Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 8988
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Orbiter1 » So 11. Apr 2021, 20:46

sünnerklaas hat geschrieben:(11 Apr 2021, 20:28)

Ach, das ist doch ganz einfach: die wollen erst mal austreten und dann weiter sehen. Mehr Gedanken machen die sich da nicht. Mit dem Austritt habe man ja schließlich eine Heldentat vollbracht. Wenn da nichts rüber kommt, ist halt wer anderes (Soros/Der Ausländer/Merkel/Illuminaten/Freimaurer) schuld. Notfalls ein Praktikant, den man gar nicht kennt und von dem man gar nicht weiß, wie der ins Büro gekommen ist.
Laut Wahlprogramm hat man sich durchaus Gedanken gemacht.

"Wir halten einen Austritt Deutschlands aus der Europäischen Union und die Gründung einer neuen europäischen Wirtschafts- und Interessengemeinschaft für notwendig."

Nochmal die Frage. Wer wären denn in einer EU ohne Deutschland die Nettozahler? Das bis zur Halskrause verschuldete Frankreich? Der Rest ist wirtschaftlich Kleinkram oder Nettoempfänger. Deutschland und GB haben 2019 mehr als 53% aller Nettozahlungen geleistet. Was bleibt denn von der EU wenn diese 2 Staaten nicht mehr dabei sind?
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 6599
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 00:15

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Fliege » So 11. Apr 2021, 21:13

Orbiter1 hat geschrieben:(11 Apr 2021, 20:46)

Laut Wahlprogramm hat man sich durchaus Gedanken gemacht.

"Wir halten einen Austritt Deutschlands aus der Europäischen Union und die Gründung einer neuen europäischen Wirtschafts- und Interessengemeinschaft für notwendig."

Nochmal die Frage. Wer wären denn in einer EU ohne Deutschland die Nettozahler? Das bis zur Halskrause verschuldete Frankreich? Der Rest ist wirtschaftlich Kleinkram oder Nettoempfänger. Deutschland und GB haben 2019 mehr als 53% aller Nettozahlungen geleistet. Was bleibt denn von der EU wenn diese 2 Staaten nicht mehr dabei sind?

Es blieben Staaten wie Österreich, Niederlande, Dänemark, Schweden, Finnland, die sich zusammen mit Britannien und Deutschland gut in einer Nord-EG machen würden.

(Dabei hätte ich gern auch Flandern, Südtirol, Ungarn, Tschechei, Slowakei und Polen.)
"Im Kanzleramt regiert eine No-Covid-Sekte" (Susanne Gaschke, Ex-SPD-Mitglied). — "Wir glauben euren Versprechungen nicht mehr" (Demonstranten, Italien).
Benutzeravatar
Sören74
Beiträge: 18429
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30
Benutzertitel: Dialoganbieter

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Sören74 » So 11. Apr 2021, 21:21

Da findet sich echter wirtschaftlicher Fachverstand im neuen Wahlprogramm, wie dieses hier:

"Der "sogenannte Fachkräftemangel" sei ein "konstruiertes Narrativ der Industrie- und Wirtschaftsverbände sowie anderer Lobbyvereine", heißt es nun."

https://www.augsburger-allgemeine.de/po ... 71346.html
sünnerklaas
Beiträge: 8382
Registriert: Do 10. Aug 2017, 15:41

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon sünnerklaas » Mo 12. Apr 2021, 10:39

Orbiter1 hat geschrieben:(11 Apr 2021, 20:46)

Laut Wahlprogramm hat man sich durchaus Gedanken gemacht.

"Wir halten einen Austritt Deutschlands aus der Europäischen Union und die Gründung einer neuen europäischen Wirtschafts- und Interessengemeinschaft für notwendig."

Nochmal die Frage. Wer wären denn in einer EU ohne Deutschland die Nettozahler? Das bis zur Halskrause verschuldete Frankreich? Der Rest ist wirtschaftlich Kleinkram oder Nettoempfänger. Deutschland und GB haben 2019 mehr als 53% aller Nettozahlungen geleistet. Was bleibt denn von der EU wenn diese 2 Staaten nicht mehr dabei sind?


Ich glaube, darum geht es weniger. Die Wirtschafts- und Interessensgemeinschaft will man ja erhalten. Indirekt damit auch das EU-Subventions-Konstrukt. Es geht in der AfD wohl eher um die Antidiskriminierungsrichtlinien, es geht um die Ehe für Alle, es geht um Schwangerschaftsabbruch, es geht um Ausländer und um die Ablehnung jeglichen Umweltschutzes. Es geht darum, festzuschreiben, dass die Vorteile bestehen bleiben, sich sonst aber alles so wird, wie es früher einmal war. Man schaue sich nur einmal den Konflikt zwischen der EU auf der einen und Ungarn und Polen auf der anderen Seite an: da sieht man ganz genau, worum es eigentlich geht.

Man will über andere bestimmen - fordert für sich also genau das ein, was man den Grünen vorwirft.
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 86259
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Di 13. Apr 2021, 14:19

Fliege hat geschrieben:(11 Apr 2021, 21:13)

(Dabei hätte ich gern auch Flandern, Südtirol, Ungarn, Tschechei, Slowakei und Polen.)


Kurzum die ganze Rechtsnationale Mischpoke. Das sagt schön viel über dich aus.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Rautenberger
Beiträge: 2833
Registriert: Do 8. Mai 2014, 22:48

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Rautenberger » Di 13. Apr 2021, 18:54

Fliege hat geschrieben:(11 Apr 2021, 21:13)

Es blieben Staaten wie Österreich, Niederlande, Dänemark, Schweden, Finnland, die sich zusammen mit Britannien und Deutschland gut in einer Nord-EG machen würden.

(Dabei hätte ich gern auch Flandern, Südtirol, Ungarn, Tschechei, Slowakei und Polen.)

Was Länder mit riesigen Korruptionsproblemen wie Ungarn und Tschechien in so einer vermeintlichen "Saubermänner-EU" sollen, erschließt sich mir nicht.

Abgesehen davon würde so eine Spaltung in Nord und Süd zwangsläufig zu Konflikten führen und die friedensstiftende Wirkung der EU wäre futsch. Die EU hat sicher Reformen nötig, aber zerstören sollte man sie nicht. Einen Vorgeschmack für das, was uns ohne EU blüht, gibt es derzeit in Nordirland...
Перемен требуют наши сердца, перемен требуют наши глаза...
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 18210
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Dieter Winter » Mi 14. Apr 2021, 10:30

Rautenberger hat geschrieben:(13 Apr 2021, 18:54)
Die EU hat sicher Reformen nötig

Die Frage ist, ob sie reformfähig ist. Von daher ist der Gedanke an ein Reset schon legitim.
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 11211
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 09:14
Wohnort: Make Saxony great again

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Quatschki » Mi 14. Apr 2021, 10:42

Dieter Winter hat geschrieben:(14 Apr 2021, 10:30)

Die Frage ist, ob sie reformfähig ist. Von daher ist der Gedanke an ein Reset schon legitim.

Die Frage lässt sich leicht beantworten, wenn man sich den Irrsinn mit den zwei Parlamentssitzen anschaut.
Unser Weg ist richtig, weil er wahr ist.
Benutzeravatar
Rautenberger
Beiträge: 2833
Registriert: Do 8. Mai 2014, 22:48

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Rautenberger » Mi 14. Apr 2021, 11:10

Dieter Winter hat geschrieben:(14 Apr 2021, 10:30)

Die Frage ist, ob sie reformfähig ist. Von daher ist der Gedanke an ein Reset schon legitim.

Man darf das Fehlen politischer Mehrheiten für Reformen nicht mit Reformunfähigkeit verwechseln. Wenn eine breite Mehrheit der Bevölkerung der EU-Staaten dringend eine Reform wünschen und entsprechend wählen würde, wäre eine solche Reform schnell auf der Tagesordnung.
Перемен требуют наши сердца, перемен требуют наши глаза...
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 18210
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Dieter Winter » Mi 14. Apr 2021, 11:16

Rautenberger hat geschrieben:(14 Apr 2021, 11:10)
Wenn eine breite Mehrheit der Bevölkerung der EU-Staaten dringend eine Reform wünschen und entsprechend wählen würde, wäre eine solche Reform schnell auf der Tagesordnung.

Wird es aber nicht geben, da die Interessen völlig unterschiedlich sind. Beispiel: Gemeinschaftsschulden.
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Praia61
Beiträge: 11272
Registriert: Fr 13. Jan 2012, 15:45

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Praia61 » Mi 14. Apr 2021, 11:28

Alexyessin hat geschrieben:(13 Apr 2021, 14:19)

Kurzum die ganze Rechtsnationale Mischpoke. Das sagt schön viel über dich aus.

Du wiederholst deinen Lieblingssatz.
Ein User hat hier die Regeln zu beachten, wenn nicht werde tätig.
Deine Bemerkungen deine Meinung über den Charakter von Usern sind fehl am Platz !
Benutze dazu PN.
Maulkorb : Schnitter
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 6599
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 00:15

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Fliege » Mi 14. Apr 2021, 11:58

Dieter Winter hat geschrieben:(14 Apr 2021, 10:30)

Rautenberger:
"Die EU hat sicher Reformen nötig"

Die Frage ist, ob sie reformfähig ist. Von daher ist der Gedanke an ein Reset schon legitim.

Dieser Gedanke ist m. E. erstens legitim; zweitens wären die Briten, soweit ich sehe, gern in einer E(W)G geblieben; drittens würden sich mindestens einige heutige EU-Mitgliedsländer lieber in einer E(W)G befinden; viertens hat sich die real existierende EU wegen ihrer Ever-closer-Union-Ideologie nahezu in Unreformierbarkeit verfangen; fünftens bleibt fast nur noch EU-Vertragsartikel 50, um überhaupt noch eine halbwegs ersprießliche Zukunftsperspektive eröffnen zu können.
"Im Kanzleramt regiert eine No-Covid-Sekte" (Susanne Gaschke, Ex-SPD-Mitglied). — "Wir glauben euren Versprechungen nicht mehr" (Demonstranten, Italien).
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 86259
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Mi 14. Apr 2021, 13:54

Praia61 hat geschrieben:(14 Apr 2021, 11:28)

Du wiederholst deinen Lieblingssatz.


Ja, und das mach ich immer wieder. :thumbup:
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Praia61
Beiträge: 11272
Registriert: Fr 13. Jan 2012, 15:45

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Praia61 » Mi 14. Apr 2021, 14:03

Alexyessin hat geschrieben:(14 Apr 2021, 13:54)

Ja, und das mach ich immer wieder. :thumbup:

Ich weiß, werkle du es hier darfst und kannst.
Und das ist normal so.
Maulkorb : Schnitter
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 86259
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Mi 14. Apr 2021, 15:13

Praia61 hat geschrieben:(14 Apr 2021, 14:03)

Ich weiß, werkle du es hier darfst und kannst.
Und das ist normal so.


Werkle? Melde halt den Beitrag, wenn du meinst, er verstoße gegen die Forenregeln. Aber prolete nicht von der Seite dazwischen.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Praia61
Beiträge: 11272
Registriert: Fr 13. Jan 2012, 15:45

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Praia61 » Mi 14. Apr 2021, 15:17

Alexyessin hat geschrieben:(14 Apr 2021, 15:13)

Werkle? Melde halt den Beitrag, wenn du meinst, er verstoße gegen die Forenregeln. Aber prolete nicht von der Seite dazwischen.

Ja werkle hat das Programm eingefügt.
Ich weis was etwas lohnt und nicht lohnt.
Erfolgsaussicht nahe Null.
Dann lass ich es.
Maulkorb : Schnitter
Benutzeravatar
Rautenberger
Beiträge: 2833
Registriert: Do 8. Mai 2014, 22:48

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Rautenberger » Mi 14. Apr 2021, 17:52

Dieter Winter hat geschrieben:(14 Apr 2021, 11:16)

Wird es aber nicht geben, da die Interessen völlig unterschiedlich sind. Beispiel: Gemeinschaftsschulden.

Dann ist es wohl eher Unwille als Unfähigkeit.
Перемен требуют наши сердца, перемен требуют наши глаза...
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 18210
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Dieter Winter » Mi 14. Apr 2021, 18:10

Rautenberger hat geschrieben:(14 Apr 2021, 17:52)
Dann ist es wohl eher Unwille als Unfähigkeit.

Die Fähigkeit setzt den Willen voraus.
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Benutzeravatar
Rautenberger
Beiträge: 2833
Registriert: Do 8. Mai 2014, 22:48

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Rautenberger » Mi 14. Apr 2021, 18:21

Dieter Winter hat geschrieben:(14 Apr 2021, 18:10)

Die Fähigkeit setzt den Willen voraus.

Mir fallen zig Reformen ein, die eine Mehrheit der Deutschen nicht will. Deutschland ist also komplett reformunfähig. Deutschland sollte aufgelöst werden.
Перемен требуют наши сердца, перемен требуют наши глаза...
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 18210
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Dieter Winter » Mi 14. Apr 2021, 18:25

Rautenberger hat geschrieben:(14 Apr 2021, 18:21)
Deutschland sollte aufgelöst werden.

Meinetwegen. Gescheiter wäre es allerdings gewesen es erst gar nicht aus Blut und Eisen zu schmieden.
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast