AKK wird Verteidigungsministerin

Moderator: Moderatoren Forum 2

VaterMutterKind

Re: AKK wird Verteidigungsministerin

Beitragvon VaterMutterKind » Do 18. Jul 2019, 14:47

AKK ist eine liebe nette konservative Frau, die nur so tut als würde sie Führungsstärke besitzen. Sie wird in Positionen gedrängt, in denen sie nichts zu suchen hat. Sie ist nicht wie Merkel. Merkel ist machtbewusst und kann sich durchsetzen. Merkel ist eine Führungsperson, die ihresgleichen noch sucht. Nach ihr kommt lange nichts. Ich kenne keinen würdigen Nachfolger für Merkel.

Das bedeutet im Übrigen nicht, dass ich der Meinung bin, dass Merkel alles richtig macht.
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 13125
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: AKK wird Verteidigungsministerin

Beitragvon imp » Do 18. Jul 2019, 14:54

Moses hat geschrieben:(18 Jul 2019, 14:41)

Ich finde auch, das Rühe ein wirklich guter Mister war. Bei diesem Interview kann ich ihm nicht überall folgen aber in vielen Fragen sehe ich das zumindest ähnlich - auch was seine Einschätzung meiner neuen Ministerin angeht.
Aber, vielleicht überrascht sie uns ja alle . . .

Herr Rühe ist aus einer anderen Zeit. Damals galt es als schick, die Bundeswehr endlich auch in auswärtigen Konflikten zu positionieren. Seine Ideen sind aber teilweise dort geblieben.

Eine konventionelle Armee, die größer als alle anderen europäischen Armeen, wer soll diesen Unsinn denn bezahlen? Wer will das bezahlen? Wozu? Tatsächlich sollte man fragen, wenn Deutschland nur einen Bruchteil seiner Geräte einsatzfähig braucht, um seine Pflichten zu erfüllen und wir auch trotz dieser weithin bekannten Tatsache nicht bedroht sind, ob man nicht einfach den Rest still legt. Dann ist auch viel Geld für die Wartung der nötigen Teile da und dem Arbeitsmarkt kommen etliche junge Männer und Frauen zu. Frau Ministerin sollte eine Vereinbarkeit von Arbeitsmarkt und Bundeswehr ebenso wie einen realistischen Haushalt und eine Aufgabenkontrolle fortführen - Dinge, die ihre Vorgängerin schon angegangen ist. Träumereien von zwei Prozent führen doch nirgends hin und sanieren auch keine Straße. Man sollte innerhalb der EU auch stärker betonen, welchen Beitrag Deutschland mit der Erforschung und Herstellung weltweit nachgefragter Kriegswaffen leistet. Diese Aufwände musst man auch mal von Personal und vorgehaltener Rüstung sinnvoll abziehen, damit eine realistischere Erwartungshaltung einkehrt. Deutschland wird nicht in jedem schwierigen Ostland eine Armee hinstellen, während bei uns die Wirtschaft händeringend Arbeitnehmer sucht.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
Vongole
Vorstand
Beiträge: 5534
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: AKK wird Verteidigungsministerin

Beitragvon Vongole » Do 18. Jul 2019, 15:00

Ein ehemaliger Stabsoffizier der Bundeswehr, der AfD-Politker Uwe Jung, kritisiert AKKs Ernennung nicht nur,
der fordert über Twitter gleich türkische Verhältnisse:

"Wo bleibt der Aufstand der Generäle?"
https://www.faz.net/aktuell/politik/inl ... 89612.html

Geschenkt, dass das mal wieder AfD ist, und der Schuss sich als Rohrkrepierer erwies, aber welche Werte hat dieser Mensch aus der BW verinnerlicht?
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 10955
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: AKK wird Verteidigungsministerin

Beitragvon Senexx » Do 18. Jul 2019, 15:01

Er müsste als Reserveoffizier unehrenhaft entlassen werden.
Ich verwende niemals "copy+paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Nieder mit dem Extremismus: Wider SED, AfD und Grüne!
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 13125
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: AKK wird Verteidigungsministerin

Beitragvon imp » Do 18. Jul 2019, 15:26

Vongole hat geschrieben:(18 Jul 2019, 15:00)

Ein ehemaliger Stabsoffizier der Bundeswehr, der AfD-Politker Uwe Jung, kritisiert AKKs Ernennung nicht nur,
der fordert über Twitter gleich türkische Verhältnisse:

"Wo bleibt der Aufstand der Generäle?"
https://www.faz.net/aktuell/politik/inl ... 89612.html

Geschenkt, dass das mal wieder AfD ist, und der Schuss sich als Rohrkrepierer erwies, aber welche Werte hat dieser Mensch aus der BW verinnerlicht?

Es ist glaubhaft, dass er nicht wörtlich einen Aufstand meinte, sondern das so sagte, weil es eben seine Ausdrucksweise ist. Es ist auch glaubhaft, dass er mit Zweideutigkeit spielen wollte. Beides ist für die Person und Partei nicht rühmlich.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
Vongole
Vorstand
Beiträge: 5534
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: AKK wird Verteidigungsministerin

Beitragvon Vongole » Do 18. Jul 2019, 15:30

imp hat geschrieben:(18 Jul 2019, 15:26)

Es ist glaubhaft, dass er nicht wörtlich einen Aufstand meinte, sondern das so sagte, weil es eben seine Ausdrucksweise ist. Es ist auch glaubhaft, dass er mit Zweideutigkeit spielen wollte. Beides ist für die Person und Partei nicht rühmlich.


Wäre es einer der geistig Minderbemittelten der AfD, würde ich Dir zustimmen, bei einem Reserveoffizier ist es ein Skandal, der hoffentlich Folgen hat.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 10955
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: AKK wird Verteidigungsministerin

Beitragvon Senexx » Do 18. Jul 2019, 15:30

imp hat geschrieben:(18 Jul 2019, 15:26)

Es ist glaubhaft, dass er nicht wörtlich einen Aufstand meinte, sondern das so sagte, weil es eben seine Ausdrucksweise ist. Es ist auch glaubhaft, dass er mit Zweideutigkeit spielen wollte. Beides ist für die Person und Partei nicht rühmlich.

Von Bundeswehroffizieren, auch Reservisten, erwarte ich tadelloses Verhalten.

Er muss kujoniert werden.

Überhaupt muss man Beamte wieder daran erinnern, dass sie sich zu benehmen haben.
Ich verwende niemals "copy+paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Nieder mit dem Extremismus: Wider SED, AfD und Grüne!
VaterMutterKind

Re: AKK wird Verteidigungsministerin

Beitragvon VaterMutterKind » Do 18. Jul 2019, 15:32

Vongole hat geschrieben:(18 Jul 2019, 15:00)

Ein ehemaliger Stabsoffizier der Bundeswehr, der AfD-Politker Uwe Jung, kritisiert AKKs Ernennung nicht nur,
der fordert über Twitter gleich türkische Verhältnisse:

"Wo bleibt der Aufstand der Generäle?"
https://www.faz.net/aktuell/politik/inl ... 89612.html

Geschenkt, dass das mal wieder AfD ist, und der Schuss sich als Rohrkrepierer erwies, aber welche Werte hat dieser Mensch aus der BW verinnerlicht?


Irgendwie verstehe ich nicht was mit den türkischen Verhältnissen gemeint sein soll. Das türkische Militär hat gerade die Aufgabe die Verfassung zu schützen.

Aber gut, wenn man Erdogans Diktatur besser findet, dann bitte schön.

Den Vergleich mit Jungs Tweet finde ich jedenfalls Blödsinn. Seine Aussage ebenso.
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 13125
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: AKK wird Verteidigungsministerin

Beitragvon imp » Do 18. Jul 2019, 15:35

Vongole hat geschrieben:(18 Jul 2019, 15:30)

Wäre es einer der geistig Minderbemittelten der AfD, würde ich Dir zustimmen, bei einem Reserveoffizier ist es ein Skandal, der hoffentlich Folgen hat.

Die Folgen, sie dürfen schnell kommen. Der Gegensatz aber er bleibt verborgen.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 12157
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 21:49

Re: AKK wird Verteidigungsministerin

Beitragvon Cat with a whip » Do 18. Jul 2019, 15:52

Vongole hat geschrieben:(18 Jul 2019, 15:00)

Ein ehemaliger Stabsoffizier der Bundeswehr, der AfD-Politker Uwe Jung, kritisiert AKKs Ernennung nicht nur,
der fordert über Twitter gleich türkische Verhältnisse:

"Wo bleibt der Aufstand der Generäle?"
https://www.faz.net/aktuell/politik/inl ... 89612.html

Geschenkt, dass das mal wieder AfD ist, und der Schuss sich als Rohrkrepierer erwies, aber welche Werte hat dieser Mensch aus der BW verinnerlicht?



Da sieht man mal wieder was für ein verbale Entgleisung entfernt. Moses, Mod Fremdkörper Militär in einer Demokratie ist. In modernen Kriegen haben ohnehin Zivilisten am meisten unter den Armeen zu leiden. Ein nüchtern denkendes und aufgekläres Volk hat den Mist abgeschafft.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Vongole
Vorstand
Beiträge: 5534
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: AKK wird Verteidigungsministerin

Beitragvon Vongole » Do 18. Jul 2019, 16:01

VaterMutterKind hat geschrieben:(18 Jul 2019, 15:32)

Irgendwie verstehe ich nicht was mit den türkischen Verhältnissen gemeint sein soll. Das türkische Militär hat gerade die Aufgabe die Verfassung zu schützen.
Aber gut, wenn man Erdogans Diktatur besser findet, dann bitte schön.

Den Vergleich mit Jungs Tweet finde ich jedenfalls Blödsinn. Seine Aussage ebenso.


Aha, Du verstehst nicht, was ich meine, bezeichnest es aber trotzdem als Blödsinn. Das nenne ich verquere Logik.
Der Putschversuch des türkischen Militärs 2016 scheint hier wohl nicht in den Medien aufgetaucht zu sein, oder?
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 13125
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: AKK wird Verteidigungsministerin

Beitragvon imp » Do 18. Jul 2019, 16:02

Cat with a whip hat geschrieben:(18 Jul 2019, 15:52)

Da sieht man mal wieder was für ein verbale Entgleisung entfernt. Moses, Mod Fremdkörper Militär in einer Demokratie ist. In modernen Kriegen haben ohnehin Zivilisten am meisten unter den Armeen zu leiden. Ein nüchtern denkendes und aufgekläres Volk hat den Mist abgeschafft.

Viele sind es noch nicht. Überwiegend Staaten, bei denen das Nationalbudget kein modernes Kampfflugzeug mehr ergibt. Immerhin, ein Anfang.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
Neandertaler
Beiträge: 925
Registriert: Mi 25. Mär 2009, 09:28
Benutzertitel: neoliberalerSteinzeitkommunist

Re: AKK wird Verteidigungsministerin

Beitragvon Neandertaler » Do 18. Jul 2019, 16:13

Cat with a whip hat geschrieben:(18 Jul 2019, 15:52)

Da sieht man mal wieder was für ein verbale Entgleisung entfernt. Moses, Mod und Fremdkörper Militär in einer Demokratie ist.

Das siehst du alles anhand eines Twitterposts. Eh ja... :rolleyes:
Das mit dem Fremdkörper ist auch etwas fragwürdig da zwischen Wehrpflicht und Demokratie historische durchaus Zusammenhänge bestehen vgl. Athen und Schweiz.

In modernen Kriegen haben ohnehin Zivilisten am meisten unter den Armeen zu leiden. Ein nüchtern denkendes und aufgekläres Volk hat den Mist abgeschafft.

Früher hatten Zivilisten an Kriegen mehr zu leiden. Nüchterne Menschen wurden vielleicht erkennen daß die Abschaffung des Militärs in einer Welt die nicht aus Pazifisten Besteht vielleicht etwas voreilig wäre. Nun gut unser Schutz ist eh die Nato und wir sind von Verbündeten umgeben da lässt sich natürlich leicht über den Unsinn von Millitär Philosophieren.
Ich bin linksliberal, ich habe mich testen lassen.
Benutzeravatar
Neandertaler
Beiträge: 925
Registriert: Mi 25. Mär 2009, 09:28
Benutzertitel: neoliberalerSteinzeitkommunist

Re: AKK wird Verteidigungsministerin

Beitragvon Neandertaler » Do 18. Jul 2019, 16:15

imp hat geschrieben:(18 Jul 2019, 16:02)

Viele sind es noch nicht. Überwiegend Staaten, bei denen das Nationalbudget kein modernes Kampfflugzeug mehr ergibt. Immerhin, ein Anfang.

Welche sollen das sein?
Mir fällt nur Island ein und die hatten nie eigenes Millitär sind aber Nato Mitglied.
Ich bin linksliberal, ich habe mich testen lassen.
VaterMutterKind

Re: AKK wird Verteidigungsministerin

Beitragvon VaterMutterKind » Do 18. Jul 2019, 16:16

Vongole hat geschrieben:(18 Jul 2019, 16:01)

Aha, Du verstehst nicht, was ich meine, bezeichnest es aber trotzdem als Blödsinn. Das nenne ich verquere Logik.
Der Putschversuch des türkischen Militärs 2016 scheint hier wohl nicht in den Medien aufgetaucht zu sein, oder?


Ich frage mich was deine Aggressivität jetzt soll? Ich habe nicht dich kritisiert, sondern einen Tweet im Bezug auf Jungs Tweet.
Und meinetwegen kannst du gerne an einen Putschversuch des türkischen Militärs glauben. Ich bin davon überzeugt, dass ein Putsch erfolgreich gewesen wäre, wenn er vom Militär ausgegangen wäre.

Und nochmal, das türkische Militär ist seit Atatürk dafür zuständig die Verfassung zu schützen. Inwiefern würde ein Aufstand deutscher Generäle die Verfassung schützen? Der Vergleich ist und bleibt Blödsinn.
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 13125
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: AKK wird Verteidigungsministerin

Beitragvon imp » Do 18. Jul 2019, 16:36

Neandertaler hat geschrieben:(18 Jul 2019, 16:15)

Welche sollen das sein?
Mir fällt nur Island ein und die hatten nie eigenes Millitär sind aber Nato Mitglied.

Sind noch ein paar in der Gewichtsklasse. Steht bestimmt im Internetz. Wenn das mit Nato geht, kann man also auch Abrüstung probieren.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 40296
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: AKK wird Verteidigungsministerin

Beitragvon DarkLightbringer » Do 18. Jul 2019, 17:07

Vongole hat geschrieben:(18 Jul 2019, 15:00)

Ein ehemaliger Stabsoffizier der Bundeswehr, der AfD-Politker Uwe Jung, kritisiert AKKs Ernennung nicht nur,
der fordert über Twitter gleich türkische Verhältnisse:

"Wo bleibt der Aufstand der Generäle?"
https://www.faz.net/aktuell/politik/inl ... 89612.html

Geschenkt, dass das mal wieder AfD ist, und der Schuss sich als Rohrkrepierer erwies, aber welche Werte hat dieser Mensch aus der BW verinnerlicht?

Er hat schon als aktiver Soldat gegen die Grundsätze der Inneren Führung und gegen die Fürsorgepflicht verstoßen.
Leute wie diese bringen die Truppe in Verruf.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 11655
Registriert: So 7. Jul 2013, 20:19
Benutzertitel: Scouts

Re: AKK wird Verteidigungsministerin

Beitragvon Wolverine » Do 18. Jul 2019, 17:13

DarkLightbringer hat geschrieben:(18 Jul 2019, 17:07)

Er hat schon als aktiver Soldat gegen die Grundsätze der Inneren Führung und gegen die Fürsorgepflicht verstoßen.
Leute wie diese bringen die Truppe in Verruf.

Sehe ich auch so.
If Israel were to put down its arms there would be no more Israel.
If the Arabs were to put down their arms there would be no more war.
Kohlhaas
Beiträge: 1090
Registriert: So 24. Feb 2019, 19:47

Re: AKK wird Verteidigungsministerin

Beitragvon Kohlhaas » Do 18. Jul 2019, 17:57

Neandertaler hat geschrieben:(18 Jul 2019, 16:15)

Welche sollen das sein?
Mir fällt nur Island ein und die hatten nie eigenes Millitär sind aber Nato Mitglied.

In Europa fallen mir auf Anhieb Estland, Lettland und Litauen ein. Und natürlich Luxemburg, Andorra, Liechtenstein und San Marino. Zudem gibt es in Österreich Zweifel, ob eine eigene Luftwaffe überhaupt noch Sinn macht. Das sind aber alles Nationen, die nur deshalb faktisch oder vielleicht theoretisch auf Luftstreitkräfte (oder Streitkräfte generell) verzichten könnten, weil sie von starken Freunden umgeben sind.

In der Welt gibt es noch eine ganze Reihe von Staaten, die sich kein Militär leisten können oder "wollen". Das sind aber alles kleine Winz-Staaten. Und die meisten davon haben irgendeine "Schutzmacht". Europa gehört jedenfalls nicht in diese Kategorie. Es ist ein moralisch lobenswerter Anspruch, auf Militär - oder allgemeiner: auf die Option der Nutzung von kollektiver Gewalt im zwischenstaatlichen Kontakt - verzichten zu wollen. Gelungen ist das indes noch niemandem. Das Schlagwort "Schwerter zu Pflugscharen" ist eine schöne Utopie.
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 25638
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: AKK wird Verteidigungsministerin

Beitragvon Cobra9 » Do 18. Jul 2019, 18:06

imp hat geschrieben:(18 Jul 2019, 14:54)

Herr Rühe ist aus einer anderen Zeit. Damals galt es als schick, die Bundeswehr endlich auch in auswärtigen Konflikten zu positionieren. Seine Ideen sind aber teilweise dort geblieben.

Eine konventionelle Armee, die größer als alle anderen europäischen Armeen, wer soll diesen Unsinn denn bezahlen? Wer will das bezahlen? Wozu? Tatsächlich sollte man fragen, wenn Deutschland nur einen Bruchteil seiner Geräte einsatzfähig braucht, um seine Pflichten zu erfüllen und wir auch trotz dieser weithin bekannten Tatsache nicht bedroht sind, ob man nicht einfach den Rest still legt. Dann ist auch viel Geld für die Wartung der nötigen Teile da und dem Arbeitsmarkt kommen etliche junge Männer und Frauen zu. Frau Ministerin sollte eine Vereinbarkeit von Arbeitsmarkt und Bundeswehr ebenso wie einen realistischen Haushalt und eine Aufgabenkontrolle fortführen - Dinge, die ihre Vorgängerin schon angegangen ist. Träumereien von zwei Prozent führen doch nirgends hin und sanieren auch keine Straße. Man sollte innerhalb der EU auch stärker betonen, welchen Beitrag Deutschland mit der Erforschung und Herstellung weltweit nachgefragter Kriegswaffen leistet. Diese Aufwände musst man auch mal von Personal und vorgehaltener Rüstung sinnvoll abziehen, damit eine realistischere Erwartungshaltung einkehrt. Deutschland wird nicht in jedem schwierigen Ostland eine Armee hinstellen, während bei uns die Wirtschaft händeringend Arbeitnehmer sucht.



Seh Ich komplett anders. Das 2% Ziel hat die Regierung versprochen und wird langfristig das erreichen müssen. Aus dem Blick zu verlieren das es durch sicherheitspolitische Veränderungen notwendig wurde wäre in meinen Augen naiv. Bedrohungen unserer Sicherheit zu ignorieren mit dem Argument gibts nicht ist irgendwie zu kurz gedacht. Es gibt mittlerweile genügend potentielle Gefahren um die Stärkung der Bundeswehr entschlossen anzugehen.

Deutschland möchte eine Rolle international spielen und dazu gehört Verantwortung. Ich würde es ungern sehen wenn Deutschland schutzlos wäre. Außerdem sich auf andere Staaten wie die USA zu verlassen kann idiotisch sein
Das Böse hat einen Namen. Schokolade !

User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger

Zurück zu „2. Innenpolitik - Verfassung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast