Laschet oder Söder

Moderator: Moderatoren Forum 2

Wer sollte Kanzlerkandidat der Union werden?

Armin Laschet
20
23%
Markus Söder
43
50%
Ist mir egal
23
27%
 
Abstimmungen insgesamt: 86
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 42442
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Laschet oder Söder

Beitragvon JJazzGold » So 18. Apr 2021, 21:38

odiug hat geschrieben:(18 Apr 2021, 20:50)

Ich glaube, es finden sich Mehrheiten ohne die Beteiligung der FDP.
Weiterhin hoffe ich, dass die Union gar keinen Koalitionspartner braucht, weil der Wähler diesen Verein in die Opposition schickt.
Alles klar soweit :thumbup:


Schau ma amoi, na seng mas scho. :D
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt

Kranich oder gar nicht!
Benutzeravatar
aleph
Moderator
Beiträge: 11154
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:25
Benutzertitel: Kleiner Diktator
Wohnort: ប្រទេសអាល្លឺម៉ង់

Re: Laschet oder Söder

Beitragvon aleph » So 18. Apr 2021, 21:41

Skeptiker hat geschrieben:(18 Apr 2021, 21:08)

Mal sehen wie lange es dauert, bis das als phöse VT bezeichnet wird, und wie lange es dann dauern wird, bis klar wird, dass es stimmt :D

Spiegel berichtete bereits
Auf dem Weg zum Abgrund kann eine Panne lebensrettend sein. Walter Jens
Besser schweigen und als Narr zu scheinen, als sprechen und jeden Zweifel zu beseitigen. Abraham Lincoln
Benutzeravatar
Sören74
Beiträge: 18427
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30
Benutzertitel: Dialoganbieter

Re: Laschet oder Söder

Beitragvon Sören74 » So 18. Apr 2021, 21:43

Skeptiker hat geschrieben:(18 Apr 2021, 21:25)

Damit hätte sie ihrem Oberboss einiges erspart.


Das eine Urwahl über die Parteispitze nicht immer zum besseren Ergebnis führen muss, sieht man an der SPD. Auch nach dem Rücktritt von Björn Engholm. Lang ist es her.
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 55259
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Laschet oder Söder

Beitragvon yogi61 » So 18. Apr 2021, 21:45

Die Junge Union hat sich wohl haushoch für Söder ausgesprochen.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
odiug
Beiträge: 15931
Registriert: Di 25. Sep 2012, 07:44

Re: Laschet oder Söder

Beitragvon odiug » So 18. Apr 2021, 21:45

JJazzGold hat geschrieben:(18 Apr 2021, 21:38)

Schau ma amoi, na seng mas scho. :D

Du schaust mal noch, ich mach schon mal und dann werden wir ja sehen :thumbup:
Zuletzt geändert von odiug am So 18. Apr 2021, 21:48, insgesamt 2-mal geändert.
Schnitter
Beiträge: 11105
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Laschet oder Söder

Beitragvon Schnitter » So 18. Apr 2021, 21:46

Für mich ist Söder klarer Favorit. Der Einzige weit und breit dem ich zutraue Merkel seriöse, vernunftgesteuerte Politik fortzuführen.
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 55259
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Laschet oder Söder

Beitragvon yogi61 » So 18. Apr 2021, 21:47

Nachtrag 14 von 18 JU Landesverbände für Söder, 2 Enthaltungen und NRW für Laschet.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Skeptiker
Beiträge: 8655
Registriert: Do 11. Jan 2018, 22:26

Re: Laschet oder Söder

Beitragvon Skeptiker » So 18. Apr 2021, 21:50

yogi61 hat geschrieben:(18 Apr 2021, 21:47)

Nachtrag 14 von 18 JU Landesverbände für Söder, 2 Enthaltungen und NRW für Laschet.

Auf Fokus heisst es 3 Enthaltungen und nur NRW für Laschet. Macht aber keinen Unterschied.
sünnerklaas
Beiträge: 8382
Registriert: Do 10. Aug 2017, 15:41

Re: Laschet oder Söder

Beitragvon sünnerklaas » So 18. Apr 2021, 21:51

Skeptiker hat geschrieben:(18 Apr 2021, 21:02)

Du machst einen etwas traumatisierten Eindruck, was diese Sprüche angeht. ;)

Nein, man kann die absolute Ideen- und Konzeptlosigkeit nicht oft genug erwähnen. Innerhalb von wenigen Tagen kam erst Laschet mit so einer ollen Kamelle an, gestern Söder mit einer weiteren.
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 55259
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Laschet oder Söder

Beitragvon yogi61 » So 18. Apr 2021, 21:51

Skeptiker hat geschrieben:(18 Apr 2021, 21:50)

Auf Fokus heisst es 3 Enthaltungen und nur NRW für Laschet. Macht aber keinen Unterschied.

Ja, korrekt 3 Enthaltungen.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Skeptiker
Beiträge: 8655
Registriert: Do 11. Jan 2018, 22:26

Re: Laschet oder Söder

Beitragvon Skeptiker » So 18. Apr 2021, 21:52

Schnitter hat geschrieben:(18 Apr 2021, 21:46)

Für mich ist Söder klarer Favorit. Der Einzige weit und breit dem ich zutraue Merkel seriöse, vernunftgesteuerte Politik fortzuführen.

Gewagte Prognose, so früh im Rennen :x
Benutzeravatar
Sören74
Beiträge: 18427
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30
Benutzertitel: Dialoganbieter

Re: Laschet oder Söder

Beitragvon Sören74 » So 18. Apr 2021, 21:53

yogi61 hat geschrieben:(18 Apr 2021, 21:45)

Die Junge Union hat sich wohl haushoch für Söder ausgesprochen.


Ist das nicht eher normal, dass die Jugendorganisation einer Partei oft etwas anderes fordern, als die Parteigremien dann beschließen? Manchmal denke ich, das gehört einfach dazu. Selbst die jungen Grünen sind wesentlich radikaler als Kretschmann, Habeck und Baerbock eingestellt.

Aber in dem Zusammenhang, ich hätte wirklich nicht gedacht, dass die Grünen sehr wahrscheinlich für der Union ihren Kanzlerkandidaten benennen werden.
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 86259
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Laschet oder Söder

Beitragvon Alexyessin » So 18. Apr 2021, 21:54

yogi61 hat geschrieben:(18 Apr 2021, 21:45)

Die Junge Union hat sich wohl haushoch für Söder ausgesprochen.


Das wundert mich nicht wirklich. Söder bzw. die CSU gelten ja bei der JU als "Stramme Stimme von Rechts".
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
sünnerklaas
Beiträge: 8382
Registriert: Do 10. Aug 2017, 15:41

Re: Laschet oder Söder

Beitragvon sünnerklaas » So 18. Apr 2021, 21:58

Sören74 hat geschrieben:(18 Apr 2021, 21:43)

Das eine Urwahl über die Parteispitze nicht immer zum besseren Ergebnis führen muss, sieht man an der SPD. Auch nach dem Rücktritt von Björn Engholm. Lang ist es her.

In der SPD hat man dank Urwahl nun zwei Vorsitzende ohne wirkliche Hausmacht. Und es ist ja bekannt, was für ein Intrigantenstadl die UNION sein kann. Ohne Nachtreten geht da nix.
Benutzeravatar
Skeptiker
Beiträge: 8655
Registriert: Do 11. Jan 2018, 22:26

Re: Laschet oder Söder

Beitragvon Skeptiker » So 18. Apr 2021, 21:59

Alexyessin hat geschrieben:(18 Apr 2021, 21:54)

Das wundert mich nicht wirklich. Söder bzw. die CSU gelten ja bei der JU als "Stramme Stimme von Rechts".

Ich glaube kaum, dass man im Norden und Westen, mit einer „strammen Stimme von rechts“ punktet. Söder ist schlicht der viel breiter aufgestellte Kandidat. Er macht den Unterschied zwischen Volkspartei und Klientelpartei.

Daher ist das Votum der JU recht rational, war sogar vorhersehbar.
sünnerklaas
Beiträge: 8382
Registriert: Do 10. Aug 2017, 15:41

Re: Laschet oder Söder

Beitragvon sünnerklaas » So 18. Apr 2021, 22:00

Alexyessin hat geschrieben:(18 Apr 2021, 21:54)

Das wundert mich nicht wirklich. Söder bzw. die CSU gelten ja bei der JU als "Stramme Stimme von Rechts".


Söder als die Aller-Allerletzte Hoffnung - nachdem die Allerletzte Hoffnung Merz ja umegfallen ist. Eine einzige Enttäuschung. Hätte man nicht gedacht.
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 55259
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Laschet oder Söder

Beitragvon yogi61 » So 18. Apr 2021, 22:01

Sören74 hat geschrieben:(18 Apr 2021, 21:53)

Ist das nicht eher normal, dass die Jugendorganisation einer Partei oft etwas anderes fordern, als die Parteigremien dann beschließen? Manchmal denke ich, das gehört einfach dazu. Selbst die jungen Grünen sind wesentlich radikaler als Kretschmann, Habeck und Baerbock eingestellt.

Aber in dem Zusammenhang, ich hätte wirklich nicht gedacht, dass die Grünen sehr wahrscheinlich für der Union ihren Kanzlerkandidaten benennen werden.

Nein. Normalerweise folgt die JU ihrem Vorsitzenden, diesmal nicht.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Sören74
Beiträge: 18427
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30
Benutzertitel: Dialoganbieter

Re: Laschet oder Söder

Beitragvon Sören74 » So 18. Apr 2021, 22:02

sünnerklaas hat geschrieben:(18 Apr 2021, 22:00)

Söder als die Aller-Allerletzte Hoffnung - nachdem die Allerletzte Hoffnung Merz ja umegfallen ist. Eine einzige Enttäuschung. Hätte man nicht gedacht.


Da frage ich mich Hoffnung für was. :p
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 86259
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Laschet oder Söder

Beitragvon Alexyessin » So 18. Apr 2021, 22:03

Skeptiker hat geschrieben:(18 Apr 2021, 21:59)

Ich glaube kaum, dass man im Norden und Westen, mit einer „strammen Stimme von rechts“ punktet. Söder ist schlicht der viel breiter aufgestellte Kandidat. Er macht den Unterschied zwischen Volkspartei und Klientelpartei.

Daher ist das Votum der JU recht rational, war sogar vorhersehbar.


Söder ist aus Bayern und wie sagte es der ehemalige CSU-Vorsitzende Huber so passend: Außerhalb von Bayern ist die CSU nicht so beliebt, wie es scheint. Der Mann hat Erfahrung damit.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Misterfritz
Vorstand
Beiträge: 17585
Registriert: So 4. Sep 2016, 15:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badisch Sibirien

Re: Laschet oder Söder

Beitragvon Misterfritz » So 18. Apr 2021, 22:04

Alexyessin hat geschrieben:(18 Apr 2021, 21:54)

Das wundert mich nicht wirklich. Söder bzw. die CSU gelten ja bei der JU als "Stramme Stimme von Rechts".
Die Junge Union kam mir schon immer viel stockkonservativer vor, als ihre "Mutter".
War da nicht mal einer, der forderte, dass Hüft-OPs für über 80-jährige nicht mehr von der Krankenkasse bezahlt werden sollten?
Das Salz in der Suppe des Lebens ist nicht Selbstdisziplin, sondern kontrollierte Unvernunft ;)

Zurück zu „20. Wahlen - Wahlergebnisse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast