Grundsatzdiskussion Islam

Moderator: Moderatoren Forum 8

Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 12813
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Grundsatzdiskussion Islam

Beitragvon Keoma » So 17. Mär 2019, 16:49

think twice hat geschrieben:(17 Mar 2019, 16:42)

Warum? Weil er sich nicht einreden lässt, dass er als Kind schwer misshandelt wurde? So wie sich das kein Moslem und kein Jude einreden lässt. Euer ploetzliches Mitgefühl mit geschundenen Kinderseelen ist völlig überflüssig.

Nun, es gibt halt aufgeklärte Menschen, die finden, dass archaische Riten in der heutigen Zeit nichts mehr verloren haben.
Das kann man auch nicht irgendwie schön reden.
Jeder hat das Grundrecht auf eine eigene Meinung. Aber nicht auf eigene Fakten.
Daniel Patrick Moynihan
Benutzeravatar
Umetarek
Moderator
Beiträge: 14838
Registriert: Di 3. Jun 2008, 06:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: Grundsatzdiskussion Islam

Beitragvon Umetarek » So 17. Mär 2019, 17:36

irgendwer hat geschrieben:(17 Mar 2019, 13:23)

Du meinst, das können sie sich ja auch anders überlegen. Aus Sicht eines Gläubigen aber nicht.
(Das darf auch als Wink mit dem Zaunpfahl für Missionierungssüchtige verstanden werden.)

Mennoniten werden erst viel später getauft, wenn man sich bewußt für den Glauben entscheidet.
Anders als Luther und Zwingli kamen sie jedoch zu der Erkenntnis, dass die Taufe ausschließlich dann praktiziert werden sollte, wenn die zu Taufenden sich bewusst für den Glauben entscheiden (Gläubigentaufe).


https://de.wikipedia.org/wiki/Mennoniten
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!
Benutzeravatar
Umetarek
Moderator
Beiträge: 14838
Registriert: Di 3. Jun 2008, 06:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: Grundsatzdiskussion Islam

Beitragvon Umetarek » So 17. Mär 2019, 17:39

Auf der anderen Seite, werden Kinder bei den Kopten schon sehr früh mit einem Kreuz tätowiert...
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!
Troh.Klaus
Beiträge: 1076
Registriert: Sa 28. Okt 2017, 20:56

Re: Grundsatzdiskussion Islam

Beitragvon Troh.Klaus » So 17. Mär 2019, 17:44

think twice hat geschrieben:(17 Mar 2019, 16:42)
Warum? Weil er sich nicht einreden lässt, dass er als Kind schwer misshandelt wurde? So wie sich das kein Moslem und kein Jude einreden lässt. Euer ploetzliches Mitgefühl mit geschundenen Kinderseelen ist völlig überflüssig.

Nein, weil er sich als ganzer Mann geriert.

Da er auf diesen Post
Beschneidung hat ihren Ursprung im alten Ägypten, dem Mann soll das weibliche (Vorhaut) genommen werden um ein richtiger Mann zu werden und der Frau das männliche (Kitzler) um zur richtigen Frau zu werden.
Bezug nahm, könnte man daraus schließen, dass er auch die weibliche Beschneidung akzeptabel findet, weil das ganze Frauen macht.
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 20489
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Grundsatzdiskussion Islam

Beitragvon think twice » So 17. Mär 2019, 17:54

Troh.Klaus hat geschrieben:(17 Mar 2019, 17:44)

Nein, weil er sich als ganzer Mann geriert.

Da er auf diesen Post Bezug nahm, könnte man daraus schließen, dass er auch die weibliche Beschneidung akzeptabel findet, weil das ganze Frauen macht.

Wie würdest du denn reagieren, wenn sich andere Leute das Maul zerreissen über dein Geschlechtsteil (was sie -mit Verlaub- einen Scheiss angeht)?
Duldsamkeit heißt nicht, dass ich auch billige, was ich dulde.
(Mahatma Gandhi)
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 12813
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Grundsatzdiskussion Islam

Beitragvon Keoma » So 17. Mär 2019, 18:00

think twice hat geschrieben:(17 Mar 2019, 17:54)

Wie würdest du denn reagieren, wenn sich andere Leute das Maul zerreissen über dein Geschlechtsteil (was sie -mit Verlaub- einen Scheiss angeht)?

Wir zerreißen uns nicht das Maul, sondern äußern uns negativ über eine heutzutage befremdlich wirkende Praxis der Körperverletzung an Kindern.
Jeder hat das Grundrecht auf eine eigene Meinung. Aber nicht auf eigene Fakten.
Daniel Patrick Moynihan
irgendwer
Beiträge: 201
Registriert: Mi 20. Feb 2019, 19:45

Re: Grundsatzdiskussion Islam

Beitragvon irgendwer » So 17. Mär 2019, 18:23

Umetarek hat geschrieben:(17 Mar 2019, 17:36)

Mennoniten werden erst viel später getauft, wenn man sich bewußt für den Glauben entscheidet.


https://de.wikipedia.org/wiki/Mennoniten


Ja, es gibt mehrere Gemeinden, die so denken. Im Mittelalter gab es einen Umbruch. Viele erkannten, dass das nicht mehr Christentum sein konnte.

Menno Simons: Das Datum seiner Taufe sei unbekannt. Einen Namen hatte er auf jeden Fall, und der wurde bis heute überliefert.

https://www.youtube.com/watch?v=V6jRryDxJUc Alles ist häwäl.
https://www.bibel-in-gerechter-sprache. ... nline/?Joh https://www.youtube.com/watch?v=IV6L92DA8nU
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 10448
Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll

Re: Grundsatzdiskussion Islam

Beitragvon Jekyll » So 17. Mär 2019, 19:24

Keoma hat geschrieben:(17 Mar 2019, 16:49)

Nun, es gibt halt aufgeklärte Menschen, die finden, dass archaische Riten in der heutigen Zeit nichts mehr verloren haben.
Das kann man auch nicht irgendwie schön reden.
Komisch nur, dass diese Aufgeklärten keinerlei Probleme mit anderen Riten haben, die weitaus problematischer und zerstörerischer sind. Wusstet ihr, dass zigtausende Menschen jährlich an den Folgen ihrer Alkoholabhängigkeit sterben? Diese Abhängigen haben auch keine Wahl, trotzdem sehen der Staat und die Gesellschaft diesem barbarischen Treiben tatenlos zu, kommen nicht einmal auf die Idee, es zu hinterfragen...aber wenn irgendwo ein Stück Häutchen beschnitten wird lässt das den Aufgeklärten keine Ruh, dann geht das Abendland unter. Wie kommt es, dass das ästhetische Empfinden der Besorgten so selektiv ausfällt?
Sie schufen eine Wüste und nannten es...Frieden.
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 14729
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Grundsatzdiskussion Islam

Beitragvon Billie Holiday » So 17. Mär 2019, 19:35

Jekyll hat geschrieben:(17 Mar 2019, 19:24)

Komisch nur, dass diese Aufgeklärten keinerlei Probleme mit anderen Riten haben, die weitaus problematischer und zerstörerischer sind. Wusstet ihr, dass zigtausende Menschen jährlich an den Folgen ihrer Alkoholabhängigkeit sterben? Diese Abhängigen haben auch keine Wahl, trotzdem sehen der Staat und die Gesellschaft diesem barbarischen Treiben tatenlos zu, kommen nicht einmal auf die Idee, es zu hinterfragen...aber wenn irgendwo ein Stück Häutchen beschnitten wird lässt das den Aufgeklärten keine Ruh, dann geht das Abendland unter. Wie kommt es, dass das ästhetische Empfinden der Besorgten so selektiv ausfällt?


Wird Säuglingen Alkohol eingeflößt?
Alk trinkt man freiwillig - das ist nicht schön, man sollte es nur in Maßen genießen.
Beschneiden tut man jemanden, der seine Einwilligung dazu nicht gegeben hat, weil er dazu nicht in der Lage ist.

Zu einem aufgegriffenen Thema seine Meinung kundzutun, hat übrigens nichts damit zu tun, dass man vor Kummer um den Schlaf kommt. In der Tat können mir muslimische kleine Pimmelchen herzlich egal sein, aber grundsätzlich befürworte ich, dass ein Mensch über seinen eigenen Körper und Geist selbst bestimmt. Mir fehlt da die Allmachtsfantasie, Herrscherin über meine Kinder zu sein. Das ist so ein religiöses Ding.
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 10448
Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll

Re: Grundsatzdiskussion Islam

Beitragvon Jekyll » So 17. Mär 2019, 19:37

Vongole hat geschrieben:(17 Mar 2019, 16:15)

Das ist nur das typische Wolfsgebell. :cool:
Da ist was Wahres dran. Wussten Sie, Vongole, dass der Wolf in der Mythologie der alten Türken eine zentrale Rolle spielte? Dermaßen, dass sie ihre Herkunft auf ihn zurückführten und ihn auch zu ihrer Standarte erhoben hatten und immer bei sich führten, wenn sie in die Schlacht zogen. Den grossen, grauen Wolf.
Sie schufen eine Wüste und nannten es...Frieden.
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 20489
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Grundsatzdiskussion Islam

Beitragvon think twice » So 17. Mär 2019, 19:48

Keoma hat geschrieben:(17 Mar 2019, 18:00)

Wir zerreißen uns nicht das Maul, sondern äußern uns negativ über eine heutzutage befremdlich wirkende Praxis der Körperverletzung an Kindern.

Und das ausschließlich im Islam-Thread. Ein Schelm, wer da Böses vermutet.
Duldsamkeit heißt nicht, dass ich auch billige, was ich dulde.
(Mahatma Gandhi)
Benutzeravatar
Vongole
Beiträge: 3228
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Grundsatzdiskussion Islam

Beitragvon Vongole » So 17. Mär 2019, 19:48

Jekyll hat geschrieben:(17 Mar 2019, 19:37)

Da ist was Wahres dran. Wussten Sie, Vongole, dass der Wolf in der Mythologie der alten Türken eine zentrale Rolle spielte? Dermaßen, dass sie ihre Herkunft auf ihn zurückführten und ihn auch zu ihrer Standarte erhoben hatten und immer bei sich führten, wenn sie in die Schlacht zogen. Den grossen, grauen Wolf.


Tja, Kinderschreck, sag ich doch.
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 10448
Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll

Re: Grundsatzdiskussion Islam

Beitragvon Jekyll » So 17. Mär 2019, 19:51

Billie Holiday hat geschrieben:(17 Mar 2019, 19:35)

Wird Säuglingen Alkohol eingeflößt?
Nein, aber wenn sie etwas grösser geworden sind, aber immer noch im zarten Kindesalter, werden sie gezwungen, sich in bestimmten, begrenzten Räumen aufzuhalten. Jahrelang und oft unter subtiler psychischer Folter.

Alk trinkt man freiwillig - das ist nicht schön, man sollte es nur in Maßen genießen.
Freiwillig, nur am Anfang, dann werden sie abhängig und sind nicht mehr Herr ihrer Sinne, geschweige denn ihres Willens.

Zu einem aufgegriffenen Thema seine Meinung kundzutun, hat übrigens nichts damit zu tun, dass man vor Kummer um den Schlaf kommt. In der Tat können mir muslimische kleine Pimmelchen herzlich egal sein, aber grundsätzlich befürworte ich, dass ein Mensch über seinen eigenen Körper und Geist selbst bestimmt. Mir fehlt da die Allmachtsfantasie, Herrscherin über meine Kinder zu sein. Das ist so ein religiöses Ding.
Dann solltest du dich dafür einsetzen, dass Kinder auch in anderen Belangen ein selbstbestimmtes Leben führen (Schule, Lernen, Waschen, Zähne putzen, sich Kleiden...)
Sonst hast du ein Integritätsproblem.
Sie schufen eine Wüste und nannten es...Frieden.
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 12813
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Grundsatzdiskussion Islam

Beitragvon Keoma » So 17. Mär 2019, 19:53

think twice hat geschrieben:(17 Mar 2019, 19:48)

Und das ausschließlich im Islam-Thread. Ein Schelm, wer da Böses vermutet.

Soll das im täglichen Witz behandelt werden?
Ich finde das nicht lustig.
Jeder hat das Grundrecht auf eine eigene Meinung. Aber nicht auf eigene Fakten.
Daniel Patrick Moynihan
Benutzeravatar
Umetarek
Moderator
Beiträge: 14838
Registriert: Di 3. Jun 2008, 06:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: Grundsatzdiskussion Islam

Beitragvon Umetarek » So 17. Mär 2019, 19:57

Keoma hat geschrieben:(17 Mar 2019, 19:53)

Soll das im täglichen Witz behandelt werden?
Ich finde das nicht lustig.

Wieso? Man könnte es auch in einem Strang über das Judentum behandeln, zumal da direkt die Babys beschnitten werden.
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 12813
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Grundsatzdiskussion Islam

Beitragvon Keoma » So 17. Mär 2019, 20:03

Umetarek hat geschrieben:(17 Mar 2019, 19:57)

Wieso? Man könnte es auch in einem Strang über das Judentum behandeln, zumal da direkt die Babys beschnitten werden.

Könnte man.
Gibt es so einen Strang?
Jeder hat das Grundrecht auf eine eigene Meinung. Aber nicht auf eigene Fakten.
Daniel Patrick Moynihan
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 6120
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badisch Sibirien

Re: Grundsatzdiskussion Islam

Beitragvon Misterfritz » So 17. Mär 2019, 20:05

Jekyll hat geschrieben:(17 Mar 2019, 19:51)Dann solltest du dich dafür einsetzen, dass Kinder auch in anderen Belangen ein selbstbestimmtes Leben führen (Schule, Lernen, Waschen, Zähne putzen, sich Kleiden...)
Sonst hast du ein Integritätsproblem.
Sorry,
aber das ist ausgemachter Blödsinn!
Dass Kinder etwas lernen (sollen), ist dadurch begründet, dass die lieben Kleinen irgendwann gross sind und selbst für sich sorgen können sollten.
Waschen, anziehen und Zähne putzen gehört eigentlich auch zu den nützlichen Dingen, oder meinst DU, da könnte man drauf verzichten?
Beschneidung ist überflüssig, vor Allem, wenn es in nicht zustimmungsfähigem Alter passiert.
Benutzeravatar
Umetarek
Moderator
Beiträge: 14838
Registriert: Di 3. Jun 2008, 06:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: Grundsatzdiskussion Islam

Beitragvon Umetarek » So 17. Mär 2019, 20:05

Keoma hat geschrieben:(17 Mar 2019, 20:03)

Könnte man.
Gibt es so einen Strang?

Keine Ahnung, ich werde ihn nicht eröffnen.
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!
Benutzeravatar
Bleibtreu
Moderator
Beiträge: 7786
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 11:58
Benutzertitel: freigeist
Wohnort: Tel Aviv // Paris

Re: Grundsatzdiskussion Islam

Beitragvon Bleibtreu » So 17. Mär 2019, 20:10

Esj gibt sogar 2 Straenge, die sich nur mit dem Thema Beschneidung beschaeftigen - du hast da Frueher auch oefters geschrieben. Von daher wundert es mich, dass das Thema auch hier zum gefuehlten tausendsten Mal, mit immer denselben Argumenten, gefuehrt wird. - Ist ja wie im Karussell fahren! :cool:

Keoma hat geschrieben:(17 Mar 2019, 20:03)

Könnte man.
Gibt es so einen Strang?
Zuletzt geändert von Bleibtreu am So 17. Mär 2019, 20:11, insgesamt 1-mal geändert.
•Wer fuer alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein. // Moderatorin im Forum 2
https://www.shabak.gov.il/english/Pages/index.html#=2
Concordia - Integritas - Industria
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 14729
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Grundsatzdiskussion Islam

Beitragvon Billie Holiday » So 17. Mär 2019, 20:10

Jekyll hat geschrieben:(17 Mar 2019, 19:51)

Nein, aber wenn sie etwas grösser geworden sind, aber immer noch im zarten Kindesalter, werden sie gezwungen, sich in bestimmten, begrenzten Räumen aufzuhalten. Jahrelang und oft unter subtiler psychischer Folter.

Freiwillig, nur am Anfang, dann werden sie abhängig und sind nicht mehr Herr ihrer Sinne, geschweige denn ihres Willens.

Dann solltest du dich dafür einsetzen, dass Kinder auch in anderen Belangen ein selbstbestimmtes Leben führen (Schule, Lernen, Waschen, Zähne putzen, sich Kleiden...)
Sonst hast du ein Integritätsproblem.


Ich habe Probleme mit Schwachsinns-Vergleichen.
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski

Zurück zu „81. Religion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste