Israelische Studenten planen Friedensflotte

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
BruceLee
Beiträge: 1127
Registriert: Di 20. Jan 2009, 23:55

Re: Israelische Studenten planen Friedensflotte

Beitragvon BruceLee » Mo 7. Jun 2010, 02:34

schelm hat geschrieben:Denen gehts nicht soooo schlecht - ich war mal 1999 in Ercan und mit dem Auto quer durch den Nordteil gedüst, mir die " Berliner Mauer " in Nikosia angesehn ... Na ja, griechische Zyprioten findest du im Nordteil kaum noch - die sind mittlerweile fast alle im Südteil, also wem helfen ? ;)

Freundliche Grüße, schelm


Blöd nur, dass usa und adal ausgerechnet den Norden Zyperns mit Hilfsgütern versehen wollen um gegen die Türkei zu protestieren. :D :D
Benutzeravatar
USA TOMORROW
Beiträge: 41859
Registriert: So 1. Jun 2008, 21:40
Benutzertitel: PRO LIFE
Wohnort: Lower Saxony

Re: Israelische Studenten planen Friedensflotte

Beitragvon USA TOMORROW » Mo 7. Jun 2010, 02:35

BruceLee hat geschrieben:
Blöd nur, dass usa und adal ausgerechnet den Norden Zyperns mit Hilfsgütern versehen wollen um gegen die Türkei zu protestieren. :D :D

Wichtiger ist es, die Kurden und die völkergemordeten Armenier zu unterstützten.
"It is incorrect to say that biological data cannot be decisive. It is scientifically correct to say that an individual human life begins at conception."

Professor Micheline Matthews-Roth
adal
Beiträge: 18711
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 18:20

Re: Israelische Studenten planen Friedensflotte

Beitragvon adal » Mo 7. Jun 2010, 02:36

BruceLee hat geschrieben:
Blöd nur, dass usa und adal ausgerechnet den Norden Zyperns mit Hilfsgütern versehen wollen um gegen die Türkei zu protestieren. :D :D
Irrtum. Ich will den ganzen Plunder, den die Hamas nicht will, in die Türkei schicken.
Die Verteilung an die armen Kurdenkinder kann gerne die türkische Regierung übernehmen.
Benutzeravatar
BruceLee
Beiträge: 1127
Registriert: Di 20. Jan 2009, 23:55

Re: Israelische Studenten planen Friedensflotte

Beitragvon BruceLee » Mo 7. Jun 2010, 02:37

usaTomorrow hat geschrieben:Eben... Wieso gibt es dann keinen Kurdenstaat?


Die AKP arbeitet doch schon daran, schläfst du noch oder träumst du schon? Der Nordirak ist nicht mehr weit davon entfernt und die Geschäfte der AKP mit den Pluderhosen läuft bestens.
Benutzeravatar
USA TOMORROW
Beiträge: 41859
Registriert: So 1. Jun 2008, 21:40
Benutzertitel: PRO LIFE
Wohnort: Lower Saxony

Re: Israelische Studenten planen Friedensflotte

Beitragvon USA TOMORROW » Mo 7. Jun 2010, 02:37

adal hat geschrieben: Irrtum. Ich will den ganzen Plunder, den die Hamas nicht will, in die Türkei schicken.
Die Verteilung an die armen Kurdenkinder kann gerne die türkische Regierung übernehmen.

In abgelaufenen Medikamenten können sich hochgiftige Stoffe bilden...

Die sollte man also nichtmal seinen Feinden geben.
"It is incorrect to say that biological data cannot be decisive. It is scientifically correct to say that an individual human life begins at conception."

Professor Micheline Matthews-Roth
Benutzeravatar
USA TOMORROW
Beiträge: 41859
Registriert: So 1. Jun 2008, 21:40
Benutzertitel: PRO LIFE
Wohnort: Lower Saxony

Re: Israelische Studenten planen Friedensflotte

Beitragvon USA TOMORROW » Mo 7. Jun 2010, 02:38

BruceLee hat geschrieben:
Die AKP arbeitet doch schon daran, schläfst du noch oder träumst du schon? Der Nordirak ist nicht mehr weit davon entfernt und die Geschäfte der AKP mit den Pluderhosen läuft bestens.

Und? Der kurdische Teil der Türkei? Soll der deiner Meinung nach auch Teil Kurdistans werden? :)
"It is incorrect to say that biological data cannot be decisive. It is scientifically correct to say that an individual human life begins at conception."

Professor Micheline Matthews-Roth
Benutzeravatar
BruceLee
Beiträge: 1127
Registriert: Di 20. Jan 2009, 23:55

Re: Israelische Studenten planen Friedensflotte

Beitragvon BruceLee » Mo 7. Jun 2010, 02:38

adal hat geschrieben: Irrtum. Ich will den ganzen Plunder, den die Hamas nicht will, in die Türkei schicken.
Die Verteilung an die armen Kurdenkinder kann gerne die türkische Regierung übernehmen.


Schickt mir doch die ganzen Sachen zu, ich leite das dann gerne weiter.... :D
adal
Beiträge: 18711
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 18:20

Re: Israelische Studenten planen Friedensflotte

Beitragvon adal » Mo 7. Jun 2010, 02:40

usaTomorrow hat geschrieben:In abgelaufenen Medikamenten können sich hochgiftige Stoffe bilden...

Die sollte man also nichtmal seinen Feinden geben.
Das nennt man Verursacherprinzip! Zurück an den Absender. Der soll gefälligst den Sondermüll entsorgen.
Benutzeravatar
BruceLee
Beiträge: 1127
Registriert: Di 20. Jan 2009, 23:55

Re: Israelische Studenten planen Friedensflotte

Beitragvon BruceLee » Mo 7. Jun 2010, 02:42

usaTomorrow hat geschrieben:Und? Der kurdische Teil der Türkei? Soll der deiner Meinung nach auch Teil Kurdistans werden? :)


Ich schrieb hier schon des Öfteren, dass höchstens 30% aller Kurden in der Türkei ein Kürbistan anstreben. Sollen sie den meinetwegen haben, aber dann entsprechend einer Volksabstimmung und nicht das Gebiet welches im Internet kursiert. Hauptsache die verpissen sich dann auch wirklich dorthin.
Benutzeravatar
USA TOMORROW
Beiträge: 41859
Registriert: So 1. Jun 2008, 21:40
Benutzertitel: PRO LIFE
Wohnort: Lower Saxony

Re: Israelische Studenten planen Friedensflotte

Beitragvon USA TOMORROW » Mo 7. Jun 2010, 02:45

BruceLee hat geschrieben:
Ich schrieb hier schon des Öfteren, dass höchstens 30% aller Kurden in der Türkei ein Kürbistan anstreben. Sollen sie den meinetwegen haben, aber dann entsprechend einer Volksabstimmung und nicht das Gebiet welches im Internet kursiert. Hauptsache die verpissen sich dann auch wirklich dorthin.

Vielleicht müssen eher die türkischen Besatzer das Gebiet verlassen? :?:
"It is incorrect to say that biological data cannot be decisive. It is scientifically correct to say that an individual human life begins at conception."

Professor Micheline Matthews-Roth
Benutzeravatar
USA TOMORROW
Beiträge: 41859
Registriert: So 1. Jun 2008, 21:40
Benutzertitel: PRO LIFE
Wohnort: Lower Saxony

Re: Israelische Studenten planen Friedensflotte

Beitragvon USA TOMORROW » Mo 7. Jun 2010, 02:46

adal hat geschrieben: Das nennt man Verursacherprinzip! Zurück an den Absender. Der soll gefälligst den Sondermüll entsorgen.

Ja... Aber die Türkei will die medizischen Abfälle sicher nicht zurück. :D
"It is incorrect to say that biological data cannot be decisive. It is scientifically correct to say that an individual human life begins at conception."

Professor Micheline Matthews-Roth
Benutzeravatar
BruceLee
Beiträge: 1127
Registriert: Di 20. Jan 2009, 23:55

Re: Israelische Studenten planen Friedensflotte

Beitragvon BruceLee » Mo 7. Jun 2010, 03:09

usaTomorrow hat geschrieben:Vielleicht müssen eher die türkischen Besatzer das Gebiet verlassen? :?:


Wie kommst du denn auf diesen schmalen Grad? Ich zeig dir mal wo genau die separatistischen Kurden in der gesamten Türkei leben.

http://secim.haberler.com/2009/

Südosten, Farbe Grün, was normalerweise den Islamisten (die Farbe) gehört. Hinzu kommen noch etwa eine Million Separatisten aus Istanbul und weitere mindestens 500 Tausend aus dem Rest des Landes. Und diese beanspruchen dieses Gebiet.

http://navend.de/images/kurdistan.gif

Und noch das was Armenien für sich beansprucht:

http://www.christophorus.am/upload/qartez%202.jpg

Die Karte wo Trabzon noch mit drauf ist habe ich auf die Schnelle nicht gefunden. :D

Zum Glück ist Griechenland Pleite, sonst ginge auch noch die Ägäis-Region verloren. :D
Doppelagent

Re: Israelische Studenten planen Friedensflotte

Beitragvon Doppelagent » Mo 7. Jun 2010, 07:34

usaTomorrow hat geschrieben:http://www.ynetnews.com/articles/0,7340 ... 35,00.html

Eine sehr gute Aktion.

Hoffen wir, dass diese Menschenrechtler nicht von der bösen türkischen Armee angegriffen werden. :thumbup:



menno, das war doch schon meine idee. scheiss kopierer! :-)
Doppelagent

Re: Israelische Studenten planen Friedensflotte

Beitragvon Doppelagent » Mo 7. Jun 2010, 07:41

usaTomorrow hat geschrieben:Hoffen wir, dass sie das besetzte Nordzypern erreichen, um diesen armen Menschen Hilfe zukommen zu lassen. :(


dort gibt es nur ein problem..... die türkischen besatzer haben durch die ethnische säuberung nordzyperns und die ansiedlung von festlandtürken bevölkerungstechnisch für klare verhältnisse gesorgt.
Benutzeravatar
lobozen
Beiträge: 9962
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 23:22
Benutzertitel: fugitive
Wohnort: Where women glow and men plunder

Re: Israelische Studenten planen Friedensflotte

Beitragvon lobozen » Mo 7. Jun 2010, 07:51

ich faende es besser, wenn die studenten die blockade brechen wuerden, die die hamas gegen das volk von gaza verhaengt hat.
vielleicht schliessen sich ihnen auch mankell und die friedensaktivisten an.
Zuletzt geändert von lobozen am Mo 7. Jun 2010, 07:51, insgesamt 1-mal geändert.
"what you call love was invented by guys like me, to sell nylons"
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 37106
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 12:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Israelische Studenten planen Friedensflotte

Beitragvon Liegestuhl » Mo 7. Jun 2010, 08:04

usaTomorrow hat geschrieben:Wichtiger ist es, die Kurden und die völkergemordeten Armenier zu unterstützten.


Und natürlich den Völkermord an den Aramäern nicht vergessen:

http://de.wikipedia.org/wiki/V%C3%B6lke ... en_Suryoye

Hier im Oldenburger Land leben 2000 von denen.

Aramäer in Delmenhorst

In ihrer Heimat war es zu gefährlich geworden. Verfolgung, Mord und staatliche Repressalien durch fanatische Moslems zwangen fast alle Aramäer zur Flucht in christliche Länder. „Wir fühlten uns fremd in unserer Heimat“, erzählt Johannes Demir. Anfang der 70er Jahre lebten in Tur-Abdin etwa 80.000 Aramäer, heute sind es nur noch ca. 2000, vor allem ältere Menschen.


http://web.deldorado.borgmeier-media.de ... =&Ausgabe=
Ich schulde dem Leben das Leuchten in meinen Augen.
Benutzeravatar
Ferit
Beiträge: 2948
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 19:16
Benutzertitel: Prolet
Wohnort: Pacific Northwest

Re: Israelische Studenten planen Friedensflotte

Beitragvon Ferit » Mo 7. Jun 2010, 09:15

usaTomorrow hat geschrieben:Vielleicht müssen eher die türkischen Besatzer das Gebiet verlassen? :?:


Welche türkischen Besatzer? Drehst du nun komplett am Rad?
Zuletzt geändert von Ferit am Mo 7. Jun 2010, 09:16, insgesamt 1-mal geändert.
Doppelagent

Re: Israelische Studenten planen Friedensflotte

Beitragvon Doppelagent » Mo 7. Jun 2010, 09:36

Ferit hat geschrieben:
Welche türkischen Besatzer? Drehst du nun komplett am Rad?


wenn's um israel geht, dann bläst sich der islamistische vorturner dieses zentralasiatischen steppenvolkes mächtig auf. da wird auch mal schnell auf un-resolutionen verwiesen.

resolutionen, die den überfall auf zypern, die völkerrechtlich illegale besetzung, die vertreibung der nicht-türkischen einwohnerschaft, das bestialische massakrieren von mindestens 1500 greichischen zyprioten und die illegale (an-)siedlungspolitik betreffen, werden in diesem falle ignoriert.
Die Vereinten Nationen haben in mehreren Resolutionen (541, 550, u. A.) die Besetzung des Nordteils Zyperns als illegal festgestellt und die Anerkennung der TRNZ durch die Türkei verurteilt.

berücksichtigt man noch den genozid an armeniern und aramäern und dessen leugnung sowie die unterdrückung der kurdischen minderheit und deren recht auf eigenständigkeit, dann lässt sich mit fug und recht behaupten, dass es auf der welt wohl kaum eine heuchlerische und verlogenere politik gibt als die der derzeitigen türkischen regierung.
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 37106
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 12:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Israelische Studenten planen Friedensflotte

Beitragvon Liegestuhl » Mo 7. Jun 2010, 09:52

Ferit hat geschrieben:Welche türkischen Besatzer? Drehst du nun komplett am Rad?


Die Türkei bzw. die Osmanen haben das Land der heutigen Türkei mit Gewalt geraubt.
Ich schulde dem Leben das Leuchten in meinen Augen.
Benutzeravatar
Ferit
Beiträge: 2948
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 19:16
Benutzertitel: Prolet
Wohnort: Pacific Northwest

Re: Israelische Studenten planen Friedensflotte

Beitragvon Ferit » Mo 7. Jun 2010, 09:58

Liegestuhl hat geschrieben:
Die Türkei bzw. die Osmanen haben das Land der heutigen Türkei mit Gewalt geraubt.


Alle anderen heutigen Länder dieser Welt haben sich also ihre Grenzen nicht mit Blut und Eisen erkämpft, sondern mit Blumen und Küsschen? :)

Zurück zu „34. Türkei“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast