Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
becksham
Beiträge: 4508
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 10:58
Benutzertitel: Hoolady Tintling

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon becksham » Do 18. Jul 2019, 07:27

Ger9374 hat geschrieben:(18 Jul 2019, 07:15)

Ignorieren, das gerade bei Grossveranstaltungen sich Menschen nicht mehr so unbeschwert fühlen wie vor etlichen Jahren!
Das können nur Ignoranten!

Das Gefühl streitet keiner ab. Es wurden die Aussagen widerlegt, dass man heute keine Großveranstaltungen mehr friedlich durchführen kann und dass es Ärger früher nicht gegeben hat.
JFK
Beiträge: 10685
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon JFK » Do 18. Jul 2019, 09:19

Ger9374 hat geschrieben:(18 Jul 2019, 07:15)

Ignorieren, das gerade bei Grossveranstaltungen sich Menschen nicht mehr so unbeschwert fühlen wie vor etlichen Jahren!
Das können nur Ignoranten!


Wieso ignorieren, wenn andere deine Hysterie und Paranoia nicht teilen und genauso unbeschwert sind wie vor etlichen Jahren.
»Menschen, weigert euch, Feinde zu sein« (Römer 12)
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 7459
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon firlefanz11 » Do 18. Jul 2019, 11:18

Mal wieder zurück zum Thema "Flüchtlinge"...
Die Zahl der ausländischen Schutzsuchenden in Deutschland ist im vergangen Jahr auf knapp 1,8 Mio Menschen und somit im Vergleich zum Vorjahr um sechs Prozent gestiegen, so das Statistische Bundesamt am Donnerstag.

https://www.zeit.de/politik/deutschland ... ng-anstieg
"Wer hier ist, weil er Hilfe beansprucht, hat eine besondere moralische Verpflichtung, den Helfern nicht das Leben zu zerstören."
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 11655
Registriert: So 7. Jul 2013, 20:19
Benutzertitel: Scouts

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Wolverine » Do 18. Jul 2019, 11:20

firlefanz11 hat geschrieben:(18 Jul 2019, 11:18)

Mal wieder zurück zum Thema "Flüchtlinge"...

https://www.zeit.de/politik/deutschland ... ng-anstieg


Die Flüchtlingswelle ist also keinesfalls abgeebbt wie man suggerieren will?
If Israel were to put down its arms there would be no more Israel.
If the Arabs were to put down their arms there would be no more war.
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 7459
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon firlefanz11 » Do 18. Jul 2019, 11:24

Wolverine hat geschrieben:(18 Jul 2019, 11:20)

Die Flüchtlingswelle ist also keinesfalls abgeebbt wie man suggerieren will?

Offenbar nicht...! Und verdammt, die Quelle kann man nicht mal als unsauber oder räääächts abtun - so n Mist!... :D
"Wer hier ist, weil er Hilfe beansprucht, hat eine besondere moralische Verpflichtung, den Helfern nicht das Leben zu zerstören."
JFK
Beiträge: 10685
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon JFK » Do 18. Jul 2019, 11:25

Wolverine hat geschrieben:(18 Jul 2019, 11:20)

Die Flüchtlingswelle ist also keinesfalls abgeebbt wie man suggerieren will?


Ist es so schwer den Artikel zu lesen? :rolleyes:
»Menschen, weigert euch, Feinde zu sein« (Römer 12)
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 11655
Registriert: So 7. Jul 2013, 20:19
Benutzertitel: Scouts

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Wolverine » Do 18. Jul 2019, 11:25

firlefanz11 hat geschrieben:(18 Jul 2019, 11:24)

Offenbar nicht...! Und verdammt, die Quelle kann man nicht mal als unsauber oder räääächts abtun - so n Mist!... :D


Da muss ich dann auch immer schmunzeln. :D
If Israel were to put down its arms there would be no more Israel.
If the Arabs were to put down their arms there would be no more war.
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 7459
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon firlefanz11 » Do 18. Jul 2019, 11:32

JFK hat geschrieben:(18 Jul 2019, 11:25)

Ist es so schwer den Artikel zu lesen? :rolleyes:

Anscheinend schon... :rolleyes:
"Wer hier ist, weil er Hilfe beansprucht, hat eine besondere moralische Verpflichtung, den Helfern nicht das Leben zu zerstören."
JFK
Beiträge: 10685
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon JFK » Do 18. Jul 2019, 11:40

firlefanz11 hat geschrieben:(18 Jul 2019, 11:32)

Anscheinend schon... :rolleyes:


Und daraus liest ihr beiden verliebten "das die Flüchtlingskrise keineswegs abgeebbt sei" :thumbup: :D
»Menschen, weigert euch, Feinde zu sein« (Römer 12)
Benutzeravatar
Sevastopol
Beiträge: 273
Registriert: Do 31. Jan 2019, 09:23
Benutzertitel: Patriot und Nationalist
Wohnort: Schwarzer Wald (BaWü)

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Sevastopol » Do 18. Jul 2019, 11:41

firlefanz11 hat geschrieben:(18 Jul 2019, 11:24)

Offenbar nicht...! Und verdammt, die Quelle kann man nicht mal als unsauber oder räääächts abtun - so n Mist!... :D


Das ist natürlich sehr bedauernswert. :D
Europa? Nein, danke! :thumbup:
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 7459
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon firlefanz11 » Do 18. Jul 2019, 11:48

JFK hat geschrieben:(18 Jul 2019, 11:40)

Und daraus liest ihr beiden verliebten "das die Flüchtlingskrise keineswegs abgeebbt sei" :thumbup: :D

Du kannst ja noch nicht mal das Wort Flüchtlingswelle richtig lesen DU Legastheniker...! :D :rolleyes:
"Wer hier ist, weil er Hilfe beansprucht, hat eine besondere moralische Verpflichtung, den Helfern nicht das Leben zu zerstören."
JFK
Beiträge: 10685
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon JFK » Do 18. Jul 2019, 11:55

firlefanz11 hat geschrieben:(18 Jul 2019, 11:48)

Du kannst ja noch nicht mal das Wort Flüchtlingswelle richtig lesen DU Legastheniker...! :D :rolleyes:


Dann eben Welle :rolleyes:
Trotzdem habt ihr beiden verliebten den Artikel nicht verstanden.
»Menschen, weigert euch, Feinde zu sein« (Römer 12)
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 5102
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Orbiter1 » Do 18. Jul 2019, 12:04

Wolverine hat geschrieben:(18 Jul 2019, 11:20)

Die Flüchtlingswelle ist also keinesfalls abgeebbt wie man suggerieren will?
Wer konkret suggeriert denn dass die Flüchtlingswelle abgeebbt ist? Alle die sich halbwegs über das Thema informieren wissen dass 2018 die von der Koalition vereinbarte Obergrenze eingehalten wurde und netto 165.000 Personen im Kontext Asyl dazugekommen sind. Übrigens sind fast 20% davon auf Geburten zurückzuführen. Quelle: https://www.augsburger-allgemeine.de/po ... 71416.html
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 7459
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon firlefanz11 » Do 18. Jul 2019, 12:05

JFK hat geschrieben:(18 Jul 2019, 11:55)

Dann eben Welle :rolleyes:
Trotzdem habt ihr beiden verliebten den Artikel nicht verstanden.

Vllt hast DU ihn ja nicht verstanden, hm...?
Schätze Du beziehst Dich auf den Satz "Der Anstieg liege in der Größenordnung des Vorjahres, wo es ein Plus von fünf Prozent gab."...
Ich weiß Mathe (insbesondere Prozentrechnung) ist schwer aber "Plus von 5% " ist KEIN Rückgang (abebben)... :rolleyes:
"Wer hier ist, weil er Hilfe beansprucht, hat eine besondere moralische Verpflichtung, den Helfern nicht das Leben zu zerstören."
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 7459
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 13:18

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon firlefanz11 » Do 18. Jul 2019, 17:32

Wie wir alle wissen hat Schweden auch ein Problem mit gewalttätigen Migranten. Ich poste das mal hier als möglichen Ausblick auf die Zukunft in D...
Volvo erwägt. Zentrale ins Ausland zu verlagern

Volvo-Chef Håkan Samuelsson erklärt, dass sein Unternehmen aufgrund mangelnder öffentlicher Sicherheit Schwierigkeiten habe, in Göteborg ausländische Spezialisten zu gewinnen. Er erwäge möglicherweise, seinen Hauptsitz ins Ausland zu verlegen.
...
Im ehemaligen Multi-Kulti-Vorzeigeland Schweden steigt in den drei größten Städten Stockholm, Malmö und Göteborg seit geraumer Zeit die Gewalt an. In den mehrheitlich von Muslimen bewohnten Vorstädten kommt es in immer kürzeren Abständen zu gewalttätigen Auseinandersetzungen. Erst kürzlich gingen Dutzende Autos sowie mehrere Gebäude bei einer Serie von Brandanschlägen in Flammen auf.

Im Frühjahr sorgte eine Reportage mit dem Titel »Schwedische Zustände« für massives Unbehagen. Gezeigt wurden Szenen aus Rosengård, einem Stadtteil Malmös, in dem der Migrantenanteil bei 90 Prozent liegt. Die Jugendlichen rotten sich in Banden zusammen, pöbeln und randalieren, zünden Autos an, liefern sich untereinander oder mit der Polizei Verfolgungsjagden und Schießereien.

Einige Gebiete Göteborgs mit besonders hohem Migrantenanteil wurden im vergangenen Jahr als »No-go-Areas« bezeichnet. Hohe Kriminalitäts- und Armutsquoten unter der mehrheitlich muslimischen Bevölkerung würden angeblich als fruchtbarer Boden für islamischen Extremismus dienen. Im Göteborg befindet sich die von Saudi-Arabien finanzierte salafistische Bellevue-Moschee.

https://www.deutschland-kurier.org/zu-v ... verlagern/

So sieht es aus wenn wegen Staatsversagen die eigene Bevölkerung nicht mehr sicher ist...
"Wer hier ist, weil er Hilfe beansprucht, hat eine besondere moralische Verpflichtung, den Helfern nicht das Leben zu zerstören."
VaterMutterKind

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon VaterMutterKind » Do 18. Jul 2019, 17:38

firlefanz11 hat geschrieben:(18 Jul 2019, 17:32)

Wie wir alle wissen hat Schweden auch ein Problem mit gewalttätigen Migranten. Ich poste das mal hier als möglichen Ausblick auf die Zukunft in D...

https://www.deutschland-kurier.org/zu-v ... verlagern/

So sieht es aus wenn wegen Staatsversagen die eigene Bevölkerung nicht mehr sicher ist...


Das ist natürlich der Obergau.
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 3873
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 00:15

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Fliege » Do 18. Jul 2019, 17:42

Fehlpost
Medienversagen: "für den gehobenen Moralbedarf"; Migrationsdesaster: "wie ein Hippie-Staat"; Klimahysterie: "weltweit dümmste Energiepolitik".
JFK
Beiträge: 10685
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon JFK » Do 18. Jul 2019, 17:49

firlefanz11 hat geschrieben:(18 Jul 2019, 17:32)

Wie wir alle wissen hat Schweden auch ein Problem mit gewalttätigen Migranten. Ich poste das mal hier als möglichen Ausblick auf die Zukunft in D...

https://www.deutschland-kurier.org/zu-v ... verlagern/

So sieht es aus wenn wegen Staatsversagen die eigene Bevölkerung nicht mehr sicher ist...


Wir in einem Blog behauptet, wo die Autoren unter anderen Reil und Steinbach heißen :D
»Menschen, weigert euch, Feinde zu sein« (Römer 12)
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 11655
Registriert: So 7. Jul 2013, 20:19
Benutzertitel: Scouts

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Wolverine » Do 18. Jul 2019, 18:03

JFK hat geschrieben:(18 Jul 2019, 17:49)

Wir in einem Blog behauptet, wo die Autoren unter anderen Reil und Steinbach heißen :D


Dumm nur, dass die Behauptungen der Wahrheit entsprechen. Oder kannst Du etwa die Behauptungen widerlegen? Quellenkritik ist so ziemlich der unfähigste Versuch etwas zu unterdrücken, was einem nicht genehm ist.
If Israel were to put down its arms there would be no more Israel.
If the Arabs were to put down their arms there would be no more war.
Benutzeravatar
Vongole
Vorstand
Beiträge: 5463
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Vongole » Do 18. Jul 2019, 18:10

firlefanz11 hat geschrieben:(18 Jul 2019, 17:32)

Wie wir alle wissen hat Schweden auch ein Problem mit gewalttätigen Migranten. Ich poste das mal hier als möglichen Ausblick auf die Zukunft in D...

https://www.deutschland-kurier.org/zu-v ... verlagern/

So sieht es aus wenn wegen Staatsversagen die eigene Bevölkerung nicht mehr sicher ist...


Dass Schweden ein Problem mit Migranten hat, ist bekannt. Dass Volvo erwägt, Göteborg deswegen zu verlassen, glaube ich erst,
wenn es von seriösen Medien bestätigt wird. Dazu gehört der Deutschland-Kurier definitiv nicht.

Zurück zu „2. Innenpolitik - Verfassung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste