Sollte Twitter seine Machtposition nutzen und Trump dauerhaft sperren?

Moderator: Moderatoren Forum 4

Kohlhaas
Beiträge: 4587
Registriert: So 24. Feb 2019, 19:47

Re: Sollte Twitter seine Machtposition nutzen und Trump dauerhaft sperren?

Beitragvon Kohlhaas » Mi 13. Jan 2021, 12:31

DarkLightbringer hat geschrieben:(13 Jan 2021, 01:09)

Meiner Auffassung nach haben die Gewerbetreibenden die gleichen Rechte wie Jedermann, aber auch nicht mehr.

Wenn also der Twitter-Vorstand sagt, das und das gefällt uns nicht, ist das in Ordnung.
Wenn er aber Staat im Staate sein will, geht das zu weit.

Wieso denn "Staat im Staate"? Die gleichen Rechte, die Twitter jetzt bei der Sperrung des Trump-Kontos genutzt hat, gelten analog doch auch in Deutschland. Schau mal auf das Stichwort "Pressefreiheit". Die Pressefreiheit gründet sich ausdrücklich auf das Recht auf freie Meinungsäußerung. Dieses Recht liegt grundsätzlich erstmal bei den Menschen, die "Presseerzeugnisse" herausgeben. Das darf nach deutschem Recht auch nicht einfach angetastet werden. Folge: Jeder "Verleger" hat das Recht, frei zu entscheiden, welche Meinungen er verröffentlichen will und welche nicht. Das ist Gesetz in Deutschland! Das wird sogar so weitgehend geschützt, dass in den Verlagen innerbetrieblich bestimmte Mitbestimmungsrechte außer Kraft gesetzt sind (Stichwort: Tendenzschutz). Du kannst in Deutschland keine "Zeitung" zwingen, eine Meinung zu veröffentlichen, die der "Verleger" nicht veröffentlichen will, weil sie der von ihm festgelegten "Tendenz" widerspricht. Mit welchem Recht sollte man also hierzulande Twitter zwingen können, die nicht mehr akzeptabelen Meinungen von Trump zu veröffentlichen? Niemand hindert Trump daran, seine Meinung zu sagen. Der Typ wird schon Wege finden, zu sagen was immer er sagen will. Dazu ist nicht Twitter erforderlich. Das Recht auf freie Meinungsäußerung ist festgeschrieben worden, als es Twitter noch gar nicht gab.

Das Problem liegt natürlich darin, dass Twitter formal kein "Presseerzeugnis" ist. Leider ist das nicht so. Das macht die Sache so schwierig. Ich wäre dafür, Dienste wie Twitter ab sofort als Presseerzeugnisse zu behandeln und den gleichen gesetzlichen Regelungen zu unterwerfen, die zum Beispiel für Tageszeitungen gelten. Übrigens könnte genau das der Hintergrund für die Sperrung von Trumps Twitterkonto sein. Wie man hört, gibt es in den USA Überlegungen, die asozialen Netzwerke per Gesetz stärker zu regulieren. Mit der Sperrung von Trump wollte Zuckerburg möglicherweise deutlich machen, dass weitergehende Regulierungen nicht nötig sind.
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 37495
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 12:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Sollte Twitter seine Machtposition nutzen und Trump dauerhaft sperren?

Beitragvon Liegestuhl » Mi 13. Jan 2021, 12:41

Wer rumnervt, macht nen Abflug.

Das ist bei Twitter nicht anders als im Politikforum.
Ich schulde dem Leben das Leuchten in meinen Augen.
Kohlhaas
Beiträge: 4587
Registriert: So 24. Feb 2019, 19:47

Re: Sollte Twitter seine Machtposition nutzen und Trump dauerhaft sperren?

Beitragvon Kohlhaas » Mi 13. Jan 2021, 12:42

Tom Bombadil hat geschrieben:(13 Jan 2021, 08:45)
Da wird dann verständlicherweise nach dem Motto "Lieber einmal zu viel gelöscht als einmal zu wenig" gearbeitet, weil der Staat seine Aufgaben privatisiert.

Das ist Quatsch. Das Recht auf freie Meinungsäußerung war nie eine Aufgabe des Staats, die "privatisiert" worden wäre. Der Staat hat nur Regeln/Gesetze geschaffen, die festlegen, welche Meinungen legal und welche illegal sind. Die etablierten Medien müssen sich an diese Gesetze halten. Twitter muss das nicht und macht es auch nicht.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 48022
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Sollte Twitter seine Machtposition nutzen und Trump dauerhaft sperren?

Beitragvon Tom Bombadil » Mi 13. Jan 2021, 12:45

relativ hat geschrieben:(13 Jan 2021, 12:11)

Danach kamen schon die ersten verschwörungen ala:

Das ist keine "Verschwörung" sondern Fakt.

...oder kennst du die Begründung dafür, warum Twitter Khamenei nicht sperrt?

Selbstverständlich. Du nicht?

Also ich lese das so...

Ich habe verstanden, dass du Probleme mit Gleichbehandlung und Gerechtigkeit hast, du musst das nicht weiter zur Schau stellen.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Diffamierer der Linken.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 48022
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Sollte Twitter seine Machtposition nutzen und Trump dauerhaft sperren?

Beitragvon Tom Bombadil » Mi 13. Jan 2021, 12:46

Kohlhaas hat geschrieben:(13 Jan 2021, 12:42)

Die etablierten Medien müssen sich an diese Gesetze halten. Twitter muss das nicht und macht es auch nicht.

Das ist Quatsch, auch Twitter muss sich an Gesetze halten.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Diffamierer der Linken.
Kohlhaas
Beiträge: 4587
Registriert: So 24. Feb 2019, 19:47

Re: Sollte Twitter seine Machtposition nutzen und Trump dauerhaft sperren?

Beitragvon Kohlhaas » Mi 13. Jan 2021, 12:51

Tom Bombadil hat geschrieben:(13 Jan 2021, 11:03)

Das hat hier ja auch niemand getan.

Doch. Genau das hast Du getan!

Und Du hast es sogar gleich mit Deinen nächsten Worten wiederholt. Hier sind sie:

Das ist das Prinzip Gleichbehandlung und Gerechtigkeit. Entweder sperrt man alle Hetzer oder keinen...
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 48022
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Sollte Twitter seine Machtposition nutzen und Trump dauerhaft sperren?

Beitragvon Tom Bombadil » Mi 13. Jan 2021, 12:56

Kohlhaas hat geschrieben:(13 Jan 2021, 12:51)

Doch. Genau das hast Du getan!

Nein, habe ich nicht, spare dir diese verlogenen Unterstellungen.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Diffamierer der Linken.
Kohlhaas
Beiträge: 4587
Registriert: So 24. Feb 2019, 19:47

Re: Sollte Twitter seine Machtposition nutzen und Trump dauerhaft sperren?

Beitragvon Kohlhaas » Mi 13. Jan 2021, 13:01

Tom Bombadil hat geschrieben:(13 Jan 2021, 12:46)

Das ist Quatsch, auch Twitter muss sich an Gesetze halten.

Das ist Quatsch. Twitter muss sich nicht an die von mir genannten Gesetze halten und Twitter hält sich auch nicht an diese Gesetze. Schon allein deshalb nicht, weil die von mir genannten Gesetze an den Orten, wo die Server stehen, gar nicht gelten. Hör auf, Dich zu winden. Deutsches Presserecht gilt nicht für Twitter!
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 48022
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Sollte Twitter seine Machtposition nutzen und Trump dauerhaft sperren?

Beitragvon Tom Bombadil » Mi 13. Jan 2021, 13:05

Kohlhaas hat geschrieben:(13 Jan 2021, 13:01)

Schon allein deshalb nicht, weil die von mir genannten Gesetze an den Orten, wo die Server stehen, gar nicht gelten.

Das ist Quatsch. Wer einen deutschsprachigen Dienst für Deutschsprachige in Deutschland anbietet, muss sich an deutsche Gesetze halten.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Diffamierer der Linken.
Kohlhaas
Beiträge: 4587
Registriert: So 24. Feb 2019, 19:47

Re: Sollte Twitter seine Machtposition nutzen und Trump dauerhaft sperren?

Beitragvon Kohlhaas » Mi 13. Jan 2021, 13:05

Tom Bombadil hat geschrieben:(13 Jan 2021, 12:56)

Nein, habe ich nicht, spare dir diese verlogenen Unterstellungen.

Jetzt fange ich langsam an, ärgerlich zu werden und mich persönlich angegriffen zu fühlen. Ich zitiere Dich nochmal:

Tom Bombadil hat geschrieben:(13 Jan 2021, 11:03)Entweder sperrt man alle Hetzer oder keinen


Das hast DU geschrieben! Und damit sagst Du genau das, was Du nicht gesagt haben willst: Man darf Trump nur sperren, wenn man auch alle anderen Hetzer sperrt. Das hast DU so geschrieben. Also unterstell mit gefälligst nicht verlogen irgendwelche verlogenen Unterstellungen.
Kohlhaas
Beiträge: 4587
Registriert: So 24. Feb 2019, 19:47

Re: Sollte Twitter seine Machtposition nutzen und Trump dauerhaft sperren?

Beitragvon Kohlhaas » Mi 13. Jan 2021, 13:06

Tom Bombadil hat geschrieben:(13 Jan 2021, 13:05)

Das ist Quatsch. Wer einen deutschsprachigen Dienst für Deutschsprachige in Deutschland anbietet, muss sich an deutsche Gesetze halten.

Wie kommt es dann, dass auf Twitter Millionen Tweets veröffentlicht werden, die nach deutschem Recht illegal sind?
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 48022
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Sollte Twitter seine Machtposition nutzen und Trump dauerhaft sperren?

Beitragvon Tom Bombadil » Mi 13. Jan 2021, 13:10

Kohlhaas hat geschrieben:(13 Jan 2021, 13:05)

Man darf Trump nur sperren, wenn man auch alle anderen Hetzer sperrt.

Das ist lediglich deine Interpretation. Die falsch ist, wie ich dir schon mehrfach, sogar in ganz einfacher Sprache, erklärt habe. Ich verlange nirgends, dass man Trump nicht sperren darf, ich verlange auch nicht, dass man Trump entsperren muss, ABER ich erwarte, dass man dann auch konsequent andere Hetzer sperrt.

Woran Twitter ja auch arbeitet: https://www.computerbase.de/2021-01/soz ... 00-konten/

Der Antisemit darf aber weiter gegen Israel hetzen, es als ""Krebsgeschwür" bezeichnen, das "ausgerottet" werden muss. Ich finde das nicht in Ordnung.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Diffamierer der Linken.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 48022
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Sollte Twitter seine Machtposition nutzen und Trump dauerhaft sperren?

Beitragvon Tom Bombadil » Mi 13. Jan 2021, 13:10

Kohlhaas hat geschrieben:(13 Jan 2021, 13:06)

Wie kommt es dann, dass auf Twitter Millionen Tweets veröffentlicht werden, die nach deutschem Recht illegal sind?

An der Inkonsequenz Twitters, die solche Hetzer nicht löschen und sperren.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Diffamierer der Linken.
Benutzeravatar
NicMan
Moderator
Beiträge: 1929
Registriert: Fr 23. Sep 2016, 12:27
Benutzertitel: Statistiker und Epistemologe

Re: Sollte Twitter seine Machtposition nutzen und Trump dauerhaft sperren?

Beitragvon NicMan » Mi 13. Jan 2021, 13:12

Guten Tag ihr Lieben,

schaltet in Intensität und Wortwahl bitte mal einen Gang herunter und lasst ad-personam spam sein.

Vielen Dank

- Mod
"In God we trust, all others bring data." –William Edwards Deming (1900-1993)
Kohlhaas
Beiträge: 4587
Registriert: So 24. Feb 2019, 19:47

Re: Sollte Twitter seine Machtposition nutzen und Trump dauerhaft sperren?

Beitragvon Kohlhaas » Mi 13. Jan 2021, 13:28

Tom Bombadil hat geschrieben:(13 Jan 2021, 13:10)

An der Inkonsequenz Twitters, die solche Hetzer nicht löschen und sperren.

Das hast Du gut erkannt. Das liegt daran, dass Twitter nicht deutschem Presserecht unterliegt. Würde Twitter deutschem Presserecht unterliegen, wäre Twitter haftbar für z.B. für all die Beleidigungen oder Verleumdungen, die über Twitter verbreitet werden.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 48022
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Sollte Twitter seine Machtposition nutzen und Trump dauerhaft sperren?

Beitragvon Tom Bombadil » Mi 13. Jan 2021, 13:41

Kohlhaas hat geschrieben:(13 Jan 2021, 13:28)

Das liegt daran, dass Twitter nicht deutschem Presserecht unterliegt.

Twitter unterliegt deutschen Gesetzen, das schreiben sie ja sogar selber. Twitter ist kein Presseorgan, logisch dass es nicht dem Presserecht unterliegt :rolleyes:
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Diffamierer der Linken.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 28237
Registriert: Di 17. Jul 2012, 10:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Sollte Twitter seine Machtposition nutzen und Trump dauerhaft sperren?

Beitragvon relativ » Mi 13. Jan 2021, 13:47

Tom Bombadil hat geschrieben:(13 Jan 2021, 12:45)

Das ist keine "Verschwörung" sondern Fakt.
[Entfernt - Polemisches ad-personam]


Selbstverständlich. Du nicht?
Ne bitte Quelle für die offizielle Begründung warum der Khamenei nicht gesperrt wird. Aber bitte nicht die automatische die twitter da immer verschickt. Wenn wir dann die offizielle Antwort haben, können wir uns damit auseinandersetzen

Ich habe verstanden, dass du Probleme mit Gleichbehandlung und Gerechtigkeit hast, du musst das nicht weiter zur Schau stellen.
Schon wieder kein Argument zu deiner Verteidigung. Ist ja auch nicht möglich, weil es steht ja da schwarz auf weiss.

[Anmerung der Moderation: Bitte ein wenig auf die Wortwahl achten!]
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
NicMan
Moderator
Beiträge: 1929
Registriert: Fr 23. Sep 2016, 12:27
Benutzertitel: Statistiker und Epistemologe

Re: Sollte Twitter seine Machtposition nutzen und Trump dauerhaft sperren?

Beitragvon NicMan » Mi 13. Jan 2021, 13:48

NicMan hat geschrieben:(13 Jan 2021, 13:12)

Guten Tag ihr Lieben,

schaltet in Intensität und Wortwahl bitte mal einen Gang herunter und lasst ad-personam spam sein.

Vielen Dank

- Mod


Der erste Beitrag liegt in der Ablage. Ich gebe zu Bedenken, dass die Moderation äußerst ungehalten darauf reagiert, wenn freundliche Anweisungen einfach übergangen werden. Dann folgen auch schnell Sanktionen. Dies ist die letzte Ansprache.

- Mod
"In God we trust, all others bring data." –William Edwards Deming (1900-1993)
Kohlhaas
Beiträge: 4587
Registriert: So 24. Feb 2019, 19:47

Re: Sollte Twitter seine Machtposition nutzen und Trump dauerhaft sperren?

Beitragvon Kohlhaas » Mi 13. Jan 2021, 13:53

Tom Bombadil hat geschrieben:(13 Jan 2021, 13:41)

Twitter unterliegt deutschen Gesetzen, das schreiben sie ja sogar selber. Twitter ist kein Presseorgan, logisch dass es nicht dem Presserecht unterliegt :rolleyes:

[Entfernt - Ad-personam] Vieles, was auf Twitter so läuft, verstößt gegen deutsches Recht. Und es findet trotzdem statt und kann nicht geahndet werden. Wird auch nicht geahndet. Wie kann da jemand zu der Überzeugung kommen, dass Twitter deutschen Gesetzen unterliegt?

Das ist aber nicht der Kern dieser Debatte. [Entfernt - Ich bitte darum, etwas sachlicher mit dem User zu diskutieren und nicht ungesagte Dinge zu unterstellen]
Benutzeravatar
NicMan
Moderator
Beiträge: 1929
Registriert: Fr 23. Sep 2016, 12:27
Benutzertitel: Statistiker und Epistemologe

Re: Sollte Twitter seine Machtposition nutzen und Trump dauerhaft sperren?

Beitragvon NicMan » Mi 13. Jan 2021, 14:14

Erneut guten Tag,

der Thread erhält eine Abkühlpause von etwa 60 Minuten. Außerdem werde ich eingegangene Meldungen bearbeiten und den Diskussionsverlauf genauer unter die Lupe nehmen. Möglicherweise gibt es heute auch noch Ansprachen per PN.

- Mod
"In God we trust, all others bring data." –William Edwards Deming (1900-1993)

Zurück zu „43. Computer - Internet - Telekommunikation - Netzpolitik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste