Elfter September - wer stand wirklich dahinter?

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Gretel
Beiträge: 10555
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 14:45
Benutzertitel: Gib mir Zucker!

Re: Elfter September - wer stand wirklich dahinter?

Beitragvon Gretel » Di 5. Aug 2008, 19:39

WuesteErde hat geschrieben:
Was haben sogenannte Weltverbesserer mit Sekten und Terroristen zu tun?

Vor allem wenn sie nichts für die Welt verbessern sondern nur für die eigene Welt?


So gesehen hast Du natürlich recht: Fanatiker sind beide Gruppierungen.
Terroristen wollen aber die ganze Welt in ihrem Sinne verbessern. Bei Sekten ist das sehr unterschiedlich. Ausserdem verüben Sekten gemeinhin keine Anschläge, ausser http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0 ... 18,00.html

Islamistische Terroristn sind jedenfalls keine "Sekte" oder wolltest Du das andeuten ?!
Muck watt jü wüllt - de Lüüd snackt doch.
Benutzeravatar
Hein Wind
Beiträge: 1087
Registriert: So 1. Jun 2008, 19:51

Re: Elfter September - wer stand wirklich dahinter?

Beitragvon Hein Wind » Di 5. Aug 2008, 19:40

WuesteErde hat geschrieben:
Leider etwas falsch gewickelt. Denn das Video war ja die Original-Ausstrahlung. Also wären ja schön blöd, wenn die das Video gefälscht hätten.

Die anderen Videos waren auch die "original-Ausstrahlung".

Und jetzt?
WuesteErde

Re: Elfter September - wer stand wirklich dahinter?

Beitragvon WuesteErde » Di 5. Aug 2008, 19:56

Hein Wind hat geschrieben:Die anderen Videos waren auch die "original-Ausstrahlung".

Und jetzt?


Na und wie wollen Sie da eine Fälschung nachweisen?
WuesteErde

Re: Elfter September - wer stand wirklich dahinter?

Beitragvon WuesteErde » Di 5. Aug 2008, 19:57

Gretel hat geschrieben:
So gesehen hast Du natürlich recht: Fanatiker sind beide Gruppierungen.
Terroristen wollen aber die ganze Welt in ihrem Sinne verbessern. Bei Sekten ist das sehr unterschiedlich. Ausserdem verüben Sekten gemeinhin keine Anschläge, ausser http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0 ... 18,00.html

Islamistische Terroristn sind jedenfalls keine "Sekte" oder wolltest Du das andeuten ?!


Nein mitlesen. Ich schrieb, christlich angehauchte Vereinigungen können Sekten sein. Quasi Al-Kaidas in christlicher Form. :yippie:
Benutzeravatar
Gretel
Beiträge: 10555
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 14:45
Benutzertitel: Gib mir Zucker!

Re: Elfter September - wer stand wirklich dahinter?

Beitragvon Gretel » Di 5. Aug 2008, 20:17

WuesteErde hat geschrieben:
Nein mitlesen. Ich schrieb, christlich angehauchte Vereinigungen können Sekten sein. Quasi Al-Kaidas in christlicher Form. :yippie:


Da geht was wirr in Deinem Hirn - oder besser gesagt: in Deinem Bauch - durcheinander. Einfache Gemüter sind komplett überfordert mit der Komplexität der modernen Welt.

:nurse:
Muck watt jü wüllt - de Lüüd snackt doch.
Marianne
Beiträge: 2393
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 10:48

Re: Elfter September - wer stand wirklich dahinter?

Beitragvon Marianne » Di 5. Aug 2008, 21:06

Gretel hat geschrieben:
Da geht was wirr in Deinem Hirn - oder besser gesagt: in Deinem Bauch - durcheinander. Einfache Gemüter sind komplett überfordert mit der Komplexität der modernen Welt.

:nurse:


Was ist so schwer daran ?

Flugzeug fliegt in Haus, verschwindet, pulverisiert.

Menschen können hingegen alle einwandfrei identifiziert werden !

Schallendes Gelächter....
Benutzeravatar
MikeRosoft
Beiträge: 3796
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 13:34

Re: Elfter September - wer stand wirklich dahinter?

Beitragvon MikeRosoft » Di 5. Aug 2008, 21:10

Marianne hat geschrieben:
Was ist so schwer daran ?

Flugzeug fliegt in Haus, verschwindet, pulverisiert.

Menschen können hingegen alle einwandfrei identifiziert werden !

Schallendes Gelächter....


Flugzeug ist nicht pulverisiert also Lüge von Marianne.
Benutzeravatar
MikeRosoft
Beiträge: 3796
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 13:34

Re: Elfter September - wer stand wirklich dahinter?

Beitragvon MikeRosoft » Di 5. Aug 2008, 21:12

WuesteErde hat geschrieben:
Ist aber immer noch kein Vergleich wie jetzt weltweit die Moslems in schlechten Ruf gekommen sind. Und wieviele Moslems im Irakkrieg ermordert wurden. Na ja vielleicht fällt es ihnen mal später auf.

Schlafen Sie halt weiter. :comfort:


Die meisten Moslems im Irak werden von Selbstmordattentätern ermordet, welcher Religion werden diese Selbstmordattentäter im Irak wohl haben? Dort werden Moslems von moslems ermordet. Wie auch in Afghanistan vor der militärischen intervention der NATO Truppen.
Benutzeravatar
Jürgen Meyer
Beiträge: 11942
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 23:46
Benutzertitel: Linksfraktion

Re: Elfter September - wer stand wirklich dahinter?

Beitragvon Jürgen Meyer » Di 5. Aug 2008, 21:19

MikeRosoft hat geschrieben:
Die meisten Moslems im Irak werden von Selbstmordattentätern ermordet, welcher Religion werden diese Selbstmordattentäter im Irak wohl haben? Dort werden Moslems von moslems ermordet. Wie auch in Afghanistan vor der militärischen intervention der NATO Truppen.



Das hat mit dem Islam rein gar nichts zu tun, denn der Islam ist eine Friedensreligion

Ausserdem ist das hier Spam und off topic und reine Hetze
Unterlasse das doch bitte

Auch im Baskenland und in Irland sind fast alle Attentäter Katholiken oder Protestanten
Trotzdem zieht daraus niemand wie du den Schluss, dass alle Attrentäter Christen seien

Grüsse Jürgen
Bundestagswahl 2009 - PF : Linke 26 % (42 Stimmen ), FDP 17 % (27), Neonazis 17 % (27), MLPD 0 %, Wahlboykotteure 7 % ( 11) , CDU/CSU 11 % (18), SPD 8 % (13), GRÜNE 4 % (6), Sonstige 11% (17), TTl 161 Stimmen
viewtopic.php?f=32&t=2738&p=676524#p676524
Benutzeravatar
MikeRosoft
Beiträge: 3796
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 13:34

Re: Elfter September - wer stand wirklich dahinter?

Beitragvon MikeRosoft » Di 5. Aug 2008, 21:19

WuesteErde hat geschrieben:
Hast recht Kazi und ich meine Ruhe.

Ich habe auch die Bibel unter die Lupe genommen. Genau der gleiche Satz wird in christlichen Messen gepredigt.

Was nun? Also dürfen doch auch die Christen im Namen des Glaubens morden. Das würde auch die Kreuzzüge erklären.

Übrigens der Satanist, der das Model gekillt hat, ist in einer Auferstehungsgemeinde Ansprechpartner gewesen.

Und noch was merkwürdiges.

Der Philosoph (Name müsste ich mal googlen) der damals nach dem ZDF-Beitrag über den 11.09 seinen Senf über die Verschwörungstheoretiker abgelassen hat, hatte doch so eine Seite.

Das bin ich nach meinen Tod am .....

Der hat auch einen an der Waffel und dann präsentiert ZDF diesen und lässt diesen über Verschwörungstheoretiker herziehen.


Dir ist aber schon klar, dass es in der Bibel ein Altes Testament und ein Neues Testament gibt. Was willst du jetzt wieder mit irgend einen angeblichen Satanisten der ein Model gekillt hat? Der Zusammenhang zu 9/11 mag sich mir da nicht erschließen.
Zuletzt geändert von MikeRosoft am Di 5. Aug 2008, 21:24, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
MikeRosoft
Beiträge: 3796
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 13:34

Re: Elfter September - wer stand wirklich dahinter?

Beitragvon MikeRosoft » Di 5. Aug 2008, 21:23

Jürgen Meyer hat geschrieben:

Das hat mit dem Islam rein gar nichts zu tun, denn der Islam ist eine Friedensreligion

Ausserdem ist das hier Spam und off topic und reine Hetze
Unterlasse das doch bitte

Auch im Baskenland und in Irland sind fast alle Attentäter Katholiken oder Protestanten
Trotzdem zieht daraus niemand wie du den Schluss, dass alle Attrentäter Christen seien

Grüsse Jürgen


Man kann sehr wohl aber den Schluß daraus ziehen dass Terroristen der ETA Katholiken sind, ebenso verhält es sich bei den ehemaligen Terroristen der IRA. Falsch wäre es natürlich daraus den Schluß zu ziehen dass Katholiken = Terroristen sind.
Benutzeravatar
Jürgen Meyer
Beiträge: 11942
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 23:46
Benutzertitel: Linksfraktion

Re: Elfter September - wer stand wirklich dahinter?

Beitragvon Jürgen Meyer » Di 5. Aug 2008, 21:27

MikeRosoft hat geschrieben:
Flugzeug ist nicht pulverisiert also Lüge von Marianne.



ad personam Spam hiermit markiert !

Es ist in der Tat so, dass die offizielle Mainstreampropaganda auch immer darüber fabuliert, dass Flugzeuge pulverisiert worden seien und andererseits werden Beweismittel wie angebliche Flugzeugwracks in Pennsylvania zurückgehalten

Von daher geht das Äussern der Vermutung in Ordnung

Jürgen
Bundestagswahl 2009 - PF : Linke 26 % (42 Stimmen ), FDP 17 % (27), Neonazis 17 % (27), MLPD 0 %, Wahlboykotteure 7 % ( 11) , CDU/CSU 11 % (18), SPD 8 % (13), GRÜNE 4 % (6), Sonstige 11% (17), TTl 161 Stimmen
viewtopic.php?f=32&t=2738&p=676524#p676524
Benutzeravatar
MikeRosoft
Beiträge: 3796
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 13:34

Re: Elfter September - wer stand wirklich dahinter?

Beitragvon MikeRosoft » Di 5. Aug 2008, 21:31

Jürgen Meyer hat geschrieben:

ad personam Spam hiermit markiert !

Es ist in der Tat so, dass die offizielle Mainstreampropaganda auch immer darüber fabuliert, dass Flugzeuge pulverisiert worden seien und andererseits werden Beweismittel wie angebliche Flugzeugwracks in Pennsylvania zurückgehalten

Von daher geht das Äussern der Vermutung in Ordnung

Jürgen


Die Pennsylvania-Maschine ist ein Gebäude geflogen?

Wer behauptet, die Boeing die ins Pentagon geknallt ist wurde pulverisiert, der lügt.
Benutzeravatar
Jürgen Meyer
Beiträge: 11942
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 23:46
Benutzertitel: Linksfraktion

Re: Elfter September - wer stand wirklich dahinter?

Beitragvon Jürgen Meyer » Di 5. Aug 2008, 21:31

***Unterstellung - der Moderator***
Bundestagswahl 2009 - PF : Linke 26 % (42 Stimmen ), FDP 17 % (27), Neonazis 17 % (27), MLPD 0 %, Wahlboykotteure 7 % ( 11) , CDU/CSU 11 % (18), SPD 8 % (13), GRÜNE 4 % (6), Sonstige 11% (17), TTl 161 Stimmen
viewtopic.php?f=32&t=2738&p=676524#p676524
Benutzeravatar
Gretel
Beiträge: 10555
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 14:45
Benutzertitel: Gib mir Zucker!

Re: Elfter September - wer stand wirklich dahinter?

Beitragvon Gretel » Di 5. Aug 2008, 21:33

Jürgen Meyer hat geschrieben:

Das hat mit dem Islam rein gar nichts zu tun, denn der Islam ist eine Friedensreligion

Ausserdem ist das hier Spam und off topic und reine Hetze
Unterlasse das doch bitte

Auch im Baskenland und in Irland sind fast alle Attentäter Katholiken oder Protestanten
Trotzdem zieht daraus niemand wie du den Schluss, dass alle Attrentäter Christen seien

Grüsse Jürgen


Mohammed war Kriegsherr.
Stell Dich nicht so dumm: Die paar Terroristen im Baskenland (Irland ist wohl passe, wird aber immer wieder verzweifelt vorgekramt) begründen ihre Taten nicht mit dem Christentum.

Schon mal was vom Haus des Islams und dem Haus des Krieges gehört?
Muck watt jü wüllt - de Lüüd snackt doch.
Benutzeravatar
Jürgen Meyer
Beiträge: 11942
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 23:46
Benutzertitel: Linksfraktion

Re: Elfter September - wer stand wirklich dahinter?

Beitragvon Jürgen Meyer » Di 5. Aug 2008, 21:37

MikeRosoft hat geschrieben:
Die Pennsylvania-Maschine ist ein Gebäude geflogen?

Wer behauptet, die Boeing die ins Pentagon geknallt ist wurde pulverisiert, der lügt.



Das wurde aber von offizieller Seite immerwieder behauptet, da auch keine Flügelreste vor dem Gebäude sichtbar gefunden wurden und auch sonst keine Teile, wenn wir die später postierten wenigen einzelteile im Gartenbereich mal weglassen und das eingepackte Täuschungs- "Nichts" mal ausser Acht lassen
Bundestagswahl 2009 - PF : Linke 26 % (42 Stimmen ), FDP 17 % (27), Neonazis 17 % (27), MLPD 0 %, Wahlboykotteure 7 % ( 11) , CDU/CSU 11 % (18), SPD 8 % (13), GRÜNE 4 % (6), Sonstige 11% (17), TTl 161 Stimmen
viewtopic.php?f=32&t=2738&p=676524#p676524
Benutzeravatar
USA TOMORROW
Beiträge: 41859
Registriert: So 1. Jun 2008, 21:40
Benutzertitel: PRO LIFE
Wohnort: Lower Saxony

Re: Elfter September - wer stand wirklich dahinter?

Beitragvon USA TOMORROW » Di 5. Aug 2008, 21:41

Jürgen Meyer hat geschrieben:Das wurde aber von offizieller Seite immerwieder behauptet

Wo denn?

Irgendwie lustig die Argumentation... "Außer den gefundenen Flugzeugteilen gab es keine Flugzeugteile... also muss das Flugzeug 'pulverisiert' worden sein..." :roll:
"It is incorrect to say that biological data cannot be decisive. It is scientifically correct to say that an individual human life begins at conception."

Professor Micheline Matthews-Roth
Benutzeravatar
Jürgen Meyer
Beiträge: 11942
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 23:46
Benutzertitel: Linksfraktion

Re: Elfter September - wer stand wirklich dahinter?

Beitragvon Jürgen Meyer » Di 5. Aug 2008, 21:43

Gretel hat geschrieben:
:ni:

Ahhh - Ulbrichts Sekretär MARKIERT! mal wieder markig.


Du und Merkel gehörten zu dem verein und ja Angela Merkel war wirklich FDJ Sekretär für Agitation und Propaganda aber was hat der ehemalige Bolschewismus und Leninismus vonn Merkel mit dem Thema hier zu tun
:hat: :cheers:


Hier geht es darum, dass auch bush-kritische und antiimperialistische Stimmen nicht unterdrückt werden und die Balance bzw Ausgewogenheit im Forum erhalten bleibt

Grüsse Jürgen
Bundestagswahl 2009 - PF : Linke 26 % (42 Stimmen ), FDP 17 % (27), Neonazis 17 % (27), MLPD 0 %, Wahlboykotteure 7 % ( 11) , CDU/CSU 11 % (18), SPD 8 % (13), GRÜNE 4 % (6), Sonstige 11% (17), TTl 161 Stimmen
viewtopic.php?f=32&t=2738&p=676524#p676524
Benutzeravatar
MikeRosoft
Beiträge: 3796
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 13:34

Re: Elfter September - wer stand wirklich dahinter?

Beitragvon MikeRosoft » Di 5. Aug 2008, 21:45

Jürgen Meyer hat geschrieben:

Dann unterlasse es bitte Muslime= Terroristen zu setzen
Der Islam hat mit den Attentaten nichts zu tun

Attentäter gibt es in jeder Anhängerschaft von Religionsdeologien, da man jede Religion auch militant uminterpretieren kann so wie es auch Atheisten gibt, die Kriege vom Zaune brechen oder Attentate verüben

Jürgen


Wo habe ich behauptet Muslime = Terroristen?
Benutzeravatar
Jürgen Meyer
Beiträge: 11942
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 23:46
Benutzertitel: Linksfraktion

Re: Elfter September - wer stand wirklich dahinter?

Beitragvon Jürgen Meyer » Di 5. Aug 2008, 21:46

usaToday hat geschrieben:Wo denn?

Irgendwie lustig die Argumentation... "Außer den gefundenen Flugzeugteilen gab es keine Flugzeugteile... also muss das Flugzeug 'pulverisiert' worden sein..." :roll:



Schon mal was vom Energieerhaltungsgesetz gehört ?
:rofl:
Schönen Tach
Jürgen
Bundestagswahl 2009 - PF : Linke 26 % (42 Stimmen ), FDP 17 % (27), Neonazis 17 % (27), MLPD 0 %, Wahlboykotteure 7 % ( 11) , CDU/CSU 11 % (18), SPD 8 % (13), GRÜNE 4 % (6), Sonstige 11% (17), TTl 161 Stimmen
viewtopic.php?f=32&t=2738&p=676524#p676524

Zurück zu „30. Nordamerika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast