Berlin Görlitzer Park - Wie kann man damit umgehen?

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 15723
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Berlin Görlitzer Park - Wie kann man damit umgehen?

Beitragvon Billie Holiday » Fr 16. Aug 2019, 10:56

relativ hat geschrieben:(16 Aug 2019, 10:51)

Hier geht es doch in erster Linie um die "weichen" Drogen, daß es auch welche gibt, die schon wesentlich weiter sind in ihrer Drogenkarriere wird auch nach einer Legalisierung ein Fakt bleiben. Das ist für mich aber kein Argument die weichen Drogen nicht staatlich Kontrolliert zu legalisieren.

Da sind wir uns einig.


Zwischenfrage: wo sollte der legale Stoff zu kaufen sein? Spezialgeschäft wie in Holland?
Also in Amsterdam hat meine Tochter mir einen Joint gedreht, dass mir die Augen übergingen. :D
Gibt es in Holland auch eine Dealerszene wie im Görlitz Park?
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 27544
Registriert: Di 17. Jul 2012, 10:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Berlin Görlitzer Park - Wie kann man damit umgehen?

Beitragvon relativ » Fr 16. Aug 2019, 11:03

Billie Holiday hat geschrieben:(16 Aug 2019, 10:56)

Zwischenfrage: wo sollte der legale Stoff zu kaufen sein? Spezialgeschäft wie in Holland?
Also in Amsterdam hat meine Tochter mir einen Joint gedreht, dass mir die Augen übergingen. :D
Ich denke schon, daß so ein Modell wie in Holland Sinnvoll wäre.


Gibt es in Holland auch eine Dealerszene wie im Görlitz Park?
Für harte Drogen bestimmt , aber für weiche wohl eher weniger, da es in den Niederlanden ja schon ziemlich lange diese Coffeshops gibt und gab, wo man legal sich sein Zeug kaufen konnte.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 11099
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Berlin Görlitzer Park - Wie kann man damit umgehen?

Beitragvon Ein Terraner » Fr 16. Aug 2019, 11:04

Billie Holiday hat geschrieben:(16 Aug 2019, 10:56)

Zwischenfrage: wo sollte der legale Stoff zu kaufen sein? Spezialgeschäft wie in Holland?

Sicher, hat bisher noch jedes Land so gemacht.

Gibt es in Holland auch eine Dealerszene wie im Görlitz Park?

Soweit ich weis blüht die wieder auf weil Coffeshops für Touris stellenweise verboten wurden.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 27544
Registriert: Di 17. Jul 2012, 10:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Berlin Görlitzer Park - Wie kann man damit umgehen?

Beitragvon relativ » Fr 16. Aug 2019, 11:05

Ein Terraner hat geschrieben:(16 Aug 2019, 11:04)


Soweit ich weis blüht die wieder auf weil Coffeshops für Touris stellenweise verboten wurden.
Stimmt , gilt dies immer noch?
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 11099
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Berlin Görlitzer Park - Wie kann man damit umgehen?

Beitragvon Ein Terraner » Fr 16. Aug 2019, 11:07

relativ hat geschrieben:(16 Aug 2019, 11:05)

Stimmt , gilt dies immer noch?


Laut Wiki ja, aber anscheinend nicht für die ganzen Niederlande.

2011 wurde bekannt, dass die damalige Regierung zum 1. Januar 2013 flächendeckend die Einführung eines Club-Ausweises (Wietpas) plante. In den südlichen Provinzen Zeeland, Brabant und Limburg wurde der Ausweis am 1. Mai 2012 verpflichtend. Es soll maximal 2000 Mitglieder pro Club geben.[10]
Die 2012 neu gewählte Regierung vereinbarte in ihrem Koalitionsvertrag die landesweite Einführung des Wietpas nicht umzusetzen. De jure ist der Wietpas seit dem 1. Januar 2013 Pflicht, solange noch die Gesetze der vorherigen Regierung gelten.[11]

https://de.wikipedia.org/wiki/Coffeeshop_(Niederlande)
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 11099
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Berlin Görlitzer Park - Wie kann man damit umgehen?

Beitragvon Ein Terraner » Fr 16. Aug 2019, 11:08

relativ hat geschrieben:(16 Aug 2019, 11:03)

Ich denke schon, daß so ein Modell wie in Holland Sinnvoll wäre.


Ne, da gibt es bessere Lösungen. In Holland hat es auch nur den Status der Duldung.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 27544
Registriert: Di 17. Jul 2012, 10:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Berlin Görlitzer Park - Wie kann man damit umgehen?

Beitragvon relativ » Fr 16. Aug 2019, 11:10

Ein Terraner hat geschrieben:(16 Aug 2019, 11:08)

Ne, da gibt es bessere Lösungen. In Holland hat es auch nur den Status der Duldung.

So wie in einigen Staaten der USA evtl., obwohl ich nicht genau weiss wie da die Regelung aussieht.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 11099
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Berlin Görlitzer Park - Wie kann man damit umgehen?

Beitragvon Ein Terraner » Fr 16. Aug 2019, 11:13

relativ hat geschrieben:(16 Aug 2019, 11:10)

So wie in einigen Staaten der USA evtl., obwohl ich nicht genau weiss wie da die Regelung aussieht.


Mal abwarten was Luxemburg produziert und das evtl. als EU Regelung umsetzen.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 19354
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Berlin Görlitzer Park - Wie kann man damit umgehen?

Beitragvon Teeernte » Fr 16. Aug 2019, 11:18

Ein Terraner hat geschrieben:(16 Aug 2019, 10:44)

Und das muss ich mir von jemanden anhören die nicht einen richtigen Satz formulieren kann.

Also dein Argument ist, das es "VERBOTEN" ist. Wunderbar, null Inhalt, aktuelle Tatsache. Homosexualität war auch mal verboten, inzwischen ist sogar die Ehe erlaubt. Soviel zu deinem Argument das sich nichts ändern wird weil es Verboten ist.

Hast du auch noch irgend etwas fachliches dazu beizutragen ?


Sag doch dass Du die G25 nicht umsetzen konntest. :D :D :D


G 25 – FAHR-, STEUER- UND ÜBERWACHUNGSTÄTIGKEITEN
Bei der G 25-Untersuchung (Fahr-, Steuer- und Überwachungstätigkeiten) handelt es sich um eine arbeitsmedizinische Untersuchung. Die G 25 wird in der DGUV-Handlungsanleitung als eine ärztliche Untersuchung beschrieben, die auf eine körperliche Eignung des Mitarbeiters für Fahr-, Steuer- und Überwachungstätigkeiten ausgelegt ist. Körperliche Eignungsuntersuchungen sind ein vorrangig arbeitsrechtliches Thema und tangieren – für die meisten überraschend – nur am Rande den Arbeits- oder Gesundheitsschutz.


https://www.mesino-arbeitsschutz.de/wor ... chung-g-25

Die besteht man mit THC nicht - da muss man auf einen Streifen pinkeln....


Wenn DIR das nicht fachlich genug ist ....kann ich Dir auch nicht helfen.....tiefer im Erfassungshorizont geht es nicht.
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 11099
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Berlin Görlitzer Park - Wie kann man damit umgehen?

Beitragvon Ein Terraner » Fr 16. Aug 2019, 11:34

Teeernte hat geschrieben:(16 Aug 2019, 11:18)

Sag doch dass Du die G25 nicht umsetzen konntest. :D :D :D

https://www.mesino-arbeitsschutz.de/wor ... chung-g-25

Die besteht man mit THC nicht - da muss man auf einen Streifen pinkeln....


Wenn DIR das nicht fachlich genug ist ....kann ich Dir auch nicht helfen.....tiefer im Erfassungshorizont geht es nicht.


Ich hab keine Ahnung worauf du hinaus willst und ich denke ich bin damit nicht alleine.

Machen wir doch mal eine Pro und Contra Liste, ich fange mal an.

Pro:
Möglicher Jugendschutz durch Kontrolle im Verkauf
Weniger medizinisches Risiko durch Qualitätsüberwachung
Weniger Kriminalität sowohl direkte(Besitz, Konsum) als auch Beschaffungskriminalität, Entlastung der Polizei und Justizsysteme.
Steuereinnahmen in Milliarden höhe, dafür fallen die Kosten in Milliarden höhe zur "Bekämpfung" weg.
Wirtschaftliches Wachstum durch einen "neuen" Rohstoff durch freieren Nutzpflanzen Anbau.
Finanzielle Schädigung von Kartellen und aktuellen Marktbeherrschenden Gruppen.

Contra:
"VERBOTEN"
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 19354
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Berlin Görlitzer Park - Wie kann man damit umgehen?

Beitragvon Teeernte » Fr 16. Aug 2019, 11:45

Ein Terraner hat geschrieben:(16 Aug 2019, 11:34)

Ich hab keine Ahnung worauf du hinaus willst und ich denke ich bin damit nicht alleine.

Machen wir doch mal eine Pro und Contra Liste, ich fange mal an.

Pro:
Möglicher Jugendschutz durch Kontrolle im Verkauf
Weniger medizinisches Risiko durch Qualitätsüberwachung
Weniger Kriminalität sowohl direkte(Besitz, Konsum) als auch Beschaffungskriminalität, Entlastung der Polizei und Justizsysteme.
Steuereinnahmen in Milliarden höhe, dafür fallen die Kosten in Milliarden höhe zur "Bekämpfung" weg.
Wirtschaftliches Wachstum durch einen "neuen" Rohstoff durch freieren Nutzpflanzen Anbau.
Finanzielle Schädigung von Kartellen und aktuellen Marktbeherrschenden Gruppen.

Contra:
"VERBOTEN"


Die Anzahl der Konsumenten ist Marginal .

(Natürlich könnte man den Waffenhandel mit den selben Argumenten legalisieren.)

Als Contra hab ich ------GEBETSMÜHLENARTIG --------die fehlende Eignung der Konsumenten .....ich umschreib mal vorsichtig >> arbeitsmedizinisch einer "Arbeit" nachzugehen.

Natürlich gibt es da wenige Ausnahmen... aber die G25 ist eben das Maß....Arbeitsmedizinisch. mit "digitalem" Indikator ->> geht....geht nicht. (Durchgefallen)

Die meisten die da rausfallen haben bis zu 5 Tagen nichts konsumiert... max 1 Woche..
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 11099
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Berlin Görlitzer Park - Wie kann man damit umgehen?

Beitragvon Ein Terraner » Fr 16. Aug 2019, 12:00

Teeernte hat geschrieben:(16 Aug 2019, 11:45)

Die Anzahl der Konsumenten ist Marginal .

(Natürlich könnte man den Waffenhandel mit den selben Argumenten legalisieren.)

Als Contra hab ich ------GEBETSMÜHLENARTIG --------die fehlende Eignung der Konsumenten .....ich umschreib mal vorsichtig >> arbeitsmedizinisch einer "Arbeit" nachzugehen.

Natürlich gibt es da wenige Ausnahmen... aber die G25 ist eben das Maß....Arbeitsmedizinisch. mit "digitalem" Indikator ->> geht....geht nicht. (Durchgefallen)

Die meisten die da rausfallen haben bis zu 5 Tagen nichts konsumiert... max 1 Woche..


Sorry, ich habe keine Ahnung was du mir mitteilen willst. Geht es dir darum das die Tests überarbeitet werden müssen ? Der reine Nachweis sagen überhaupt nichts aus was die Arbeitsfähigkeit und die Körperliche Verfassung betrifft.

P.S. Ein paar Millionen Menschen sind nicht Marginal.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 27544
Registriert: Di 17. Jul 2012, 10:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Berlin Görlitzer Park - Wie kann man damit umgehen?

Beitragvon relativ » Fr 16. Aug 2019, 13:36

Teeernte hat geschrieben:(16 Aug 2019, 11:45)

Die Anzahl der Konsumenten ist Marginal .

(Natürlich könnte man den Waffenhandel mit den selben Argumenten legalisieren.)

Als Contra hab ich ------GEBETSMÜHLENARTIG --------die fehlende Eignung der Konsumenten .....ich umschreib mal vorsichtig >> arbeitsmedizinisch einer "Arbeit" nachzugehen.

Natürlich gibt es da wenige Ausnahmen... aber die G25 ist eben das Maß....Arbeitsmedizinisch. mit "digitalem" Indikator ->> geht....geht nicht. (Durchgefallen)

Die meisten die da rausfallen haben bis zu 5 Tagen nichts konsumiert... max 1 Woche..

Eigener Drogenkosnum kann wohl kaum als potentielles Lebensrisiko für Dritte bewertet werten, Waffennbesitz aber sehr wohl.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 11099
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Berlin Görlitzer Park - Wie kann man damit umgehen?

Beitragvon Ein Terraner » Fr 16. Aug 2019, 13:41

relativ hat geschrieben:(16 Aug 2019, 13:36)

Eigener Drogenkosnum kann wohl kaum als potentielles Lebensrisiko für Dritte bewertet werten, Waffennbesitz aber sehr wohl.


Ich frag mich auch schon dauern was das mit dem Waffenbesitz soll.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 19354
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Berlin Görlitzer Park - Wie kann man damit umgehen?

Beitragvon Teeernte » Fr 16. Aug 2019, 17:21

Ein Terraner hat geschrieben:(16 Aug 2019, 12:00)

Sorry, ich habe keine Ahnung was du mir mitteilen willst. Geht es dir darum das die Tests überarbeitet werden müssen ? Der reine Nachweis sagen überhaupt nichts aus was die Arbeitsfähigkeit und die Körperliche Verfassung betrifft.

P.S. Ein paar Millionen Menschen sind nicht Marginal.


Der Test ist einfach - FESTGELEGTE arbeitsmedizinische WERTE werden überschritten - und der Proband ist "raus".

Das ist - wie Alkoholmessung - wo es festgelegte Promillegrenze gibt. Nüchtern ist bis 0,2 ....und alles drüber ist - in Abstufung alkoholisiert...obwohl manche noch mit 3,8 eine gute Reaktion haben.

Willst Du dich mit mir über die arbeitsmedizinischen Grenzen unterhalten ?

Die meisten Konsumenten sind RAUS - und fallen DURCH - das ist FAKT. Es gibt ausreichend GUTACHTEN drüber.
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 19354
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Berlin Görlitzer Park - Wie kann man damit umgehen?

Beitragvon Teeernte » Fr 16. Aug 2019, 17:24

relativ hat geschrieben:(16 Aug 2019, 13:36)

Eigener Drogenkosnum kann wohl kaum als potentielles Lebensrisiko für Dritte bewertet werten, Waffennbesitz aber sehr wohl.


Jeder der unter Droge arbeitet - insbesondere DIE , die eine G25 machen müssen - werden nicht ohne Grund auf THC untersucht. ....und bei "Positivem Befund" - ist man da "RAUS" .

Eben weil die Gefahr für dritte besteht.

Wenn Du das nicht begreifst ??? Ist Wie Alkohol am Steuer....nur eben in anderen Zeiträumen.

Es gibt da ellenlang Studien.....nichts ist so gut untersucht wie THC .....
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 11099
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Berlin Görlitzer Park - Wie kann man damit umgehen?

Beitragvon Ein Terraner » Fr 16. Aug 2019, 17:30

Teeernte hat geschrieben:(16 Aug 2019, 17:21)

Der Test ist einfach - FESTGELEGTE arbeitsmedizinische WERTE werden überschritten - und der Proband ist "raus".

Das ist - wie Alkoholmessung - wo es festgelegte Promillegrenze gibt. Nüchtern ist bis 0,2 ....und alles drüber ist - in Abstufung alkoholisiert...obwohl manche noch mit 3,8 eine gute Reaktion haben.

Willst Du dich mit mir über die arbeitsmedizinischen Grenzen unterhalten ?

Die meisten Konsumenten sind RAUS - und fallen DURCH - das ist FAKT. Es gibt ausreichend GUTACHTEN drüber.


Ich will mich mit dir eigentlich überhaupt nicht unterhalten weil ich die Hälfte von dem was du versuchst hier mitzuteilen nicht verstehe. Vor allem Frage ich mich was das hier mit der Legalisierung zu tun hat?
Werden nach einer Legalisierung in deiner Welt Menschen dazu gezwungen Gras zu rauchen oder worauf willst du mit deiner Argumentation raus? Ja man besteht aktuell den Test nicht, und weiter?
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 19354
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Berlin Görlitzer Park - Wie kann man damit umgehen?

Beitragvon Teeernte » Fr 16. Aug 2019, 17:39

Ein Terraner hat geschrieben:(16 Aug 2019, 17:30)

Ich will mich mit dir eigentlich überhaupt nicht unterhalten weil ich die Hälfte von dem was du versuchst hier mitzuteilen nicht verstehe. Vor allem Frage ich mich was das hier mit der Legalisierung zu tun hat?
Werden nach einer Legalisierung in deiner Welt Menschen dazu gezwungen Gras zu rauchen oder worauf willst du mit deiner Argumentation raus? Ja man besteht aktuell den Test nicht, und weiter?


Du fragtest - warum THC in d nicht legal werden wird - und ich hab geantwortet.

Wer den Test nicht besteht - kann keine Arbeiten , die den G25 voraussetzen führen.... Maschinen bedienen zB. ........das ist doch eine einfache Sache.

Man geht in D davon aus dass THC verboten ist. Ob Deine Ansicht oder meine sich durchsetzt ----ist doch eine ganz andere Frage.
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 11099
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Berlin Görlitzer Park - Wie kann man damit umgehen?

Beitragvon Ein Terraner » Fr 16. Aug 2019, 17:44

Teeernte hat geschrieben:(16 Aug 2019, 17:39)

Du fragtest - warum THC in d nicht legal werden wird - und ich hab geantwortet.

Wer den Test nicht besteht - kann keine Arbeiten , die den G25 voraussetzen führen.... Maschinen bedienen zB. ........das ist doch eine einfache Sache.

Man geht in D davon aus dass THC verboten ist. Ob Deine Ansicht oder meine sich durchsetzt ----ist doch eine ganz andere Frage.


Aha, weil also einige Menschen die ein G25 brauchen den mit THC im Blut nicht bestehen würden deswegen wird Cannabis nicht legalisiert werden, ist das so ungefähr die Logik die du mir mitteilen möchtest ?
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 19354
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Berlin Görlitzer Park - Wie kann man damit umgehen?

Beitragvon Teeernte » Fr 16. Aug 2019, 18:00

Ein Terraner hat geschrieben:(16 Aug 2019, 17:44)

Aha, weil also einige Menschen die ein G25 brauchen den mit THC im Blut nicht bestehen würden deswegen wird Cannabis nicht legalisiert werden, ist das so ungefähr die Logik die du mir mitteilen möchtest ?


Nun....versetz Dich in einen Arbeitgeber .....wem Du Arbeiten unter THC anvertrauen möchtest...

Dann in einen Dienstleister - welche Leistung Du für einen THC Konsumenten noch durchführen möchtest...

Da Du das wieder nicht verstehen möchtest >> D ist nicht THC "fest"//durchgängig THC geeignet//THC erprobt.

Wer will seine Steuern durch Kiffende Beamte "bearbeitet" haben ? (Obwohl die sicher bereits stark konsumieren...) Seine Kinder durch einen - der nicht in der Lage ist eine Maschine zu bedienen- beaufsichtigt haben ?

Wenn Du das magst....mach eine Kifferkommune irgendwo draussen auf... :D :D :D Meiner Ansicht nach ist das eben nicht GEMEINSCHAFTSFÄHIG.
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D

Zurück zu „2. Innenpolitik - Verfassung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste