Schließung aller deutschen und deutschsprachigen Schulen

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Ferit
Beiträge: 2948
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 19:16
Benutzertitel: Prolet
Wohnort: Pacific Northwest

Schließung aller deutschen und deutschsprachigen Schulen

Beitragvon Ferit » Fr 26. Mär 2010, 13:51

Erdogan schlug folgendes vor:
"In der Türkei haben wir deutsche Gymnasien - warum sollte es keine türkischen Gymnasien in Deutschland geben?"
http://www.sueddeutsche.de/politik/926/507091/text/

Ganz Deutschland ist sich einig: das ist Unfug und sinnlos, Erdogan mischt sich in die Innenpolitik Deutschlands sein. Sogar der Vorsitzende der türkischen Gemeinde Kenan Kolat (von dem ich noch nie irgendetwas gehört habe), lehnt diesen Vorschlag ab:

Auch Kenan Kolat, Vorsitzender der türkischen Gemeinde in Deutschland, lehnt den Vorstoß Erdogans ab. "Wenn Erdogan damit sagen will, dass der Unterricht in solchen Gymnasien komplett auf Türkisch stattfinden soll, halten wir das für einen großen Fehler. Wenn wir hoch qualifizierte Migranten in Deutschland wollen, müssen diese eine deutsche Schule besuchen." Zudem seien Erdogans Äußerungen, wonach Türken zunächst ihre Muttersprache beherrschen müssten, bevor sie Deutsch lernen können, schlicht falsch, so Kolat.

http://www.welt.de/die-welt/politik/art ... pruch.html

Herr Kolat ganz Recht.
Deswegen sollte die Türkei darüber nachdenken die deutschen Gymnasien in der Türkei zu schließen und die deutschen Kinder auf türkische, türkischsprachige staatliche Schulen schicken. Wer Deutsch lesen und schreiben, sowie sprechen lernen möchte, kann dies in der Freizeit tun.
Benutzeravatar
Mind-X
Beiträge: 11131
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 23:10
Benutzertitel: Lupenreinster Vollblutdemokrat

Re: Schließung aller deutschen und deutschsprachigen Schulen

Beitragvon Mind-X » Fr 26. Mär 2010, 13:59

Ferit hat geschrieben:Erdogan schlug folgendes vor:
"In der Türkei haben wir deutsche Gymnasien - warum sollte es keine türkischen Gymnasien in Deutschland geben?"
http://www.sueddeutsche.de/politik/926/507091/text/

Ganz Deutschland ist sich einig: das ist Unfug und sinnlos, Erdogan mischt sich in die Innenpolitik Deutschlands sein. Sogar der Vorsitzende der türkischen Gemeinde Kenan Kolat (von dem ich noch nie irgendetwas gehört habe), lehnt diesen Vorschlag ab:


http://www.welt.de/die-welt/politik/art ... pruch.html

Herr Kolat ganz Recht.
Deswegen sollte die Türkei darüber nachdenken die deutschen Gymnasien in der Türkei zu schließen und die deutschen Kinder auf türkische, türkischsprachige staatliche Schulen schicken. Wer Deutsch lesen und schreiben, sowie sprechen lernen möchte, kann dies in der Freizeit tun.
Richtig. :thumbup:

Wurden Sie in Ihrem Türkentum jetzt so gekränkt, dass Sie sich dieser Replik bedienen mussten, anstatt drüber zu stehen wie ein richtiger Mann?
"und du wirst wahnsinnig werden von dem, was deine Augen sehen müssen." (5. Mose 28,34)

BLINDER SIEH! TAUBER HÖR! NAZI BEDENKE!
Benutzeravatar
Ferit
Beiträge: 2948
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 19:16
Benutzertitel: Prolet
Wohnort: Pacific Northwest

Re: Schließung aller deutschen und deutschsprachigen Schulen

Beitragvon Ferit » Fr 26. Mär 2010, 14:07

Mind-X hat geschrieben:Richtig. :thumbup:


:thumbup:

Mind-X hat geschrieben:Wurden Sie in Ihrem Türkentum jetzt so gekränkt, dass Sie sich dieser Replik bedienen mussten, anstatt drüber zu stehen wie ein richtiger Mann?


Ich finde es famos, wie eine Republik sich lächerlich macht, wenn der türkische Ministerpräsident mit einer Forderung ankommt. Die deutschen Medien versuchen sich ja mit ihrer Kritik zu übertreffen und alle sind sich einig, daß dies natürlich nicht geht. :)

Was würdest du sagen, wenn der umgekehrte Fall eintritt und die Türkei wirklich alle deutschen und deutschsprachigen Lycées dicht macht?
Benutzeravatar
Mind-X
Beiträge: 11131
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 23:10
Benutzertitel: Lupenreinster Vollblutdemokrat

Re: Schließung aller deutschen und deutschsprachigen Schulen

Beitragvon Mind-X » Fr 26. Mär 2010, 14:22

Ferit hat geschrieben:
:thumbup:



Ich finde es famos, wie eine Republik sich lächerlich macht, wenn der türkische Ministerpräsident mit einer Forderung ankommt. Die deutschen Medien versuchen sich ja mit ihrer Kritik zu übertreffen und alle sind sich einig, daß dies natürlich nicht geht. :)

Was würdest du sagen, wenn der umgekehrte Fall eintritt und die Türkei wirklich alle deutschen und deutschsprachigen Lycées dicht macht?
Da es nun in beiden Staaten Privatschulen gibt, die eine solche Ausrichtung des Unterrichts schon anbieten, erübrigt sich Ihre Frage doch.

Allerdings hat Kanzlerin Merkel eine öffentliche Forderung nach deutschen Gymnasien in der Türkei noch nicht abgegeben.

Von daher empfinde ich dies nur als eine billige Replik.
"und du wirst wahnsinnig werden von dem, was deine Augen sehen müssen." (5. Mose 28,34)

BLINDER SIEH! TAUBER HÖR! NAZI BEDENKE!
Benutzeravatar
BruceLee
Beiträge: 1127
Registriert: Di 20. Jan 2009, 23:55

Re: Schließung aller deutschen und deutschsprachigen Schulen

Beitragvon BruceLee » Fr 26. Mär 2010, 16:57

Das sind 2 völlig verschiedene Ausgangssituationen die man so nicht miteinander vergleichen kann, Ferit.

In Deutschland leben über 2,5 Millionen Türken, von denen die meisten die Mittel- und Unterschicht ausmachen, in der Türkei hingegen etwa nur 40 tausend Deutsche, von denen der grösste Teil als Rentner ins Land ging und in Alanya lebt.

Die deutschen Schulen in der Türkei haben eine zum Teil über 100 jährige Tradition, wohingegen die türkischen Schulen in D. erst seit ein paar Jahren mit ihren Aktivitäten begannen.



Erst wenn die türkischen Schulen hierzulande ihre Früchte tragen und deutsche Eltern irgendwann ihre Vorurteile ablegen ihre Kinder dahinzuschicken, wird sich alles zum positiven wenden. Mir geht sowohl das was Erdogan diesbezüglich von sich gibt , als auch die Kommentare der deutschen Politiker dazu völlig am Arsch vorbei. Hauptsache die Kinder bekommen allesamt eine vernünftige/anständige Bildung.
Benutzeravatar
Mind-X
Beiträge: 11131
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 23:10
Benutzertitel: Lupenreinster Vollblutdemokrat

Re: Schließung aller deutschen und deutschsprachigen Schulen

Beitragvon Mind-X » Fr 26. Mär 2010, 16:59

BruceLee hat geschrieben:Mir geht sowohl das was Erdogan diesbezüglich von sich gibt , als auch die Kommentare der deutschen Politiker dazu völlig am Arsch vorbei. Hauptsache die Kinder bekommen allesamt eine vernünftige/anständige Bildung.
:thumbup:
Zustimmung.
"und du wirst wahnsinnig werden von dem, was deine Augen sehen müssen." (5. Mose 28,34)

BLINDER SIEH! TAUBER HÖR! NAZI BEDENKE!
Benutzeravatar
Weltregierung
Beiträge: 4467
Registriert: So 1. Jun 2008, 00:57
Benutzertitel: Wirr ist das Volk

Re: Schließung aller deutschen und deutschsprachigen Schulen

Beitragvon Weltregierung » Fr 26. Mär 2010, 17:57

Ferit hat geschrieben:Erdogan schlug folgendes vor:
"In der Türkei haben wir deutsche Gymnasien - warum sollte es keine türkischen Gymnasien in Deutschland geben?"
http://www.sueddeutsche.de/politik/926/507091/text/

Ganz Deutschland ist sich einig: das ist Unfug und sinnlos, Erdogan mischt sich in die Innenpolitik Deutschlands sein. Sogar der Vorsitzende der türkischen Gemeinde Kenan Kolat (von dem ich noch nie irgendetwas gehört habe), lehnt diesen Vorschlag ab:


http://www.welt.de/die-welt/politik/art ... pruch.html

Herr Kolat ganz Recht.
Deswegen sollte die Türkei darüber nachdenken die deutschen Gymnasien in der Türkei zu schließen und die deutschen Kinder auf türkische, türkischsprachige staatliche Schulen schicken. Wer Deutsch lesen und schreiben, sowie sprechen lernen möchte, kann dies in der Freizeit tun.


Wenn Erdogan dann die Klappe hält... :dunno:
Stir us from our wanton slumber
Mitigate our ruin
Call us all to arms and order
Benutzeravatar
Thomas I
Beiträge: 40287
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 17:03
Benutzertitel: EMPEREUR DES EUROPEENS

Re: Schließung aller deutschen und deutschsprachigen Schulen

Beitragvon Thomas I » Fr 26. Mär 2010, 18:30

Ferit hat geschrieben:
:thumbup:



Ich finde es famos, wie eine Republik sich lächerlich macht, wenn der türkische Ministerpräsident mit einer Forderung ankommt. Die deutschen Medien versuchen sich ja mit ihrer Kritik zu übertreffen und alle sind sich einig, daß dies natürlich nicht geht. :)

Was würdest du sagen, wenn der umgekehrte Fall eintritt und die Türkei wirklich alle deutschen und deutschsprachigen Lycées dicht macht?


Welche deutschsprachigen Schulen in der Türkei unterhält der türkische Staat denn?
Benutzeravatar
BruceLee
Beiträge: 1127
Registriert: Di 20. Jan 2009, 23:55

Re: Schließung aller deutschen und deutschsprachigen Schulen

Beitragvon BruceLee » Fr 26. Mär 2010, 18:41

Thomas I hat geschrieben:
Welche deutschsprachigen Schulen in der Türkei unterhält der türkische Staat denn?


Die Istanbul-Lisesi. Steht im von Ferit verlinktem Welt-Artikel drin. (Letzter Abschnitt)

Gibt ja eh nur 4 oder 5 deutsche Schulen im Land.
Benutzeravatar
Thomas I
Beiträge: 40287
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 17:03
Benutzertitel: EMPEREUR DES EUROPEENS

Re: Schließung aller deutschen und deutschsprachigen Schulen

Beitragvon Thomas I » Fr 26. Mär 2010, 18:45

BruceLee hat geschrieben:
Die Istanbul-Lisesi. Steht im von Ferit verlinktem Welt-Artikel drin. (Letzter Abschnitt)

Gibt ja eh nur 4 oder 5 deutsche Schulen im Land.


Na dann schließen die das halt...
Benutzeravatar
BruceLee
Beiträge: 1127
Registriert: Di 20. Jan 2009, 23:55

Re: Schließung aller deutschen und deutschsprachigen Schulen

Beitragvon BruceLee » Fr 26. Mär 2010, 19:03

Thomas I hat geschrieben:
Na dann schließen die das halt...


Ne du, bisher hat sich nämlich kein Türkei-Türke darüber beschwert. ;)
Benutzeravatar
Thomas I
Beiträge: 40287
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 17:03
Benutzertitel: EMPEREUR DES EUROPEENS

Re: Schließung aller deutschen und deutschsprachigen Schulen

Beitragvon Thomas I » Fr 26. Mär 2010, 19:23

BruceLee hat geschrieben:
Ne du, bisher hat sich nämlich kein Türkei-Türke darüber beschwert. ;)


Dann schließen sie halt nicht...
Doppelagent

Re: Schließung aller deutschen und deutschsprachigen Schulen

Beitragvon Doppelagent » Fr 26. Mär 2010, 20:34

Ferit hat geschrieben:Erdogan schlug folgendes vor:
"In der Türkei haben wir deutsche Gymnasien - warum sollte es keine türkischen Gymnasien in Deutschland geben?"
http://www.sueddeutsche.de/politik/926/507091/text/

Ganz Deutschland ist sich einig: das ist Unfug und sinnlos, Erdogan mischt sich in die Innenpolitik Deutschlands sein. Sogar der Vorsitzende der türkischen Gemeinde Kenan Kolat (von dem ich noch nie irgendetwas gehört habe), lehnt diesen Vorschlag ab:


http://www.welt.de/die-welt/politik/art ... pruch.html

Herr Kolat ganz Recht.
Deswegen sollte die Türkei darüber nachdenken die deutschen Gymnasien in der Türkei zu schließen und die deutschen Kinder auf türkische, türkischsprachige staatliche Schulen schicken. Wer Deutsch lesen und schreiben, sowie sprechen lernen möchte, kann dies in der Freizeit tun.


erdogan ist ein trottel, welcher den graben zwischen den deutschen und den türken bzw. türkischstämmigen tiefer buddelt als dies alle rechtsaussen in deutschland gemeinsam tun könnten.
Neutral
Beiträge: 9
Registriert: So 28. Mär 2010, 16:56

Re: Schließung aller deutschen und deutschsprachigen Schulen

Beitragvon Neutral » Mo 29. Mär 2010, 11:25

Doppelagent hat geschrieben:erdogan ist ein trottel, welcher den graben zwischen den deutschen und den türken bzw. türkischstämmigen tiefer buddelt als dies alle rechtsaussen in deutschland gemeinsam tun könnten.

:thumbup:
Da haben Sie recht, erdogan ist eine gefährliche Person, er ist gefährlicher als Ahmadinedschad.
Doppelagent

Re: Schließung aller deutschen und deutschsprachigen Schulen

Beitragvon Doppelagent » Mo 29. Mär 2010, 11:28

Neutral hat geschrieben::thumbup:
Da haben Sie recht, erdogan ist eine gefährliche Person, er ist gefährlicher als Ahmadinedschad.


das ist doch nicht miteinander vergleichbar. :stop:
Benutzeravatar
Ferit
Beiträge: 2948
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 19:16
Benutzertitel: Prolet
Wohnort: Pacific Northwest

Re: Schließung aller deutschen und deutschsprachigen Schulen

Beitragvon Ferit » Mo 29. Mär 2010, 11:39

Neutral hat geschrieben::thumbup:
Da haben Sie recht, erdogan ist eine gefährliche Person, er ist gefährlicher als Ahmadinedschad.


Die Begründung hierfür wäre?
Neutral
Beiträge: 9
Registriert: So 28. Mär 2010, 16:56

Re: Schließung aller deutschen und deutschsprachigen Schulen

Beitragvon Neutral » Mo 29. Mär 2010, 12:27

Ferit hat geschrieben:Die Begründung hierfür wäre?

Ahmadinedschad sagt, offen was er will, Erdogan tut es nicht Erdogan saß mal im Knast, wegen Volksverhetzung, eine Person kann sich nicht um 180 Grad wenden.
Benutzeravatar
Ferit
Beiträge: 2948
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 19:16
Benutzertitel: Prolet
Wohnort: Pacific Northwest

Re: Schließung aller deutschen und deutschsprachigen Schulen

Beitragvon Ferit » Mo 29. Mär 2010, 12:32

Neutral hat geschrieben:Ahmadinedschad sagt, offen was er will, Erdogan tut es nicht Erdogan saß mal im Knast, wegen Volksverhetzung, eine Person kann sich nicht um 180 Grad wenden.


Du hast dir die Antwort ja schon selber gegeben, daß Erdogan wegen seiner Aussage im Gefängnis saß und seine Strafe abgebüßt hat. Bist du etwa ein Mensch, der "Straftätern" keine Resozialisierungschancen gibt?
Neutral
Beiträge: 9
Registriert: So 28. Mär 2010, 16:56

Re: Schließung aller deutschen und deutschsprachigen Schulen

Beitragvon Neutral » Mo 29. Mär 2010, 13:02

Ferit hat geschrieben:Du hast dir die Antwort ja schon selber gegeben, daß Erdogan wegen seiner Aussage im Gefängnis saß und seine Strafe abgebüßt hat. Bist du etwa ein Mensch, der "Straftätern" keine Resozialisierungschancen gibt?

Seine strafe hat er nicht ganz abgesetzt man hat Ihn begnadigt.
Doppelagent

Re: Schließung aller deutschen und deutschsprachigen Schulen

Beitragvon Doppelagent » Mo 29. Mär 2010, 13:08

Ferit hat geschrieben:
Du hast dir die Antwort ja schon selber gegeben, daß Erdogan wegen seiner Aussage im Gefängnis saß und seine Strafe abgebüßt hat. Bist du etwa ein Mensch, der "Straftätern" keine Resozialisierungschancen gibt?


die türken haben den volksverhetzer doch schon "resozialisiert", als ihren regierungschef.

Zurück zu „34. Türkei“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste