Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Moderator: Moderatoren Forum 2

Ebiker
Beiträge: 3678
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 11:06
Benutzertitel: Elektrowitsch 1. Ordnung

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon Ebiker » So 8. Sep 2019, 11:53

Alexyessin hat geschrieben:(08 Sep 2019, 11:38)

Nein Julian, das ist falsch. Gerade in Sachsen wollen 70 % der AfD Wähler einen Systemwechsel. Kam am Montag auf B5 muss ich noch nachschauen ob ich das Podcast dazu bekommen kann.


Na wenn es auf B5 kam muß es ja die Wahrheit sein, denn wie schon die Grünen sangen " Die Partei, die Partei hat immer recht "
Folgen sie den Anweisungen
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 42652
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon DarkLightbringer » So 8. Sep 2019, 12:23

lili hat geschrieben:(08 Sep 2019, 08:57)

Ne den Soli möchte ich nicht zahlen, dennoch sehe ich es nicht als eine sozialpolitische Maßnahme.

Die SPD regiert nicht alleine und kann daher auch nicht alles machen, was sie gern hätte.
Aber Maßnahmen, die zu einer Entlastung von 1088 Euro im Jahr (Beispielrechnung) führen, sind schon mal nett. Beser wie nichts jedenfalls.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 42652
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon DarkLightbringer » So 8. Sep 2019, 12:27

lili hat geschrieben:(08 Sep 2019, 08:58)

Dass darf sie, dennoch muss ich als Nicht-AFD Wählerin sagen dass man die AFD eigentlich nicht ausschließen darf. Genauso wie man die Linke nicht ausschließen sollte.

Warum darf man das nicht?
Der NPD-Ortsvorsteher von Altenstadt-Waldsiedlung schloss 2013 jede Koalition mit etablierten Parteien aus. ;)
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Alpha Centauri
Beiträge: 6452
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 10:49

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon Alpha Centauri » So 8. Sep 2019, 12:28

Julian hat geschrieben:(08 Sep 2019, 11:27)

Wir haben ein parlamentarisches System, in dem letztlich der regiert, der eine stabile Mehrheit organisieren kann. Formal ist es dabei nicht relevant, welche Partei Verluste oder Gewinne eingefahren hat.

Natürlich ist es grotesk, dass beispielsweise in einem bürgerlich-konservativen Sachsen nun eine Regierung kommen wird, in der die CDU wird noch weiter nach links rücken müssen, da sie neben der SPD noch die Grünen wird ins Boot holen müssen. Das ist in der Tat ein großes Problem für die CDU; sie hat ja eben deswegen an die AfD verloren, weil sie als zu links empfunden wurde, und nun sieht sie sich gezwungen, eine noch linkere und grünere Politik zu verantworten.

Dass die sächsische CDU nicht eine bürgerliche Koalition mit der AfD eingeht, liegt letztlich an rein ideologischen Gründen. Man hat die AfD in diffamierender Weise als rechtsextrem dargestellt und eine Koalition mit ihr ausgeschlossen, und entsprechend muss man nun auch handeln.

Für die AfD ist das so negativ nicht. Auf diese Weise kann sie weiter heranreifen, unfähige oder radikale Leute aussortieren, mehr parlamentarische Erfahrung sammeln, sich besser mit der Gesellschaft vernetzen - und dann in aller Ruhe zuschauen, wie Herr Kretschmer seinen zu einem großen Teil sehr nationalkonservativen Wählern erklären muss, warum er nun überhaupt mit den Grünen regiert und mit ihnen nun schmerzhafte Kompromisse eingehen muss. Denn die Grünen werden es sich teuer bezahlen lassen, dass sie Kretschmers Regierungszeit verlängern.



Die AFD bürgerlich??? Klar Kalbitz ,Höcke , von Storch sobald die den Mund auf machen, klar da kommen nur die goldenen bürgerlichen Anstandstauben raus geflogen, den Anschein von Bürgerlichkeit, ohne sie zu besitzen, der Trick der AFD.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 42652
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon DarkLightbringer » So 8. Sep 2019, 12:40

JJazzGold hat geschrieben:(08 Sep 2019, 11:48)

In der Tat erstaunlich, dass die AfD sich feige vor der Bildung einer Minderheitsregierung drückt.

Wenn sie Mut hätten, würden sich Kalbitz und Urban ein paar Uniformierte schnappen und einen Putsch in Dresden und Potsdam versuchen.
Anschließend könnten sie im Gefängnis ein Buch schreiben.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Julian
Beiträge: 9704
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon Julian » So 8. Sep 2019, 12:42

Alpha Centauri hat geschrieben:(08 Sep 2019, 12:28)

Die AFD bürgerlich??? Klar Kalbitz ,Höcke , von Storch sobald die den Mund auf machen, klar da kommen nur die goldenen bürgerlichen Anstandstauben raus geflogen, den Anschein von Bürgerlichkeit, ohne sie zu besitzen, der Trick der AFD.


Selbstverständlich ist die AfD eine bürgerliche Partei.

Ohne die AfD ist in Deutschland in der Regel keine bürgerliche Regierung mehr möglich, denn die Zeiten einer Mehrheit für CDU/FDP-Koalitionen sind in den meisten Ländern und auf Bundesebene vorbei. Es ist an der Zeit, dass CDU und FDP dies erkennen und die rechnerisch vorhandenen Mehrheiten gegen die linken, anti-bürgerlichen Parteien auch inhaltlich nutzen.
Victrix causa deis placuit, sed victa Catoni
Schnitter
Beiträge: 9743
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon Schnitter » So 8. Sep 2019, 12:54

Julian hat geschrieben:(08 Sep 2019, 12:42)

Selbstverständlich ist die AfD eine bürgerliche Partei.


Die AFD ist alles andere als "bürgerlich".

Sie ist offen rechtsradikal.

Und es wird noch schlimmer, derweil werden "gemäßigte" Rechtsextremisten aus der Partei gemobbt um sie durch linientreue Neonazis zu ersetzen, ganz nach der Strategie von Kalbitz / Höcke und deren halbintellektuellem Vordenker, dem Neonazi Kubitschek.

https://www.spiegel.de/plus/afd-der-voe ... 0165813284
Benutzeravatar
Julian
Beiträge: 9704
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon Julian » So 8. Sep 2019, 13:03

Schnitter hat geschrieben:(08 Sep 2019, 12:54)

Die AFD ist alles andere als "bürgerlich".

Sie ist offen rechtsradikal.

Und es wird noch schlimmer, derweil werden "gemäßigte" Rechtsextremisten aus der Partei gemobbt um sie durch linientreue Neonazis zu ersetzen, ganz nach der Strategie von Kalbitz / Höcke und deren halbintellektuellem Vordenker, dem Neonazi Kubitschek.

https://www.spiegel.de/plus/afd-der-voe ... 0165813284


Der Relotius-SPIEGEL mal wieder in Hochform. Wer glaubt denn diesen Mist im Jahre 2019 noch?
Victrix causa deis placuit, sed victa Catoni
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 41490
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon JJazzGold » So 8. Sep 2019, 13:05

Julian hat geschrieben:(08 Sep 2019, 13:03)

Der Relotius-SPIEGEL mal wieder in Hochform. Wer glaubt denn diesen Mist im Jahre 2019 noch?


Jede/r der die Entwicklung der AfD seit ihren Anfängen aufmerksam verfolgt hat.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt

Kranich oder gar nicht!
Schnitter
Beiträge: 9743
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon Schnitter » So 8. Sep 2019, 13:05

Julian hat geschrieben:(08 Sep 2019, 13:03)

Der Relotius-SPIEGEL mal wieder in Hochform. Wer glaubt denn diesen Mist im Jahre 2019 noch?


Welchen "Mist" ?

Dass Kalbitz und Höcke Neonazis sind ?

Dass der halbintellektuelle Vordenker Kubitschek ein Neonazi ist ?

Wen willst du eigentlich mit deiner Propaganda verarschen ? :p
Zacherli
Beiträge: 556
Registriert: Mi 21. Aug 2019, 14:09

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon Zacherli » So 8. Sep 2019, 13:06

Julian hat geschrieben:(08 Sep 2019, 12:42)

Selbstverständlich ist die AfD eine bürgerliche Partei.

Ohne die AfD ist in Deutschland in der Regel keine bürgerliche Regierung mehr möglich, denn die Zeiten einer Mehrheit für CDU/FDP-Koalitionen sind in den meisten Ländern und auf Bundesebene vorbei. Es ist an der Zeit, dass CDU und FDP dies erkennen und die rechnerisch vorhandenen Mehrheiten gegen die linken, anti-bürgerlichen Parteien auch inhaltlich nutzen.

Es gibt in Deutschland folgende bürgerliche Parteien:

CDU/CSU, FDP, SPD, Grüne, Linke und Punkt.

Als rechtsextreme Partei hat die AfD gar keine Substanz Bürgerlichkeit für sich zu beanspruchen, denn das funktioniert gar nicht. Und das hat auch kein AfDler zu entscheiden.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 41490
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon JJazzGold » So 8. Sep 2019, 13:07

DarkLightbringer hat geschrieben:(08 Sep 2019, 12:40)

Wenn sie Mut hätten, würden sich Kalbitz und Urban ein paar Uniformierte schnappen und einen Putsch in Dresden und Potsdam versuchen.
Anschließend könnten sie im Gefängnis ein Buch schreiben.


Das wäre ein vermutlich erfolgreicher Schritt, um aus den AfD Führern endgültig Märtyrer zu machen.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt

Kranich oder gar nicht!
Benutzeravatar
Julian
Beiträge: 9704
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon Julian » So 8. Sep 2019, 13:09

Schnitter hat geschrieben:(08 Sep 2019, 13:05)

Welchen "Mist" ?

Dass Kalbitz und Höcke Neonazis sind ?

Dass der halbintellektuelle Vordenker Kubitschek ein Neonazi ist ?

Wen willst du eigentlich mit deiner Propaganda verarschen ? :p


Kalbitz, Höcke und Kubitschek sind keine Neonazis, das ist üble Propaganda - und ich glaube, dass Sie das auch wissen.

Kalbitz hat in seiner Vergangenheit eine gewisse Nähe zu und ein Interesse an neonazistischen Vereinigungen gezeigt, hat sich aber glaubwürdig davon distanziert. Ich finde, dass jeder Mensch das Recht hat, sich Dinge anzuschauen, ja sogar das Recht, sich zu irren und es später besser zu wissen. Das mag bei Joschka Fischer nicht anders gewesen sein als bei Kalbitz.
Victrix causa deis placuit, sed victa Catoni
Benutzeravatar
Julian
Beiträge: 9704
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon Julian » So 8. Sep 2019, 13:09

Zacherli hat geschrieben:(08 Sep 2019, 13:06)

Es gibt in Deutschland folgende bürgerliche Parteien:

CDU/CSU, FDP, SPD, Grüne, Linke und Punkt.

Als rechtsextreme Partei hat die AfD gar keine Substanz Bürgerlichkeit für sich zu beanspruchen, denn das funktioniert gar nicht. Und das hat auch kein AfDler zu entscheiden.


SPD, Grüne und Linke bürgerliche Parteien? Offenbar wissen Sie nicht, was bürgerlich ist.
Victrix causa deis placuit, sed victa Catoni
Ger9374

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon Ger9374 » So 8. Sep 2019, 13:12

Julian hat geschrieben:(08 Sep 2019, 13:09)

SPD, Grüne und Linke bürgerliche Parteien? Offenbar wissen Sie nicht, was bürgerlich ist.


Grüne und Linke garantiert nicht!
SPD nur in kleinen Teilen.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 42652
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon DarkLightbringer » So 8. Sep 2019, 13:12

Julian hat geschrieben:(08 Sep 2019, 12:42)

Selbstverständlich ist die AfD eine bürgerliche Partei.
Was außerhalb der Blase niemand so wahrnimmt.

Ohne die AfD ist in Deutschland in der Regel keine bürgerliche Regierung mehr möglich, denn die Zeiten einer Mehrheit für CDU/FDP-Koalitionen sind in den meisten Ländern und auf Bundesebene vorbei. Es ist an der Zeit, dass CDU und FDP dies erkennen und die rechnerisch vorhandenen Mehrheiten gegen die linken, anti-bürgerlichen Parteien auch inhaltlich nutzen.

Da es mehr Parteien gibt als früher muss sich das demokratische Zentrum natürlich anpassen.
Schwarzgrün wird damit ebenso denkbar wie Kenia.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 42652
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon DarkLightbringer » So 8. Sep 2019, 13:14

Julian hat geschrieben:(08 Sep 2019, 13:09)

SPD, Grüne und Linke bürgerliche Parteien? Offenbar wissen Sie nicht, was bürgerlich ist.

Wir verstehen unter "bürgerlich" nicht rechtsradikal. Das ist so auch an die Blase kommuniziert worden.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 42652
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon DarkLightbringer » So 8. Sep 2019, 13:18

Ger9374 hat geschrieben:(08 Sep 2019, 13:12)

Grüne und Linke garantiert nicht!
SPD nur in kleinen Teilen.

Wie ein Biologe mal so schön gesagt hat - aus Sicht der Extremophilen sind wir die Extremophilen, nicht sie.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Zacherli
Beiträge: 556
Registriert: Mi 21. Aug 2019, 14:09

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon Zacherli » So 8. Sep 2019, 13:22

Julian hat geschrieben:(08 Sep 2019, 13:09)

SPD, Grüne und Linke bürgerliche Parteien? Offenbar wissen Sie nicht, was bürgerlich ist.


Wiki sagt:

Unter Bürgertum versteht man eine historisch unterscheidbare Vergesellschaftungsform von Mittelschichten, sofern diese aufgrund besonderer, mehr oder minder gemeinsamer Interessen ähnliche handlungsleitende Wertorientierungen und soziale Ordnungsvorstellungen ausbilden und damit auch die politische Stabilität eines Landes beeinflussen.


Hier passen die von mir genannten Parteien rein. Eine diktatorische rechtsextreme AfD nicht. Weder gehört diese zur Mittelschicht, noch ist sie fähig in interesse unseres Landes zu handeln und schon gar nicht ist sie Kommunikationsfähig. Genau dies ist aber in Bürgerlichkeit ein muss.
Schnitter
Beiträge: 9743
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon Schnitter » So 8. Sep 2019, 13:24

Julian hat geschrieben:(08 Sep 2019, 13:09)

Kalbitz, Höcke und Kubitschek sind keine Neonazis, das ist üble Propaganda


MUAHAHAHA :D

Kriegst du auch emails von Horst Mahler und hängst bei der "Heimattreuen deutschen Jugend" rum ?

Hisst du auch Hakenkreuzflaggen aus Hotelfenstern ? :D

Schreibst du auch unter Pseudonym Essays für die NPD ?

Bist du auch der Meinung wie Kubitschek dass aus der NPD nichts werden kann weil das Personal nicht adäquat ist ?

Alter, wen willst du verarschen ? :D

Zurück zu „20. Wahlen - Wahlergebnisse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste