menschen, die laut Habeck auch noch der Arbeitssuche entbunden werden. Was erhöht man dann bei den noch Arbeitenden? Lohnsteuer? Oder druckt man einfach Geld?

Man sollte eher Sozialpolitik für Arbeitnehmer machen, damit diese beispielsweise nicht über Leih/Zeit ausgebeutet werden.
Alpha Centauri
Beiträge: 5483
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 10:49

Re: Was wollen die Grünen?

Beitragvon Alpha Centauri » Sa 14. Sep 2019, 12:05

sunny.crockett hat geschrieben:(14 Sep 2019, 11:33)

Das Problem ist aber, dass diejenigen, die auch die Steuerkassen füllen sollen, mit Habecks Vorschlägen immer weniger werden


https://www.zeit.de/news/2018-11/14/hab ... -99-806979

Die 4 Mio. zusätzlichen Haushalte (sind im Schnitt 2 Personen, also 8 Mio Menschen) mit den bereits 6 Mio. H4-Empfängern bringt 14 Mio Menschen, die laut Habeck auch noch der Arbeitssuche entbunden werden. Was erhöht man dann bei den noch Arbeitenden? Lohnsteuer? Oder druckt man einfach Geld?

Man sollte eher Sozialpolitik für Arbeitnehmer machen, damit diese beispielsweise nicht über Leih/Zeit ausgebeutet werden.


Ein guter und richtiger Vorschlag von Habeck die Garantiesicherung der Grünen geht in die richtige Richtung als potenzielle Alternative ( ähnlich Bürgergeld der FDP) zu den asozialen Hartz4 Gesetzen. Damit zeigen die Grünen dass,die Sozialpolitik nicht länger der SPD alleine ( die ohnehin nichts mutig Neues liefert) als Kernthemenfeld gehört sondern ihnen dieser Platz strittig gemacht wird.

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste