@Corona-Demonstranten

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 25273
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: @Corona-Demonstranten

Beitragvon Teeernte » So 17. Jan 2021, 19:37

Nur Nebenbei...

In einer "Bekanntgabe" auf Facebook hat sich ein Dachdecker an die Öffentlichkeit gewandt:

"Sollte sich ein Mitarbeiter unseres Unternehmens impfen lassen, wird umgehend die fristlose Kündigung ausgesprochen!"


Die Impfstoffe, so der Geschäftsführer der Bedachungs- und Holzbau-Firma weiter, seien unzuverlässig, was auch von Experten weltweit angeprangert werde. Wer sich den Impfstoff injizieren lasse, "gefährdet die Stabilität unserer Prozesse im Unternehmen", lautete seine Erklärung weiter.


Begründung ??

"Ich habe viele Freunde und Bekannte, die in der Pflege arbeiten und gerade verdammt große Angst haben und denen möchte ich einfach Mut machen!"


https://www.rtl.de/cms/dachdecker-droht ... 86080.html

Nur die Harten kommen in den Garten.
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
Lupus
Beiträge: 2242
Registriert: Di 3. Jun 2008, 10:38

Re: @Corona-Demonstranten

Beitragvon Lupus » Di 19. Jan 2021, 15:43

Da ich zur Zeit im Ausland bin: Gestern abend wurde im portugiesischen Fernsehen eine Grafik der Bezirksregierungen gezeigt, wo es mehr als 4000 Infizierte auf 100 Millionen Einwohner gibt. Ich dachte, ich sehe nicht richtig. Portugal hat doch nur 10 Mio. Einwohner. Bei uns heißt es ja wenigstens noch 4 Infizierte auf 100.000 Einwohner. Das hört sich auch noch dramatischer an als 4 Promillie. Aber 4000 auf 100 Millionen, ist ja nun wirklich lächerlich. Allerdings ist das Volk hier noch viel ungebildeter als in D, und die kann man man leichter mit großen Zahlen erschlagen. Bei 4 auf 100.000 wäre bei uns der Grund für den lockdown entfallen. In Portugal heißt das "Alarmstufe rot". Hier gilt seit Freitag der totale lockdown. Arme Irre, kann man da nur sagen. Aber ich lasse es mir gutgehen. Auch für mich gilt zwangsweise home office. Aber es geht ja nicht um mich.
Bitte sehen Sie weiter! Es gibt hier nichts zu gehen!
BennGunn
Beiträge: 613
Registriert: Fr 24. Apr 2020, 17:59

Re: @Corona-Demonstranten

Beitragvon BennGunn » Di 19. Jan 2021, 23:24

King Kong 2006 hat geschrieben:(16 Jan 2021, 11:11)

Du meinst, "die Politiker" wollen Menschen von der Straße bringen? Zu einem anderen Zwecke als die Ansteckungsgefahr zu verringern?



nicht "die Politiker" sondern die Politik, die von Anfang an eine unglaubliche Panik methodisch verbreitet, mit Horrorzahlen jongliert, unsere ohnehin zerrissene Gesellschaft endgültig spaltet und den konsequenten Abbau von Grundrechten mit der Maulkorbpflicht ("Halt die Fresse und gehorche!") "ergänzt"
Ich verabscheue political correctness!
Benutzeravatar
Skeptiker
Beiträge: 8412
Registriert: Do 11. Jan 2018, 22:26

Re: @Corona-Demonstranten

Beitragvon Skeptiker » Di 19. Jan 2021, 23:39

Lupus hat geschrieben:(19 Jan 2021, 15:43)

Da ich zur Zeit im Ausland bin: Gestern abend wurde im portugiesischen Fernsehen eine Grafik der Bezirksregierungen gezeigt, wo es mehr als 4000 Infizierte auf 100 Millionen Einwohner gibt. Ich dachte, ich sehe nicht richtig. Portugal hat doch nur 10 Mio. Einwohner. Bei uns heißt es ja wenigstens noch 4 Infizierte auf 100.000 Einwohner. Das hört sich auch noch dramatischer an als 4 Promillie. Aber 4000 auf 100 Millionen, ist ja nun wirklich lächerlich. Allerdings ist das Volk hier noch viel ungebildeter als in D, und die kann man man leichter mit großen Zahlen erschlagen. Bei 4 auf 100.000 wäre bei uns der Grund für den lockdown entfallen. In Portugal heißt das "Alarmstufe rot". Hier gilt seit Freitag der totale lockdown. Arme Irre, kann man da nur sagen. Aber ich lasse es mir gutgehen. Auch für mich gilt zwangsweise home office. Aber es geht ja nicht um mich.

„Tausend“ heisst auf Portugiesisch „mil“. Hast du da vielleicht was verwechselt?
Benutzeravatar
Lupus
Beiträge: 2242
Registriert: Di 3. Jun 2008, 10:38

Re: @Corona-Demonstranten

Beitragvon Lupus » Mi 20. Jan 2021, 00:30

Skeptiker hat geschrieben:(19 Jan 2021, 23:39)

„Tausend“ heisst auf Portugiesisch „mil“. Hast du da vielleicht was verwechselt?

Hallo? Was soll denn jetzt? Willst du mich belehren? Ich arbeite hier seit vier Monaten und spreche 12 Jahre fließend Portugiesisch. Kannst du dich auch zur Sache äußern?
Bitte sehen Sie weiter! Es gibt hier nichts zu gehen!
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 86006
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: @Corona-Demonstranten

Beitragvon Alexyessin » Mi 20. Jan 2021, 10:52

BennGunn hat geschrieben:(19 Jan 2021, 23:24)

nicht "die Politiker" sondern die Politik, die von Anfang an eine unglaubliche Panik methodisch verbreitet, mit Horrorzahlen jongliert, unsere ohnehin zerrissene Gesellschaft endgültig spaltet und den konsequenten Abbau von Grundrechten mit der Maulkorbpflicht ("Halt die Fresse und gehorche!") "ergänzt"


Wie immer schaffst du es nicht aus deiner Filterblase auszubrechen. Weder wurde eine "unglaubliche Panik" verbreitet - erst Recht nicht methodisch, die angeblichen Horrorzahlen sind tatsächlich bekannt, wenn du da einen Horror bekommst, ist das dein Problem.
Die Spaltung der Gesellschaft sehe ich wenig, es gibt die 10 % Durchgeknallten, die wir schon immer hatten. Die Grundrechte wurden nicht abgebaut und es gibt auch keinen Maulkorb, sonst könnest du so einen geistigen Dünnschiß nicht annähernd in einem Forum schreiben.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Senexx

Re: @Corona-Demonstranten

Beitragvon Senexx » Mi 20. Jan 2021, 11:34

Biodioten

Die Corona-Krise bringt viele Verhaltensweisen deutlicher zum Vorschein und zeigt vielfach das Schlechte im Menschen.

Seit Jahresanfang ist mein Postfach umgezogen und befindet sich nun direkt neben einem Biosupermarkt. Dort kaufe ich gelegentlich ein, obwohl ich diese Biomasche eigentlich ablehne. Aber es ist bequem.

Der Supermarkt ist sehr, sehr teuer, und dort kaufen eher die Bessergestellten ein. Also weniger das Proletariat.

Nun könnte man annehmen, dass diese auch besser gebildet und vielleicht auch zivilisiert seien. Aber das Gegenteil ist der Fall. Auch heute wieder ist mir eine Kundin an der Kasse zu nah aufgerückt. Sie war schlank, ich schätze sie vielleicht auf Ende 20, mit der Maske nicht näher bestimmbar. Es ist nicht das erste Mal, dass mir eine Kundin zu nah aufrückt. Scheint in diesen Kreisen üblich.

Aber viel schlimmer: Sie hat ihr Obst und Gemüse einfach mit den bloßen Händen auf das Kassenband gelegt. Ohne Tüte, Gefäß. Unter anderem eine Menge Champignons. Der Kassierer muss die dann nehmen und auf die Waage legen. Mit seinen Coronahänden. Schon zu normalen Zeiten ist das völlig unhygienisch. Aber noch mehr zu Coronazeiten.

Ich bin dann kopfschüttelnd gegangen.
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 9136
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: @Corona-Demonstranten

Beitragvon firlefanz11 » Mi 20. Jan 2021, 17:50

Senexx hat geschrieben:(20 Jan 2021, 11:34)
Auch heute wieder ist mir eine Kundin an der Kasse zu nah aufgerückt. Sie war schlank, ich schätze sie vielleicht auf Ende 20, ...

Also ICH wär begeistert wenn eine schlanke Endzwanzigerin meine körperliche Nähe sucht...! :x
Und was sagen Sie als Unbeteiligter zum Thema Intelligenz?
Benutzeravatar
King Kong 2006
Beiträge: 5983
Registriert: Di 3. Jun 2008, 11:41
Benutzertitel: Kongenial

Re: @Corona-Demonstranten

Beitragvon King Kong 2006 » Mi 20. Jan 2021, 19:26

BennGunn hat geschrieben:(19 Jan 2021, 23:24)

nicht "die Politiker" sondern die Politik, die von Anfang an eine unglaubliche Panik methodisch verbreitet, mit Horrorzahlen jongliert, unsere ohnehin zerrissene Gesellschaft endgültig spaltet und den konsequenten Abbau von Grundrechten mit der Maulkorbpflicht ("Halt die Fresse und gehorche!") "ergänzt"


Das sehe ich anders. Viele Kritiker aus der Querdenkerszene, QAnon, Prepper, Reichsbürger u.ä. erzählen zwar, sie wären eher auf Menschlichkeit aus und kritisieren die "Panikmache" der Politiker/Politik, aber wenn ich mir anhöre und lese, was die von sich geben stehen wir kurz vorm Bürgerkrieg und apokalyptischen Zuständen. Da kann man nur Angst kriegen und die Anhänger verstehen, die dann völlig ausflippen.

Naturkatastrophen sind eine Katastrophe, da gibts nicht schönzureden. Ich frage mich immer, was die Kritiker der (generellen, nicht in speziellen kritisierbaren Punkten der) Politik dazu sagen, daß weltweit mehr oder weniger, ob westlich, der Osten, muslimisch, Latino usw. alle in der Politik dieselben logischen Dinge zur Bekämpfung einfallen. Wenn nur die dt. Politikszene so reagieren würde, aber in Frankreich, Südkorea, im Nahen Osten usw. alles anders gemacht werden würde, könnte man ja sagen, hey, in Deutschland stimmt was nicht. Aber das ist global so. Bei Erdbeben gibt es bestimmte Prozedere, bei Fluten oder eben auch Pandemien. Im letzteren Fall gehts besonders um Distanz, aber auch um Hygiene und medizinische Fragen. Weltweit. Natürlich so, wie jeder kann und mit Unterschieden.
Wenn man zuviel weiß, wird es immer schwieriger, einfache Entscheidungen zu treffen.
Wissen stellt eine Barriere dar, die einen daran hindert, etwas in Erfahrung zu bringen.
- Frank Herbert, Die Kinder des Wüstenplaneten
BennGunn
Beiträge: 613
Registriert: Fr 24. Apr 2020, 17:59

Re: @Corona-Demonstranten

Beitragvon BennGunn » Mi 20. Jan 2021, 20:35

Alexyessin hat geschrieben:(20 Jan 2021, 10:52)

Wie immer schaffst du es nicht aus deiner Filterblase auszubrechen. Weder wurde eine "unglaubliche Panik" verbreitet - erst Recht nicht methodisch, die angeblichen Horrorzahlen sind tatsächlich bekannt, wenn du da einen Horror bekommst, ist das dein Problem.

Lies mal eure "Qualitätsmedien"! ;) https://fragdenstaat.de/dokumente/4123- ... -bekommen/

die Horrorzahlen sind nicht "angeblich" sondern manipulierbar und manipuliert, wie die "Qualitätspresse" es neulich vor der letzten Sitzung des Muddis Politbüro aufgeführt aht :p
Die Spaltung der Gesellschaft sehe ich wenig, es gibt die 10 % Durchgeknallten,

sogar die 10% sind eine ausschlaggebende Zahl für eine Diktatur der Minderheiten wie zB die BRD, aber EURE Qualitätsmedien geben seit Monaten bei inszenierten Umfragen 25-30% von Respondenten , die die Coronoia-Maßnahmen ablehnen:
https://www.t-online.de/nachrichten/deu ... bruar.html

... Die Grundrechte wurden nicht abgebaut


https://www.youtube.com/watch?v=e-p_fCwTs9I
Ich verabscheue political correctness!
BennGunn
Beiträge: 613
Registriert: Fr 24. Apr 2020, 17:59

Re: @Corona-Demonstranten

Beitragvon BennGunn » Mi 20. Jan 2021, 21:12

King Kong 2006 hat geschrieben:(20 Jan 2021, 19:26)

Das sehe ich anders. ..
so hab ich mir auch gedacht ;)
..., was die von sich geben stehen wir kurz vorm Bürgerkrieg und apokalyptischen Zuständen.
- die durch die Propaganda und Taten von Muddis in führenden Industrieländern geschaffen wurden ...
Naturkatastrophen sind eine Katastrophe, da gibts nicht schönzureden.
wenn wir von einer Naturkatastrophe reden ;)

https://www.youtube.com/watch?v=EhvTCULGnxg

Ich frage mich immer, was die Kritiker der (generellen, nicht in speziellen kritisierbaren Punkten der) Politik dazu sagen, daß weltweit mehr oder weniger, ob westlich, der Osten, muslimisch, Latino usw. alle in der Politik dieselben logischen Dinge zur Bekämpfung einfallen.


die sagen, daß auch in diesem Falle die Staaten/Suprastaatenbündnisse gab, die das Sagen hatten und die anderen Staaten - die mitmachen mußten ... wobei die Regierenden der 1. Gruppe scherten sich zu anfang einen feuchten Kehricht um solche Formalien wie zB dieMaulkorbpflicht usw. (siehe mal unseren Schlaumeier o. Muddi sebstan)
Ich verabscheue political correctness!
Benutzeravatar
Dietz
Beiträge: 132
Registriert: Sa 9. Jan 2021, 03:49
Benutzertitel: ein Freigeist
Wohnort: Auf einem Staubkorn im Universum

Re: @Corona-Demonstranten

Beitragvon Dietz » Mi 20. Jan 2021, 23:37

Lupus hat geschrieben:(20 Jan 2021, 00:30)

Hallo? Was soll denn jetzt? Willst du mich belehren? Ich arbeite hier seit vier Monaten und spreche 12 Jahre fließend Portugiesisch. Kannst du dich auch zur Sache äußern?


Ich kann gar nicht verstehen, dass man bei einer harmlosen, höflichen Frage gleich so angefasst reagiert. Deine sehr guten Sprachkenntnisse stehen doch nicht in Deiner Signatur.
"Nehmen Sie die Menschen wie sie sind. Andere gibt es nicht." (Konrad Adenauer)
Benutzeravatar
Lupus
Beiträge: 2242
Registriert: Di 3. Jun 2008, 10:38

Re: @Corona-Demonstranten

Beitragvon Lupus » Do 21. Jan 2021, 07:45

Dietz hat geschrieben:(20 Jan 2021, 23:37)

Ich kann gar nicht verstehen, dass man bei einer harmlosen, höflichen Frage gleich so angefasst reagiert. Deine sehr guten Sprachkenntnisse stehen doch nicht in Deiner Signatur.

Ich hätte jedenfalls keinem User, der seit vier Monaten im Ausland arbeitet, unterstellt, dass er Tausend nicht von Million unterscheiden kann.

Es bleibt also dabei: In Portugal wird der Inzidenzwert in den Landkreisen mit x Tausend positiv Getesteten pro 100 Million Einwohnern in 7 Tagen angegeben, obwohl Portugal nur etwas über 10 Millionen Einwohner hat. Ist ja logisch, dass dieser Wert groß erscheint, wenn man drei Nullen mehr dranhängt.

Und nun?
Bitte sehen Sie weiter! Es gibt hier nichts zu gehen!
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 86006
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: @Corona-Demonstranten

Beitragvon Alexyessin » Do 21. Jan 2021, 11:05

BennGunn hat geschrieben:(20 Jan 2021, 20:35)

Lies mal eure "Qualitätsmedien"! ;) https://fragdenstaat.de/dokumente/4123- ... -bekommen/

die Horrorzahlen sind nicht "angeblich" sondern manipulierbar und manipuliert, wie die "Qualitätspresse" es neulich vor der letzten Sitzung des Muddis Politbüro aufgeführt aht :p


Da sehe ich keine Horrorzahlen. Und von welchem Politbüro faselst du?
Weißt du, ich glaube dein Problem ist unser Staatswesen, das dich in irgendeiner Weise überfordert. Deswegen musst du auch irgendwelche Strohmänner aufbauen.



BennGunn hat geschrieben:(20 Jan 2021, 20:35)
sogar die 10% sind eine ausschlaggebende Zahl für eine Diktatur der Minderheiten wie zB die BRD, aber EURE Qualitätsmedien geben seit Monaten bei inszenierten Umfragen 25-30% von Respondenten , die die Coronoia-Maßnahmen ablehnen:
https://www.t-online.de/nachrichten/deu ... bruar.html



Schön das deine Behauptung deine Quelle gar nicht hergibt.



Wie wäre es mal mit was seriöseren?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 86006
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: @Corona-Demonstranten

Beitragvon Alexyessin » Do 21. Jan 2021, 11:06

BennGunn hat geschrieben:(20 Jan 2021, 21:12)
dieMaulkorbpflicht


Die es nicht gibt. Also erzähle doch keinen Bockmist.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
King Kong 2006
Beiträge: 5983
Registriert: Di 3. Jun 2008, 11:41
Benutzertitel: Kongenial

Re: @Corona-Demonstranten

Beitragvon King Kong 2006 » Do 21. Jan 2021, 17:47

BennGunn hat geschrieben:die sagen, daß auch in diesem Falle die Staaten/Suprastaatenbündnisse gab, die das Sagen hatten und die anderen Staaten - die mitmachen mußten ... wobei die Regierenden der 1. Gruppe scherten sich zu anfang einen feuchten Kehricht um solche Formalien wie zB dieMaulkorbpflicht usw. (siehe mal unseren Schlaumeier o. Muddi sebstan)


Sagen nur die das oder sagst du das auch?
Wenn man zuviel weiß, wird es immer schwieriger, einfache Entscheidungen zu treffen.
Wissen stellt eine Barriere dar, die einen daran hindert, etwas in Erfahrung zu bringen.
- Frank Herbert, Die Kinder des Wüstenplaneten
Schnitter
Beiträge: 10725
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: @Corona-Demonstranten

Beitragvon Schnitter » Do 21. Jan 2021, 18:22

Erst heulen die Quarkdenker rum dass angeblich die "Grundrechte" abgeschafft würden.

Jetzt heulen sie rum wegen des "Impfgifts".

Die Quarkdenker scheinen panische Angst davor zu haben dass diese Pandemie vorbei geht.

Sie haben keine "fallback Option". Ohne Gesichtsverlust gibt es keinen Ausweg mehr.

Ich werde meiner Tochter raten ein Psychiologie-Studium zu absolvieren. An Psychiatern wird es künftig extrem mangeln.
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 86006
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: @Corona-Demonstranten

Beitragvon Alexyessin » Fr 22. Jan 2021, 16:35

Schnitter hat geschrieben:(21 Jan 2021, 18:22)

Erst heulen die Quarkdenker rum dass angeblich die "Grundrechte" abgeschafft würden.

Jetzt heulen sie rum wegen des "Impfgifts".

Die Quarkdenker scheinen panische Angst davor zu haben dass diese Pandemie vorbei geht.

Sie haben keine "fallback Option". Ohne Gesichtsverlust gibt es keinen Ausweg mehr.

Ich werde meiner Tochter raten ein Psychiologie-Studium zu absolvieren. An Psychiatern wird es künftig extrem mangeln.


Meine Schwester hat ernsthaft mit mir gewettet, das DT nach dem 21.01, POTUS ist.
Aus reiner Sorge fordere ich meine Wettschulden nicht ein.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
BennGunn
Beiträge: 613
Registriert: Fr 24. Apr 2020, 17:59

Re: @Corona-Demonstranten

Beitragvon BennGunn » So 24. Jan 2021, 19:55

Alexyessin hat geschrieben:(21 Jan 2021, 11:05)

Da sehe ich keine Horrorzahlen...


da sind die Anweisungen zur Verbreitung von Horrorszenarien und Panikmache ;)

Und von welchem Politbüro faselst du?
nur weil du es bist:
https://de.wikipedia.org/wiki/Politb%C3%BCro


Weißt du, ich glaube dein Problem ist unser Staatswesen, das dich in irgendeiner Weise überfordert.
du darfst (immernoch) glauben was du willst, oder mit den Worten herumschmeißen, deren sinn du nicht ganz verstehst.

Ich lehne nicht das Staatswesen der BRD ab, sondern all die menschenverachtenden linken Theorien und Parteien, sei es Kommunismen/Sozialismen, NS, Anarchie, Faschismus usw. Wenn du dazwischen keinen Unterschied siehst, bezuegt dies lediglich dein Niveau. :D wenn Muddi seit Jahren versucht, iher "Alternativlosigkeit" im Ddr-Style hier durchzuboxen, nenne ich ihre Gefolgschft das Politbüro!

die wirklich Horrorzahlen findest du zB in der wiki, wo das omnipräsente u. -potente RKI ca. 23.000 Tote auferstehen ließ und somit die Leistungen Jesu übertraf!

Schön das deine Behauptung deine Quelle gar nicht hergibt.


anscheine haste auch die Arithmetik in der Schule geschwänzt :D

BennGunn hat geschrieben:
(20 Jan 2021, 20:35)
https://www.youtube.com/watch?v=e-p_fCwTs9I

Wie wäre es mal mit was seriöseren?


mannomann, wenn ein RA für dich nicht seriös genug ist, :?: ist es zu vermuten, daß du dein Vertrauen nur den Muddis Propagandarohren schenkst :thumbup:
Ich verabscheue political correctness!
Ebiker
Beiträge: 4202
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 11:06
Benutzertitel: Elektrowitsch 1. Ordnung

Re: @Corona-Demonstranten

Beitragvon Ebiker » So 24. Jan 2021, 19:59

Schnitter hat geschrieben:(21 Jan 2021, 18:22)

Erst heulen die Quarkdenker rum dass angeblich die "Grundrechte" abgeschafft würden.



Was gerichtlich bestätigt wurde.
Folgen sie den Anweisungen

Zurück zu „2. Innenpolitik - Verfassung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste