Die Zukunft der CDU

Moderator: Moderatoren Forum 2

sünnerklaas
Beiträge: 4594
Registriert: Do 10. Aug 2017, 15:41

Re: Die Zukunft der CDU

Beitragvon sünnerklaas » Mi 12. Feb 2020, 17:41

Alexyessin hat geschrieben:(12 Feb 2020, 17:25)

Im Urlaub, wie viele andere. In Thüringen sind nämlich Ferien ;)


Na - so einfach ist die Sache wohl nicht:
Ob sich Kemmerich im Moment überhaupt in Thüringen aufhält, war in den vergangenen Tagen Gegenstand von Spekulationen. Der Stress und die massiven Angriffe auf ihn und seine Familie scheinen ihm erheblich zuzusetzen. Man habe ihn einige Tage „rausnehmen“ müssen, berichtet die „Thüringer Allgemeine“ unter Berufung auf FDP-Parteikreise.

Quelle


Da gibt es wohl ein größeres Problem.
sünnerklaas
Beiträge: 4594
Registriert: Do 10. Aug 2017, 15:41

Re: Die Zukunft der CDU

Beitragvon sünnerklaas » Mi 12. Feb 2020, 17:45

Zinnamon hat geschrieben:(12 Feb 2020, 17:39)

So ..hier mal Heyms aktuelle Sicht der Dinge


https://www.spiegel.de/politik/deutschl ... d0761da57#

Da ist er sich zumindest einig mit der Werteunion, Zimmer und Kolbe aus Sachsenanhalt. Scheinbar gehen allerdings die neusten Umfragen aus Thüringen an ihm vorbei, was die Ideen der Wähler zur Sache angeht.

#Brandmauer, Unvereinbarkeitsklausel


Die CDU-Fraktion im thüringischen Landtag ist nicht umsonst gegen Neuwahlen. Die wissen genau: kommen Neuwahlen, bekommen sie auf lange Zeit nicht wieder diese Chance. Auch in der AfD weiß man, dass die "bürgerliche Mehrheit" nach Neuwahlen futsch sein wird, weil die AfD nicht wirklich von dem Desaster profitiert.
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 79523
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Die Zukunft der CDU

Beitragvon Alexyessin » Mi 12. Feb 2020, 17:53

BenJohn hat geschrieben:(12 Feb 2020, 17:29)

Warum sollte die CDU auf rechte Hetze setzen? Seit wann macht die CDU denn so etwas?


Frage doch das den User Liberty. Ich hab nur darauf geantwortet.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
BenJohn
Beiträge: 1824
Registriert: Fr 13. Dez 2019, 07:58

Re: Die Zukunft der CDU

Beitragvon BenJohn » Mi 12. Feb 2020, 17:54

Alexyessin hat geschrieben:(12 Feb 2020, 17:53)

Frage doch das den User Liberty. Ich hab nur darauf geantwortet.

Ich war schon erschrocken. :eek:
! Am Israel Chai !
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 31210
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Die Zukunft der CDU

Beitragvon jack000 » Mi 12. Feb 2020, 20:46

Ein Interview mit Friedrich Merz Ende 2019:

Interessant wie sich die Sache seit dem entwickelt hat ...
DU30
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
Neandertaler
Beiträge: 1015
Registriert: Mi 25. Mär 2009, 09:28
Benutzertitel: neoliberalerSteinzeitkommunist

Re: Die Zukunft der CDU

Beitragvon Neandertaler » Mi 12. Feb 2020, 21:21

Sören74 hat geschrieben:(11 Feb 2020, 18:20)

Damit diskreditierst Du die Kritiker von Höcker, an dem man nun wirklich viel aussetzen kann.

Ne würde ich nicht so. Das war erst Mal eine Wertneutrale Feststellung.
Und Grade an Höcke, an dem Mann nun wirklich viel Auszusetzen kann, müsste es doch auch möglich sachliche und differenzierte Kritik anzubringen.
Ich bin linksliberal, ich habe mich testen lassen.
Benutzeravatar
BenJohn
Beiträge: 1824
Registriert: Fr 13. Dez 2019, 07:58

Re: Die Zukunft der CDU

Beitragvon BenJohn » Mi 12. Feb 2020, 21:26

Jessie hat geschrieben:(11 Feb 2020, 17:10)

Die CDU reagiert anscheinend auf den Rechtsruck im Osten. Mit Marco Wanderwitz hat Merkel einen Mann mit klarer Kante gegen Rechts als neuen Ostbeauftragten nominiert. Auf seinem Twitterprofil kann man lesen:
„Fall es noch nicht alle verinnerlicht haben sollten: Höcke ist ein Nazi. Genau wie einige Andere in seinem Umfeld. „

Sehr gut.


Sehr gut auch, dass er sich ganz klar von Links distanziert.
! Am Israel Chai !
Benutzeravatar
Neandertaler
Beiträge: 1015
Registriert: Mi 25. Mär 2009, 09:28
Benutzertitel: neoliberalerSteinzeitkommunist

Re: Die Zukunft der CDU

Beitragvon Neandertaler » Mi 12. Feb 2020, 21:29

Zinnamon hat geschrieben:(12 Feb 2020, 17:39)

So ..hier mal die Sicht des Vizechef der thüringer CDU Heym.

"....sagte er. Neben heftigem Gegenwind bekam er auch Unterstützung von 17 CDU-Funktionären, die aber gleichzeitig auch ein Zugehen auf die Linkspartei verlangten"



Es gibt also auch noch vernünftige Kräfte und der CDU die sich nicht der allgemeinen Hysterie abschließen. Leider sind diese offensichtlich in der Minderheit.
Ich bin linksliberal, ich habe mich testen lassen.
Benutzeravatar
BenJohn
Beiträge: 1824
Registriert: Fr 13. Dez 2019, 07:58

Re: Die Zukunft der CDU

Beitragvon BenJohn » Mi 12. Feb 2020, 21:50

Zinnamon hat geschrieben:(12 Feb 2020, 17:39)

So ..hier mal die Sicht des Vizechef der thüringer CDU Heym.


https://www.spiegel.de/politik/deutschl ... d0761da57#

Da ist er sich zumindest einig mit der Werteunion, Zimmer und Kolbe aus Sachsenanhalt. Scheinbar gehen allerdings die neusten Umfragen aus Thüringen an ihm vorbei, was die Ideen der Wähler zur Sache angeht.

#Brandmauer, Unvereinbarkeitsklausel


Die CDU steht vor einem Dilemma. Sie ist mir der FDP in der Minderheit. Da SPD und Grüne keine Berührungsängste mit den Linken haben, ist das Linksbündnis in vielen Parlamenten in der Mehrheit.
Das wird sicherlich auch einer der Gründe sein warum sie ein Interesse daran haben, dass die AfD aussen vor bleibt.

Konservative und Liberale haben sich von Anfang scharf von der AfD abgegrenzt. Immerhin ein direkter Konkurrent der beiden. Und im Nachhinein auch nicht ganz verkehrt, wenn man sich die Entwicklung der AfD anschaut.

Aber nicht jedem gefällt das in der CDU und in der FDP. Und das kann ich durchaus nachvollziehen. Will die CDU in Zukunft regieren, dann muss sie sich nach links öffnen, wenn sie nicht mit der AfD regieren will. Die SPD ist zu schwach. Es kommen nur noch die Grünen in Frage.

Die sind jetzt aber nicht wirklich bei CDU und FDP beliebt. Also sagen sich Pragmatiker, dass man dann eben die AfD mit ins Boot holt.

Andere sind dagegen. Sie wollen lieber versuchen AfD-Wähler zurückzugewinnen. Aus dem linken Lager gewinnt die CDU sowieso keine Stimmen dazu. Für viele Linke ist die CDU schon Nazi.

Und wiederum andere würden dann halt einfach mit den Grünen regieren.

Ist halt die Frage welche Strategie zum Erfolg führt.
! Am Israel Chai !
Liberty
Beiträge: 928
Registriert: So 26. Aug 2018, 21:58

Re: Die Zukunft der CDU

Beitragvon Liberty » Mi 12. Feb 2020, 21:55

Alexyessin hat geschrieben:(12 Feb 2020, 12:18)
Natürlich könnte die CDU auf die Rechte Hetzfalle setzen. Aber dadurch werden keine Wähler MEHR generiert sondern nur verschoben.


Ich weiss nicht was rechte Hetze sein soll.

Wenn die CDU so weitemacht wie unter Merkel und AKK, wird sie enden wie die SPD.
Benutzeravatar
Sören74
Beiträge: 4946
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30

Re: Die Zukunft der CDU

Beitragvon Sören74 » Mi 12. Feb 2020, 21:57

Zinnamon hat geschrieben:(12 Feb 2020, 17:39)

So ..hier mal die Sicht des Vizechef der thüringer CDU Heym.


https://www.spiegel.de/politik/deutschl ... d0761da57#

Da ist er sich zumindest einig mit der Werteunion, Zimmer und Kolbe aus Sachsenanhalt. Scheinbar gehen allerdings die neusten Umfragen aus Thüringen an ihm vorbei, was die Ideen der Wähler zur Sache angeht.

#Brandmauer, Unvereinbarkeitsklausel


Ja, da kommen noch spannende Zeiten auf die CDU zu, wenn die ist-doch-nicht-so-schlimm-von-der-AfD-zum-MP-gewählt-zu-werden-Fraktion zunimmt.
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 4770
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 00:15

Re: Die Zukunft der CDU

Beitragvon Fliege » Mi 12. Feb 2020, 22:30

Der Thüringer CDU-Fraktionsvize Michael Heym bekennt: "Merkels Reaktion hat mich an tiefste DDR-Zeiten erinnert" (Welt, online, 12. Februar 2020). Da geht es nicht allein ihm so. Es wird Zeit, dass sich die CDU von den Landesverbänden aus gegen Merkel stellt, um von der CDU zu retten, was noch zu retten ist.
Medienversagen: "für den gehobenen Moralbedarf"; Migrationsdesaster: "wie ein Hippie-Staat"; Klimahysterie: "weltweit dümmste Energiepolitik".
Benutzeravatar
Sören74
Beiträge: 4946
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30

Re: Die Zukunft der CDU

Beitragvon Sören74 » Mi 12. Feb 2020, 23:35

Fliege hat geschrieben:(12 Feb 2020, 22:30)

Der Thüringer CDU-Fraktionsvize Michael Heym bekennt: "Merkels Reaktion hat mich an tiefste DDR-Zeiten erinnert" (Welt, online, 12. Februar 2020). Da geht es nicht allein ihm so. Es wird Zeit, dass sich die CDU von den Landesverbänden aus gegen Merkel stellt, um


… die CDU endgültig zu spalten. :thumbup:
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 11801
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Die Zukunft der CDU

Beitragvon Senexx » Mi 12. Feb 2020, 23:38

Fliege hat geschrieben:(12 Feb 2020, 22:30)

Der Thüringer CDU-Fraktionsvize Michael Heym bekennt: "Merkels Reaktion hat mich an tiefste DDR-Zeiten erinnert" (Welt, online, 12. Februar 2020). Da geht es nicht allein ihm so. Es wird Zeit, dass sich die CDU von den Landesverbänden aus gegen Merkel stellt, um von der CDU zu retten, was noch zu retten ist.

Wenigsten einer, der die Dinge beim Namen nennt.
Ich verwende niemals "copy+paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Nieder mit dem Extremismus: Wider SED, AfD und Grüne!
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 4770
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 00:15

Re: Die Zukunft der CDU

Beitragvon Fliege » Do 13. Feb 2020, 00:18

Senexx hat geschrieben:(12 Feb 2020, 23:38)
Wenigsten einer, der die Dinge beim Namen nennt.

Ja, und ich hoffe, dass Heym zu denen gehört, die Merkel und ihren Adepten die Zukunft der CDU bald aus der Hand nehmen.
Medienversagen: "für den gehobenen Moralbedarf"; Migrationsdesaster: "wie ein Hippie-Staat"; Klimahysterie: "weltweit dümmste Energiepolitik".
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 20995
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Die Zukunft der CDU

Beitragvon Teeernte » Do 13. Feb 2020, 00:21

Sören74 hat geschrieben:(12 Feb 2020, 23:35)

… die CDU endgültig zu spalten. :thumbup:


Brennholz muss man nicht spalten.
Benutzeravatar
Sören74
Beiträge: 4946
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30

Re: Die Zukunft der CDU

Beitragvon Sören74 » Do 13. Feb 2020, 00:39

Ohje, da wird von der CDU nicht mehr viel übrig bleiben, wenn die von den Senexx, Libertys und Politics dieser Welt gesprengt wurde.
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 79523
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Die Zukunft der CDU

Beitragvon Alexyessin » Do 13. Feb 2020, 10:30

Liberty hat geschrieben:(12 Feb 2020, 21:55)

Ich weiss nicht was rechte Hetze sein soll.


Das ist das, was die AfD in den Landesverbänden Ost macht. :)
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
lili
Beiträge: 5462
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: Die Zukunft der CDU

Beitragvon lili » Do 13. Feb 2020, 12:02

Ich hoffe Merz wird nicht unser Kanzler. :(
Keinem vernünftigen Menschen wird es einfallen, Tintenflecke mit Tinte, Ölflecken mit Öl wegwaschen zu wollen. Nur Blut soll immer wieder mit Blut abgewaschen werden.

Bertha von Suttner
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 79523
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Die Zukunft der CDU

Beitragvon Alexyessin » Do 13. Feb 2020, 13:31

lili hat geschrieben:(13 Feb 2020, 12:02)

Ich hoffe Merz wird nicht unser Kanzler. :(


Ich hoffe auf alle Fälle, das Merz zumindest Kanzlerkandidat wird. Ob er dann Kanzler wird, ist noch nicht meine Betrachtung. Und selbst wenn - auch ein Kanzler Merz braucht
a) einen Koalitionspartner
b) hat einen Bundesrat zu beachten.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste