Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Moderator: Moderatoren Forum 2

Jessie
Beiträge: 301
Registriert: So 6. Okt 2019, 12:05

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Jessie » Sa 15. Feb 2020, 08:32

Senexx hat geschrieben:(15 Feb 2020, 08:05)

Ich erkenne bei Ihnen die Lust am sich Gruseln.

Reiner Selbsterhaltungstrieb. Ich bin mir sicher, dass ich zu denen gehören würde, die der Zuchtmeister mit starkem Besen und harter Hand aus seinem Deutschland kehren würde.
Doch so weit werden wir es nicht kommen lassen. Versprochen.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 11464
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Senexx » Sa 15. Feb 2020, 08:43

Jessie hat geschrieben:(15 Feb 2020, 08:32)

Reiner Selbsterhaltungstrieb. Ich bin mir sicher, dass ich zu denen gehören würde, die der Zuchtmeister mit starkem Besen und harter Hand aus seinem Deutschland kehren würde.
Doch so weit werden wir es nicht kommen lassen. Versprochen.

Ich bin ja froh, dass wir in einer leidlich funktionierenden Demokratie leben und Leute Ihrer Denkungsart nicht die Chance erhalten, Zuchtmeuster zu spielen. Das werden Sie auch nicht scffen, egal wie oft Sie den r3chtenPopanz an die Wand malen.
Ich verwende niemals "copy+paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Nieder mit dem Extremismus: Wider SED, AfD und Grüne!
Jessie
Beiträge: 301
Registriert: So 6. Okt 2019, 12:05

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Jessie » Sa 15. Feb 2020, 08:49

Senexx hat geschrieben:(15 Feb 2020, 08:43)

Ich bin ja froh, dass wir in einer leidlich funktionierenden Demokratie leben und Leute Ihrer Denkungsart nicht die Chance erhalten, Zuchtmeuster zu spielen. Das werden Sie auch nicht scffen, egal wie oft Sie den r3chtenPopanz an die Wand malen.

Sie meinen, man solle sich besser demütig und demokratisch der starken Hand des wahren Zuchtmeisters beugen?
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 13394
Registriert: Do 29. Sep 2016, 15:33

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Selina » Sa 15. Feb 2020, 08:54

Jessie hat geschrieben:(15 Feb 2020, 07:39)

ich hoffe, dass der braune Pöbel um Höcke konsequent aus der deutschen Politik ausgeschlossen wird.
Wie kann es sein, dass ein Typ, der original schreibt wie Hitler, sich 70 Jahre nach Kriegsende als Ministerpräsidentenkandidat eines deutschen Bundeslandes aufstellen lassen kann?


Ja, das ist wirklich unfassbar. Ein Faschist reinsten Wassers. Und so wie er denken viele in der AfD. In leicht modifizierter Weise oder identisch. Wie man da auch nur ein einziges Wort des Verständnisses aufbringen kann, schleierhaft. Wieso ist das nicht völlig klar, dass man mit solchen Menschen logischerweise keine Regierungen bilden kann? Wieso? "Es wird schon nicht so schlimm werden", sagten ja auch 1933 die ewigen Beschwichtiger. Und was passierte? Es wurde schlimm, sehr schlimm. Wenn man sowas schon nicht in der Schule in Geschichte hatte, kann man es doch googeln. Unfassbar.
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
Axelhaxel
Beiträge: 143
Registriert: So 2. Feb 2020, 11:35

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Axelhaxel » Sa 15. Feb 2020, 10:07

Selina hat geschrieben:(15 Feb 2020, 08:54)

Ja, das ist wirklich unfassbar. Ein Faschist reinsten Wassers. Und so wie er denken viele in der AfD. In leicht modifizierter Weise oder identisch. Wie man da auch nur ein einziges Wort des Verständnisses aufbringen kann, schleierhaft. Wieso ist das nicht völlig klar, dass man mit solchen Menschen logischerweise keine Regierungen bilden kann? Wieso? "Es wird schon nicht so schlimm werden", sagten ja auch 1933 die ewigen Beschwichtiger. Und was passierte? Es wurde schlimm, sehr schlimm. Wenn man sowas schon nicht in der Schule in Geschichte hatte, kann man es doch googeln. Unfassbar.

Im Grunde denken alle in der AfD so. Denn keiner stellt sich gegen diese Faschisten innerhalb und außerhalb der AfD. Der "nette" Teil heuchelt Nettigkeit und spielt sogenannte Bürgerlichkeit, während innerlich 100% gehorsam unter der Riege Höcke, Kalbitz herrscht.

Der sogenannte liberale Teil zeigt dadurch letztlich volle Zustimmung und Duldung.
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 13394
Registriert: Do 29. Sep 2016, 15:33

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Selina » Sa 15. Feb 2020, 12:26

Axelhaxel hat geschrieben:(15 Feb 2020, 10:07)

Im Grunde denken alle in der AfD so. Denn keiner stellt sich gegen diese Faschisten innerhalb und außerhalb der AfD. Der "nette" Teil heuchelt Nettigkeit und spielt sogenannte Bürgerlichkeit, während innerlich 100% gehorsam unter der Riege Höcke, Kalbitz herrscht.

Der sogenannte liberale Teil zeigt dadurch letztlich volle Zustimmung und Duldung.


Richtig. Die "geheuchelte Nettigkeit" gehört ebenfalls zu den Parallelen. Auch damals gabs den "netten Nazi", der sich hinter den Kulissen dann zum Tier entwickelte.
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
Benutzeravatar
tarkomed
Beiträge: 628
Registriert: Mi 23. Okt 2019, 10:03

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon tarkomed » Sa 15. Feb 2020, 12:41

Senexx hat geschrieben:(15 Feb 2020, 08:43)

Ich bin ja froh, dass wir in einer leidlich funktionierenden Demokratie leben und Leute Ihrer Denkungsart nicht die Chance erhalten, Zuchtmeuster zu spielen. Das werden Sie auch nicht scffen, egal wie oft Sie den r3chtenPopanz an die Wand malen.

Ihn an die Wand zu malen, wäre fahrlässig, denn der Ton macht die Musik und seine Paraphonien wären nicht mehr zu hören. Wir wollen ihn doch nicht bewusst verharmlosen...
Gib dich nicht so, dass alle andern dich für etwas halten, was du nicht sein willst.
Wenn sie es trotzdem tun, dann bist du es...
Tomaner
Beiträge: 7631
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Tomaner » Sa 15. Feb 2020, 12:41

Selina hat geschrieben:(15 Feb 2020, 12:26)

Richtig. Die "geheuchelte Nettigkeit" gehört ebenfalls zu den Parallelen. Auch damals gabs den "netten Nazi", der sich hinter den Kulissen dann zum Tier entwickelte.

Ich kann nicht mal "geheuchelte Nettigkeit" entdecken! Denn wenn jeder Arbeitnehmer sich nach AfD Politik richten würde, würde er bald "nett" unter Brücken schlafen, mit dem was AfD für denen rausholt.
Bobo
Beiträge: 2788
Registriert: Fr 5. Okt 2012, 10:41

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Bobo » Sa 15. Feb 2020, 13:07

Tomaner hat geschrieben:(14 Feb 2020, 12:15)

Wenn man sich das Programm der AfD so durchliest, schimmert da an allen Ecken braunes Zeug durch. Da will man den sozialen Wohnungsbau einstampfen und die Gelder für Hausbesitzer umverteilen, dies soll Politik für den kleinen Mann sein? Man will offen Behinderte aus den normalen Schulen schmeißen und dann Kameradschaften einführen? Statt Bildungsreisen Zeltlager bei Naziorganisationen? Erst will man Jugendstrafrecht abschaffen wie wir es heute kennen, Jugendliche einlochen statt Bewährungsstrafen aussprechen! Man will Antifa zu Terroristen erklären und vermutlich wohl dann jeden Antifaschisten beseitigen? Schüler die beispielsweise für FFF demonstrieren sollen zu Verbrechern erklärt werden im AfD Bildungsprogramm. Wie bei NPD die Gruppenegoismen verbieten wollen, will man Verbänden das Klagerecht entziehen und der AfD Diktatur unterwerfen. Die AfD will Kulturzentren vernichten. Die AfD will zurück zu alten Familienwerte, vermutlich Frauengold trinkende Mutter, die alleine Haushalt führt, ihren Ehemann die Schuhe auszieht, das Essen auf den Tisch stellt, das Bier holt und nachdem sie die Kinder ins Bett gebracht hat, die Beine breit macht. Alleinerziehende jedenfalls gehören anscheinend nicht ins Bild der AfD und das was ihnen förderungsfähig vorkommt. AfD will Schluss mit Windkraft machen und den Hamburgern lieber ein Kernkraftwerk hinstellen. Der Haushalt Hamburgs dürfte so bei 13 bis 14 Milliarden liegen. Ein Kernkraftwerk kostet 22 Milliarden, müßte man es versichern um die 380 Milliarden und dazu kommen noch Kosten für Zwischen- und Endlagerung. Teilt man diese Kosten durch die Einwohnerzahl Hamburgs, betragen die Kosten des KKWs, 220 000 Euro pro Nase. Eine Familie mit 2 Kindern müßte also 880 000 Euro an Strom ausgeben, damit KKW Kosten auf 0 gehen.
Man will den öffentlichen Rundfunk vernichten und lediglich die Meinung von Privaten zulassen, gleichzeitig glaubt man es gäbe keine Meinungsfreiheit, wegen dem Verbot der "Hassreden".
Dann soll die Bundeswehr an Hamburgs Schulen unterrichten dürfen und dort freien Zugang haben.

Anscheinend kommt das Programm der AfD bei den Hamburgern nicht an und ist alles andere als Volksmeinung!


Ich habe mich nie wirklich für die AFD oder deren Wahlprogramm interessiert. Als ich aber deinen Beitrag las, habe ich mich gefragt, ob du aus "Mein Kampf" oder wirklich deren Wahlprogramm zitiert hast. Also habe ich nachgelesen. Was soll ich sagen. Entweder hast du zu viel Fantasie oder setzt bewusst Fake News in die Welt. Nichts von dem was du geschrieben haast, fand ich in deren Programm wieder oder auch nur annähernd bestätigt. Wenigstens der Versuch zu etwas mehr Objektivität und Fairness sollte der Hysterie wie sie dein Beitrag beherrscht vorgezogen werden, wenn man politisch diskutiert. Wohl bestätigt fand ich die Absicht, die Beitragspflicht für öffentlich rechtliche Sender in einen freiwillige Bezug umzuwandeln. Dies wäre nur mit deren Abschaltung gleichsetzbar, wenn man beim Volk ein entsprechendes Desinteresse an öffentlich rechtliche Sender automatisch voraussetzt.
Zuletzt geändert von Bobo am Sa 15. Feb 2020, 13:13, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 11464
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Senexx » Sa 15. Feb 2020, 13:13

Bobo hat geschrieben:(15 Feb 2020, 13:07)

Ich habe mich nie wirklich für die AFD oder deren Wahlprogramm interessiert. Als ich aber deinen Beitrag las, habe ich mich gefragt, ob du aus "Mein Kampf" oder wirklich deren Wahlprogramm zitiert hast. Also habe ich nachgelesen. Was soll ich sagen. Entweder hast du zu viel Fantasie oder setzt bewusst Fake News in die Welt. Nichts von dem was du geschrieben haast, fand ich in deren Programm wieder oder auch nur annähernd bestätigt. Wenigstens der Versuch zu etwas mehr Objektivität und Fairness sollte der Hysterie wie sie dein Beitrag beherrscht vorgezogen werden, wenn man politisch diskutiert.

Verbreitung von Fake-News ist tägliches Brot von Linken. Im Kampf um die Vorherrschaft ist denen jedes Mittel recht.

Glauben Sie etwa die Sowjetunion sei zufällig im Gulag geendet?

Mao oder Pol-Pot seien Zufälle gewesen?

Nebem dem Nationalsozialismus ist der Kommunismus die größte Gefahr.
Ich verwende niemals "copy+paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Nieder mit dem Extremismus: Wider SED, AfD und Grüne!
Tomaner
Beiträge: 7631
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Tomaner » Sa 15. Feb 2020, 13:28

Bobo hat geschrieben:(15 Feb 2020, 13:07)

Ich habe mich nie wirklich für die AFD oder deren Wahlprogramm interessiert. Als ich aber deinen Beitrag las, habe ich mich gefragt, ob du aus "Mein Kampf" oder wirklich deren Wahlprogramm zitiert hast. Also habe ich nachgelesen. Was soll ich sagen. Entweder hast du zu viel Fantasie oder setzt bewusst Fake News in die Welt. Nichts von dem was du geschrieben haast, fand ich in deren Programm wieder oder auch nur annähernd bestätigt. Wenigstens der Versuch zu etwas mehr Objektivität und Fairness sollte der Hysterie wie sie dein Beitrag beherrscht vorgezogen werden, wenn man politisch diskutiert. Wohl bestätigt fand ich die Absicht, die Beitragspflicht für öffentlich rechtliche Sender in einen freiwillige Bezug umzuwandeln. Dies wäre nur mit deren Abschaltung gleichsetzbar, wenn man beim Volk ein entsprechendes Desinteresse an öffentlich rechtliche Sender automatisch voraussetzt.

Dann mußt du das AfD Programm für Hamburg durchlesen.
Tomaner
Beiträge: 7631
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Tomaner » Sa 15. Feb 2020, 13:35

Senexx hat geschrieben:(15 Feb 2020, 13:13)

Verbreitung von Fake-News ist tägliches Brot von Linken. Im Kampf um die Vorherrschaft ist denen jedes Mittel recht.

Glauben Sie etwa die Sowjetunion sei zufällig im Gulag geendet?

Mao oder Pol-Pot seien Zufälle gewesen?

Nebem dem Nationalsozialismus ist der Kommunismus die größte Gefahr.


Fake News verbreitest du gerade. Ich bin Mitglied der IGM und nicht von einer Partei. Es gibt keinerlei Bestreben, einer IGM eine Vorherrschaft zu übernehmen und tritt natürlich bei Wahlen gar nicht an! Das Gewerkschaften ausdrücklich durch die Menschenrechte geschützt sind, weißt du inzwischen! Daher willst du wohl die Vernichtung der Menschenrechte, indem du deutsche DGB Gewerkschaften im Zusammenhang mit Gulag in Sowjetunion bringst. Ich habe das Programm der AfD zur Hamburgwahl genommen und es so verstanden. Wenn es anders verstanden werden soll, müssen sie es anders und deutlicher schreiben. https://afd-hamburg.de/wahlprogramm/
Zuletzt geändert von Tomaner am Sa 15. Feb 2020, 13:43, insgesamt 2-mal geändert.
Axelhaxel
Beiträge: 143
Registriert: So 2. Feb 2020, 11:35

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Axelhaxel » Sa 15. Feb 2020, 13:36

Senexx hat geschrieben:(15 Feb 2020, 13:13)

Verbreitung von Fake-News ist tägliches Brot von Linken. Im Kampf um die Vorherrschaft ist denen jedes Mittel recht.

Glauben Sie etwa die Sowjetunion sei zufällig im Gulag geendet?

Mao oder Pol-Pot seien Zufälle gewesen?

Nebem dem Nationalsozialismus ist der Kommunismus die größte Gefahr.

Egal was für Märchen du erzählst. Die einzigen Lügner hocken in der AfD. Der Nationalsozialismus der AfD ist die einzige Gefahr in diesem Land. Kommunismus herrscht nur in euren Köpfen und nichts könnt ihr belegen, außer vorgesetzte Propaganda der AfD nachposaunen.
Axelhaxel
Beiträge: 143
Registriert: So 2. Feb 2020, 11:35

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Axelhaxel » Sa 15. Feb 2020, 13:37

Tomaner hat geschrieben:(15 Feb 2020, 13:35)

Fake News verbreitest du gerade. Ich bin mitglied der IGM und nicht von einer Partei. Es gibt keinerlei Bestreben, einer IGM eine Vorherrschaft zu übernehmen und tritt natürlich bei Wahlen gar nicht an! Das Gewerkschaften ausdrücklich durch die Menschenrechte geschützt sind, weißt du inzwischen! Daher willst du wohl die Vernichtung der Menschenrechte, indem du deutsche DGB Gewerkschaften im Zusammenhang mit Gulag in Sowjetunion bringst. Ich habe das Programm der AfD zur Hamburgwahl genommen und es so verstanden. Wenn es anders verstanden werden soll, müssen sie es anders und deutlicher schreiben.

Der verbreitet nicht nur Fakenews, zeigt eher das Bild eines klassischen Verschwörungstheoretikers.
Tomaner
Beiträge: 7631
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Tomaner » Sa 15. Feb 2020, 13:40

Axelhaxel hat geschrieben:(15 Feb 2020, 13:37)

Der verbreitet nicht nur Fakenews, zeigt eher das Bild eines klassischen Verschwörungstheoretikers.

Falsch verstanden, daher gelöscht.
Zuletzt geändert von Tomaner am Sa 15. Feb 2020, 15:43, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 12017
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Ein Terraner » Sa 15. Feb 2020, 13:54

Tomaner hat geschrieben:(15 Feb 2020, 13:40)

Was genau soll Verschwörung sein? Einfach Menschenrechte durchlesen! Und das Hamburger AfD Programm, welches ich von vorne bis hinten durchgelesen habe und dazu Stellung bezog. Was ist Fake?

Du doch nicht, er meinte Senexx.
Axelhaxel
Beiträge: 143
Registriert: So 2. Feb 2020, 11:35

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Axelhaxel » Sa 15. Feb 2020, 14:00

Ein Terraner hat geschrieben:(15 Feb 2020, 13:54)

Du doch nicht, er meinte Senexx.

Richtig :thumbup:
Bobo
Beiträge: 2788
Registriert: Fr 5. Okt 2012, 10:41

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Bobo » So 16. Feb 2020, 01:30

Tomaner hat geschrieben:(15 Feb 2020, 13:28)

Dann mußt du das AfD Programm für Hamburg durchlesen.


Unsinn! Ich schrieb schon, dass ich mich weder für die AFD noch für deren Wahlprogramm interessiere. Ich lass es nur aufgrund deiner haarsträubenden Schilderungen und fand darin nichts bestätigt! Was trieb dich also zu der absurden Interpretation? Warum fürchtest du die AFD? Sie und deren Wähler sind die direkte Folge schwer verfehlter Politik. Zumindest in den Augen der Betroffenen. Sonst täte sie ja niemand wählen, oder? Die AFD ist aber für die Politik der letzten zwanzig Jahre nicht verantwortlich.
Sie ist auch nicht für den antisemitischen Mief in Deutschland verantwortlich! Diese Verantwortung tragen die regierenden Parteien, und hier und da verkörpern sie ihn auch ganz offen!

Außerdem verharmlost dein Vergleich zwischen Nazis und AFD die Verbrechen der Nazis bedenklich! Informiere dich darüber, dann versuch es noch mal. Und wenn du das tust, berücksichtige auch, dass es an mehr als zwanzig deutschen Kirchen eine Judensau gibt! Es gab den Antrag, sie zu entfernen! Die Entfernung wurde mit der Begründung abgelehnt, die Judensäue seien deutsches Kulturgut! Ist die Judensau für dich deutsches Kulturgut? Für mich nicht. Für mich ist die Judensau ein Ferkel der Antisemitensau! Ein Außenminister der SPD nennt Israel einen Apartheitsstaat, ein weitere nennt sich ein Freund Israels und stimmt Wochen später einer zweistelligen Zahl an UN-Resolution gegen Israel zu, die aus der Hand übelster Antisemiten stammt, und ein dritter SPD- Würdenträger gratuliert dem iranischen Regime IM NAMEN DES DEUTSCHEN VOLKES zu vierzig Jahren erfolgreicher Hinrichtung Homosexueller, Vergewaltigungsopfer und weiterer Bedauernswerter, die mit Gottes Faltensäcken nichts anfangen können. Welches war in deinen Augen die tödlichste Doktrin der Nazis? Weshalb fürchtest du noch gleich die AFD?

Das die Judensäue als deutsches Kulturgut an den Kirchen bleiben sollen und SPD Politiker im Amt sich wie oben beschrieben verhalten, bereitet dir keine Sorge? ;) Fürchte oder schäme dich zu aller erst vor/ für die Realität, bevor du dich über eine vorgestellte Zukunft sorgst. Das käme aufrichtiger rüber.
Tomaner
Beiträge: 7631
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Tomaner » So 16. Feb 2020, 03:16

Bobo hat geschrieben:(16 Feb 2020, 01:30)

Unsinn! Ich schrieb schon, dass ich mich weder für die AFD noch für deren Wahlprogramm interessiere. Ich lass es nur aufgrund deiner haarsträubenden Schilderungen und fand darin nichts bestätigt! Was trieb dich also zu der absurden Interpretation? Warum fürchtest du die AFD? Sie und deren Wähler sind die direkte Folge schwer verfehlter Politik. Zumindest in den Augen der Betroffenen. Sonst täte sie ja niemand wählen, oder? Die AFD ist aber für die Politik der letzten zwanzig Jahre nicht verantwortlich.
Sie ist auch nicht für den antisemitischen Mief in Deutschland verantwortlich! Diese Verantwortung tragen die regierenden Parteien, und hier und da verkörpern sie ihn auch ganz offen!

Außerdem verharmlost dein Vergleich zwischen Nazis und AFD die Verbrechen der Nazis bedenklich! Informiere dich darüber, dann versuch es noch mal. Und wenn du das tust, berücksichtige auch, dass es an mehr als zwanzig deutschen Kirchen eine Judensau gibt! Es gab den Antrag, sie zu entfernen! Die Entfernung wurde mit der Begründung abgelehnt, die Judensäue seien deutsches Kulturgut! Ist die Judensau für dich deutsches Kulturgut? Für mich nicht. Für mich ist die Judensau ein Ferkel der Antisemitensau! Ein Außenminister der SPD nennt Israel einen Apartheitsstaat, ein weitere nennt sich ein Freund Israels und stimmt Wochen später einer zweistelligen Zahl an UN-Resolution gegen Israel zu, die aus der Hand übelster Antisemiten stammt, und ein dritter SPD- Würdenträger gratuliert dem iranischen Regime IM NAMEN DES DEUTSCHEN VOLKES zu vierzig Jahren erfolgreicher Hinrichtung Homosexueller, Vergewaltigungsopfer und weiterer Bedauernswerter, die mit Gottes Faltensäcken nichts anfangen können. Welches war in deinen Augen die tödlichste Doktrin der Nazis? Weshalb fürchtest du noch gleich die AFD?

Das die Judensäue als deutsches Kulturgut an den Kirchen bleiben sollen und SPD Politiker im Amt sich wie oben beschrieben verhalten, bereitet dir keine Sorge? ;) Fürchte oder schäme dich zu aller erst vor/ für die Realität, bevor du dich über eine vorgestellte Zukunft sorgst. Das käme aufrichtiger rüber.

Sorry aber was du hier so schreibst ist etwas bis total wirr! Fangen wir mal an, mit angeblichen schweren Fehlern verfehlter Politik? Was war die alternative dazu, Blutbad an Grenze an Müttern und Kindern anzurichten, um sich dann damit vor internationalen Gerichtshof zu verantworten? Oder war Mindeslohn, Parität bei Krankenkasse, der Versuch Mietpreise bezahlbar zu halten schwer verfehlte Politik? Für was ist jetzt konkret die Politik der letzten 20 Jahren verantwortlich und wo sind dahingegen die Konzepte der AfD die angeblich besser sein solllen, die haben ja noch nicht mal Rentenkonzept oder, was sie für Arbeiter tun wollen. Oder kannst du mir nennen, was für mich als Arbeitnehmer heute besser wäre, würde eine AfD das Sagen gehabt haben? Den Vorwurf regierend Parteien wären für Antisemitismus verantwortlich, ist schlicht an den Haaren herbei gezogen, während AfD im Bundestag Mitarbeiter anstellen, die bei Rechtsrockkonzerte sangen, Judenblut spritzen sehen zu wollen. Zum Vergleich Nazis und AfD!!!! Ich habe hier gefühlte 40 bis 50 mal Anhänger der AfD gefragt, wo sind die ideologische Unterschiede zwischen Nazis und AfD? Bisher konnte mir kein einziger dies beantworten! Ich wollte mich also informieren, aber alle AfD Anhänger hier können dir diese Frage nicht beantworten.
So welcher SPD Würdenträger hat konkret zu Hinrichtigungen von Homosexueller gratuliert. Dazu musst du Quelle liefern! Diese Woche wurden bei uns Rechtradikale festgenommen, die Anschläge auf Politiker, Juden und Flüchtlinge geplant hatten und aktuell in Untersuchungshaft sitzen. Willst du jetzt Judenhass von Rechten damit relativieren, mit den Verhältniss von Israel und deren besetzten Gebieten, die zu Opfern von jüdischen Siedlungspolitik zählen? Ich sehe einen Unterschied zwischen den Staat Israel und den jüdischen glauben, genausowenig wie wohl Christen des römisch katholischen Glaubens, nicht dafür verantwortlich gemacht werden können, was italienische Politik entscheidet. Was die Resolution gegen Israel betrifft, die 8 Fälle betraf, gab es auch nur ein Land der Erde, das voll dagegen stimmte. Industrielle Massenvernichtung der Nazis, ist etwas vollkommen anderes, als ob man für oder gegen Siedlungspolitik des Staates Israels ist. Selbst in Israel selbst, sind ja nicht alle Parteien dafür. Ist deshalb eine solche jüdische israelische Partei, antisemitisch??
So und zum Schluss fürchte ich keine AfF, weil ich überzeugt bin, aufgeklärte Bürger Deutschlands, stelle sich deren verkommene Politik entschieden dagegen. Und die Nazis dahinter, werden die Gedult verlieren und ihre wahre braunen Fratzen zeigen. Deine ganze Heuchelei tritt schon deshalb zu Tage, als der Anschlag auf jüdische Synagoge versucht wurde, SPD Politiker die ihre Solidarität vor Ort zeigten, von der AfD als herumlungern bezeichnet wurde!
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 27385
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Adam Smith » So 16. Feb 2020, 08:28

Tomaner hat geschrieben:(16 Feb 2020, 03:16)
wo sind die ideologische Unterschiede zwischen Nazis und AfD? Bisher konnte mir kein einziger dies beantworten! Ich wollte mich also informieren, aber


Ach so war das alles mal.
Das ist Kapitalismus:

Die ständige Wahl der Bürger bestimmt das Angebot.

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Schnitter und 3 Gäste