Plant Putin einen Nuklearschlag?

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Ger9374
Beiträge: 4949
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 05:39
Benutzertitel: Einigkeit,Recht und Freiheit!!

Re: Plant Putin einen Nuklearschlag?

Beitragvon Ger9374 » Do 15. Aug 2019, 19:43

Quatschki hat geschrieben:(15 Aug 2019, 19:34)

Das kann schon sein.
Doch in einer friedlichen Welt, ohne das Interesse der Militärs, hätte er noch 1960 mit einer Handvoll Leuten im Labormaßstab experimentiert, Wetterraketen gebastelt und Artikel in Fachzeitschriften ausgetauscht.




Die Ressourcen waren nur durch das Militär möglich.Ob Wehrmacht, Sowjets oder USA.
Jede meinung ist wichtig,sofern man eine eigene hat!
Benutzeravatar
Frank_Stein
Beiträge: 6398
Registriert: Di 3. Jun 2008, 17:52
Benutzertitel: Anachronist

Re: Plant Putin einen Nuklearschlag?

Beitragvon Frank_Stein » Do 15. Aug 2019, 21:06

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(15 Aug 2019, 03:06)

Ich sehe die Aussenpolitik der Nato nicht als aggressive an. Die Ostwerweiterung war eine logische Folge davon das ex UDDSR Satelittenstaaten frei und selbstaendig wurden und sich unter den Schutz einen Militaerbuednis freier Staaten zu stellen. Angesichts Putin's Politik war das ein guter Entschluss. China hat zwar eine expansionistische Politik seit Xi im Amt ist, aber diese richtet sich gegen die asiatischen Nachbarn, die USA und die Nationen des Pazifik.

Niemand bedroht Russland und Russland braucht keine neue Superwaffen mit denen Putin spielen kann um seine Allmacht zu sichern.



Russland wird bedroht, indem die Verbündeten Russlands bedroht werden.

Wenn sich nun die östlichen Länder, die sich der EU zugewendet hatten,
in Zukunft China zuwenden, wie wird die EU (und die USA) wohl darauf reagieren?
Tatsachen, mein Lieber, sind die Feinde der Wahrheit.
Benutzeravatar
Ger9374
Beiträge: 4949
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 05:39
Benutzertitel: Einigkeit,Recht und Freiheit!!

Re: Plant Putin einen Nuklearschlag?

Beitragvon Ger9374 » Do 15. Aug 2019, 22:16

Frank_Stein hat geschrieben:(15 Aug 2019, 21:06)

Russland wird bedroht, indem die Verbündeten Russlands bedroht werden.

Wenn sich nun die östlichen Länder, die sich der EU zugewendet hatten,
in Zukunft China zuwenden, wie wird die EU (und die USA) wohl darauf reagieren?




Jeder kann frei seiner Wege gehen.
In wie weit allerdings das freie Europa in Konkurrenz zu China geraten kann, als Staatengebilde sehe ich das nicht.
China ist eine Diktatur, Europa Demokratisch.
Wer tauscht Demokratie gegen Diktatur, ausser die Russen!
Jede meinung ist wichtig,sofern man eine eigene hat!
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 2960
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Plant Putin einen Nuklearschlag?

Beitragvon TheManFromDownUnder » Fr 16. Aug 2019, 01:11

Frank_Stein hat geschrieben:(15 Aug 2019, 21:06)

Russland wird bedroht, indem die Verbündeten Russlands bedroht werden.

Wenn sich nun die östlichen Länder, die sich der EU zugewendet hatten,
in Zukunft China zuwenden, wie wird die EU (und die USA) wohl darauf reagieren?


Welche Verbuendete Russlands? Das Assad Moerder Regime?

Die Stan Staaten? Die wenden sich eher China zu.




Vielleicht wird sich die EU gesamt mehr China zuwenden, nachdem die USA unter Trump implodieren.
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 57845
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: Plant Putin einen Nuklearschlag?

Beitragvon zollagent » Fr 16. Aug 2019, 12:14

Frank_Stein hat geschrieben:(15 Aug 2019, 21:06)

Russland wird bedroht, indem die Verbündeten Russlands bedroht werden.

Wenn sich nun die östlichen Länder, die sich der EU zugewendet hatten,
in Zukunft China zuwenden, wie wird die EU (und die USA) wohl darauf reagieren?

Richtiger wäre "Russlands Allmachtanspruch wird bedroht", nicht Russland selbst.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 2960
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Plant Putin einen Nuklearschlag?

Beitragvon TheManFromDownUnder » Sa 17. Aug 2019, 09:07

zollagent hat geschrieben:(16 Aug 2019, 12:14)

Richtiger wäre "Russlands Allmachtanspruch wird bedroht", nicht Russland selbst.


Gut ausgedrueckt :thumbup:
Support the Australian Republican Movement

Zurück zu „33. Osteuropa - GUS - Kaukasus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste