Kampf gegen Links

Moderator: Moderatoren Forum 8

Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 16027
Registriert: Do 29. Sep 2016, 15:33

Re: Kampf gegen Links

Beitragvon Selina » Di 16. Feb 2021, 17:06

Realist2014 hat geschrieben:(16 Feb 2021, 16:31)

Das scheinen einige Linke, inklusive unserer lieben Selina hier , nicht zu kapieren.


Ach, ich kapiere mehr, als du denkst :) Ich mag nur einfach nicht, dass manche so ins Blaue hinein vermuten, einige wollten "sich nur selbst verwirklichen" und "sich auf Kosten der anderen nen Lenz machen" und dergleichen mehr. Wer soll das denn bitte sein? Wo sind die Beispiele? Also bitte nicht den BILD-Mallorca-Hartzer zum hundersten Male anschleppen. Nein, richtige Beispiele, Zahlen, wie viele der Bedürftigen sich nen Lenz auf Kosten anderer machen. Ich bin gespannt.
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 25252
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Kampf gegen Links

Beitragvon Teeernte » Di 16. Feb 2021, 17:08

Realist2014 hat geschrieben:(16 Feb 2021, 16:31)

Das scheinen einige Linke, inklusive unserer lieben Selina hier , nicht zu kapieren.


Wer davon LEBT - wird die Propagandatrommel weiter schlagen.
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 16027
Registriert: Do 29. Sep 2016, 15:33

Re: Kampf gegen Links

Beitragvon Selina » Di 16. Feb 2021, 17:16

Dark Angel hat geschrieben:(16 Feb 2021, 17:06)

Unterlass derartige Unterstellungen:
"... irgendeiner Definition deiner bevorzugten Autoren ..."
als sei eineutig klar, welche Autoren ich bevorzuge.
Das ist und bleibt üble Nachrede!

Wenn DU "ungute Assoziationen" mit dem Begriff lebensuntüchtig verbindest, dann bist eindeutig DU diejenige, die eine Wertung mit diesem Begriff verbindest, nur um diese ablehnen zu können.
Also nochmal: unterlass Deine Unterstellungen, andere würden genau das gleiche tun, was du tust - mit dem einzigen Ziel, andere diffamieren zu können.

Was sich von selbst verbietet, das entscheidest und bestimmst NICHT DU, aufgrund Deiner unhaltbaren Unterstellungen und unzulässigen Wertungen, die Du wiederum anderen unterstellst.
Ist das bei Dir angekommen?

Aber sei's drum, das ist typisch linke Vorgehensweise - den "Gegner" mangels sachlicher Argumente diffamieren, um ihn auf diese Weise bekämpfen zu können.
Woran erinnert mich das nur ...


Schau dir meine Beiträge genauer an: Da ist keine einzige "Unterstellung", keine einzige "unzulässige Wertung", nichts dergleichen. Es sind einfach persönliche Reflexionen zum Begriff "lebensuntüchtig". Freu dich doch, mal ne andere Sicht zu hören. Ich empfinde das als positiv, wie unterschiedlich ein und derselbe Begriff beschrieben und erklärt werden kann durch unterschiedliche Leute. Dass die von dir erwähnten Definitionen alle richtig sind, habe ich nie bestritten. Wär ja auch albern. Ich habe aber darüber hinaus einfach andere Sichtweisen, andere Emotionen, einen anderen Hintergrund, was solche Begriffe wie zum Beispiel "lebensuntüchtig" anbelangt. Und das ist auch gut so... und völlig normal. Vielleicht sagen ja auch mal andere User was zu diesem Begriff.
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 25252
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Kampf gegen Links

Beitragvon Teeernte » Di 16. Feb 2021, 17:19

Selina hat geschrieben:(16 Feb 2021, 17:06)

Ach, ich kapiere mehr, als du denkst :) Ich mag nur einfach nicht, dass manche so ins Blaue hinein vermuten, einige wollten "sich nur selbst verwirklichen" und "sich auf Kosten der anderen nen Lenz machen" und dergleichen mehr. Wer soll das denn bitte sein? Wo sind die Beispiele? Also bitte nicht den BILD-Mallorca-Hartzer zum hundersten Male anschleppen. Nein, richtige Beispiele, Zahlen, wie viele der Bedürftigen sich nen Lenz auf Kosten anderer machen. Ich bin gespannt.


5.351.901

Der Index unterscheidet auf der obersten Ebene neun Berufsgruppen innerhalb derer mindestens zwei Gruppen identifiziert werden können, von denen man ein unterdurchschnittliches Qualifikationsniveau erwarten kann, nämlich die Sparten Hilfsarbeitskräfte und Dienstleistungsberufe .
1 Legislators, senior officials and managers
2 Professionals
3 Technicians and associate professionals
4 Clerks
5 Service workers and shop and market sales workers
6 Skilied agricultural and fishery workers
7 Craft and related Irade workers
8 Plant and machine operators and assemblers
9 Elementarv occupations

Ebenfalls relevant erscheinen Teilbereiche der Gruppe (Bürokräfte und kaufmännische Angestellte).


Der andere Teil ist Beschäftigungsfähig.
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 51480
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Kampf gegen Links

Beitragvon Realist2014 » Di 16. Feb 2021, 17:22

Selina hat geschrieben:(16 Feb 2021, 17:06)

Ach, ich kapiere mehr, als du denkst :) Ich mag nur einfach nicht, dass manche so ins Blaue hinein vermuten, einige wollten "sich nur selbst verwirklichen" und "sich auf Kosten der anderen nen Lenz machen" und dergleichen mehr. Wer soll das denn bitte sein? t.


Diejenigen, welche ein BGE für sich fordern und diejenigen Bezieher von ALG II, welche die Abschaffung der Sanktionen fordern...
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
McKnee
Beiträge: 5888
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 16:18
Benutzertitel: Immer gerade und nie verbogen
Wohnort: Daheim

Re: Kampf gegen Links

Beitragvon McKnee » Di 16. Feb 2021, 17:49

Selina hat geschrieben:(16 Feb 2021, 12:47)

Das sind alles so Dinge, die spielen sich in diversen Köpfen eben so ab. Das hat mit der Realität nichts zu tun. Das sind so Schubladen mit der Aufschrift "faul" oder "unwillig". In Wirklichkeit funktioniert es in den Jobcentern gar nicht, dass man da einfach mal eben so "faul" sein und "den Staat abzocken" kann. Warum nicht? Weil die Regularien, Kontrollen, Sanktionen und Sanktionsdrohungen in dieser Behörde so stark wirken und so minutiös entwickelt worden sind, dass keiner, der ernsthaft faul sein sollte, da durchkommt. Ist zumindest hier so.


Und du hast diesen Blick in die Köpfe! :thumbup:
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.

Es ist mir egal, ob es ein Albert-Einstein-Zitat ist ...

.....er wusste es :D
Senexx

Re: Kampf gegen Links

Beitragvon Senexx » Di 16. Feb 2021, 18:27

Selina hat geschrieben:(16 Feb 2021, 14:52)

Aber das ist doch die Entscheidung des Einzelnen, ob er möglicherweise anderen auf der Tasche liegen will. Das ist nichts, was einen nun so stark beschäftigen sollte tagein tagaus. Da hat doch jeder irgendwas, was einen anderen stören könnte... Ich glaube, da wird viel aufgebauscht. Das Thema wird einfach politisch gebraucht, benutzt...

LOL.

Wenn uns einer auf der Tasche liegen, will dann ist das wohl sein verbreiftes Recht? Und wir müssen zahlen? So weit kommt's noch.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 25252
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Kampf gegen Links

Beitragvon Teeernte » Di 16. Feb 2021, 18:31

Realist2014 hat geschrieben:(16 Feb 2021, 17:22)

Diejenigen, welche ein BGE für sich fordern und diejenigen Bezieher von ALG II, welche die Abschaffung der Sanktionen fordern...



....der Abstand zum Mindestlohn ist zu gering zur Arbeitsaufnahme..... :D :D :D
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
Skeptiker
Beiträge: 8376
Registriert: Do 11. Jan 2018, 22:26

Re: Kampf gegen Links

Beitragvon Skeptiker » Di 16. Feb 2021, 18:45

Selina hat geschrieben:(16 Feb 2021, 14:52)
Aber das ist doch die Entscheidung des Einzelnen, ob er möglicherweise anderen auf der Tasche liegen will. ...

:?
Mit anderen Worten "Was geht es dich schon an, dass du andere von deinem Geld finanzieren musst?". Genau - was könnte es mich schon angehen ... ?

Ich bin sehr für Solidarität in der Gesellschaft. Auf keinen Fall wünsche ich mir eine Freie Marktwirtschaft und keinerlei sozialen Ausgleich. Aber so zu tun, als wenn es ein "Freiheitsrecht" wäre, sich von anderen das Leben finanzieren zu lassen, ist eine Einstellung, die nur zutiefst ablehnen kann.
BennGunn
Beiträge: 613
Registriert: Fr 24. Apr 2020, 17:59

Re: Kampf gegen Links

Beitragvon BennGunn » Di 16. Feb 2021, 18:52

Alexyessin hat geschrieben:(12 Feb 2021, 14:17)

Und der Urenkel ist auch noch für die Taten des Uropas verantwortlich. Kennen wir ja schon.


nee-nee, bitte nicht verdrehen! Die Linke ist kein "Urenkel" der SED, sondern die gleiche Partei der Kommie-/Sozi-Diktatur :D
Ich verabscheue political correctness!
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 20426
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Kampf gegen Links

Beitragvon Billie Holiday » Di 16. Feb 2021, 18:55

Skeptiker hat geschrieben:(16 Feb 2021, 18:45)

:?
Mit anderen Worten "Was geht es dich schon an, dass du andere von deinem Geld finanzieren musst?". Genau - was könnte es mich schon angehen ... ?

Ich bin sehr für Solidarität in der Gesellschaft. Auf keinen Fall wünsche ich mir eine Freie Marktwirtschaft und keinerlei sozialen Ausgleich. Aber so zu tun, als wenn es ein "Freiheitsrecht" wäre, sich von anderen das Leben finanzieren zu lassen, ist eine Einstellung, die nur zutiefst ablehnen kann.


Gibt aber auch anständige Linke, die sowas als Schmarotzertum ablehnen würden.
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 51480
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Kampf gegen Links

Beitragvon Realist2014 » Di 16. Feb 2021, 18:58

Teeernte hat geschrieben:(16 Feb 2021, 18:31)

....der Abstand zum Mindestlohn ist zu gering zur Arbeitsaufnahme..... :D :D :D


daher ist der Regelsatz zu hoch....
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 20426
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Kampf gegen Links

Beitragvon Billie Holiday » Di 16. Feb 2021, 19:01

Realist2014 hat geschrieben:(16 Feb 2021, 18:58)

daher ist der Regelsatz zu hoch....


Wie hoch ist der denn für einen Erwachsenen?
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Vongole
Vorstand
Beiträge: 10719
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Kampf gegen Links

Beitragvon Vongole » Di 16. Feb 2021, 19:06

Billie Holiday hat geschrieben:(16 Feb 2021, 19:01)

Wie hoch ist der denn für einen Erwachsenen?

Kannst du hier nachlesen:
https://www.lpb-bw.de/regelsatz-hartziv
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 25252
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Kampf gegen Links

Beitragvon Teeernte » Di 16. Feb 2021, 19:07

Realist2014 hat geschrieben:(16 Feb 2021, 18:58)

daher ist der Regelsatz zu hoch....


....der Abstand zum Mindestlohn ist zu gering zur Arbeitsaufnahme.... >> der Faule beim bestätigen.
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
PeterK
Beiträge: 9686
Registriert: Di 31. Mai 2016, 11:06

Re: Kampf gegen Links

Beitragvon PeterK » Di 16. Feb 2021, 19:09

Billie Holiday hat geschrieben:(16 Feb 2021, 14:58)
Du weißt genau, was ich gemeint habe.

Mich erinnert das, was Du so erzählst, ein bisschen an:
(1) Wer das gesellschaftliche Zusammenleben der Bürger oder die öffentliche Ordnung und Sicherheit beeinträchtigt, indem er sich aus Arbeitsscheu einer geregelten Arbeit entzieht, obwohl er arbeitsfähig ist ,,,
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 20426
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Kampf gegen Links

Beitragvon Billie Holiday » Di 16. Feb 2021, 19:20

Vongole hat geschrieben:(16 Feb 2021, 19:06)

Kannst du hier nachlesen:
https://www.lpb-bw.de/regelsatz-hartziv


Danke.
In meinen Augen bös wenig.
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 20426
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Kampf gegen Links

Beitragvon Billie Holiday » Di 16. Feb 2021, 19:24

PeterK hat geschrieben:(16 Feb 2021, 19:09)

Mich erinnert das, was Du so erzählst, ein bisschen an:


Was willst du unterstellen? Dass ich Leute irgendwo einkerkern will oder Arbeitszwang einführen?

Angenommen, ich hab keinen Bock mehr, morgens aufzustehen, könnte ich da auf dich bauen? :)
Zuletzt geändert von Billie Holiday am Di 16. Feb 2021, 19:32, insgesamt 1-mal geändert.
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Vongole
Vorstand
Beiträge: 10719
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Kampf gegen Links

Beitragvon Vongole » Di 16. Feb 2021, 19:25

Billie Holiday hat geschrieben:(16 Feb 2021, 19:20)

Danke.
In meinen Augen bös wenig.

Ist es auch, vor allem für Menschen, die Großstädten leben und keine bezahlbare Wohnung mehr finden.
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 20426
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Kampf gegen Links

Beitragvon Billie Holiday » Di 16. Feb 2021, 19:31

Vongole hat geschrieben:(16 Feb 2021, 19:25)

Ist es auch, vor allem für Menschen, die Großstädten leben und keine bezahlbare Wohnung mehr finden.


Ich stimme da Realist auch nicht zu, dass diese Sätze reduziert werden sollten.
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski

Zurück zu „8. Gesellschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast