"Es wird jeder als Nazi tituliert, der..."

Moderator: Moderatoren Forum 8

JFK
Beiträge: 10685
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: "Es wird jeder als Nazi tituliert, der..."

Beitragvon JFK » Do 5. Sep 2019, 13:34

Keoma hat geschrieben:(05 Sep 2019, 13:29)

Eigentlich hätte ich mir erwartet, dass die geneigten Teilnehmer das Gleichnis verstehen.
Macht ja nichts.


Ich hab schon verstanden, aber die Logik hat den Raum in dem Moment verlassen, als von Tierlieb zu Kinderlieb umgeschwenkt wurde.
JFK
Beiträge: 10685
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: "Es wird jeder als Nazi tituliert, der..."

Beitragvon JFK » Do 5. Sep 2019, 13:36

Keoma hat geschrieben:(05 Sep 2019, 13:31)

Den Aussagen zu Folge wollen eher manche Grüne die Deutschen mithilfe von Flüchtlingen beseitigen.


Die wenigsten Grünen haben Interesse daran, das Deutschtum über die Jahrhunderte zu erzwingen, aber so gut wie alle sind Regierungs- und Verfassungstreu.
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 15100
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 13:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: "Es wird jeder als Nazi tituliert, der..."

Beitragvon Keoma » Do 5. Sep 2019, 13:38

JFK hat geschrieben:(05 Sep 2019, 13:34)

Ich hab schon verstanden, aber die Logik hat den Raum in dem Moment verlassen, als von Tierlieb zu Kinderlieb umgeschwenkt wurde.


Sinnlos.
Jeder hat das Grundrecht auf eine eigene Meinung. Aber nicht auf eigene Fakten.
Daniel Patrick Moynihan
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 9982
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 00:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: "Es wird jeder als Nazi tituliert, der..."

Beitragvon Kritikaster » Do 5. Sep 2019, 13:41

Keoma hat geschrieben:(05 Sep 2019, 13:25)

Natürlich können Juden rechte Positionen vertreten, bei rechtsextrem wäre ich vorsichtig.
Broder selbst ist ein ehemaliger Linker, der wie so viele andere von den Linken enttäuscht ist und das auch deutlich zeigt.
Sei ihm unbenommen.

Mahler war auch mal links.
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 15100
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 13:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: "Es wird jeder als Nazi tituliert, der..."

Beitragvon Keoma » Do 5. Sep 2019, 13:42

Kritikaster hat geschrieben:(05 Sep 2019, 13:41)

Mahler war auch mal links.


Gustav?
Jeder hat das Grundrecht auf eine eigene Meinung. Aber nicht auf eigene Fakten.
Daniel Patrick Moynihan
Benutzeravatar
Vongole
Vorstand
Beiträge: 5864
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: "Es wird jeder als Nazi tituliert, der..."

Beitragvon Vongole » Do 5. Sep 2019, 13:43

Kritikaster hat geschrieben:(05 Sep 2019, 13:41)

Mahler war auch mal links.

Ziehst Du jetzt wirklich einen Vergleich zwischen Broder und Mahler?
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 15100
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 13:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: "Es wird jeder als Nazi tituliert, der..."

Beitragvon Keoma » Do 5. Sep 2019, 13:46

Vongole hat geschrieben:(05 Sep 2019, 13:43)

Ziehst Du jetzt wirklich einen Vergleich zwischen Broder und Mahler?


Darum fragte ich ja, ob er Gustav meint.
Jeder hat das Grundrecht auf eine eigene Meinung. Aber nicht auf eigene Fakten.
Daniel Patrick Moynihan
Benutzeravatar
Bartleby
Beiträge: 1756
Registriert: Mi 8. Aug 2018, 11:21
Benutzertitel: Ontodizeeverweigerung

Re: "Es wird jeder als Nazi tituliert, der..."

Beitragvon Bartleby » Do 5. Sep 2019, 13:48

Vongole hat geschrieben:(05 Sep 2019, 13:43)

.... wirklich einen Vergleich zwischen Broder und Mahler?


Ich hatte das, meine ich, schon einmal erwähnt, lohnt sich hier aber noch einmal: Ludwig Marcuse hat in seiner Autobiographie darauf hingewiesen, dass ihn Linke, weil er deren Partei nicht nehmen wollte nach seiner endgültigen Rückkehr nach Deutschland, zu verstehen gegeben haben, dass er, wäre er nicht Jude, sicher Nazi geworden wäre. Vieles von dem, was ich hier lese, geht in diese Richtung. (Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, dass diese Diskussion hier Seite für Seite laufen kann. Was um alles in der Welt hat dieser unzivilisierte Austausch eigentlich mit Diskussionskultur zu tun? Entsetzlich.)
In der Einsamkeit frisst sich der Einsame selbst auf, in der Vielsamkeit fressen ihn die Vielen. Nun wähle.
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 9982
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 00:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: "Es wird jeder als Nazi tituliert, der..."

Beitragvon Kritikaster » Do 5. Sep 2019, 13:49

Vongole hat geschrieben:(05 Sep 2019, 13:43)

Ziehst Du jetzt wirklich einen Vergleich zwischen Broder und Mahler?

Nein, natürlich sind die nicht zu vergleichen, schon gar nicht gleichzusetzen.

Ich zeige nur auf, dass der Hinweis auf vormals "linke" vertretene Positionen kein aussagekräftiges Argument für die Bewertung aktueller Stellungnahmen ist.
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Zacherli
Beiträge: 556
Registriert: Mi 21. Aug 2019, 14:09

Re: "Es wird jeder als Nazi tituliert, der..."

Beitragvon Zacherli » Do 5. Sep 2019, 13:52

Keoma hat geschrieben:(05 Sep 2019, 13:31)

Den Aussagen zu Folge wollen eher manche Grüne die Deutschen mithilfe von Flüchtlingen beseitigen.

Hier geht es nicht um Grüne. Schaum wegwischen und wieder zu den Nazis zurückkehren. Die sind hier das Ziel und nicht die Bürger der demokratischen Mitte!
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 15100
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 13:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: "Es wird jeder als Nazi tituliert, der..."

Beitragvon Keoma » Do 5. Sep 2019, 13:59

Kritikaster hat geschrieben:(05 Sep 2019, 13:49)

Nein, natürlich sind die nicht zu vergleichen, schon gar nicht gleichzusetzen.

Ich zeige nur auf, dass der Hinweis auf vormals "linke" vertretene Positionen kein aussagekräftiges Argument für die Bewertung aktueller Stellungnahmen ist.


Die Vergangenheit lässt keine Rückschlüsse auf die Gegenwart zu?
Jeder hat das Grundrecht auf eine eigene Meinung. Aber nicht auf eigene Fakten.
Daniel Patrick Moynihan
Benutzeravatar
Vongole
Vorstand
Beiträge: 5864
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: "Es wird jeder als Nazi tituliert, der..."

Beitragvon Vongole » Do 5. Sep 2019, 13:59

MäckIntaier hat geschrieben:(05 Sep 2019, 13:48)

Ich hatte das, meine ich, schon einmal erwähnt, lohnt sich hier aber noch einmal: Ludwig Marcuse hat in seiner Autobiographie darauf hingewiesen, dass ihn Linke, weil er deren Partei nicht nehmen wollte nach seiner endgültigen Rückkehr nach Deutschland, zu verstehen gegeben haben, dass er, wäre er nicht Jude, sicher Nazi geworden wäre. Vieles von dem, was ich hier lese, geht in diese Richtung. (Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, dass diese Diskussion hier Seite für Seite laufen kann. Was um alles in der Welt hat dieser unzivilisierte Austausch eigentlich mit Diskussionskultur zu tun? Entsetzlich.)


Das dürfte der treffsicherste Beitrag in und zu diesem Thread sein, den ich bisher gelesen habe, danke.
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 9982
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 00:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: "Es wird jeder als Nazi tituliert, der..."

Beitragvon Kritikaster » Do 5. Sep 2019, 14:00

Keoma hat geschrieben:(05 Sep 2019, 13:59)

Die Vergangenheit lässt keine Rückschlüsse auf die Gegenwart zu?

Nicht notwendigerweise, wie man sieht.
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 15100
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 13:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: "Es wird jeder als Nazi tituliert, der..."

Beitragvon Keoma » Do 5. Sep 2019, 14:07

Kritikaster hat geschrieben:(05 Sep 2019, 14:00)

Nicht notwendigerweise, wie man sieht.

Ich verweise auf den Beitrag von MäckIntaier mit seiner Erwähnung von Marcuse.
Nun, aus verschmähter Liebe beinahe Nazi zu werden ist vermutlich schon eine andere Kategorie, aber Broder ist nicht der einzige ehemalige Linke, der die Enttäuschung über den derzeitigen Zustand zum Ausdruck bringt.
Die meisten halten allerdings die Klappe und fressen den Frust in sich hinein.
Jeder hat das Grundrecht auf eine eigene Meinung. Aber nicht auf eigene Fakten.
Daniel Patrick Moynihan
Bremer
Beiträge: 1941
Registriert: Sa 1. Jun 2019, 17:52

Re: "Es wird jeder als Nazi tituliert, der..."

Beitragvon Bremer » Do 5. Sep 2019, 14:16

Keoma hat geschrieben:(05 Sep 2019, 13:31)

Den Aussagen zu Folge wollen eher manche Grüne die Deutschen mithilfe von Flüchtlingen beseitigen.

Können Sie eine solche Aussage zitieren? Natürlich nicht.
JFK
Beiträge: 10685
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: "Es wird jeder als Nazi tituliert, der..."

Beitragvon JFK » Do 5. Sep 2019, 14:21

Keoma hat geschrieben:(05 Sep 2019, 14:07)

Ich verweise auf den Beitrag von MäckIntaier mit seiner Erwähnung von Marcuse.
Nun, aus verschmähter Liebe beinahe Nazi zu werden ist vermutlich schon eine andere Kategorie, aber Broder ist nicht der einzige ehemalige Linke, der die Enttäuschung über den derzeitigen Zustand zum Ausdruck bringt.
Die meisten halten allerdings die Klappe und fressen den Frust in sich hinein.


Witzig aber auch, das er gleichzeitig in das Horn der Klimaleugner bläst, er ist offensichtlich ein Fähnchen im Wind, das sich dahin gedreht hat, wo er die meisten Spinner und Verschwörungstheoretiker zu seinen Fans machen kann, denen er dann seine billige Polemik unterjubeln kann.
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 15100
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 13:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: "Es wird jeder als Nazi tituliert, der..."

Beitragvon Keoma » Do 5. Sep 2019, 14:25

Bremer hat geschrieben:(05 Sep 2019, 14:16)

Können Sie eine solche Aussage zitieren? Natürlich nicht.


Na ja, sowas wie „Unser Land wird sich ändern, und zwar drastisch. Und ich freue mich drauf!“ deutet darauf hin.
Jeder hat das Grundrecht auf eine eigene Meinung. Aber nicht auf eigene Fakten.
Daniel Patrick Moynihan
JFK
Beiträge: 10685
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: "Es wird jeder als Nazi tituliert, der..."

Beitragvon JFK » Do 5. Sep 2019, 14:27

Bremer hat geschrieben:(05 Sep 2019, 14:16)

Können Sie eine solche Aussage zitieren? Natürlich nicht.


Das ist "allgemeinwissen" bei Konsumenten von Broder und Co, Stichwort, "der Große Austausch" und manche Spinner nehmen zu ernst und greifen zu Waffe, in die und ermorden irgendwelche Muslime im Moscheen oder Kinder auf Inseln, das ist dann kolletalschaden, aber die Bücher verkaufen sich gut.
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 15100
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 13:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: "Es wird jeder als Nazi tituliert, der..."

Beitragvon Keoma » Do 5. Sep 2019, 14:28

JFK hat geschrieben:(05 Sep 2019, 14:21)

Witzig aber auch, das er gleichzeitig in das Horn der Klimaleugner bläst, er ist offensichtlich ein Fähnchen im Wind, das sich dahin gedreht hat, wo er die meisten Spinner und Verschwörungstheoretiker zu seinen Fans machen kann, denen er dann seine billige Polemik unterjubeln kann.


Wenn er die entstandene Hysterie als solche benennt, wird er das wohl noch tun dürfen.
Da kommt wieder mein Witz ins Spiel, den du leider nicht verstehst.
Und von seiner "billigen Polemik" könnten sich manche hier eine Scheibe abschneiden.
Aber dafür ist er intellektuell zu überlegen, also pisst man ihn an.
Jeder hat das Grundrecht auf eine eigene Meinung. Aber nicht auf eigene Fakten.
Daniel Patrick Moynihan
JFK
Beiträge: 10685
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: "Es wird jeder als Nazi tituliert, der..."

Beitragvon JFK » Do 5. Sep 2019, 14:29

Keoma hat geschrieben:(05 Sep 2019, 14:25)

Na ja, sowas wie „Unser Land wird sich ändern, und zwar drastisch. Und ich freue mich drauf!“ deutet darauf hin.


Ja, mit viel Phantasie lässt sich der "Große Austausch" damit "deuten"

Zurück zu „8. Gesellschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste