Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Moderator: Moderatoren Forum 2

Jessie
Beiträge: 1849
Registriert: So 6. Okt 2019, 12:05

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon Jessie » So 16. Feb 2020, 17:54

Realist2014 hat geschrieben:(16 Feb 2020, 17:51)

Und?

Augen auf bei der Berufswahl.

Du brauchst wohl keinen Friseur mehr?
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 46399
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon Realist2014 » So 16. Feb 2020, 17:55

Jessie hat geschrieben:(16 Feb 2020, 17:53)

Nein, deine eigenen , charmanten Thesen.



Welche Thesen?

Logischerweise muss zuerst der Unternehmer ein angemessenes Einkommen erzielen..
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Jessie
Beiträge: 1849
Registriert: So 6. Okt 2019, 12:05

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon Jessie » So 16. Feb 2020, 17:55

Realist2014 hat geschrieben:(16 Feb 2020, 17:55)

Welche Thesen?

Logischerweise muss zuerst der Unternehmer ein angemessenes Einkommen erzielen..

Sag ich doch.
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 46399
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon Realist2014 » So 16. Feb 2020, 17:56

Jessie hat geschrieben:(16 Feb 2020, 17:54)

Du brauchst wohl keinen Friseur mehr?



Es gibt zu viele

schon immer

daher ist der Lohn auch schon immer niedrig

MArktwirtschaft eben...
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 46399
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon Realist2014 » So 16. Feb 2020, 17:56

Jessie hat geschrieben:(16 Feb 2020, 17:55)

Sag ich doch.



Er trägt ja auch das Risiko für sein Kapital, wenn es nicht klappt.
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Jessie
Beiträge: 1849
Registriert: So 6. Okt 2019, 12:05

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon Jessie » So 16. Feb 2020, 17:57

Realist2014 hat geschrieben:(16 Feb 2020, 17:56)

Er trägt ja auch das Risiko für sein Kapital, wenn es nicht klappt.

Schade, dass nur 5% der Bevölkerung deiner bestechenden Logik folgen.
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 46399
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon Realist2014 » So 16. Feb 2020, 17:59

Jessie hat geschrieben:(16 Feb 2020, 17:57)

Schade, dass nur 5% der Bevölkerung deiner bestechenden Logik folgen.



Dem ist ja nicht der Fall.

Das ist das Ziel aller Unternehmen
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Jessie
Beiträge: 1849
Registriert: So 6. Okt 2019, 12:05

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon Jessie » So 16. Feb 2020, 18:02

Realist2014 hat geschrieben:(16 Feb 2020, 17:59)

Das ist das Ziel aller Unternehmen

Ja, aber nicht zu dem Preis, wie du ihn dir vorstellst. Sonst würden alle Unternehmer die FDP wählen. Dem ist aber mitnichten so.
Benutzeravatar
Vongole
Vorstand
Beiträge: 8093
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon Vongole » So 16. Feb 2020, 18:05

Jessie hat geschrieben:(16 Feb 2020, 17:57)

Schade, dass nur 5% der Bevölkerung deiner bestechenden Logik folgen.

Falls das zuträfe, könnte es tatsächlich an einem Bildungsdefizit liegen.
lili
Beiträge: 6295
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon lili » So 16. Feb 2020, 18:06

Realist2014 hat geschrieben:(16 Feb 2020, 17:39)

Dort werden meine Aussagen nicht widerlegt.

Wenn die Löhne in diesen Branchen/ bei diesen Tätigkeiten steigen, müssen die Kunden bereit sein, höhere Preise zu bezahlen

wollen sie aber nicht.

Daher wird sich dort auch nichts ändern

Nur haben wir ja für diesen Personenkreis spezielle Sozialleistungen wie Wohngeld etc.


Wieso war der Wohlstand vor der Agenda 2010 viel höher? Früher konnte eine Person die ganze Familie ernähren. Jetzt ist es nicht mehr möglich.
Erlaubt einmal ein König, dass Armut in seiner Nation auftritt, werden die Leute immer stehlen, um zu überleben.

Buddha
Jessie
Beiträge: 1849
Registriert: So 6. Okt 2019, 12:05

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon Jessie » So 16. Feb 2020, 18:08

Vongole hat geschrieben:(16 Feb 2020, 18:05)

Falls das zuträfe, könnte es tatsächlich an einem Bildungsdefizit liegen.

Sofern er Gastwirt oder Friseur ist, mag das zutreffen.
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 7105
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon Orbiter1 » So 16. Feb 2020, 18:17

Realist2014 hat geschrieben:(16 Feb 2020, 17:56)

Er trägt ja auch das Risiko für sein Kapital, wenn es nicht klappt.
In Griechenland sind 32% der arbeitenden Bevölkerung Selbstständige. Habe eher den Eindruck die Steuerzahler der Eurozone tragen dort das Risiko. Zumindest was die Rückzahlung der 286 Mrd € Hilfskredite betrifft.
Benutzeravatar
Klopfer
Beiträge: 1448
Registriert: Fr 21. Sep 2018, 10:19

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon Klopfer » So 16. Feb 2020, 18:40

Realist2014 hat geschrieben:(16 Feb 2020, 17:49)

Mit deiner Brille wird es die auch nie geben

Denn die Kinder der von dir verhasten "Elite" werden immer Vorteile haben

Was hat es mit meiner Brille zu tun? Du bestätigst die weder vorhandene noch von Typen wie dir gewollte Chancengleichheit. Die FDP, nehme ich mal an, will die auch nicht, deren Klientel auch nicht. Man bleibt gerne unter sich. Aufsteiger unerwüscht.
Schlimm das Deutschland so weit verkommen ist.
Benutzeravatar
Klopfer
Beiträge: 1448
Registriert: Fr 21. Sep 2018, 10:19

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon Klopfer » So 16. Feb 2020, 18:42

Jessie hat geschrieben:(16 Feb 2020, 17:53)

Nein, deine eigenen , charmanten Thesen.

Obacht, das will er gleich wieder nicht geschrieben haben.
Benutzeravatar
Klopfer
Beiträge: 1448
Registriert: Fr 21. Sep 2018, 10:19

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon Klopfer » So 16. Feb 2020, 19:21

Realist2014 hat geschrieben:(16 Feb 2020, 17:55)

Welche Thesen?

Logischerweise muss zuerst der Unternehmer ein angemessenes Einkommen erzielen..

Hat der Kemmerich ja so vorgemacht, sogar im Friseurgeschäft, seine Angestellten sind weit weniger zufrieden.
Auseinder gehen halt die Vorstellungen was angemessen ist. Man ist da die letzte Dekade von Arbeitgeberseite masslos geworden.
Beweisen auch die Zahlen der Einkunftszuwächse nach Dezilen.
Benutzeravatar
Europa2050
Beiträge: 5626
Registriert: Di 4. Mär 2014, 08:38
Benutzertitel: Kein Platz für Nationalismus

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon Europa2050 » Mo 17. Feb 2020, 11:45

Klopfer hat geschrieben:(16 Feb 2020, 10:57)

Klares jein, typisch. Der Rest ist Blödsinn, die Gesellschaftsschichten sind faktisch zementiert. Dafür haben eine faktisch fehlende Erbschaftssteuer und Reichenförderung durch Stiftungwahnsinn gesorgt. Der soziale Aufstieg wird für die meisten immer unmöglicher, auch zum Teil durch die FDP. Warum? Weil ihre Klientel das so will.
https://www.handelsblatt.com/politik/de ... gml3Km-ap2


Dass politische Eindimensionaldenker (mit entsprechender Aussenwirkung auch Populisten genannt) von links und rechts kein „Jein“ kennen, Überrascht nicht jetzt weniger. Das Zusammenleben von Menschen ist aber eben meist komplexer als ein „Ja“ oder „Nein“.

Was Du hier gnadenlos vermischt - ist Konservativismus - alles soll sich auf Basis vorhandener Strukturen weiterentwickeln und Liberalismus - jeder soll die gleichen Rechte haben.
Deswegen ist übrigens auch der wirkliche Geldadel meist CDU/CSU Klientel und nicht FDP.

Und was sagt mir der Handelsblatt-Artikel?

Mir stellt sich zuerst einmal die Frage, wie man sechs Generationen zurück rechnet - im Fall meiner Kinder wäre das Mitte des 19. Jhd.
Damals waren unter unseren familiären Vorgängern vom niederbayerischen Kleinbauern und tschechischen Wanderarbeiter bis zum Böhmischen bzw. sächsischen Textilfabrikanten alles dabei.
Und dann kam erster und zweiter Weltkrieg, diverse Geldentwertungen, Vertreibung, DDR und Wiedervereinigung. Auf welcher dieser Grundlagen will man feststellen, ob meine Kinder im Verhältnis zu ihren Urvätern auf- oder abgestiegen sind?

Aber selbst wenn dem so ist. Wer liegt denn in der Auswertung vorn?

Die nordischen Länder mit ihren deutlich liberaleren Traditionen.

Und wer liegt mit Deutschland im Mittel- und hinteren Feld?
Die Länder mit konservativen Traditionen - je konservativer die Gesellschaft desto hinterer.
Law not war! - Benjamin Ferencz
lili
Beiträge: 6295
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon lili » Mo 17. Feb 2020, 12:35

Europa2050 hat geschrieben:(17 Feb 2020, 11:45)

Dass politische Eindimensionaldenker (mit entsprechender Aussenwirkung auch Populisten genannt) von links und rechts kein „Jein“ kennen, Überrascht nicht jetzt weniger. Das Zusammenleben von Menschen ist aber eben meist komplexer als ein „Ja“ oder „Nein“.

Was Du hier gnadenlos vermischt - ist Konservativismus - alles soll sich auf Basis vorhandener Strukturen weiterentwickeln und Liberalismus - jeder soll die gleichen Rechte haben.
Deswegen ist übrigens auch der wirkliche Geldadel meist CDU/CSU Klientel und nicht FDP.

Und was sagt mir der Handelsblatt-Artikel?

Mir stellt sich zuerst einmal die Frage, wie man sechs Generationen zurück rechnet - im Fall meiner Kinder wäre das Mitte des 19. Jhd.
Damals waren unter unseren familiären Vorgängern vom niederbayerischen Kleinbauern und tschechischen Wanderarbeiter bis zum Böhmischen bzw. sächsischen Textilfabrikanten alles dabei.
Und dann kam erster und zweiter Weltkrieg, diverse Geldentwertungen, Vertreibung, DDR und Wiedervereinigung. Auf welcher dieser Grundlagen will man feststellen, ob meine Kinder im Verhältnis zu ihren Urvätern auf- oder abgestiegen sind?

Aber selbst wenn dem so ist. Wer liegt denn in der Auswertung vorn?
.

Die nordischen Länder mit ihren deutlich liberaleren Traditionen.

Und wer liegt mit Deutschland im Mittel- und hinteren Feld?
Die Länder mit konservativen Traditionen - je konservativer die Gesellschaft desto hinterer.




Die FDP macht doch wirtschaftspolitisch dass gleiche wie die CDU. Der Unterschied ist nur, dass die FDP moderner rüberkommt
Erlaubt einmal ein König, dass Armut in seiner Nation auftritt, werden die Leute immer stehlen, um zu überleben.

Buddha
Benutzeravatar
Europa2050
Beiträge: 5626
Registriert: Di 4. Mär 2014, 08:38
Benutzertitel: Kein Platz für Nationalismus

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon Europa2050 » Mo 17. Feb 2020, 12:52

lili hat geschrieben:(17 Feb 2020, 12:35)

Die FDP macht doch wirtschaftspolitisch dass gleiche wie die CDU. Der Unterschied ist nur, dass die FDP moderner rüberkommt


Hast Du dich eigentlich schon mal mit den Ideologien und Programmatiken beschäftigt, die hinter den wesentlichen politischen Strömungen und Parteien Deutschlands stecken?
Law not war! - Benjamin Ferencz
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 8037
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon firlefanz11 » Mo 17. Feb 2020, 14:23

lili hat geschrieben:(17 Feb 2020, 12:35)

Die FDP macht doch wirtschaftspolitisch dass gleiche wie die CDU. Der Unterschied ist nur, dass die FDP moderner rüberkommt

Sie kommt nicht nur moderner rüber, sie IST moderner...!
Die CDU steht seit 15 Jahren für nichts weiter als Stagnation. Unter der Parole "weiter so!" verkommen Bildung, Infrastruktur u. innere Sicherheit und verliert Deutschland zunehmend den Anschluss an die Weltspitze was technologische Entwicklung angeht - auch und insbesondere was das Thema Digitalisierung angeht. Die FDP hingegen versucht gerade diese Bereiche zu forcieren/zu verbessern...
"Wer hier ist, weil er Hilfe beansprucht, hat eine besondere moralische Verpflichtung, den Helfern nicht das Leben zu zerstören."
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 46399
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon Realist2014 » Mo 17. Feb 2020, 14:51

Klopfer hat geschrieben:(16 Feb 2020, 19:21)

Hat der Kemmerich ja so vorgemacht, sogar im Friseurgeschäft, seine Angestellten sind weit weniger zufrieden.
Auseinder gehen halt die Vorstellungen was angemessen ist. Man ist da die letzte Dekade von Arbeitgeberseite masslos geworden.
Beweisen auch die Zahlen der Einkunftszuwächse nach Dezilen.


Nein, das beweist gar nichts

Belege doch deine These einfach mal mit den Zahlen der Unternehmereinkommen der Unternehmen, wo Niedriglöhner auf der Payroll stehen.

Der größte Teil der "oberen 6 Dezil"" mit den Einkunftszuwächsen sind Arbeitnehmer, da wir ja lediglich 8% Unternehmer bei den Erwerbstätigen haben

Zum Thema angemessen ein konkretes Beispiel:

Was wäre denn deiner Meinung nach eine angemessener Jahres-Gewinn eines Unternehmers, der eine Friseurladen betriebt, allen Mitarbeiter Tariflohn bezahlt und selber ca 250 Stunden im Monat für sein Unternehmen arbeitet

50tsd Euro?

70tsd Euro?
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste