Dank KI wird China zum perfekten Überwachungsstaat

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
schokoschendrezki
Beiträge: 13487
Registriert: Mi 15. Sep 2010, 16:17
Benutzertitel: wurzelloser Kosmopolit
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Dank KI wird China zum perfekten Überwachungsstaat

Beitragvon schokoschendrezki » Di 23. Jul 2019, 11:39

Enas Yorl hat geschrieben:(23 Jul 2019, 10:39)

Es gibt in China ein sehr altes Sprichwort „Wer aus der Menge herausragt, verliert schnell den Kopf“. Das ist heute so wahr, wie vor tausend Jahren. Versuche westliche Maßstäbe auf China zu projizieren sind zum Scheitern verurteilt.


Projizieren braucht man nix. Es ist im Westen irgendwann erdachte Technologie, die die Basis für Sozialpunktesysteme bildet. Es sind Stücke von Bach und Beethoven, mit denen chinesische Tigermütter ihre Kinder als Übungsvorlagen traktieren.

Ich bin mir der gravierenden Unterschiede schon bewusst. Nirgendwo im Baltikum oder in Skandinavien gibt es einen Überwachungsstaat und Arbeitslager. Und ein Außenseiter wie der norwegische Schriftsteller Matias Faldbakken ist ein prominenter Künstler, dem es materiell ziemlich gut geht. Aber worum geht es in seinen Romanen? Um den Ekel a) an dieser skandinavischen Konsensgesellschaft und b) um den Ekel an dem, was er nicht "Schöne-neue-Welt-Euphorik" sondern "Faszinationsdiktatur" nennt. Romane dieser Art müsste eigentlich auch irgendein Chinese schreiben.
"Ich kann keine Nation lieben, ich kann keinen Staat lieben, ich kann nur meine Freunde lieben." Hannah Arendt
Benutzeravatar
streicher
Beiträge: 629
Registriert: Di 13. Feb 2018, 09:07

Re: Dank KI wird China zum perfekten Überwachungsstaat

Beitragvon streicher » Di 23. Jul 2019, 20:51

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(22 Jul 2019, 12:48)

Es liegt in der chinesischen Psyche solches zu ertragen.

Das Land kannte nie Freieheit.

Gott sei Dank haben wir China ausfuehrlich bereist, sowohl privat als auch beruflich. Jetzt ist Schluss damit.
Habe heute erst wieder von jemanden erfahren, der beruflich drüben war, wie gespenstisch dort die Situation auf ihn wirkte. Die Person war in einem Hotel der Partei untergebracht und fühlte sich ständig von Big Brother beobachtet. Das Begrüßungsgeschenk war ein USB-Stick. Den hätte man ja gleich an den BND weitergeben können.
Die Zukunft ist Geschichte.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 25886
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Dank KI wird China zum perfekten Überwachungsstaat

Beitragvon Adam Smith » Di 23. Jul 2019, 21:22

schokoschendrezki hat geschrieben:(23 Jul 2019, 11:39)

Projizieren braucht man nix. Es ist im Westen irgendwann erdachte Technologie, die die Basis für Sozialpunktesysteme bildet. Es sind Stücke von Bach und Beethoven, mit denen chinesische Tigermütter ihre Kinder als Übungsvorlagen traktieren.

Romane dieser Art müsste eigentlich auch irgendein Chinese schreiben.


Bücher aus China gibt es schon hier zu lesen.

https://www-spiegel-de.cdn.ampproject.o ... 25759.html
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 2913
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Dank KI wird China zum perfekten Überwachungsstaat

Beitragvon TheManFromDownUnder » Mi 24. Jul 2019, 02:31

streicher hat geschrieben:(23 Jul 2019, 20:51)

Habe heute erst wieder von jemanden erfahren, der beruflich drüben war, wie gespenstisch dort die Situation auf ihn wirkte. Die Person war in einem Hotel der Partei untergebracht und fühlte sich ständig von Big Brother beobachtet. Das Begrüßungsgeschenk war ein USB-Stick. Den hätte man ja gleich an den BND weitergeben können.


In allen Hotels wirst du bespitzelt und das war schon immer so in China. Egal ob Hilton, Sheraton oder was auch immer.

Normalerweise benutze ich immer eine locale Sim-Card des Landes fuer's smart phone, da es billiger ist als international roaming mit der Aussie sim-Card. Nicht in China! Ich browse nut Internet wenn es nicht anders geht und vermeide auch email wenn immer es geht. Wenn geschaeftlich unterwegs ist das allerdings fast nicht machbar. Als Tourist geht es eher.
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
streicher
Beiträge: 629
Registriert: Di 13. Feb 2018, 09:07

Re: Dank KI wird China zum perfekten Überwachungsstaat

Beitragvon streicher » Mi 24. Jul 2019, 13:01

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(24 Jul 2019, 02:31)

In allen Hotels wirst du bespitzelt und das war schon immer so in China. Egal ob Hilton, Sheraton oder was auch immer.

Normalerweise benutze ich immer eine locale Sim-Card des Landes fuer's smart phone, da es billiger ist als international roaming mit der Aussie sim-Card. Nicht in China! Ich browse nut Internet wenn es nicht anders geht und vermeide auch email wenn immer es geht. Wenn geschaeftlich unterwegs ist das allerdings fast nicht machbar. Als Tourist geht es eher.
Zum Teil sind wohl auch Internetseiten nur zeitweise zugänglich, warum auch immer. Das werden sie sowieso nachverfolgen. Wie in Nordkorea. Dort ist man noch mehr eingeschränkt und wird wohl auf Toilette begleitet...
Die Zukunft ist Geschichte.
Alpha Centauri
Beiträge: 4922
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 10:49

Re: Dank KI wird China zum perfekten Überwachungsstaat

Beitragvon Alpha Centauri » Do 25. Jul 2019, 15:47

streicher hat geschrieben:(24 Jul 2019, 13:01)

Zum Teil sind wohl auch Internetseiten nur zeitweise zugänglich, warum auch immer. Das werden sie sowieso nachverfolgen. Wie in Nordkorea. Dort ist man noch mehr eingesc
hränkt und wird wohl auf Toilette begleitet...



In Nordkorea hast du wohl für alles was du machst , deine "Begleiter" :D ,nein mal im Ernst solche Überwachungsstaaten wie China oder Nordkorea ( in zunehmenden Maße auch Russland,USA,uns andere westliche Staaten) haben heute dank Internet und KI Möglichkeiten politischen Widerstand und Opposition im Inneren im Keim zu ersticken, davon konnten STASI oder GESTAPO nur träumen.
Alpha Centauri
Beiträge: 4922
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 10:49

Re: Dank KI wird China zum perfekten Überwachungsstaat

Beitragvon Alpha Centauri » Do 8. Aug 2019, 22:07

Papaloooo hat geschrieben:(03 Jul 2019, 18:53)

Inzwischen machen sie mit ihren Apps auf Smartphones auch nicht mehr vor Touristen halt.

https://youtu.be/nBKmfy48zpU

Wohl die einzige Möglichkeit für das chinesische Regime mittels totaler Überwachung dauerhaft jeglichen Widerstand vom Volk im Keim zu unterdrücken.

Das da andererseits die Unzufriedenheit wächst, ist verständlich.

Wer starke Nerven hat, kann sich meist auf den Internetseiten der chinesischen Botschaft in Deutschland Rechtfertigungen für so manches Unrecht anschauen.
Z.b. der Umgang mit Anhängern von Falun Gong.
Die Rechtfertigung für diese KI Überwachung kommt bestimmt als nächstes.


Ja klar wohl zu dient denn letztendlich Chinas Überwachung KI und soziales Punktesystem , es geht im.Endeffekt den Machthabern in Peking darum im Land selbst , jegliche politische Opposition im Keim zu ersticken,die den Machtanspruch von Xi Jingping und seiner KP in Frage stellt.
Alpha Centauri
Beiträge: 4922
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 10:49

Re: Dank KI wird China zum perfekten Überwachungsstaat

Beitragvon Alpha Centauri » Fr 9. Aug 2019, 22:44

streicher hat geschrieben:(24 Jul 2019, 13:01)

Zum Teil sind wohl auch Internetseiten nur zeitweise zugänglich, warum auch immer. Das werden sie sowieso nachverfolgen. Wie in Nordkorea. Dort ist man noch mehr eingeschränkt und wird wohl auf Toilette begleitet...


Das ist nur ein.Vorgeschmack dessen, was da noch kommen wird,Orwells 1984 wird noch übertroffen werden.
Benutzeravatar
streicher
Beiträge: 629
Registriert: Di 13. Feb 2018, 09:07

Re: Dank KI wird China zum perfekten Überwachungsstaat

Beitragvon streicher » Di 13. Aug 2019, 21:37

Alpha Centauri hat geschrieben:(09 Aug 2019, 22:44)

Das ist nur ein.Vorgeschmack dessen, was da noch kommen wird,Orwells 1984 wird noch übertroffen werden.
Die aktuellen Entwicklungen bestätigen deine Einschätzung:
China's first batch of traffic robot police started working in Handan, North China's Hebei Province on Wednesday, with multiple functions including road patrols and accident warning that represent the development of China's artificial intelligence traffic management.
Hebei begins using traffic robot police, shows China’s AI development.
Die Zukunft ist Geschichte.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 18184
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Dank KI wird China zum perfekten Überwachungsstaat

Beitragvon Teeernte » Di 13. Aug 2019, 23:49

Alpha Centauri hat geschrieben:(08 Aug 2019, 22:07)

Ja klar wohl zu dient denn letztendlich Chinas Überwachung KI und soziales Punktesystem , es geht im.Endeffekt den Machthabern in Peking darum im Land selbst , jegliche politische Opposition im Keim zu ersticken,die den Machtanspruch von Xi Jingping und seiner KP in Frage stellt.



Das war "früher" 1950....2000 sicher gaaaaaaanz anders.... :D :D :D
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Iwan der Liebe
Beiträge: 1330
Registriert: Do 6. Dez 2018, 20:54

Re: Dank KI wird China zum perfekten Überwachungsstaat

Beitragvon Iwan der Liebe » Mi 14. Aug 2019, 00:05

Wir leben im Zeitalter der totalen Verblödung. Menschen lassen sich FREIWILLIG abhören, sie geben ihre Daten sogar UNGEFRAGT preis. Nicht nur in China, auch hier.

Früher war man schon misstrauisch, wenn eine merkwürdige Gestalt klingelte, um irgendwelche Daten zu erheben. Aber heute geben die meisten Leute absolut alles von sich freiwillig preis. Sie zahlen mit Kreditkarte, laufen mit Smartphone herum, melden sich bei Facebook an usw. Während früher Stasi und BND noch Wanzen installieren mussten, um die Leute akustisch in manchen Situationen überwachen zu können, lässt sich der Pöbel heute freiwillig nahezu flächendeckend überwachen.

Das ist eine Einladung an die Spitzel weltweit, die diese gar nicht ausschlagen können.

Manche Menschen finden es sogar immens wichtig, dass ihre elektrische Zahnbürste, ihr Kühlschrank, ihr Mülleimer und ihr elektrischer Schuhanzieher permanent mit dem Internet verbunden sind. :rolleyes:
Zuletzt geändert von Iwan der Liebe am Mi 14. Aug 2019, 00:08, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 18184
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Dank KI wird China zum perfekten Überwachungsstaat

Beitragvon Teeernte » Mi 14. Aug 2019, 00:07

Iwan der Liebe hat geschrieben:(14 Aug 2019, 00:05)

Wir leben im Zeitalter der totalen Verblödung. Menschen lassen sich FREIWILLIG abhören, sie geben ihre Daten sogar UNGEFRAGT preis. Nicht nur in China, auch hier.

Früher war man schon misstrauisch, wenn eine merkwürdige Gestalt klingelte, um irgendwelche Daten zu erheben. Aber heute geben die meisten Leute absolut alles von sich freiwillig preis. Sie zahlen mit Kreditkarte, laufen mit Smartphone herum, melden sich bei Facebook an usw. Während früher Stasi und BND noch Wanzen installieren mussten, um die Leute akustisch in manchen Situationen überwachen zu können, lässt sich der Pöbel heute freiwillig nahezu flächendeckend überwachen.

Das ist eine Einladung an die Spitzel weltweit, die diese gar nicht ausschlagen können.


Der LAUSCHER an der Wand - hört nur SEINE EIGENE SCHAND !
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Iwan der Liebe
Beiträge: 1330
Registriert: Do 6. Dez 2018, 20:54

Re: Dank KI wird China zum perfekten Überwachungsstaat

Beitragvon Iwan der Liebe » Mi 14. Aug 2019, 00:14

Teeernte hat geschrieben:(14 Aug 2019, 00:07)

Der LAUSCHER an der Wand - hört nur SEINE EIGENE SCHAND !



Diese ganze Datensammelwut hat übrigens auch einen Einfluss auf die Umwelt. Die Server, die gebraucht werden, um die Datenflut zu sammeln, benötigen auch eine Menge Strom. Wenn man dann noch bedenkt, dass zweifellos mehr als 99,999% dieser Daten völlig überflüssig sind, dann kann einen das auch wütend machen.

Man hat nichts aus den Fehlern der Stasi gelernt. Wenn man alle verfügbaren Daten sammelt, nützt es gar nichts, weil man angesichts des riesigen Datenberges gar nichts mehr sieht.

Oder meint jemand ernsthaft, dass irgendein Terroranschlag, Einerdiebstahl oder Falschparkerei dadurch verhindert wird, dass mehrere Monate lang gespreichert wird, wie lange Max Mustermann aus Musterstadt gestern von wo aus mit wem telefonierte? :rolleyes:
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 18184
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Dank KI wird China zum perfekten Überwachungsstaat

Beitragvon Teeernte » Mi 14. Aug 2019, 00:26

Iwan der Liebe hat geschrieben:(14 Aug 2019, 00:14)

Diese ganze Datensammelwut hat übrigens auch einen Einfluss auf die Umwelt. Die Server, die gebraucht werden, um die Datenflut zu sammeln, benötigen auch eine Menge Strom. Wenn man dann noch bedenkt, dass zweifellos 99,999% dieser Daten völlig überflüssig sind, dann kann einen das auch wütend machen.

Man hat nichts aus den Fehlern der Stasi gelernt. Wenn man alle verfügbaren Daten sammelt, nützt es gar nichts, weil man angesichts des riesigen Datenberges gar nichts mehr sieht.

Oder meint jemand ernsthaft, dass irgendein Terroranschlag, Einerdiebstahl oder Falschparkerei dadurch verhindert wird, dass mehrere Monate lang gespreichert wird, wie lange Max Mustermann aus Musterstadt gestern von wo aus mit wem telefonierte? :rolleyes:


Mir musst Du mit Umwelt nicht kommen... :D :D :D

Nebenbei - man sammelt doch keine Daten mehr....- das machen doch die KUNDEN. ....man setzt nur noch "bits". Soviel Daten sind das garnicht .

Richtig.....man WÜNSCHT gar keine "Kontrolle" über Kriminalität .....sonst würde kein geklautes Auto nur noch einen Meter fahren....oder ein geklautes Telefon noch "piep" machen....

Was macht Dich so Sicher - dass Dein Telefon NUR Daten sendet wenn Du telefonierst ? 2005 gab es Forschungen in der Schweiz - dass das Handy auf 3 cm im 3D Raum (Stadt) geortet werden kann....und das ist 14 Jahre her !!!

Was hälst Du von "silent hook up" ?
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Iwan der Liebe
Beiträge: 1330
Registriert: Do 6. Dez 2018, 20:54

Re: Dank KI wird China zum perfekten Überwachungsstaat

Beitragvon Iwan der Liebe » Mi 14. Aug 2019, 00:38

Teeernte hat geschrieben:(14 Aug 2019, 00:26)

Mir musst Du mit Umwelt nicht kommen... :D :D :D

Nebenbei - man sammelt doch keine Daten mehr....- das machen doch die KUNDEN. ....man setzt nur noch "bits". Soviel Daten sind das garnicht .

Richtig.....man WÜNSCHT gar keine "Kontrolle" über Kriminalität .....sonst würde kein geklautes Auto nur noch einen Meter fahren....oder ein geklautes Telefon noch "piep" machen....

Was macht Dich so Sicher - dass Dein Telefon NUR Daten sendet wenn Du telefonierst ? 2005 gab es Forschungen in der Schweiz - dass das Handy auf 3 cm im 3D Raum (Stadt) geortet werden kann....und das ist 14 Jahre her !!!

Was hälst Du von "silent hook up" ?



Naja, ich habe aus Überzeugung nur ein uraltes Handy. Mir ist klar, dass auch das notfalls geortet werden kann. Plane ich einen Banküberfall, werde ich danach das Teil in einen Zug oder Bus legen, der in eine andere Richtung fährt als ich. :D

Ich muss zugeben, dass ich den ganzen Hype, der um 5G gemacht wird, in keiner Weise nachvollziehen kann. :(
Benutzeravatar
streicher
Beiträge: 629
Registriert: Di 13. Feb 2018, 09:07

Re: Dank KI wird China zum perfekten Überwachungsstaat

Beitragvon streicher » Mi 14. Aug 2019, 22:16

Alpha Centauri hat geschrieben:(09 Aug 2019, 22:44)

Das ist nur ein.Vorgeschmack dessen, was da noch kommen wird,Orwells 1984 wird noch übertroffen werden.
Mir kam noch ein anderer Gedanke: kann eigentlich Orwells "1984" in der VR China gekauft werden?
Die Zukunft ist Geschichte.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 18184
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Dank KI wird China zum perfekten Überwachungsstaat

Beitragvon Teeernte » Mi 14. Aug 2019, 22:53

streicher hat geschrieben:(14 Aug 2019, 22:16)

Mir kam noch ein anderer Gedanke: kann eigentlich Orwells "1984" in der VR China gekauft werden?


als ebook immer...

一九八四- 〔英〕乔治·奥威尔| 豆瓣阅读
https://read.douban.com/ebook/13447010/
Diese Seite übersetzen

216 Rezensionen
一九八四在线阅读全文或下载到手机。《一九八四》是奥威尔的传世之作,堪称世界文坛上最著名的反乌托邦、反极权的政治讽喻小说。他在小说中他创造的“老大哥”、“ ...
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Alpha Centauri
Beiträge: 4922
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 10:49

Re: Dank KI wird China zum perfekten Überwachungsstaat

Beitragvon Alpha Centauri » Mi 14. Aug 2019, 23:00

Teeernte hat geschrieben:(13 Aug 2019, 23:49)

Das war "früher" 1950....2000 sicher gaaaaaaanz anders.... :D :D :D


Nein sicher nicht nur hatte man da nicht die technischen Möglichkeiten von K.I und Co,was wieder eine ganz andere Liga darstellt, über Chinas KP oder Putin Russland heute verfügen von solchem Möglichkeiten hatten GESTAPO oder STASI nur geträumt.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 18184
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Dank KI wird China zum perfekten Überwachungsstaat

Beitragvon Teeernte » Mi 14. Aug 2019, 23:08

Alpha Centauri hat geschrieben:(14 Aug 2019, 23:00)

Nein sicher nicht nur hatte man da nicht die technischen Möglichkeiten von K.I und Co,was wieder eine ganz andere Liga darstellt, über Chinas KP oder Putin Russland heute verfügen von solchem Möglichkeiten hatten GESTAPO oder STASI nur geträumt.


Die technischen Möglichkeiten sind auf beiden Seiten gewachsen....

Der geübte "Underdock" kennt ebenfalls seine Möglichkeiten.... die genau so "gewachsen" sind....jedes Land nutzt diese .
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D

Zurück zu „32. Asien – Fernost“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste