Qassem Soleimani tot?

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Papaloooo
Beiträge: 987
Registriert: Sa 8. Jul 2017, 15:11
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Qassem Soleimani tot?

Beitragvon Papaloooo » Di 14. Jan 2020, 11:46

Gutmensch1 hat geschrieben:(14 Jan 2020, 11:35)

Wer nicht differenziert, kann nur falsche Schlussfolgerungen ziehen.

Wer hat denn die Unfehlbarkeit?
Das ist Kapitalismus:
Man kauft Dinge, die man nicht braucht von Geld, das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann.

Volker Pispers
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 42560
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Qassem Soleimani tot?

Beitragvon Tom Bombadil » Di 14. Jan 2020, 11:49

Gutmensch1 hat geschrieben:(14 Jan 2020, 11:26)

Jeder Staat handelt nach eigenen Interessen, so auch Deutschland...

Daran habe ich mittlerweile große Zweifel.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Politics
Beiträge: 1159
Registriert: So 20. Okt 2019, 11:08

Re: Qassem Soleimani tot?

Beitragvon Politics » Di 14. Jan 2020, 11:49

Cobra9 hat geschrieben:(14 Jan 2020, 11:27)

Ironie ist ein Begriff ?

Weder sind die Usa grundsätzlich das Opfer, noch grundsätzlich schuld. Das ist genauso beim Iran usw.


Tatsächlich? Wenn man hier so einige Beiträge liest merkt man das gar nicht.
"Ich hasse, was du sagst, aber ich würde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst."

Voltair
Politics
Beiträge: 1159
Registriert: So 20. Okt 2019, 11:08

Re: Qassem Soleimani tot?

Beitragvon Politics » Di 14. Jan 2020, 11:51

Keoma hat geschrieben:(14 Jan 2020, 10:38)

Weder kann noch muss man mit Terroristen kommunizieren, neutralisieren ist die einzige Möglichkeit.


Leuten bestimmte Bezeichnungen zu geben, um sie dann ungehört töten zu können....halte ich für Problematisch. Unabhängig davon um welche Bezeichnungen es sich handelt.
"Ich hasse, was du sagst, aber ich würde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst."

Voltair
Politics
Beiträge: 1159
Registriert: So 20. Okt 2019, 11:08

Re: Qassem Soleimani tot?

Beitragvon Politics » Di 14. Jan 2020, 11:53

DarkLightbringer hat geschrieben:(14 Jan 2020, 10:48)

Osama Bin Laden interessierte sich u. a. für Erotik und Häkel-Anleitungen. Das wäre vlt. ein Ansatzpunkt zur Beschäftigung gewesen.

https://www.welt.de/politik/ausland/art ... ornos.html


Wer interessiert sich nicht für Erotik? Bin Laden war ein Mensch.
"Ich hasse, was du sagst, aber ich würde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst."

Voltair
Benutzeravatar
Occham
Beiträge: 2376
Registriert: Do 21. Mai 2015, 16:38
Benutzertitel: Ritt über die Rasierklinge

Re: Qassem Soleimani tot?

Beitragvon Occham » Di 14. Jan 2020, 12:01

Cobra9 hat geschrieben:(14 Jan 2020, 11:00)

Entschuldige aber das ist naiv. Man verhandelt doch mit Terroristen und Gruppen. Behauptungen das es nicht so ist kann man locker widerlegen. Selbst Israel spricht mit der Hamas, die Usa mit der Taliban usw.


Teilweise über Vermittler. Aber es ist meistens so das Terroristen/Extremisten kein echtes Interesse an Frieden haben. Beide Beispiele stehen dafür.


Glaubst Du eigentlich man versucht all das nicht auch ?

Tut man. Aber die meisten Terroristen sind nur dann in ihre Grenzen zu verweisen wenn man Gewalt einsetzt

Ich kenn die Gespräche nicht, deswegen kann ich da nichts drüber sagen. Ich kann Vermutungen anstellen. Wenn du das willst, gerne. Eine Vermutung wäre, daß man die Menschen nicht einschätzen kann und das erschwert dann alles weitere, aber nur eine Vermutung. Ich kannte Menschen die waren Profis darin, andere einzuschätzen, die konnten jeden Menschen für sich gewinnen und man sollte in einem Gespräch die Führung behalten.

:)

Occham
Die beste Lösung eines Problems ist meist die Einfachste.
Benutzeravatar
Occham
Beiträge: 2376
Registriert: Do 21. Mai 2015, 16:38
Benutzertitel: Ritt über die Rasierklinge

Re: Qassem Soleimani tot?

Beitragvon Occham » Di 14. Jan 2020, 12:02

DarkLightbringer hat geschrieben:(14 Jan 2020, 11:02)

Was heißt einfach... - schon mal gehäkelt?
Das ist ein Mysterium für sich. Ein Buch lesen kann ja jeder, aber häkeln?!

Ne, noch nie gehäkelt ^^ ich überlege es mir nochmal, wenn ich alt bin
Die beste Lösung eines Problems ist meist die Einfachste.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 41124
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Qassem Soleimani tot?

Beitragvon DarkLightbringer » Di 14. Jan 2020, 12:05

Politics hat geschrieben:(14 Jan 2020, 11:51)

Leuten bestimmte Bezeichnungen zu geben, um sie dann ungehört töten zu können....halte ich für Problematisch. Unabhängig davon um welche Bezeichnungen es sich handelt.

Der Rechtsweg steht bestimmt offen, sowohl in der EU wie auch in den USA.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 41124
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Qassem Soleimani tot?

Beitragvon DarkLightbringer » Di 14. Jan 2020, 12:07

Politics hat geschrieben:(14 Jan 2020, 11:53)

Wer interessiert sich nicht für Erotik? Bin Laden war ein Mensch.

Eben - die Radikalisierung hängt damit nicht unbedingt zusammen. Auch nicht mit dem Interesse am Häkeln.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 42560
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Qassem Soleimani tot?

Beitragvon Tom Bombadil » Di 14. Jan 2020, 12:51

Occham hat geschrieben:(14 Jan 2020, 12:01)

Eine Vermutung wäre, daß man die Menschen nicht einschätzen kann und das erschwert dann alles weitere, aber nur eine Vermutung.

“Mit Terroristen ist nicht zu verhandeln”, Helmut Schmidt, 1977.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Bobo
Beiträge: 2766
Registriert: Fr 5. Okt 2012, 10:41

Re: Qassem Soleimani tot?

Beitragvon Bobo » Di 14. Jan 2020, 13:00

Papaloooo hat geschrieben:(14 Jan 2020, 10:55)

Mit solchen Aussagen sind wir dann nicht mehr weit entfernt von der Wild-West-Manier.
Vor allem dann, wenn einseitig beschlossen wird, was Terrorismus ist, und was nicht.
Aus meiner Sicht ist Terrorismus, wenn man die Ermordung unbeteiligter Menschen ausübt, oder zumindest in Kauf nimmt, um politische oder ideologische Ziele durchzusetzen.
Das tat aber nicht alleine Soleimani,
das tun viele Länder ebenfalls.


Welche Personen sollen dann mit Soleimani auf eine Stufe gestellt werden, und welche Länder sollen mit seinem Schöpferland auf eine Stufe gestellt werden?
Bobo
Beiträge: 2766
Registriert: Fr 5. Okt 2012, 10:41

Re: Qassem Soleimani tot?

Beitragvon Bobo » Di 14. Jan 2020, 13:02

Politics hat geschrieben:(14 Jan 2020, 11:51)

Leuten bestimmte Bezeichnungen zu geben, um sie dann ungehört töten zu können....halte ich für Problematisch. Unabhängig davon um welche Bezeichnungen es sich handelt.



So war es auch nicht. Da starb ein Kommandeur auf einem seiner Schlachtfelder. Das Schicksal von Bin Laden und Soleimani könnte allen, die gedanklich mit einer Nachfolge spielen, zur Lebens verlängernden Entscheidung verhelfen.
Benutzeravatar
Occham
Beiträge: 2376
Registriert: Do 21. Mai 2015, 16:38
Benutzertitel: Ritt über die Rasierklinge

Re: Qassem Soleimani tot?

Beitragvon Occham » Di 14. Jan 2020, 13:15

Tom Bombadil hat geschrieben:(14 Jan 2020, 12:51)

“Mit Terroristen ist nicht zu verhandeln”, Helmut Schmidt, 1977.

ich hab wie schon gesagt auch so meine Erfahrung mit Gewalt und die sagt mir, man muss zuhören können, die Menschen einschätzen können und sich dem Gespräch anpassen können und natürlich muss man in einem Gespräch die Führung behalten.

Dann klappt es auch mit dem Nachbarn... :eek:
Die beste Lösung eines Problems ist meist die Einfachste.
Benutzeravatar
Gutmensch1
Beiträge: 292
Registriert: Mi 30. Mär 2016, 10:29

Re: Qassem Soleimani tot?

Beitragvon Gutmensch1 » Di 14. Jan 2020, 13:23

Bobo hat geschrieben:(14 Jan 2020, 13:00)

Welche Personen sollen dann mit Soleimani auf eine Stufe gestellt werden, und welche Länder sollen mit seinem Schöpferland auf eine Stufe gestellt werden?



Das ist es was mich stört und dich sicherlich auch. Die immer wieder zu Tage tretende, undifferenzierte Gleichstellung von Terroristen mit demokratisch gewählten Regierungen. Damit wird nur das Verwässern der Sachlage bezweckt bis Verbrechen so legitim erscheinen, wie Selbstverteidigungsmaßnahmen demokratischer Regierungen. :rolleyes:
Benutzeravatar
Gutmensch1
Beiträge: 292
Registriert: Mi 30. Mär 2016, 10:29

Re: Qassem Soleimani tot?

Beitragvon Gutmensch1 » Di 14. Jan 2020, 13:24

Occham hat geschrieben:(14 Jan 2020, 13:15)

ich hab wie schon gesagt auch so meine Erfahrung mit Gewalt und die sagt mir, man muss zuhören können, die Menschen einschätzen können und sich dem Gespräch anpassen können und natürlich muss man in einem Gespräch die Führung behalten.

Dann klappt es auch mit dem Nachbarn... :eek:


"Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben,
wenn es dem bösen Nachbar nicht gefällt."
Wilhelm Tell
Kohlhaas
Beiträge: 1519
Registriert: So 24. Feb 2019, 19:47

Re: Qassem Soleimani tot?

Beitragvon Kohlhaas » Di 14. Jan 2020, 13:27

Arcturus hat geschrieben:(14 Jan 2020, 06:58)

Ich verstehe das schon - alles was dir nicht in den Kram passt, ist unglaubwürdig.

Ich habe geschrieben, warum das unglaubwürdig ist. Du willst aber trotzdem an die "diplomatische Version" glauben, für die es keine handfesten Belege gibt. Liefer doch mal welche. Du fragst doch auch ständig nach Belegen.
Benutzeravatar
Gutmensch1
Beiträge: 292
Registriert: Mi 30. Mär 2016, 10:29

Re: Qassem Soleimani tot?

Beitragvon Gutmensch1 » Di 14. Jan 2020, 13:29

Papaloooo hat geschrieben:(14 Jan 2020, 11:46)

Wer hat denn die Unfehlbarkeit?


Niemand hat sie. Dennoch muss man schon unterscheiden, ob einerseits Terror ausgeübt wird, um Menschen aus rassistischen oder religiösen Gründen zu vernichten oder zu unterdrücken oder ob andererseits einer, der diesen Terror ausübt ausgeschaltet wird. Das eine ist Terror, das andere ist Selbstverteidigung.
Benutzeravatar
Gutmensch1
Beiträge: 292
Registriert: Mi 30. Mär 2016, 10:29

Re: Qassem Soleimani tot?

Beitragvon Gutmensch1 » Di 14. Jan 2020, 13:30

Tom Bombadil hat geschrieben:(14 Jan 2020, 11:49)

Daran habe ich mittlerweile große Zweifel.



Nun gut, du hast es wieder mal auf den Punkt gebracht. ;)
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 15454
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 13:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Qassem Soleimani tot?

Beitragvon Keoma » Di 14. Jan 2020, 13:34

Occham hat geschrieben:(14 Jan 2020, 13:15)

ich hab wie schon gesagt auch so meine Erfahrung mit Gewalt und die sagt mir, man muss zuhören können, die Menschen einschätzen können und sich dem Gespräch anpassen können und natürlich muss man in einem Gespräch die Führung behalten.

Dann klappt es auch mit dem Nachbarn... :eek:


Ich habe auch meine Erfahrungen, es gibt Situationen, da hilft nur Gewalt.
Mit Wattebauschen bewerfen ist suboptimal.
Oder willst du mit Leuten wie den Bataclan-Attentätern einen Gesprächskreis bilden?
Jeder hat das Grundrecht auf eine eigene Meinung. Aber nicht auf eigene Fakten.
Daniel Patrick Moynihan
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 42560
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Qassem Soleimani tot?

Beitragvon Tom Bombadil » Di 14. Jan 2020, 13:43

Occham hat geschrieben:(14 Jan 2020, 13:15)

ich hab wie schon gesagt auch so meine Erfahrung mit Gewalt...

Handelte es sich dabei um Terrorismus? Es mag ja sein, dass man einen Pausenhofschläger mit gutem Zureden einfangen kann, aber ideologische oder religiöse Terroristen wirst du so nicht überzeugen können. Die kennen nur die Sprache der Gewalt und in dieser Sprache muss man mit ihnen reden, bis sie entweder tot sind oder aufgeben.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson

Zurück zu „36. Arabische Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste