Altersstruktur des Forums

Moderator: Moderatoren Forum 9

Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 17518
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Altersstruktur des Forums

Beitragvon Dieter Winter » So 22. Nov 2020, 22:24

Juan hat geschrieben:(18 Nov 2020, 13:09) Wie sonst könnte man ihre Daueranwesenheit hier im Forum erklären? ...Gut, es könnten auch Langzeitarbeitslose und/oder Bezüger von Invalidenrenten sein.

Es gibt Jobs in denen die Arbeit ungleichmäßig anfällt. Ab und zu brennt die Hütte, dann gibt es wieder entspannte Perioden. Und: Man kann parallel mehrere Fenster offen haben.
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 17518
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Altersstruktur des Forums

Beitragvon Dieter Winter » So 22. Nov 2020, 22:27

Findulin hat geschrieben:(12 Nov 2020, 15:17)
Ich habe das Gefühl ,dass die Masse der User, die hier sind, somit schon zu den älteren Semestern zählen.

Sagen wir mal so: Als ich bei der Bundeswehr war, wurde in Kliniken noch geraucht. In 8 Bett Zimmern! :)
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 34336
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Altersstruktur des Forums

Beitragvon H2O » So 22. Nov 2020, 22:56

Dieter Winter hat geschrieben:(22 Nov 2020, 22:27)

Sagen wir mal so: Als ich bei der Bundeswehr war, wurde in Kliniken noch geraucht. In 8 Bett Zimmern! :)


Die Bundeswehr wurde 1956 gegründet. Dann waren Sie ja mindestens 18 Jahre alt; zeitweise wurden auch junge Leute mit 16 in die Ausbildung der Bundeswehr übernommen, zum Dienst ohne Waffen. Dann sind Sie praktisch mein Jahrgang oder älter... aber wohl doch nicht 90+ ;) An die Quarzerei in Kliniken kann ich mich nicht erinnern... britische Besatzungszone?
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 17518
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Altersstruktur des Forums

Beitragvon Dieter Winter » So 22. Nov 2020, 23:00

H2O hat geschrieben:(22 Nov 2020, 22:56)

Die Bundeswehr wurde 1956 gegründet. Dann waren Sie ja mindestens 18 Jahre alt; zeitweise wurden auch junge Leute mit 16 in die Ausbildung der Bundeswehr übernommen, zum Dienst ohne Waffen. Dann sind Sie praktisch mein Jahrgang oder älter... aber wohl doch nicht 90+ ;) An die Quarzerei in Kliniken kann ich mich nicht erinnern... britische Besatzungszone?

Nö, US Zone, allerdings vor meiner Geburt. Die Amis waren zwar noch da, aber als Verbündete. Ich war 82/83 beim Bund, 83 als Patient im BWK Amberg.
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 34336
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Altersstruktur des Forums

Beitragvon H2O » So 22. Nov 2020, 23:26

Dieter Winter hat geschrieben:(22 Nov 2020, 23:00)

Nö, US Zone, allerdings vor meiner Geburt. Die Amis waren zwar noch da, aber als Verbündete. Ich war 82/83 beim Bund, 83 als Patient im BWK Amberg.


Da kann ich nur sagen: "Jungspund"... herzlichen Glückwunsch! :)
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 17518
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Altersstruktur des Forums

Beitragvon Dieter Winter » So 22. Nov 2020, 23:40

H2O hat geschrieben:(22 Nov 2020, 23:26)

Da kann ich nur sagen: "Jungspund"... herzlichen Glückwunsch! :)


Danke, aber ich befinde mich nicht mehr all zu weit vom Renteneintrittsalter entfernt.
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 19751
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Altersstruktur des Forums

Beitragvon Billie Holiday » So 22. Nov 2020, 23:52

Auf alle Fälle ist wenig Jung- und Weibsvolk anwesend. Das Forum ist sozusagen in älterer-Männer-Hand.
Macht aber nichts.
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 34336
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Altersstruktur des Forums

Beitragvon H2O » So 22. Nov 2020, 23:53

Dieter Winter hat geschrieben:(22 Nov 2020, 23:40)

Danke, aber ich befinde mich nicht mehr all zu weit vom Renteneintrittsalter entfernt.


60+ ist immer noch nicht 80+ oder gar 90+. :)
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 34336
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Altersstruktur des Forums

Beitragvon H2O » Mo 23. Nov 2020, 00:02

Billie Holiday hat geschrieben:(22 Nov 2020, 23:52)

Auf alle Fälle ist wenig Jung- und Weibsvolk anwesend. Das Forum ist sozusagen in älterer-Männer-Hand.
Macht aber nichts.


Was können wir Alten (Damen wie Herren) dagegen tun, ohne in Gebiete ab zu gleiten, die wir längst verlassen haben? Bildung, Berufsbildung, Liebe/Partnerschaft, einen Platz in unserer Gesellschaft finden, Familiengründung, Kinder, Wohnung... das haben wir hier weitgehend hinter uns, können uns oft gar nicht mehr so richtig hineinfühlen in diese wichtigen Lebensabschnitte. Und wir habe mehr Zeit, uns mit gesellschaftlichen Fragen zu beschäftigen, ohne gleich und unmittelbar davon betroffen zu sein.
Benutzeravatar
naddy
Beiträge: 2589
Registriert: Mo 18. Mär 2019, 11:50

Re: Altersstruktur des Forums

Beitragvon naddy » Mo 23. Nov 2020, 00:07

Billie Holiday hat geschrieben:(22 Nov 2020, 23:52)

Auf alle Fälle ist wenig Jung- und Weibsvolk anwesend.

Von "Diversen", "Queeren" und bislang Unentschlossenen gar nicht zu reden. Im Übrigen finde ich, daß die "Intelligenzstruktur" für ein Diskussionsforum wesentlich interessanter wäre, als die "Altersstruktur". :cool:
"Das gefährliche an der Dummheit ist, daß sie die dumm macht, die ihr begegnen." (Sokrates).
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 19751
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Altersstruktur des Forums

Beitragvon Billie Holiday » Mo 23. Nov 2020, 00:11

H2O hat geschrieben:(23 Nov 2020, 00:02)

Was können wir Alten (Damen wie Herren) dagegen tun, ohne in Gebiete ab zu gleiten, die wir längst verlassen haben? Bildung, Berufsbildung, Liebe/Partnerschaft, einen Platz in unserer Gesellschaft finden, Familiengründung, Kinder, Wohnung... das haben wir hier weitgehend hinter uns, können uns oft gar nicht mehr so richtig hineinfühlen in diese wichtigen Lebensabschnitte. Und wir habe mehr Zeit, uns mit gesellschaftlichen Fragen zu beschäftigen, ohne gleich und unmittelbar davon betroffen zu sein.


Finde ich völlig in Ordnung. Meine Töchter sind auch im Internet unterwegs, aber haben halt andere Plattformen.
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 17518
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Altersstruktur des Forums

Beitragvon Dieter Winter » Mo 23. Nov 2020, 00:14

naddy hat geschrieben:(23 Nov 2020, 00:07)

Von "Diversen", "Queeren" und bislang Unentschlossenen gar nicht zu reden. Im Übrigen finde ich, daß die "Intelligenzstruktur" für ein Diskussionsforum wesentlich interessanter wäre, als die "Altersstruktur". :cool:


Das Problem ist hier, dass nichts so gerecht verteilt ist, wie die Intelligenz. Jeder glaubt genug davon zu haben.
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 34336
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Altersstruktur des Forums

Beitragvon H2O » Mo 23. Nov 2020, 00:15

Billie Holiday hat geschrieben:(23 Nov 2020, 00:11)

Finde ich völlig in Ordnung. Meine Töchter sind auch im Internet unterwegs, aber haben halt andere Plattformen.


Wo eben die Themen eine größere Rolle spielen, die die jüngeren Leute umtreiben... und die uns gar nicht mehr innerlich bewegen.
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 19751
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Altersstruktur des Forums

Beitragvon Billie Holiday » Mo 23. Nov 2020, 00:15

Dieter Winter hat geschrieben:(23 Nov 2020, 00:14)

Das Problem ist hier, dass nichts so gerecht verteilt ist, wie die Intelligenz. Jeder glaubt genug davon zu haben.


Dann ist es kein Problem. Keiner fühlt sich hintergangen.
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 17518
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Altersstruktur des Forums

Beitragvon Dieter Winter » Mo 23. Nov 2020, 00:20

Billie Holiday hat geschrieben:(23 Nov 2020, 00:15)

Dann ist es kein Problem. Keiner fühlt sich hintergangen.

Die Selbsteinschätzung verzerrt das Ergebnis.
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 34336
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Altersstruktur des Forums

Beitragvon H2O » Mo 23. Nov 2020, 00:21

naddy hat geschrieben:(23 Nov 2020, 00:07)

Von "Diversen", "Queeren" und bislang Unentschlossenen gar nicht zu reden. Im Übrigen finde ich, daß die "Intelligenzstruktur" für ein Diskussionsforum wesentlich interessanter wäre, als die "Altersstruktur". :cool:


Schon zum Eigenschutz gehe ich davon aus, daß sich hier überwiegend Leute tummeln, die nach dem Verständnis Horst Geyers nicht zu den Dummen im Lande zählen.
Benutzeravatar
naddy
Beiträge: 2589
Registriert: Mo 18. Mär 2019, 11:50

Re: Altersstruktur des Forums

Beitragvon naddy » Mo 23. Nov 2020, 00:22

Dieter Winter hat geschrieben:(23 Nov 2020, 00:14)

Das Problem ist hier, dass nichts so gerecht verteilt ist, wie die Intelligenz. Jeder glaubt genug davon zu haben.

Danke, aber Descartes ist mir bestens bekannt. ;)

Der Begriff "Intelligenz" war zu seiner Zeit allerdings noch nicht so in Gebrauch, deshalb heißt es bei ihm:

Descartes hat geschrieben:"Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe."
"Das gefährliche an der Dummheit ist, daß sie die dumm macht, die ihr begegnen." (Sokrates).
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 19751
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Altersstruktur des Forums

Beitragvon Billie Holiday » Mo 23. Nov 2020, 00:22

Dieter Winter hat geschrieben:(23 Nov 2020, 00:20)

Die Selbsteinschätzung verzerrt das Ergebnis.


Wer sollte schon beurteilen, wessen Selbsteinschätzung richtig ist und wessen nicht.
Und warum.
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 17518
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Altersstruktur des Forums

Beitragvon Dieter Winter » Mo 23. Nov 2020, 00:27

Billie Holiday hat geschrieben:(23 Nov 2020, 00:22)

Wer sollte schon beurteilen, wessen Selbsteinschätzung richtig ist und wessen nicht.
Und warum.

Eben. Auch deshalb dürfte es schwierig sein, eine Struktur zu ermitteln.
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Benutzeravatar
naddy
Beiträge: 2589
Registriert: Mo 18. Mär 2019, 11:50

Re: Altersstruktur des Forums

Beitragvon naddy » Mo 23. Nov 2020, 00:30

Billie Holiday hat geschrieben:(23 Nov 2020, 00:22)

Wer sollte schon beurteilen, wessen Selbsteinschätzung richtig ist und wessen nicht.

Eine angemessene Selbsteinschätzung ist ein untrügliches Anzeichen für "Intelligenz". Deshalb treten die überdurchschnittlich intelligenten auch meistens eher bescheiden auf, beispielsweise Einstein. Große Fresse findet man gewöhnlich auf der anderen Seite. ;)
"Das gefährliche an der Dummheit ist, daß sie die dumm macht, die ihr begegnen." (Sokrates).

Zurück zu „9. Offenes Forum - Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: axelbach und 3 Gäste