Haltet ihr Merz für einen geeigneten Kanzlerkandidaten der Union?

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Klopfer
Beiträge: 1058
Registriert: Fr 21. Sep 2018, 10:19

Re: Haltet ihr Merz für einen geeigneten Kanzlerkandidaten der Union?

Beitragvon Klopfer » Do 15. Aug 2019, 22:01

John Galt hat geschrieben:(15 Aug 2019, 20:00)

Wie sieht denn vernünftige Umweltpolitik aus? Fleisch, Auto, Fliegen wird teurer und 99% der Menschen machen weiter wie bisher, haben halt weniger Geld in der Tasche. Was passiert mit dem Geld? Landet beim Staat der damit Panzer und ähnliche unnütze Dinge kauft, keinerlei Zweckbindung vorhanden und auch keine Projekte die irgendwas ausrichten könnten.

Wer das Klima retten will, der braucht geniale Unternehmer, keine Bürokraten und mißwirtschaftende Planwirtschaft (Solarindustrie, Windreich, Prokon und Co. lassen grüßen) :thumbup:

"Geniale" Unternehmer retten gar nichts ausser ihren Gewinnen. Wie leichtgläubig bist du eigentlich? Ist dir noch nie aufgefallen dass man mit Freiwilligkeit bei Unternehmern nichts bezweckt? Das widerspricht dem heiligen Wettbewerb. Da kannst du hinschauen wo du willst, in der Wirtschaft passiert freiwillig gar nichts auch wenn manche Politiker das glauben (bsp. Klöckner; Scheuer) oder vorgeben zu glauben.
Benutzeravatar
Skull
Moderator
Beiträge: 22324
Registriert: Do 12. Apr 2012, 22:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW

Re: Haltet ihr Merz für einen geeigneten Kanzlerkandidaten der Union?

Beitragvon Skull » Do 15. Aug 2019, 22:20

Klopfer hat geschrieben:(15 Aug 2019, 21:55)

Vor allem darfst du es getrost mir selber überlassen wessen Kanzlerkanditur ich nicht gut heisse

Das überlasse ich selbstredend Dir allein.

Trotzdem darf jeder im Politikforum darauf antworten, nachfragen oder es auch kommentieren.

Auch ich. :)

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
PeterK
Beiträge: 7249
Registriert: Di 31. Mai 2016, 11:06

Re: Haltet ihr Merz für einen geeigneten Kanzlerkandidaten der Union?

Beitragvon PeterK » Do 15. Aug 2019, 22:23

sünnerklaas hat geschrieben:(15 Aug 2019, 06:31)
Daraus hat ja die Kanzlerin gelernt: Machterhalt durch asymmetrische Demobilisierung.

Korrekt (siehe oben). Merz kann das IMO nicht. Deshalb wäre es gar nicht so übel, wenn er Kandidat oder gar Kanzler würde.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 26140
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Haltet ihr Merz für einen geeigneten Kanzlerkandidaten der Union?

Beitragvon Adam Smith » Do 15. Aug 2019, 22:28

Skull hat geschrieben:(15 Aug 2019, 22:20)

Das überlasse ich selbstredend Dir allein.

Trotzdem darf jeder im Politikforum darauf antworten, nachfragen oder es auch kommentieren.

Auch ich. :)

mfg


Und er darf das auch. :D :D

MfG
Alpha Centauri
Beiträge: 5161
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 10:49

Re: Haltet ihr Merz für einen geeigneten Kanzlerkandidaten der Union?

Beitragvon Alpha Centauri » Do 15. Aug 2019, 22:29

John Galt hat geschrieben:(15 Aug 2019, 17:44)

Die Lemminge wählen nach 12-13 Jahren Propaganda sowieso nur noch Grün. Dort kann die Union nichts machen, kein Mensch wählt die Union für ihre Umweltpolitik. Dort kann die Union nur auf die Selbstzerfleischung zwischen Realos und Ökos hoffen.



Die Union und Klima - Umweltpolitik der Witz des Tages. :D

Einem möglichen Kanzlerkanidat Merz hält sich bei dem heißen Thema auch eher im Ungefähren. Dabei was jeder( der sich mit Klimaforschung wissenschaftlich beschäftigt) dass wir im Grunde keine Zeit mehr haben.
PeterK
Beiträge: 7249
Registriert: Di 31. Mai 2016, 11:06

Re: Haltet ihr Merz für einen geeigneten Kanzlerkandidaten der Union?

Beitragvon PeterK » Do 15. Aug 2019, 22:37

Alpha Centauri hat geschrieben:(15 Aug 2019, 22:29)
Einem möglichen Kanzlerkanidat Merz hält sich bei dem heißen Thema auch eher im Ungefähren.

Man sollte vielleicht bedenken, dass ein Kanzler kein Alleinherrscher ist. Angesichts der aktuellen politischen Verhältnisse dürfte auch Merz durch einen Koalitionspartner "eingehegt" sein - wenn er denn Kanzler würde.
Alpha Centauri
Beiträge: 5161
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 10:49

Re: Haltet ihr Merz für einen geeigneten Kanzlerkandidaten der Union?

Beitragvon Alpha Centauri » Do 15. Aug 2019, 22:39

PeterK hat geschrieben:(15 Aug 2019, 22:37)

Man sollte vielleicht bedenken, dass ein Kanzler kein Alleinherrscher ist. Angesichts der aktuellen politischen Verhältnisse dürfte auch Merz durch einen Koalitionspartner "eingehegt" sein - wenn er denn Kanzler würde.



Das ist wäre natürlich richtig.
Schlettow
Beiträge: 125
Registriert: Mi 19. Jun 2019, 20:08

Re: Haltet ihr Merz für einen geeigneten Kanzlerkandidaten der Union?

Beitragvon Schlettow » Do 15. Aug 2019, 23:24

PeterK hat geschrieben:(15 Aug 2019, 22:37)
Man sollte vielleicht bedenken, dass ein Kanzler kein Alleinherrscher ist. Angesichts der aktuellen politischen Verhältnisse dürfte auch Merz durch einen Koalitionspartner "eingehegt" sein - wenn er denn Kanzler würde.


Umso wichtiger finde ich klare Koalitionsaussagen. Denn die Koalition entscheidet am Ende darüber, in welche Richtung die Regierungspolitik geht. Daran macht sich auch zu einem großen Teil die Glaubwürdigkeit eines Politikers oder einer Partei fest.
Regenmacher
Beiträge: 169
Registriert: So 11. Aug 2019, 08:01

Re: Haltet ihr Merz für einen geeigneten Kanzlerkandidaten der Union?

Beitragvon Regenmacher » Fr 16. Aug 2019, 07:29

Klopfer hat geschrieben:(15 Aug 2019, 19:26)

Wer füttert mich? Bitte um Aufklärung. Warum diese Anfeindung? Liegt dir nichts an einer intakten Umwelt und stabilen Klima?

Die Umwelt ist intakt und das Klima ist OK, könnte etwas wärmer sein, aber das wird ja noch.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 26140
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Haltet ihr Merz für einen geeigneten Kanzlerkandidaten der Union?

Beitragvon Adam Smith » Fr 16. Aug 2019, 07:32

Regenmacher hat geschrieben:(16 Aug 2019, 07:29)

Die Umwelt ist intakt und das Klima ist OK, könnte etwas wärmer sein, aber das wird ja noch.


Laut 0.1% der Wissenschaftler wird es ab 2020 kälter werden.

https://sciencefiles-org.cdn.ampproject ... eiszeit%2F
Regenmacher
Beiträge: 169
Registriert: So 11. Aug 2019, 08:01

Re: Haltet ihr Merz für einen geeigneten Kanzlerkandidaten der Union?

Beitragvon Regenmacher » Fr 16. Aug 2019, 07:39

Klopfer hat geschrieben:(15 Aug 2019, 19:28)

Ausser die Hysterie um Klima und Umwelt ist doch nicht so hysterisch sondern Fakt.

Klar, alles Fakten, z. B. die Nummer mit der Zugspitze, als Toni Hofreiter und seine Mitstreiter auf dem Gipfel der Zugspitze ein Banner mit der Aufschrift "So hoch steigt der Meeresspielel!" entrollten. Und wenn mir dann noch Leut*innen wie A. Baerbock erklären, dass in Batterien Kobold oder kein Kobold ist (siehe unten den Link), dann kann ich solche Lachnummern nicht mehr ernst nehmen. Die Grünen sind heute nur noch bildungsferne Spinner.

Best of Baerbock - Das Kobold-Problem
Zuletzt geändert von Regenmacher am Fr 16. Aug 2019, 08:51, insgesamt 1-mal geändert.
Regenmacher
Beiträge: 169
Registriert: So 11. Aug 2019, 08:01

Re: Haltet ihr Merz für einen geeigneten Kanzlerkandidaten der Union?

Beitragvon Regenmacher » Fr 16. Aug 2019, 07:42

Adam Smith hat geschrieben:(16 Aug 2019, 07:32)

Laut 0.1% der Wissenschaftler wird es ab 2020 kälter werden.

https://sciencefiles-org.cdn.ampproject ... eiszeit%2F

Die meisten Wissenschaftler gehen aber von einer Erwärmung aus und sehen den Menschen als Verursacher. Ich glaube denen, glaube auch, dass die Menschen so weitermachen wir bisher und freue mich deshalb auf noch bessere Sommer.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 26140
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Haltet ihr Merz für einen geeigneten Kanzlerkandidaten der Union?

Beitragvon Adam Smith » Fr 16. Aug 2019, 07:48

Regenmacher hat geschrieben:(16 Aug 2019, 07:42)

Die meisten Wissenschaftler gehen aber von einer Erwärmung aus und sehen den Menschen als Verursacher. Ich glaube denen, glaube auch, dass die Menschen so weitermachen wir bisher und freue mich deshalb auf noch bessere Sommer.


Auf jeden Fall werden wir das schon bald wissen.
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 12650
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: Haltet ihr Merz für einen geeigneten Kanzlerkandidaten der Union?

Beitragvon imp » Fr 16. Aug 2019, 08:20

Merz hat sich doch eben erst als Youtuber versucht und ist gescheitert. Dabei würden Sprachfehler und umgedrehte Mütze ihn auch nicht abschreckender machen als er ohnehin ist.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Regenmacher
Beiträge: 169
Registriert: So 11. Aug 2019, 08:01

Re: Haltet ihr Merz für einen geeigneten Kanzlerkandidaten der Union?

Beitragvon Regenmacher » Fr 16. Aug 2019, 08:49

Adam Smith hat geschrieben:(16 Aug 2019, 07:48)

Auf jeden Fall werden wir das schon bald wissen.

Nein, werden wir nicht. Das wird so abgehen wie bei den Zeugen Jehovas. Die haben schon öfter behauptet, dass Armageddon kurz bevorsteht und als es dann nichts wurde mit dem Weltuntergang, haben sie sich einen neuen Termin ausgedacht. Und genau so wirds auch mit der Klimaapokalyspe laufen. Irgendwann ist das Thema dann totgeritten und keiner redet mehr darüber. Die Leute werden fragen: "Greta wer??"

Und jetzt zurück zum Thema ("Könntet ihr euch mit Merz als Bundeskanzler arrangieren?"): Könnte ich, ich könnte aber auch mit jedem anderen Kanzler leben, sogar mit Katja Kipping, die wäre super für die Karnevalisten. Am liebsten wäre mir aber ein Kanzlerkandidat Merz, der respektabel abschneidet, die AfD einschrumpft und trotzdem nicht Kanzler werden kann, weil es G2R mit einem Kanzler Habeck gibt. Das würde der Union langfristig am meisten helfen. Ich fürchte aber, dass es auch diesmal nicht für eine Linksregierung reichen wird. Und beim "weiter so" sehe ich die Gefahr, dass unser Land unregierbar wird. Ich würde mir auch wünschen, dass die SPD wieder zu alter Stärke zurückfindet, aber der Zug ist endgültig abgefahren - leider. Schuld eigene ... :(
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 26140
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Haltet ihr Merz für einen geeigneten Kanzlerkandidaten der Union?

Beitragvon Adam Smith » Fr 16. Aug 2019, 08:54

Damit meine ich natürlich die 0,1% der Wissenschaftler die davon ausgehen, dass es ab nächstes Jahr kälter werden wird.

Greta ist jung und dürfte noch viele Jahre im Schnee vor sich haben.

Und hier mal Merz.

https://www-derwesten-de.cdn.ampproject ... 93385.html
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 57845
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: Haltet ihr Merz für einen geeigneten Kanzlerkandidaten der Union?

Beitragvon zollagent » Fr 16. Aug 2019, 09:06

Regenmacher hat geschrieben:(16 Aug 2019, 08:49)

Nein, werden wir nicht. Das wird so abgehen wie bei den Zeugen Jehovas. Die haben schon öfter behauptet, dass Armageddon kurz bevorsteht und als es dann nichts wurde mit dem Weltuntergang, haben sie sich einen neuen Termin ausgedacht. Und genau so wirds auch mit der Klimaapokalyspe laufen. Irgendwann ist das Thema dann totgeritten und keiner redet mehr darüber. Die Leute werden fragen: "Greta wer??"

Und jetzt zurück zum Thema ("Könntet ihr euch mit Merz als Bundeskanzler arrangieren?"): Könnte ich, ich könnte aber auch mit jedem anderen Kanzler leben, sogar mit Katja Kipping, die wäre super für die Karnevalisten. Am liebsten wäre mir aber ein Kanzlerkandidat Merz, der respektabel abschneidet, die AfD einschrumpft und trotzdem nicht Kanzler werden kann, weil es G2R mit einem Kanzler Habeck gibt. Das würde der Union langfristig am meisten helfen. Ich fürchte aber, dass es auch diesmal nicht für eine Linksregierung reichen wird. Und beim "weiter so" sehe ich die Gefahr, dass unser Land unregierbar wird. Ich würde mir auch wünschen, dass die SPD wieder zu alter Stärke zurückfindet, aber der Zug ist endgültig abgefahren - leider. Schuld eigene ... :(

Die Veränderung des Klimas wird weiter voranschreiten. Da wird nichts "im Sand verlaufen". Wissenschaftliche Erkenntnisse ignorieren, ist nichts weiter als Vogel-Strauß-Politik.

Ob ein Herr Merz eine AfD "einschrumpfen" wird, ist mehr Wunschdenken als Realität. Wir sollten nicht vergessen, daß ein wesentliches Klientel der AfD selbst empfundene "Abgehängte" sind, die weder bisher noch in Zukunft die Mittel haben werden, den von Herrn Merz propagierten Weg zum Reichtum zu gehen. Und die sich deshalb weiter als "abgehängt" sehen werden. Wie also will ein Herr Merz diese Leute von ihren bisherigen Wahlentscheidungen abbringen?
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 57845
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: Haltet ihr Merz für einen geeigneten Kanzlerkandidaten der Union?

Beitragvon zollagent » Fr 16. Aug 2019, 09:11

Adam Smith hat geschrieben:(16 Aug 2019, 08:54)

Damit meine ich natürlich die 0,1% der Wissenschaftler die davon ausgehen, dass es ab nächstes Jahr kälter werden wird.

Greta ist jung und dürfte noch viele Jahre im Schnee vor sich haben.

Und hier mal Merz.

https://www-derwesten-de.cdn.ampproject ... 93385.html

Daß es in Europa kälter werden könnte, ist gar nicht mal so unwahrscheinlich. Wenn der Golf-Strom umkippt, der bisher Europas "Heizung" war, könnten die Durchschnittstemperaturen in Europa ca. 3-4° sinken. Und daß er "umkippen" könnte, kann eine Folge Globaler Klimaveränderung sein.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 26140
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Haltet ihr Merz für einen geeigneten Kanzlerkandidaten der Union?

Beitragvon Adam Smith » Fr 16. Aug 2019, 09:13

zollagent hat geschrieben:(16 Aug 2019, 09:11)

Daß es in Europa kälter werden könnte, ist gar nicht mal so unwahrscheinlich. Wenn der Golf-Strom umkippt, der bisher Europas "Heizung" war, könnten die Durchschnittstemperaturen in Europa ca. 3-4° sinken. Und daß er "umkippen" könnte, kann eine Folge Globaler Klimaveränderung sein.


Es wird davon ausgegangen, dass es ab nächstes Jahr global kälter wird.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 57845
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: Haltet ihr Merz für einen geeigneten Kanzlerkandidaten der Union?

Beitragvon zollagent » Fr 16. Aug 2019, 09:24

Adam Smith hat geschrieben:(16 Aug 2019, 09:13)

Es wird davon ausgegangen, dass es ab nächstes Jahr global kälter wird.

Wer geht davon aus und wie begründet er das angesichts der Zunahme von Treibhausgasen in der Atmosphäre?
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast