Iran & USA - Ende der Feindschaft?

Moderator: Moderatoren Forum 3

Troh.Klaus
Beiträge: 1889
Registriert: Sa 28. Okt 2017, 21:56

Re: Iran & USA - Ende der Feindschaft?

Beitragvon Troh.Klaus » Do 18. Jul 2019, 20:13

Cobra9 hat geschrieben:(18 Jul 2019, 19:29)
Der Iran ist es der mal wieder auf Konflikt setzt und glaubt mit Erpressung kommt man weiter. Das wird nach hinten losgehen. Die Bewachung des Golfs wird verstärkt werden. Außerdem wird es mit großer Wahrscheinlichkeit noch eine Verschärfung der Sanktionen geben.

Sollte der Iran zu arg auf Konflikt setzen wirds Ihm gehen wie schon mehrfach in der Geschichte. Jedesmal wenn der Iran zu frech wurde gabs schmerzende Lektionen. Irgendwie ist der Iran nicht wirklich befähigt das zu verstehen

Du weißt also schon genau, dass das Schiff in internationalem Gewässer gekapert wurde und alle iranischen Anschuldigungen frei erfunden sind?
In varietate concordia.
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 25539
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Iran & USA - Ende der Feindschaft?

Beitragvon Cobra9 » Do 18. Jul 2019, 20:51

Troh.Klaus hat geschrieben:(18 Jul 2019, 20:13)

Du weißt also schon genau, dass das Schiff in internationalem Gewässer gekapert wurde und alle iranischen Anschuldigungen frei erfunden sind?



Gut ich würde eine Vorverurteilung treffen. Da hast Du Recht. Formulieren wir es mal so. Sollte der Iran den Frachter in internationalen Gewässern aufgebracht hätten wäre das nicht unbedingt klug gewesen, unabhängig von den Vorwürfen. In internationalen Gewässern ist das kompliziert.

In iranischen Gewässern ist das wieder was anderes. Wir werden sicherlich noch erfahren was Sachlage ist. Aber grundsätzlich verwundert Mich nicht das einige Unternehmen trotz Warnungen mittlerweile selbst Vorkehrungen treffen zum Schutz ihrer Schiffe.
Zuletzt geändert von Cobra9 am Do 18. Jul 2019, 20:53, insgesamt 1-mal geändert.
Das Böse hat einen Namen. Schokolade !

User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 12622
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: Iran & USA - Ende der Feindschaft?

Beitragvon imp » Do 18. Jul 2019, 20:53

Cobra9 hat geschrieben:(18 Jul 2019, 19:22)

Die Usa sind bereit zu Verhandlungen ohne Vorbedingungen. Aber der Iran möchte die Sanktionen aufgehoben haben.

Würden die Usa das tun wären Sie bescheuert. Der Iran würde das ausnutzen, die Gespräche in die Länge ziehen und die Zeit zur Erholung nutzen. Was die Usa natürlich nicht erkennen :rolleyes:

Deshalb wird der Iran sein Ziel nicht erreichen.

Hätte eben kein Schmuggel laufen dürfen.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 25539
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Iran & USA - Ende der Feindschaft?

Beitragvon Cobra9 » Do 18. Jul 2019, 20:57

imp hat geschrieben:(18 Jul 2019, 20:53)

Hätte eben kein Schmuggel laufen dürfen.



Was hat das zu den eventuellen Verhandlungen für einen Bezug ? Ich steh da irgendwie auf der Leitung.

Bei dem Tanker kommt es drauf an wo man Ihn aufgebracht hat. In internationalen Gewässern hätte der Iran keine Berechtigung gehabt. In den hoheitlichen Gewässern des Iran ist das anders. Warten wir ab was rauskommt.

Das die Usa und andere Staaten ihre Präsenz im Golf verstärken werden dürfte aber als gesichert gelten.
Das Böse hat einen Namen. Schokolade !

User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 12622
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: Iran & USA - Ende der Feindschaft?

Beitragvon imp » Do 18. Jul 2019, 21:09

Cobra9 hat geschrieben:(18 Jul 2019, 20:57)

Was hat das zu den eventuellen Verhandlungen für einen Bezug ? Ich steh da irgendwie auf der Leitung.

Bei dem Tanker kommt es drauf an wo man Ihn aufgebracht hat. In internationalen Gewässern hätte der Iran keine Berechtigung gehabt. In den hoheitlichen Gewässern des Iran ist das anders. Warten wir ab was rauskommt.

Das die Usa und andere Staaten ihre Präsenz im Golf verstärken werden dürfte aber als gesichert gelten.

Der Iran geht gegen Schmuggel vor. Das ist ganz normal. Ob da irgendwelche anderen Schiffe mit rumfahren, interessiert dabei nicht. Wer ist schon für Schmuggel?
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 57845
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: Iran & USA - Ende der Feindschaft?

Beitragvon zollagent » Do 18. Jul 2019, 21:14

imp hat geschrieben:(16 Jul 2019, 11:47)

Die mögliche iranische Atombombe galt lange Zeit als Vorwand für die Raketenrüstung in Osteuropa. Wirklich glaubhaft war das nie. Warum sollte der Iran Polen oder Lettland mit Atombomben beschießen, wenn seine dringenderen Gegner woanders sitzen?



Wer redet von Polen oder Lettland, wenn die lohnenderen Ziele nur wenig weiter weg sind?
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 57845
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: Iran & USA - Ende der Feindschaft?

Beitragvon zollagent » Do 18. Jul 2019, 21:16

King Kong 2006 hat geschrieben:(16 Jul 2019, 13:25)

In der Tat war die Diskussion um die Stationierung von Radar- und Raketensystemen von US-Seite mit dem Iran begründet. War bequemer als das konfrontativ mit Moskau zu diskutieren. Den Iran hat das natürlich nicht tangiert oder aufgeregt. Aufgeregt hat das Russland. Weil es gegen Russland war und ist. Logisch.

War die Begründung nicht Nordkorea?
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 39925
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Iran & USA - Ende der Feindschaft?

Beitragvon DarkLightbringer » Do 18. Jul 2019, 21:20

imp hat geschrieben:(18 Jul 2019, 21:09)

Der Iran geht gegen Schmuggel vor. Das ist ganz normal. Ob da irgendwelche anderen Schiffe mit rumfahren, interessiert dabei nicht. Wer ist schon für Schmuggel?

Die Terroristen sind verrückt, das ist normal. Aber wer ist schon für Terrorismus?
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 57845
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: Iran & USA - Ende der Feindschaft?

Beitragvon zollagent » Do 18. Jul 2019, 21:28

King Kong 2006 hat geschrieben:(18 Jul 2019, 18:50)

Läuft ja super, seit Trump gekündigt hat.

Jetzt ist ja ein Tanker mit Schmuggelgut aufgebracht worden. Vom Iran. Was will Trump jetzt machen? Die arabischen Staaten am Persischen Golf verdrehen jetzt sicher die Augen, allen voran die Emirate. Die wollen keinen - wirklichen - Stress. Sehr schlecht fürs Geschäft. Deswegen hat keiner mehr dort eine Meinung, wer hinter den den Tankervorfällen stecken könnte.

Trump wurde gewarnt. Mal sehen, was er für ein Dealmaker ist.

Zumindest behauptet das der Iran. Irgendwelche glaubwürdigen Beweise gibt es dafür derzeit nicht.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 39925
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Iran & USA - Ende der Feindschaft?

Beitragvon DarkLightbringer » Do 18. Jul 2019, 22:01

Die Tanker müssen geschützt werden, Geleitschutz ist das Gebot der Stunde.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 25539
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Iran & USA - Ende der Feindschaft?

Beitragvon Cobra9 » Do 18. Jul 2019, 22:27

imp hat geschrieben:(18 Jul 2019, 21:09)

Der Iran geht gegen Schmuggel vor. Das ist ganz normal. Ob da irgendwelche anderen Schiffe mit rumfahren, interessiert dabei nicht. Wer ist schon für Schmuggel?


Formulieren wir es einfach. In internationalen Gewässern darf der Iran keine Schiffe aufbringen. In seinen Gewässern schon.

Wenn der Iran in internationalen Gewässern ein Schiff aufbringt oder entert ist das illegal. Schmuggel hin oder her. Des weiteren hätten Kriegsschiffe anderer Staaten das Recht iranische Schiffe die solche illegale Aktionen durchführen auch anzugreifen.

Oder es ist auch erlaubt Selbschutz zu betreiben. Nicht wenige Firmen setzen schwere bewaffnete Sicherheitskräfte ein mittlerweile im Golf. Es gibt zwar die Warnungen das zu unterlassen aber viele Firmen halten sich nicht dran.

Die Bewaffnung eines Standard 6 Mann Team dürfte ausreichend sein um einem Schnellboot gefährlich zu werden. Aber auf jeden Fall kann so ein Team die Zeit erkaufen um Kriegsschiffe zur Hilfe zu rufen

Hier eine der Warnungen

https://www.reuters.com/article/us-mide ... SKCN1U722W
Das Böse hat einen Namen. Schokolade !

User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 25539
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Iran & USA - Ende der Feindschaft?

Beitragvon Cobra9 » Do 18. Jul 2019, 22:46

Die Us Navy fackelt nicht mehr lange. Eine iranische Drohne wurde abgeschossen nachdem Warnungen nicht beachtet wurden

https://www.welt.de/politik/ausland/art ... ne-ab.html
Das Böse hat einen Namen. Schokolade !

User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 25539
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Iran & USA - Ende der Feindschaft?

Beitragvon Cobra9 » Do 18. Jul 2019, 22:49

DarkLightbringer hat geschrieben:(18 Jul 2019, 22:01)

Die Tanker müssen geschützt werden, Geleitschutz ist das Gebot der Stunde.



Die Us Navy wird um einige Einheiten verstärkt. Aber sollte der Iran tatsächlich illegal versuchen Schiffe zu kapern oder zu zerstören wird das eine Eskalation bedeuten
Das Böse hat einen Namen. Schokolade !

User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 39925
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Iran & USA - Ende der Feindschaft?

Beitragvon DarkLightbringer » Do 18. Jul 2019, 23:04

Cobra9 hat geschrieben:(18 Jul 2019, 22:49)

Die Us Navy wird um einige Einheiten verstärkt. Aber sollte der Iran tatsächlich illegal versuchen Schiffe zu kapern oder zu zerstören wird das eine Eskalation bedeuten

Die USS Boxer hat eine iranische Drohne abgeschossen. Treffer.

https://www.berliner-zeitung.de/politik ... b-32880586
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 25539
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Iran & USA - Ende der Feindschaft?

Beitragvon Cobra9 » Fr 19. Jul 2019, 00:29

Also das die Eu Staaten vom Atomabkommen.so wirklich Pro Iran sind vermag ich nicht zu lesen. Unser Außenminister etwa hat deutliche Kritik
https://m.faz.net/aktuell/politik/maas- ... 92104.html
Das Böse hat einen Namen. Schokolade !

User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 39925
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Iran & USA - Ende der Feindschaft?

Beitragvon DarkLightbringer » Fr 19. Jul 2019, 01:25

Der Abschuß einer iranischen Drohne sieht mir nach einer Strategie der flexiblen Reaktion aus.
Das würde eine iranische Nadelstich-Taktik im Golf obsolet machen. Denn, außer Verlusten gäbe es ja nichts zu gewinnen, sozusagen.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Iwan der Liebe
Beiträge: 1341
Registriert: Do 6. Dez 2018, 20:54

Re: Iran & USA - Ende der Feindschaft?

Beitragvon Iwan der Liebe » Fr 19. Jul 2019, 01:30

DarkLightbringer hat geschrieben:(19 Jul 2019, 01:25)

Der Abschuß einer iranischen Drohne sieht mir nach einer Strategie der flexiblen Reaktion aus.
Das würde eine iranische Nadelstich-Taktik im Golf obsolet machen. Denn, außer Verlusten gäbe es ja nichts zu gewinnen, sozusagen.



Wer weiß, ob das stimmt. Bisher haben alle Medien, soweit ich das beurteilen kann, geschrieben, dass der Lügenbaron das behauptet hat. Ob es stimmt, oder ob er nur wieder sagen will, dass der böse Iran das liebe Friedensschiff bedroht hat, wissen wir bisher nicht. Abwarten.

Unsere Hauptstrommedien sind, so scheint es, vorsichtiger geworden. Das ist gut. :thumbup:
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 39925
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Iran & USA - Ende der Feindschaft?

Beitragvon DarkLightbringer » Fr 19. Jul 2019, 01:36

Iwan der Liebe hat geschrieben:(19 Jul 2019, 01:30)

Wer weiß, ob das stimmt. Bisher haben alle Medien, soweit ich das beurteilen kann, geschrieben, dass der Lügenbaron das behauptet hat. Ob es stimmt, oder ob er nur wieder sagen will, dass der böse Iran das liebe Friedensschiff bedroht hat, wissen wir bisher nicht. Abwarten.

Unsere Hauptstrommedien sind, so scheint es, vorsichtiger geworden. Das ist gut. :thumbup:

Geleitschutz macht keinen Sinn, wenn man in Bedrohungslagen nicht auch reagiert.

Es sei nur mal an die Atlantikschlacht erinnert. Wurden die deutschen U-Boote auch bekämpft? Natürlich.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 39925
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Iran & USA - Ende der Feindschaft?

Beitragvon DarkLightbringer » Fr 19. Jul 2019, 01:56

Das Verteidigungsministerium hat die Einschätzung, wonach es sich bei der abgeschossenen Drohne um eine iranische handele, bestätigt.

Das US-Verteidigungsministerium erklärte nach dem jüngsten Vorfall, die “USS Boxer” habe bei der Einfahrt in die Straße von Hormuz eine Drohne abgewehrt. “Nach unserer Einschätzung handelte es sich um eine iranische Drohne”, sagte eine Sprecherin des Ministeriums. Die Regierung in Washington ist besorgt über den zunehmenden Einsatz von Drohnen durch den Iran und seine Verbündeten zu Aufklärungs- und Angriffszwecken im Nahen Osten.

Im Irak verstärken mit dem Iran verbündete Schiitenmilizen nach Angaben aus US-Regierungskreisen seit einiger Zeit die Aufklärung amerikanischer Truppen und Stützpunkte mit handelsüblichen Drohnen.
https://volksblatt.at/us-marineschiff-h ... zerstoert/

Der iranische Außenminister gab an, keine Informationen darüber zu haben.

Vielleicht ist es denkbar, dass die sog. Revolutionsgarden die eigene Regierung nicht immer informieren.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Audi
Beiträge: 6198
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Iran & USA - Ende der Feindschaft?

Beitragvon Audi » Fr 19. Jul 2019, 08:20

So lange nur Drohnen abgeschossen werden ist es kein Weltuntergang. Ich denke die USA kann mehr abgeschlossene Drohnen verkraften. Hauptsache es werden keine Schiffe oder Flugzeuge abgeschossen.

Zurück zu „3. Außenpolitik - Aus aller Welt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast