Sammelstrang "Reichsbürger"

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 80189
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang "Reichsbürger"

Beitragvon Alexyessin » Mo 5. Feb 2018, 15:46

Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
sünnerklaas
Beiträge: 4882
Registriert: Do 10. Aug 2017, 15:41

Re: Sammelstrang "Reichsbürger"

Beitragvon sünnerklaas » Mi 7. Feb 2018, 21:40

Alexyessin hat geschrieben:(05 Feb 2018, 15:46)

https://www.morgenpost.de/berlin/articl ... ngnis.html

Naja, wenigstens konsequent.


Naja - die Inhaftierung kostet den Staat deutlich mehr, als die Geldstrafe eingebracht hätte.
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 80189
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang "Reichsbürger"

Beitragvon Alexyessin » Di 10. Apr 2018, 14:44

https://www.mdr.de/thueringen/razzia-re ... n-100.html

Das sollte nicht untergehen. Also mal wieder, nach WSGH und manch Gladioveteranen Reichsbürger in Uniform. So lange man dahinter bleibt..............
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 6304
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Sammelstrang "Reichsbürger"

Beitragvon Orbiter1 » Sa 28. Apr 2018, 21:57

Die werden immer mehr. Soviele Plätze sind in der Klapse, wo diese Leute alle hingehören, gar nicht verfügbar.

"Die Zahl der vom Verfassungsschutz als "Reichsbürger" eingestuften Personen ist offenbar stark gestiegen. Derzeit seien etwa 18 000 Deutsche als "Reichsbürger" bekannt, berichtet der Berliner Tagesspiegel. Im Jahresbericht des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV) für 2016 war von 10 000 Personen die Rede, von denen 500 bis 600 als rechtsextrem galten. Der starke Anstieg von 10 000 auf 18 000 bedeutet nicht, dass es tatsächlich mehr Reichsbürger gibt. Vielmehr hat der Verfassungsschutz seine Beobachtung der Szene verstärkt. Anlass waren schwere Gewalttaten und mehrere Fälle von stark bewaffneten Reichsbürgern." Quelle: http://www.sueddeutsche.de/politik/verf ... -1.3961077
sünnerklaas
Beiträge: 4882
Registriert: Do 10. Aug 2017, 15:41

Re: Sammelstrang "Reichsbürger"

Beitragvon sünnerklaas » So 29. Apr 2018, 11:12

Orbiter1 hat geschrieben:(28 Apr 2018, 21:57)

Die werden immer mehr. Soviele Plätze sind in der Klapse, wo diese Leute alle hingehören, gar nicht verfügbar.

"Die Zahl der vom Verfassungsschutz als "Reichsbürger" eingestuften Personen ist offenbar stark gestiegen. Derzeit seien etwa 18 000 Deutsche als "Reichsbürger" bekannt, berichtet der Berliner Tagesspiegel. Im Jahresbericht des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV) für 2016 war von 10 000 Personen die Rede, von denen 500 bis 600 als rechtsextrem galten. Der starke Anstieg von 10 000 auf 18 000 bedeutet nicht, dass es tatsächlich mehr Reichsbürger gibt. Vielmehr hat der Verfassungsschutz seine Beobachtung der Szene verstärkt. Anlass waren schwere Gewalttaten und mehrere Fälle von stark bewaffneten Reichsbürgern." Quelle: http://www.sueddeutsche.de/politik/verf ... -1.3961077


Da wird halt genauer hingeschaut.
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 80189
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang "Reichsbürger"

Beitragvon Alexyessin » Di 24. Jul 2018, 12:11

http://www.faz.net/aktuell/politik/reic ... 05510.html

Es werden mehr entdeckt, davon auch noch 900 die als rechtsextremistisch eingestuft werden.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Raul71
Beiträge: 1848
Registriert: Mi 18. Apr 2018, 16:35

Re: Sammelstrang "Reichsbürger"

Beitragvon Raul71 » Di 24. Jul 2018, 17:52

Kann man diese Spinner nicht einliefern? Wenigstens fallen sie nicht, bis auf wenige Ausnahmen, als gewalttätig auf. Man vermutet nur, dass Gewaltpotential vorhanden ist. Was immer das heißt. Für mich sollten die krass psychologisch und psychiatrisch betreut werden.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 58443
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: Sammelstrang "Reichsbürger"

Beitragvon zollagent » Di 24. Jul 2018, 18:13

Raul71 hat geschrieben:(24 Jul 2018, 17:52)

Kann man diese Spinner nicht einliefern? Wenigstens fallen sie nicht, bis auf wenige Ausnahmen, als gewalttätig auf. Man vermutet nur, dass Gewaltpotential vorhanden ist. Was immer das heißt. Für mich sollten die krass psychologisch und psychiatrisch betreut werden.

Das Gewaltpotential ist durchaus höher als bei Otto Normalverbraucher. Das können dir sicher viele Amtsbeauftragte bezeugen. Ob das immer krankhaft oder einfach nur kriminell ist, sollte man schon individuell feststellen.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 80189
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang "Reichsbürger"

Beitragvon Alexyessin » Di 24. Jul 2018, 22:31

Raul71 hat geschrieben:(24 Jul 2018, 17:52)

Kann man diese Spinner nicht einliefern? Wenigstens fallen sie nicht, bis auf wenige Ausnahmen, als gewalttätig auf. Man vermutet nur, dass Gewaltpotential vorhanden ist. Was immer das heißt. Für mich sollten die krass psychologisch und psychiatrisch betreut werden.


Wir sind ein freies Land.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Paperbackwriter
Beiträge: 259
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 14:12

Re: Sammelstrang "Reichsbürger"

Beitragvon Paperbackwriter » Mi 15. Aug 2018, 23:16

Reichsbürger nutzen alles, was dieser Staat für sie persönlich zu bieten hat. Oftmals leben die Verfechter des Reiches von der Sozialhilfe, also nehmen Transferleistungen an, weigern sich aber den staatsbürgerlichen Pflichten - in welcher Form auch immer - nachzukommen. Die Verweigerung der Anerkennung ist insofern sinnlos, da die Gesetze auch im Reichsbürgerland wirksam sind und Anwendung finden.
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 80189
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang "Reichsbürger"

Beitragvon Alexyessin » Mi 10. Okt 2018, 14:24

https://www.sueddeutsche.de/politik/rei ... -1.4163474

Warum blockiert sich hier die Union so?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 80189
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang "Reichsbürger"

Beitragvon Alexyessin » Do 19. Mär 2020, 18:10

Es mag ja in Zeiten wie diesen etwas untergegangen sein, aber das BMI hat eine Reichsbürgergruppe verboten
https://www.sueddeutsche.de/politik/rei ... -1.4850716
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
conscience
Beiträge: 2281
Registriert: Sa 4. Jun 2016, 13:56
Benutzertitel: Ideen-'Geschicht‘ler'

Re: Sammelstrang "Reichsbürger"

Beitragvon conscience » Do 19. Mär 2020, 18:38

Alexyessin hat geschrieben:(19 Mar 2020, 18:10)

Es mag ja in Zeiten wie diesen etwas untergegangen sein, aber das BMI hat eine Reichsbürgergruppe verboten
https://www.sueddeutsche.de/politik/rei ... -1.4850716


Na endlich — und wieviele Gruppen sind formal noch legal ?

"Zwei Terroristen erfanden die Reichsbürger" - ein geschichtlicher Abriss.klick
"In den Staub mit allen Feinden Brandenburgs !!" H.v.K. | Das Leben geht weiter !!
Benutzeravatar
BlueMonday
Beiträge: 2537
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 17:13
Benutzertitel: Waldgänger&Klimaoptimist

Re: Sammelstrang "Reichsbürger"

Beitragvon BlueMonday » Do 19. Mär 2020, 18:45

Tja, da treffen zwei extremistische Etatistengruppierungen aufeinander, die jeweils ihren "Staat" für ein reales Ding und den anderen von der Gegenseite für fake halten. Der einen Seite mangelt es aber dabei massiv an den entscheidenen Mitteln, solche Staatsillusionen aufrechtzuerhalten: gewaltbasierte Macht. Akkumuliert sich auch nur ein bisschen davon, wird sie von der größeren Macht gleich wieder zerschlagen. Might makes right. Gewalt ist das wesentliche etatistische Fundament.
But who would build the roads?

I don't need a virus to keep me from interacting with most people.
Benutzeravatar
streicher
Beiträge: 1149
Registriert: Di 13. Feb 2018, 09:07

Re: Sammelstrang "Reichsbürger"

Beitragvon streicher » Do 19. Mär 2020, 21:24

Alexyessin hat geschrieben:(19 Mar 2020, 18:10)

Es mag ja in Zeiten wie diesen etwas untergegangen sein, aber das BMI hat eine Reichsbürgergruppe verboten
https://www.sueddeutsche.de/politik/rei ... -1.4850716
Zeit wird's. Aus dem verlinkten Artikel:
Bundesweit soll es nach Angaben des Verfassungsschutzes etwa 19 000 Mitglieder der Szene geben, deren Mitglieder als waffenaffin gelten.

Schwerpunkt der Aktionen der Kleingruppe "Geeinte deutsche Völker und Stämme" war zuletzt Berlin. So versuchte sie beispielsweise, das Rathaus im Bezirk Zehlendorf zu "übernehmen".
19 000 Mitglieder und waffenaffin. Ganz schlechte Kombi. Hätte nicht gedacht, dass es so viele sind...
Die Zukunft ist Geschichte.
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 11293
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 00:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER
Wohnort: Unbedeutender, abgelegener Seitenarm der Milchstrasse

Re: Sammelstrang "Reichsbürger"

Beitragvon Kritikaster » Do 26. Mär 2020, 08:25

streicher hat geschrieben:(19 Mar 2020, 21:24)

Zeit wird's. Aus dem verlinkten Artikel:
19 000 Mitglieder und waffenaffin. Ganz schlechte Kombi. Hätte nicht gedacht, dass es so viele sind...

Ich gehe im Gegenteil davon aus, dass der Anteil der komplett durchgeknallten VT-Gläubigen in unserem Land deutlich mehr als 0,02% der Bevölkerung ausmacht. :(
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
streicher
Beiträge: 1149
Registriert: Di 13. Feb 2018, 09:07

Re: Sammelstrang "Reichsbürger"

Beitragvon streicher » Do 26. Mär 2020, 12:41

Kritikaster hat geschrieben:(26 Mar 2020, 08:25)

Ich gehe im Gegenteil davon aus, dass der Anteil der komplett durchgeknallten VT-Gläubigen in unserem Land deutlich mehr als 0,02% der Bevölkerung ausmacht. :(
Da stimme ich dir allerdings zu.
Die Zukunft ist Geschichte.
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 26602
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Sammelstrang "Reichsbürger"

Beitragvon Cobra9 » Do 26. Mär 2020, 18:59

Kritikaster hat geschrieben:(26 Mar 2020, 08:25)

Ich gehe im Gegenteil davon aus, dass der Anteil der komplett durchgeknallten VT-Gläubigen in unserem Land deutlich mehr als 0,02% der Bevölkerung ausmacht. :(

Zustimmung
User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger, Alster
und Neuzugang Everythingchanges wo so konkrete Aussagen liefert wie ein Troll in der Mystik :p
Benutzeravatar
ichwersonst
Beiträge: 9
Registriert: Sa 21. Mär 2020, 22:44
Benutzertitel: ehem. Berufssoldat
Wohnort: BREMEN

Re: Sammelstrang "Reichsbürger"

Beitragvon ichwersonst » Do 26. Mär 2020, 22:38

Tach :)

Ein "Königreich Deutschland" - das fehlt uns noch. Zusätzlich zu unserer Politkaste noch weitere Millionen und Milliarden für Unterhaltung von König & Kaiser, Prinzen und Prinzessinnen und einen schicken Hofstaat rausfeuern?
Gut das die Ausrufung der Republik nach Endes des Ersten Weltkrieges diese ganzen Gestalten ins verdiente Exil gespült hat.
Noch mal öffentlich Kaiser, König, Gloria? Nein danke. Wer's haben möchte, kann ja zum klatschen und jubeln z.B. nach Holland, Belgien und England fahren.

Und den erwähnten ganzen weiteren Begleitmist brauche ich erst recht nicht.
Grüsse aus BREMEN :thumbup:
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 31521
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang "Reichsbürger"

Beitragvon jack000 » Do 26. Mär 2020, 22:46

sünnerklaas hat geschrieben:(07 Feb 2018, 21:40)

Naja - die Inhaftierung kostet den Staat deutlich mehr, als die Geldstrafe eingebracht hätte.

Wegsperren kostet ca. 3000€/Monat. Umstände irgendjemand frei rum laufen zu lassen, dessen Existenz auch nur Ideell mehr kostet, ist Geldverschwendung!
DU30:
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste