Blick nach Russland Sammelstrang

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 5812
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Orbiter1 » Sa 18. Jan 2020, 22:15

imp hat geschrieben:(18 Jan 2020, 21:33)

https://amp.tagesspiegel.de/politik/rus ... 48514.html


Russland wird weitere Unterlagen zum zweiten Weltkrieg freigeben. Damit sollen Geschichtsfälscher in ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkt werden. Russland wurde im zweiten Weltkrieg im Rahmen eines deutschen Vernichtungsfeldzugs systematisch verwüstet und die Bevölkerung schwersten Verbrechen ausgesetzt.
Da braut sich ja einiges zu den 75-jährigen Gedenkfeiern zum Ende des 2. Weltkriegs und dem Sieg über den Nationalsozialismus zusammen. Wenn ich das richtig sehe wird Putin nicht nach Polen eingeladen um die Befreiung des KZ Auschwitz durch die Sowjetarmee zu feiern. Umgekehrt werden wohl weder Polen noch Tschechien nach Moskau zu den Gedenkfeiern kommen. Der Ton verschärft sich. Botschafter werden einbestellt. Jeder erzählt seine eigene Version der damaligen Ereignisse. Das Verhältnis zwischen Russland und einigen Osteuropastaaten wird weiter massiv abkühlen.
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 26358
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Cobra9 » So 19. Jan 2020, 03:23

imp hat geschrieben:(18 Jan 2020, 21:33)

https://amp.tagesspiegel.de/politik/rus ... 48514.html




Russland wird weitere Unterlagen zum zweiten Weltkrieg freigeben. Damit sollen Geschichtsfälscher in ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkt werden. Russland wurde im zweiten Weltkrieg im Rahmen eines deutschen Vernichtungsfeldzugs systematisch verwüstet und die Bevölkerung schwersten Verbrechen ausgesetzt.




Was für Geschichtsfälschung. Es ist eher Russland wo hier agiert.


Zuvor hatten westliche Historiker die neue russische Darstellung zum Beginn des Zweiten Weltkriegs bereits zurückgewiesen. EU-Justizkommissarin Věra Jourová stellte sich ebenfalls hinter Polen. Sie weise "die falsche Behauptung" zurück, Polen sei Täter und nicht Opfer, sagte Jourowa im EU-Parlament. Sie werde "diese Angriffe auf Polen nicht tolerieren".

Polen plant daher unter anderem ein Gesetz gegen den russischen Versuch, die Geschichte umzudeuten. Ende Dezember wurde in dem Streit der russische Botschafter in Warschau einbestellt.

https://www.zeit.de/politik/ausland/202 ... a-russland


Wenn Russland sonst keine Sorgen hat.


Was passiert ist kann man mehrfach nachlesen. Die Sowjetunion griff ebenfalls Polen an und das brach Polen das Genick.


https://www.google.de/search?q=sowjetis ... gYuDq-09rs


Gibt genügend Quellen von bekannten Historikern ebenfalls. Was der Blödsinn jetzt wieder soll. Hat Putin irgendwie Langeweile ?

Die EK unterstützt Polen

https://www.telegraph.co.uk/news/2020/0 ... uses-wwii/


Junge muss dem Krenl langweilig sein wenn man solchen Blödsinn anfängt. Kein Mensch bezweifelt das die Sowjetunion einen großen Beitrag geleistet hat um die Nazis zu besiegen, verbunden mit vielen Opfern.

Aber die Fehler gehören dazu
Zuletzt geändert von Cobra9 am So 19. Jan 2020, 03:36, insgesamt 1-mal geändert.
User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger, Alster
und Neuzugang Everythingchanges wo so konkrete Aussagen liefert wie ein Troll in der Mystik :p
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 26358
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Cobra9 » So 19. Jan 2020, 03:33

Eigentlich war das zu erwarten

EuGH: Prozess gegen Kreml-Kritiker Chodorkowski war "unfair"
https://www.mdr.de/nachrichten/politik/ ... h-100.html
User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger, Alster
und Neuzugang Everythingchanges wo so konkrete Aussagen liefert wie ein Troll in der Mystik :p
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 14268
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon imp » So 19. Jan 2020, 07:18

Orbiter1 hat geschrieben:(18 Jan 2020, 22:15)

Da braut sich ja einiges zu den 75-jährigen Gedenkfeiern zum Ende des 2. Weltkriegs und dem Sieg über den Nationalsozialismus zusammen. Wenn ich das richtig sehe wird Putin nicht nach Polen eingeladen um die Befreiung des KZ Auschwitz durch die Sowjetarmee zu feiern. Umgekehrt werden wohl weder Polen noch Tschechien nach Moskau zu den Gedenkfeiern kommen. Der Ton verschärft sich. Botschafter werden einbestellt. Jeder erzählt seine eigene Version der damaligen Ereignisse. Das Verhältnis zwischen Russland und einigen Osteuropastaaten wird weiter massiv abkühlen.

Ja, und im Land der Schuldigen redet man vom Fliegenschissund mag sich nicht erinnern. Russland tut gut daran, die Archive zu öffnen. So kann man den Verdrehern wie sie bei uns Überhand nehmen besser entgegen treten.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 26358
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Cobra9 » Sa 15. Feb 2020, 10:20

imp hat geschrieben:(19 Jan 2020, 07:18)

Ja, und im Land der Schuldigen redet man vom Fliegenschissund mag sich nicht erinnern. Russland tut gut daran, die Archive zu öffnen. So kann man den Verdrehern wie sie bei uns Überhand nehmen besser entgegen treten.


Du meinst sowas wie aus Russland das man Polen nicht mit Nazi Deutschland überfallen hat zusammen :p

Oder das Polen eine Mitschuld hat :rolleyes:


Verdrehern Ala Putin muss man echt entgegen treten


https://www.cicero.de/aussenpolitik/ges ... tream-zwei
User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger, Alster
und Neuzugang Everythingchanges wo so konkrete Aussagen liefert wie ein Troll in der Mystik :p
Alexander Sommer
Beiträge: 104
Registriert: Do 31. Jan 2019, 22:02

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Alexander Sommer » So 16. Feb 2020, 13:59

"man" hat Polen nicht gemeinsam mit Deutschland überfallen,sondern "man" hat sich die Gebiete wiedergeholt die beim polnischen Überfall auf die damalige SU geraubt wurden.
Benutzeravatar
conscience
Moderator
Beiträge: 1866
Registriert: Sa 4. Jun 2016, 13:56
Benutzertitel: Ideen-'Geschicht‘ler'

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon conscience » So 16. Feb 2020, 17:25

Alexander Sommer hat geschrieben:(16 Feb 2020, 13:59)

"man" hat Polen nicht gemeinsam mit Deutschland überfallen,sondern "man" hat sich die Gebiete wiedergeholt die beim polnischen Überfall auf die damalige SU geraubt wurden.


Auf die Gebiete die die SU unter Lenin im Frieden von Riga verzichtet hatte — Geschichtsklitterung.
Solidarität mit Israel - gegen Antisemitismus und Antizionismus.

Geben Sie Gedankenfreiheit!
Audi
Beiträge: 6865
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Audi » So 16. Feb 2020, 18:06

conscience hat geschrieben:(16 Feb 2020, 17:25)

Auf die Gebiete die die SU unter Lenin im Frieden von Riga verzichtet hatte — Geschichtsklitterung.

Und Polen war gut dabei ein anderes Land aufzuteilen und Gebiete zu annektieren.
Benutzeravatar
conscience
Moderator
Beiträge: 1866
Registriert: Sa 4. Jun 2016, 13:56
Benutzertitel: Ideen-'Geschicht‘ler'

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon conscience » So 16. Feb 2020, 18:16

Audi hat geschrieben:(16 Feb 2020, 18:06)

Und Polen war gut dabei ein anderes Land aufzuteilen und Gebiete zu annektieren.


Nur blöd das Sowjet-Russland den Konflikt vom Zaun gebrochen hat
Solidarität mit Israel - gegen Antisemitismus und Antizionismus.

Geben Sie Gedankenfreiheit!
Audi
Beiträge: 6865
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Audi » So 16. Feb 2020, 18:46

conscience hat geschrieben:(16 Feb 2020, 18:16)

Nur blöd das Sowjet-Russland den Konflikt vom Zaun gebrochen hat

Russland war das jetzt :?:
peter.ismus
Beiträge: 6
Registriert: Fr 31. Jan 2020, 10:11

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon peter.ismus » So 16. Feb 2020, 21:24

Ob die hier getroffenen Aussagen zum sowjetisch-polnischen Krieg im Jahre 1920 auf Fakten beruhen?
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 26358
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Cobra9 » Mo 17. Feb 2020, 10:06

Alexander Sommer hat geschrieben:(16 Feb 2020, 13:59)

"man" hat Polen nicht gemeinsam mit Deutschland überfallen,sondern "man" hat sich die Gebiete wiedergeholt die beim polnischen Überfall auf die damalige SU geraubt wurden.


Das ist falsch und Bullshit. Üble Verkitschung der Geschichte.

Typisch Russland gibt es mittlerweile diverse Versionen. Einige wurden schon in der DDR erzählt. Leider ist es eben historisch wissenschaftlich belegt und bewiesen was passiert ist in der Realität.

Ich empfehle mal lesen

The Sovietisation of East Poland. In: George Sanford: Katyn and the Soviet massacre of 1940: truth, justice and memory. Routledge, London 2005, ISBN 0-415-33873-5



Fakt ist einfach folgendes. Der Überfall der Sowjetunion auf Ostpolen fand in geheimer Absprache mit Deutschland statt. Die beiden Länder hatten im so genannten "Hitler-Stalin-Pakt" vom 23.08.1939 vereinbart, Polen zu zerschlagen und untereinander aufzuteilen. Das ist nach lesbar in schriftlichen Unterlagen. Historisch belegt.

Die sowjetische Besatzung und die damit verbundenen Gräueltaten sitzen tief im kollektiven Gedächtnis der Polen.
User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger, Alster
und Neuzugang Everythingchanges wo so konkrete Aussagen liefert wie ein Troll in der Mystik :p
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 26358
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Cobra9 » Mo 17. Feb 2020, 10:10

peter.ismus hat geschrieben:(16 Feb 2020, 21:24)

Ob die hier getroffenen Aussagen zum sowjetisch-polnischen Krieg im Jahre 1920 auf Fakten beruhen?



Was Grenzen, Gebiete usw. angeht schon. Der Vertrag von Riga ist ein Fakt.


Im Vertrag von Riga, der am 18. März 1921 unterzeichnet wurde, vereinbarten Sowjetrussland, die Sowjetukraine und die Republik Polen die Akzeptanz des Waffenstillstands des Vorjahres und den Grenzverlauf zwischen der Sowjetunion und dem wieder entstandenen polnischen Staat.

https://en.m.wikipedia.org/wiki/Peace_of_Riga
User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger, Alster
und Neuzugang Everythingchanges wo so konkrete Aussagen liefert wie ein Troll in der Mystik :p
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 26358
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Cobra9 » Mo 17. Feb 2020, 10:15

Audi hat geschrieben:(16 Feb 2020, 18:46)

Russland war das jetzt :?:


Ach jetzt unterscheidet man wenn es negativ ist :p

Bei Paraden wo man von der Befreiung von den nazis spricht wird kaum unterschieden. Bei negativen Dingen dann schon :D

Sorry aber entweder ganz oder gar nicht. Ich würde sagen die Sowjetunion ist nicht Russland gleichermaßen. Auch wenn Russland viel übernommen hat und erneut einführt, beibehalten wird.

Aber faktisch ist ganz klar das die Sowjetunion Polen ebenfalls als Aggressor überfallen hat zusammen mit den Nazis um sich Gebiete zu sichern.

Der Pakt regelt alles im Detail. Wer das wegreden will ignoriert die Fakten wo es belegt darstellbar gibt und auf Basis von wissenschaftlichen Untersuchungen.

Die Sowjetunion war beteiligt.
User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger, Alster
und Neuzugang Everythingchanges wo so konkrete Aussagen liefert wie ein Troll in der Mystik :p

Zurück zu „33. Osteuropa - GUS - Kaukasus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Audi und 0 Gäste