BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

In diesem Forum werden Themen rund um die sozialen Sicherungsysteme diskutiert.
Krankenversicherung, Arbeitslosenversicherung, Arbeitslosengeld 2 (HartzIV), Rentenversicherung, Sozialgesetzbuch.

Moderator: Moderatoren Forum 1

lili
Beiträge: 4548
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

Beitragvon lili » Fr 8. Nov 2019, 20:15

Realist2014 hat geschrieben:(08 Nov 2019, 20:08)

Und das Geld fällt vom Himmel.

Klar, bei 600 Euro BGE und 2 Euro Stundenlohn wird das Modell auch für Unternehmen interessant


Es gibt Unternehmer und Wirtschaftsliberale die höheres verlangen.
,,Was sind unsere geistreichen und gebildeten Subjekte größenteils? Hohnlächelte Sklavenbesitzer und selber - Sklaven." Das unwahre Prinzip unserer Erziehung"

Max Stirner
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 40468
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

Beitragvon Realist2014 » Fr 8. Nov 2019, 20:20

lili hat geschrieben:(08 Nov 2019, 20:15)

Es gibt Unternehmer und Wirtschaftsliberale die höheres verlangen.


Verlangen können viele viel..

Es sollen aber immer ANDERE finanzieren.

Wie schon oft vorgerechnet wurde, reicht die heutige "Umverteilungsmasse" für 600 Euro BGE plus GKV von 200 Euro.
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
lili
Beiträge: 4548
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

Beitragvon lili » Fr 8. Nov 2019, 20:26

Realist2014 hat geschrieben:(08 Nov 2019, 20:20)

Verlangen können viele viel..

Es sollen aber immer ANDERE finanzieren.

Wie schon oft vorgerechnet wurde, reicht die heutige "Umverteilungsmasse" für 600 Euro BGE plus GKV von 200 Euro.


Ok andere Frage: Warum wollen sie dass deiner Meinung nach?
,,Was sind unsere geistreichen und gebildeten Subjekte größenteils? Hohnlächelte Sklavenbesitzer und selber - Sklaven." Das unwahre Prinzip unserer Erziehung"

Max Stirner
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 40468
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

Beitragvon Realist2014 » Fr 8. Nov 2019, 20:31

lili hat geschrieben:(08 Nov 2019, 20:26)

Ok andere Frage: Warum wollen sie dass deiner Meinung nach?


Wer will was?

Ein BGE ist gegenüber unseren heutigen Existenzsicherungssystem unsozial
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 19773
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

Beitragvon Teeernte » Fr 8. Nov 2019, 20:38

lili hat geschrieben:(08 Nov 2019, 20:26)

Ok andere Frage: Warum wollen sie dass deiner Meinung nach?


Was will ein Drogeriemarktunternehmer ? (KRÄMER)

Drogeriemarktartikel verkaufen ?

>> WIRKLICH !!!

Wenn MEHR Leute mehr Geld haben - verkauft der mehr//teuerere Drogerieartikel ?

Potzblitz.... Kann mann garnicht glauben...
Zuletzt geändert von Teeernte am Fr 8. Nov 2019, 20:39, insgesamt 1-mal geändert.
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
lili
Beiträge: 4548
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

Beitragvon lili » Fr 8. Nov 2019, 20:39

Realist2014 hat geschrieben:(08 Nov 2019, 20:31)

Wer will was?

Ein BGE ist gegenüber unseren heutigen Existenzsicherungssystem unsozial


Die Silicon Valley, der Telekom Chef Timotheus Höttges, Siemens-Chef Joe Kaeser, Götz Werner, Thomas Straubhaar
,,Was sind unsere geistreichen und gebildeten Subjekte größenteils? Hohnlächelte Sklavenbesitzer und selber - Sklaven." Das unwahre Prinzip unserer Erziehung"

Max Stirner
lili
Beiträge: 4548
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

Beitragvon lili » Fr 8. Nov 2019, 20:40

Teeernte hat geschrieben:(08 Nov 2019, 20:38)

Was will ein Drogeriemarktunternehmer ?

Drogeriemarktartikel verkaufen ?

>> WIRKLICH !!!

Wenn MEHR Leute mehr Geld haben - verkauft der mehr//teuerere Drogerieartikel ?

Potzblitz.... Kann mann garnicht glauben...


Dass weiß ich...die Frage ging an Realist.
,,Was sind unsere geistreichen und gebildeten Subjekte größenteils? Hohnlächelte Sklavenbesitzer und selber - Sklaven." Das unwahre Prinzip unserer Erziehung"

Max Stirner
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 19773
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

Beitragvon Teeernte » Fr 8. Nov 2019, 20:42

lili hat geschrieben:(08 Nov 2019, 20:39)

Die Silicon Valley, der Telekom Chef Timotheus Höttges, Siemens-Chef Joe Kaeser, Götz Werner, Thomas Straubhaar


Hee ---- als Privatleute ? -----oder Unternehmer ?

Die "Normalen" Steuerzahler >> (Das VOLK) ist dagegen.

Gern eine Volksabstimmung für VERSCHÄRFUNG der Hartz4 (Sanktionen) inklusive Grundgesetzänderung .... :D :D :D
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
lili
Beiträge: 4548
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

Beitragvon lili » Fr 8. Nov 2019, 20:45

Teeernte hat geschrieben:(08 Nov 2019, 20:42)

Hee ---- als Privatleute ? -----oder Unternehmer ?

Die "Normalen" Steuerzahler >> (Das VOLK) ist dagegen.

Gern eine Volksabstimmung für VERSCHÄRFUNG der Hartz4 (Sanktionen) inklusive Grundgesetzänderung .... :D :D :D


Achso du kannst für alle Sprechen? Höchst Interessant.
,,Was sind unsere geistreichen und gebildeten Subjekte größenteils? Hohnlächelte Sklavenbesitzer und selber - Sklaven." Das unwahre Prinzip unserer Erziehung"

Max Stirner
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 19773
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

Beitragvon Teeernte » Fr 8. Nov 2019, 20:48

lili hat geschrieben:(08 Nov 2019, 20:45)

Achso du kannst für alle Sprechen? Höchst Interessant.


Was meinst Du - warum die Politik am BESTAND nicht rühren will ?

....es würde eine Verschärfung geben - keine Verringerung der Forderungen.

Normale Leute gehen ARBEITEN ! Nur 7 % NICHT.
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
lili
Beiträge: 4548
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

Beitragvon lili » Fr 8. Nov 2019, 20:49

Teeernte hat geschrieben:(08 Nov 2019, 20:48)

Was meinst Du - warum die Politik am BESTAND nicht rühren will ?

....es würde eine Verschärfung geben - keine Verringerung der Forderungen.

Normale Leute gehen ARBEITEN ! Nur 7 % NICHT.



Ja und? es gibt auch Angestellte die für ein BGE sind.
,,Was sind unsere geistreichen und gebildeten Subjekte größenteils? Hohnlächelte Sklavenbesitzer und selber - Sklaven." Das unwahre Prinzip unserer Erziehung"

Max Stirner
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 19773
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

Beitragvon Teeernte » Fr 8. Nov 2019, 20:51

lili hat geschrieben:(08 Nov 2019, 20:49)

Ja und? es gibt auch Angestellte die für ein BGE sind.


Smoothietrinker. >> Sehr selten.

Es gibt auch Leute - die ich nicht zitieren will .....die AfD (quasi Arbeitslager) befürworten....also noch verheerendere Forderungen stellen.
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
lili
Beiträge: 4548
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

Beitragvon lili » Fr 8. Nov 2019, 20:53

Teeernte hat geschrieben:(08 Nov 2019, 20:51)

Smoothietrinker. >> Sehr selten.

Es gibt auch Leute - die ich nicht zitieren will .....die AfD (quasi Arbeitslager) befürworten....also noch verheerendere Forderungen stellen.


Dass können sie gerne tun, aber da würde es genügend Gegner geben. Obwohl einer von der AFD hat ein BGE mit einer negativen Einkommensteuer befürwortet.
,,Was sind unsere geistreichen und gebildeten Subjekte größenteils? Hohnlächelte Sklavenbesitzer und selber - Sklaven." Das unwahre Prinzip unserer Erziehung"

Max Stirner
Mendoza
Beiträge: 306
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 06:28

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

Beitragvon Mendoza » Fr 8. Nov 2019, 21:14

lili hat geschrieben:(08 Nov 2019, 20:39)

Die Silicon Valley, der Telekom Chef Timotheus Höttges, Siemens-Chef Joe Kaeser, Götz Werner, Thomas Straubhaar


"Die" Silicon Valley ist nicht für ein BGE. Höchstens einige Exoten aus dem Silicon Valley. Einige von Tausenden, die es dort gibt! Und keiner von den genannten
Firmenlenkern käme je auf die Idee seine Angestellten zu bezahlen, wenn sie nicht zur Arbeit erscheinen.
Churchill "Dem Kapitalismus wohnt ein Laster inne: Die ungleichmäßige Verteilung der Güter. Dem Sozialismus hingegen wohnt eine Tugend inne: Die gleichmäßige Verteilung des Elends.
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 40468
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

Beitragvon Realist2014 » Fr 8. Nov 2019, 21:15

lili hat geschrieben:(08 Nov 2019, 20:39)

Die Silicon Valley, der Telekom Chef Timotheus Höttges, Siemens-Chef Joe Kaeser, Götz Werner, Thomas Straubhaar



Nochmal meine Aussage:

Das BGE ist gegenüber unseren heutigen Existenzsicherungssystemen UNSOZIAL
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 40468
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

Beitragvon Realist2014 » Fr 8. Nov 2019, 21:16

lili hat geschrieben:(08 Nov 2019, 20:49)

Ja und? es gibt auch Angestellte die für ein BGE sind.


KEINER- wenn ER dann dafür MEHR an Steuern und Abgaben zahlen soll.
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
lili
Beiträge: 4548
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

Beitragvon lili » Fr 8. Nov 2019, 21:17

Realist2014 hat geschrieben:(08 Nov 2019, 21:16)

KEINER- wenn ER dann dafür MEHR an Steuern und Abgaben zahlen soll.


Kannst du mir den Grund nennen warum diese Großunternehmer dafür sind?
,,Was sind unsere geistreichen und gebildeten Subjekte größenteils? Hohnlächelte Sklavenbesitzer und selber - Sklaven." Das unwahre Prinzip unserer Erziehung"

Max Stirner
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 40468
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

Beitragvon Realist2014 » Fr 8. Nov 2019, 21:21

lili hat geschrieben:(08 Nov 2019, 21:17)

Kannst du mir den Grund nennen warum diese Großunternehmer dafür sind?


NICHT, enn SIE ( also das Unternehmen) dafür höhere Steuern zahlen sollen

Höttges hat was von Transationssteuer gefaselt

es sollen immer irgendwelche ANDEREN bezahlen

daher wird es NIE ein BGE geben
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
lili
Beiträge: 4548
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

Beitragvon lili » Fr 8. Nov 2019, 21:25

Realist2014 hat geschrieben:(08 Nov 2019, 21:21)

NICHT, enn SIE ( also das Unternehmen) dafür höhere Steuern zahlen sollen

Höttges hat was von Transationssteuer gefaselt

es sollen immer irgendwelche ANDEREN bezahlen

daher wird es NIE ein BGE geben


Ok andere Frage: Warum möchten sie dass andere das BGE bezahlen? Sie hätten doch auch sagen können, das System bleibt so wie es ist.
,,Was sind unsere geistreichen und gebildeten Subjekte größenteils? Hohnlächelte Sklavenbesitzer und selber - Sklaven." Das unwahre Prinzip unserer Erziehung"

Max Stirner
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 19773
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

Beitragvon Teeernte » Fr 8. Nov 2019, 21:25

lili hat geschrieben:(08 Nov 2019, 21:17)

Kannst du mir den Grund nennen warum diese Großunternehmer dafür sind?


Weil ihre Firma dann mehr Umsatz//Gewinn hat.
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D

Zurück zu „10. Sozialpolitik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste