Das Virus und der Urlaub

Moderator: Moderatoren Forum 9

Meine Reisepläne

Umfrage endete am Mi 11. Mär 2020, 19:55

1. Ich habe noch nichts gebucht und warte ab
3
23%
2. Ich habe gebucht und werde die Reise antreten.
5
38%
3 Ich habe gebucht und werde die Reise stornieren.
4
31%
4. Ich verreise in diesem Jahr nicht.
1
8%
 
Abstimmungen insgesamt: 13
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 52131
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Das Virus und der Urlaub

Beitragvon yogi61 » Do 30. Jul 2020, 20:00

Tom Bombadil hat geschrieben:(30 Jul 2020, 19:39)

Welchen Sinn macht es, mitten in einer globalen Pandemie überhaupt in den Urlaub zu fahren? Genau, gar keinen. Als könnte man nicht mal ein Jahr drauf verzichten.


Deswegen hatte ich schon vor einiger Zeit geschrieben, dass ich mir da ein klares Statement der Politik gewünscht hätte, so etwas offen zu sagen. Winfried Kretschmann hat es jetzt wenigstens gewagt.
Leider zu spät, viele Deppen sind schon unterwegs. Tourismusindustrie hin oder her, das ist fahrlässig.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 43797
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Das Virus und der Urlaub

Beitragvon Tom Bombadil » Do 30. Jul 2020, 20:11

Absolut, Yogi!
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Diffamierer der Linken.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 13458
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Das Virus und der Urlaub

Beitragvon Senexx » Do 30. Jul 2020, 20:34

Sören74 hat geschrieben:(30 Jul 2020, 15:53)

Warum? Aus der Kosten-Nutzen-Betrachtung heraus ist es durchaus angemessen, einen gewissen Zuwachs an Neuinfektionen zuzulassen, wenn damit viele Unternehmen und Städte vor der Pleite gerettet werden.

Können Sie den "gewissen Zuwachs an Neuinfektionen" quantifizieren?
Niemals "copy+paste". ALLES selbst verfasst.
Trollposts, ad-personam und Spam werden ignoriert.
Nieder mit dem Extremismus: Wider SED, AfD und Grüne!
Was kümmert es eine Eiche, wenn sich... kratzt?
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 13458
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Das Virus und der Urlaub

Beitragvon Senexx » Do 30. Jul 2020, 20:37

Sören74 hat geschrieben:(30 Jul 2020, 19:13)




Naja, dazu muss man jetzt keine 10 Semester VWL studiert haben, um zu verstehen, dass die Kosten für die Allgemeinheit einfach von den absoluten Infektionszahlen und der Hospitalität der Patienten abhängt. Wenn 1.000-2.000 Neuinfektionen täglich dazukämen, wäre das eine andere Größenordnung als wenn es nur 100-200 Neuinfektionen zusätzlich pro Tag wären. Wir bewegen uns eher im zweiten Szenario. Zu

Heute waren es 900. Wir liegen bei etwa 750 im Schnitt der ersten vier Tage dieser Woche.
Niemals "copy+paste". ALLES selbst verfasst.
Trollposts, ad-personam und Spam werden ignoriert.
Nieder mit dem Extremismus: Wider SED, AfD und Grüne!
Was kümmert es eine Eiche, wenn sich... kratzt?
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 52131
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Das Virus und der Urlaub

Beitragvon yogi61 » Do 30. Jul 2020, 20:45

Senexx hat geschrieben:(30 Jul 2020, 20:37)

Heute waren es 900. Wir liegen bei etwa 750 im Schnitt der ersten vier Tage dieser Woche.


Das sind 900 Menschen, die in den nächsten Jahren medizinisch beobachtet werden müssen.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Calvadorius
Beiträge: 572
Registriert: So 22. Apr 2012, 23:36

Re: Das Virus und der Urlaub

Beitragvon Calvadorius » Do 30. Jul 2020, 21:34

Tom Bombadil hat geschrieben:(30 Jul 2020, 14:46)

Man hätte keine Urlaubsreisen erlauben dürfen, das war ein großer Fehler. Hoffentlich müssen wir das nicht mit einem erneuten Lockdown und Grenzschließungen büßen, denn dann geht es der Wirtschaft richtig an den Kragen.


Naja, verbieten kann man sowas tatsächlich nicht.
Noch weniger umfassend unterbinden.

Aber wie gesagt:
Wer dieses Risiko übernimmt, sollte halt alle Konsequenzen finanziell selbst tragen.
Leben ist eine sexuell übertragbare Krankheit, die in jedem Fall tödlich endet.
Benutzeravatar
Sören74
Moderator
Beiträge: 9611
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30

Re: Das Virus und der Urlaub

Beitragvon Sören74 » Do 30. Jul 2020, 23:34

yogi61 hat geschrieben:(30 Jul 2020, 19:57)

Es ging mir eher darum, dass die Folgeschäden von Covid-19 Patienten auch ohne Symptome noch gar nicht abzusehen ist.

Corona: Herzschäden auch bei leichtem Covid-19-Verlauf

Forscher der Frankfurter Universität haben in einer Studie festgestellt, dass Dreiviertel der untersuchten Covid-19-Patienten Herzschädigungen aufwiesen. Selbst wenn die Patienten vor der Corona-Infektion gesund waren und die Krankheit milde verlief.

Untersucht wurden bei der Studie der GoetheCVI, der Kardiovaskulären Bildgebung, der Goethe-Universität in Frankfurt zwar nur hundert Patienten, doch mit frappierendem Ergebnis:
Auch bei leichtem Covid-19-Verlauf mehrheitlich Herzschädigungen

78 der untersuchten Patienten wiesen entzündliche Veränderungen im Hermuskel oder im Herzbeutel auf. Dabei waren zwei Drittel der Patienten so leicht an Covid-19 erkrankt, dass sie sich zuhause kurierten bzw. zum Teil gar keine Symptome aufwiesen. Nur ein Drittel der untersuchten Corona-Infizierten war während ihrer Erkrankung stationär im Krankenhaus.


https://www.br.de/nachrichten/wissen/co ... uf,S5wNnj2

Das ist nur der Aspekt der Herzschädigung. Neurologen und Nephrologen werden leider mutmasslich ebenfalls zu tun bekommen. Das geht von Nierenschäden, neurologischen Schäden und wahrscheinlich bis zu Begleitung vorzeitiger Demenz. Ich würde mir nicht zutrauen den Schaden für die Gesellschaft abzuschätzen. Nicht nur aus Sicht der Medizinethik, sondern auch aus medizinischer Standardsicht ist der beste Fall die Krankheit nicht zu bekommen, das ist wissenschaftlicher Konsens.


Ja, das wird man weiter beobachten und untersuchen müssen. Langzeitwirkungen kann man nach knapp 6 Monaten nur schwer abschätzen. Es sind auch nicht die einzigen Viren, die direkt das Herz angreifen: "„Influenza B-Viren befallen die Kardiomyozyten direkt, sie sind wesentlich kardiotoxischer als Influenza A, vor allem bei jungen Menschen“, betont Professor Welte gegenüber DAZ.online und wiederholt sein Statement aus dem heute-journal. Das zeige eine Reihe klinischer und experimenteller Analysen. Welte nennt hier insbesondere die Influenza-B-assoziierte Myokarditis bei Kindern. „Grundsätzlich können viele Viren eine Myokarditis auslösen, klassisch ist die durch Enteroviren verursachte Myokarditis. Die Influenza B-Myokarditis zeichnet sich allerdings durch einen foudroyanten Verlauf mit dem Risiko eines akuten Herzversagens aus – was wir dieses Jahr leider mehrfach gesehen haben“, sagt der Direktor der Klinik für Pneumologie an der Medizinischen Hochschule in Hannover."

https://www.deutsche-apotheker-zeitung. ... /chapter:2

Aus persönlicher Sicht möchte ich auch kein SARS-CoV2 bekommen. Ich möchte aber auch keine Influenza Typ B oder Hepatitis C bekommen. Ich kann mich nun völlig einsperren, um keines dieser und noch anderer Viren zu bekommen. Oder ich kann lernen, einen vernünftigen Umgang mit solchen Viren zu lernen. Wenn ich einfache Hygiene-Regeln einhalte, dann senke ich mein Infektionsrisiko und aus epidemiologischer Sicht trage ich zur Eindämmung bei.
Benutzeravatar
Sören74
Moderator
Beiträge: 9611
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30

Re: Das Virus und der Urlaub

Beitragvon Sören74 » Do 30. Jul 2020, 23:38

Tom Bombadil hat geschrieben:(30 Jul 2020, 19:39)

Welchen Sinn macht es, mitten in einer globalen Pandemie überhaupt in den Urlaub zu fahren? Genau, gar keinen. Als könnte man nicht mal ein Jahr drauf verzichten.


Welchen Sinn macht es überhaupt in den Urlaub zu fahren? Diese Frage kann jeder nur für sich individuell beantworten. "Man"-Aussagen sind nicht wirklich zielführend. Ich habe schon mal in einer Gesellschaft gelebt, die mir auch vorschrieb, in welche Länder ich fahren darf und in welchen eher nicht. Und noch viele andere Dinge sollte "man" damals befolgen, weil die herrschende Gesellschaft scheinbar besser wusste, was ich will, als ich selbst.
Benutzeravatar
Sören74
Moderator
Beiträge: 9611
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30

Re: Das Virus und der Urlaub

Beitragvon Sören74 » Do 30. Jul 2020, 23:44

Tom Bombadil hat geschrieben:(30 Jul 2020, 19:51)

Es gibt Milliarden Menschen auf dieser Welt, die noch nie in Urlaub gefahren sind und die sich das wahrscheinlich nie leisten werden können. Das ist ein pures Luxusproblem.


Es gibt auch über eine Milliarde von Menschen, die keinen Zugang zu Strom und sauberen Wasser haben. Vieles was uns hier im Alltag beschäftigt, sind so gesehen Luxusprobleme. Es ist ja auch nicht so, dass es beim Thema Urlaub nur um individuelle Bedürfnisbefriedigung geht. Der Tourismus in seinen verschiedenen Ausprägungen ist in vielen Ländern ein relevanter Wirtschaftsfaktor geworden, mit 10 und mehr Prozent vom BIP. So wie sich Urlauber entscheiden, hat das auch massive wirtschaftliche Auswirkungen auf die jeweiligen Urlaubsländer und -regionen.
Benutzeravatar
Sören74
Moderator
Beiträge: 9611
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30

Re: Das Virus und der Urlaub

Beitragvon Sören74 » Do 30. Jul 2020, 23:45

Milady de Winter hat geschrieben:(30 Jul 2020, 19:53)

Klar. Zeigt mal wieder eindrucksvoll, wie gut es der Masse hierzulande geht.


Es möchte ja auch keiner freiwillig mit Leuten tauschen, denen es nicht so gut geht.
Benutzeravatar
Sören74
Moderator
Beiträge: 9611
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30

Re: Das Virus und der Urlaub

Beitragvon Sören74 » Do 30. Jul 2020, 23:48

Senexx hat geschrieben:(30 Jul 2020, 20:34)

Können Sie den "gewissen Zuwachs an Neuinfektionen" quantifizieren?


Es geht um den Zuwachs, den wir real beobachten. Obwohl nur ein Teil der beobachteten Infektionsanstiege durch Urlaubsreisen kommen.

https://www.worldometers.info/coronavir ... y/germany/
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 13458
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Das Virus und der Urlaub

Beitragvon Senexx » Do 30. Jul 2020, 23:50

Sören74 hat geschrieben:(30 Jul 2020, 23:48)

Es geht um den Zuwachs, den wir real beobachten. Obwohl nur ein Teil der beobachteten Infektionsanstiege durch Urlaubsreisen kommen.

https://www.worldometers.info/coronavir ... y/germany/

Schwacher Versuch.
Niemals "copy+paste". ALLES selbst verfasst.
Trollposts, ad-personam und Spam werden ignoriert.
Nieder mit dem Extremismus: Wider SED, AfD und Grüne!
Was kümmert es eine Eiche, wenn sich... kratzt?
Benutzeravatar
Sören74
Moderator
Beiträge: 9611
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30

Re: Das Virus und der Urlaub

Beitragvon Sören74 » Do 30. Jul 2020, 23:50

Senexx hat geschrieben:(30 Jul 2020, 20:37)

Heute waren es 900. Wir liegen bei etwa 750 im Schnitt der ersten vier Tage dieser Woche.


Mitteln würde ich wegen den verschiedenen Wochentagen mindestens 7 Tage. Da liegen wir bei 620.
Benutzeravatar
Sören74
Moderator
Beiträge: 9611
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30

Re: Das Virus und der Urlaub

Beitragvon Sören74 » Do 30. Jul 2020, 23:51

yogi61 hat geschrieben:(30 Jul 2020, 20:45)

Das sind 900 Menschen, die in den nächsten Jahren medizinisch beobachtet werden müssen.


Nö. Das wissen wir nicht, ob eine derartige Langzeitbeobachtung für alle notwendig ist.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 13458
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Das Virus und der Urlaub

Beitragvon Senexx » Do 30. Jul 2020, 23:54

Sören74 hat geschrieben:(30 Jul 2020, 23:51)

Nö. Das wissen wir nicht, ob eine derartige Langzeitbeobachtung für alle notwendig ist.

Nur eine Langzeitbeobachtung kann das klären.

Sie verheddern sich.
Niemals "copy+paste". ALLES selbst verfasst.
Trollposts, ad-personam und Spam werden ignoriert.
Nieder mit dem Extremismus: Wider SED, AfD und Grüne!
Was kümmert es eine Eiche, wenn sich... kratzt?
Benutzeravatar
Sören74
Moderator
Beiträge: 9611
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30

Re: Das Virus und der Urlaub

Beitragvon Sören74 » Fr 31. Jul 2020, 00:02

Senexx hat geschrieben:(30 Jul 2020, 23:54)

Nur eine Langzeitbeobachtung kann das klären.

Sie verheddern sich.


Langzeitbeobachtungen in Studien. Nicht für alle. Das macht derzeit keinen Sinn.
Benutzeravatar
Sören74
Moderator
Beiträge: 9611
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30

Re: Das Virus und der Urlaub

Beitragvon Sören74 » Fr 31. Jul 2020, 00:14

Bei der Urlaubsdiskussion wird gerade so getan, als wenn das in den Urlaub fahren das Gefährliche sei. Aber genau diese pauschale Sichtweise ist schädlich, denn nicht das Reisen oder das Vorort sein ist gefährlich, sondern das Verhalten. Man könnte fast den Eindruck bekommen, so lange man nicht ins Ausland fährt, dürfte man sich zu Hause dann fast alles erlauben.
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 10131
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Links oben, unten rechts
Wohnort: Deutschland drunter & drüber

Re: Das Virus und der Urlaub

Beitragvon unity in diversity » Fr 31. Jul 2020, 00:33

Sören74 hat geschrieben:(31 Jul 2020, 00:14)

Bei der Urlaubsdiskussion wird gerade so getan, als wenn das in den Urlaub fahren das Gefährliche sei. Aber genau diese pauschale Sichtweise ist schädlich, denn nicht das Reisen oder das Vorort sein ist gefährlich, sondern das Verhalten. Man könnte fast den Eindruck bekommen, so lange man nicht ins Ausland fährt, dürfte man sich zu Hause dann fast alles erlauben.

Es gibt aber zu viele Leute, die so tun, als hätten sie 15 Jahre im Knast gesessen und nichts gedurft.
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.
Benutzeravatar
Sören74
Moderator
Beiträge: 9611
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30

Re: Das Virus und der Urlaub

Beitragvon Sören74 » Fr 31. Jul 2020, 00:45

unity in diversity hat geschrieben:(31 Jul 2020, 00:33)

Es gibt aber zu viele Leute, die so tun, als hätten sie 15 Jahre im Knast gesessen und nichts gedurft.


Die allermeisten Menschen, die dieses Jahr Urlaub im Ausland machen, halten sich an die grundlegenden Maßgaben, so wie sie es auch zu Hause tun. Diejenigen nun mit einer Minderheit Unbelehrbarer in einen Topf zu werfen, wird denen nicht gerecht und bringt uns auch nicht weiter. Und ganz ehrlich, wir haben nicht darüber zu befinden, aus welchen Beweggründen Menschen dieses Jahr in den Urlaub fahren wollen oder gar diese zu bewerten.
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 10131
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Links oben, unten rechts
Wohnort: Deutschland drunter & drüber

Re: Das Virus und der Urlaub

Beitragvon unity in diversity » Fr 31. Jul 2020, 00:58

Sören74 hat geschrieben:(31 Jul 2020, 00:45)

Die allermeisten Menschen, die dieses Jahr Urlaub im Ausland machen, halten sich an die grundlegenden Maßgaben, so wie sie es auch zu Hause tun. Diejenigen nun mit einer Minderheit Unbelehrbarer in einen Topf zu werfen, wird denen nicht gerecht und bringt uns auch nicht weiter. Und ganz ehrlich, wir haben nicht darüber zu befinden, aus welchen Beweggründen Menschen dieses Jahr in den Urlaub fahren wollen oder gar diese zu bewerten.

Was Opportunisten "befinden und bewerten", die immer und in jeder Lage Recht haben müssen, ist mir Wurscht. Sag also gefälligst nicht vereinnahmend 'wir', wenn du dich meinst!
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.

Zurück zu „9. Offenes Forum - Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste