Plant Putin einen Nuklearschlag?

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 25616
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Plant Putin einen Nuklearschlag?

Beitragvon Cobra9 » Di 16. Jul 2019, 10:57

Audi hat geschrieben:(15 Jul 2019, 10:07)

Ich weiß nicht wer was hat. Es ist nichts erwiesen oder gar bestätigt. Es gibt gegenseitige Vorwürfe und das ist der Stand der dinge



Na wenn Du das sagst. Eines ist jedenfalls sicher. In den nächsten drei Jahren werden die Usa wieder moderne Atomwaffen in einem NATO Staat in Osteuropa stationieren, es wird deutlich mehr in Luft/Raketenabwehr investiert.

Immerhin so sichert Russland die notwendigen Budgets in der NATO :)
Das Böse hat einen Namen. Schokolade !

User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 13035
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: Plant Putin einen Nuklearschlag?

Beitragvon imp » Di 16. Jul 2019, 11:32

Cobra9 hat geschrieben:(16 Jul 2019, 10:57)

Na wenn Du das sagst. Eines ist jedenfalls sicher. In den nächsten drei Jahren werden die Usa wieder moderne Atomwaffen in einem NATO Staat in Osteuropa stationieren

Das sag ich ja seit Jahren.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 13035
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: Plant Putin einen Nuklearschlag?

Beitragvon imp » Di 16. Jul 2019, 11:33

Audi hat geschrieben:(14 Jul 2019, 17:30)

Kann man eh nicht mehr verhindern. Den Inf will anscheinend niemand der Großmächte.

Der INF ist tot. Außer der EU will den gar keiner mehr. Die einen wollen nicht beitreten, die anderen wollen nicht drin bleiben.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 25616
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Plant Putin einen Nuklearschlag?

Beitragvon Cobra9 » Di 16. Jul 2019, 11:47

imp hat geschrieben:(16 Jul 2019, 11:32)

Das sag ich ja seit Jahren.


Im anderen Kontext allerdings nach meinem Empfinden. Russland hat Waffensysteme in Kaliningrad usw. aufgestellt. Es ist völlig logisch das darauf Reaktionen folgen.
Das Böse hat einen Namen. Schokolade !

User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 13035
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Plant pberhaupt irgendwer einen Nuklearschlag?

Beitragvon imp » Di 16. Jul 2019, 11:51

Cobra9 hat geschrieben:(16 Jul 2019, 11:47)

Im anderen Kontext allerdings nach meinem Empfinden. Russland hat Waffensysteme in Kaliningrad usw. aufgestellt. Es ist völlig logisch das darauf Reaktionen folgen.

Wir sehen eine veränderte Weltlage. Russland und USA wollen sich nicht mehr an alte Verträge binden, die potentielle neue Mitspieler nicht umfassen. Es ist naheliegend, dass sie sich nun darum balgen, wer den schwarzen Peter dafür bekommt, dass der Vertrag endet. Das wurde alles hier vielfach erklärt.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Audi
Beiträge: 6309
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Plant Putin einen Nuklearschlag?

Beitragvon Audi » Di 16. Jul 2019, 13:35

Cobra9 hat geschrieben:(16 Jul 2019, 11:47)

Im anderen Kontext allerdings nach meinem Empfinden. Russland hat Waffensysteme in Kaliningrad usw. aufgestellt. Es ist völlig logisch das darauf Reaktionen folgen.

Die iskander stehen in Kaliningrad um im Ernstfall das ABM der Amerikaner auszuschalten. Es gab genug Vorschläge seitens der Russen. Man hat die Stationierung angekündigt nur war es der USA egal. Europa und Russland sind die deppen
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 25616
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Plant Putin einen Nuklearschlag?

Beitragvon Cobra9 » Di 16. Jul 2019, 19:11

Audi hat geschrieben:(16 Jul 2019, 13:35)

Die iskander stehen in Kaliningrad um im Ernstfall das ABM der Amerikaner auszuschalten. Es gab genug Vorschläge seitens der Russen. Man hat die Stationierung angekündigt nur war es der USA egal. Europa und Russland sind die deppen


Russland hat wegen Defensivwaffen also Iskander aufgestellt. Dann kann Russland ja nichts dagegen haben die Nachfolger der Tomahawk usw. in Polen zu erwarten. Die Usa bringen eine Reihe neuer Systeme raus. Praktisch auch das die meisten auf die Jabos passen werden.

Tja das wird wie im kalten Krieg wieder. Aber immerhin Umsatz für die Rüstungsindustrie :rolleyes:
Das Böse hat einen Namen. Schokolade !

User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 57845
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: Plant Putin einen Nuklearschlag?

Beitragvon zollagent » Di 16. Jul 2019, 22:23

Audi hat geschrieben:(16 Jul 2019, 13:35)

Die iskander stehen in Kaliningrad um im Ernstfall das ABM der Amerikaner auszuschalten. Es gab genug Vorschläge seitens der Russen. Man hat die Stationierung angekündigt nur war es der USA egal. Europa und Russland sind die deppen

Und was hätten sie davon, ein ABM auszuschalten? Schon mal gezählt, wie viele Raketensysteme Russland hat und wie viele davon im besten Fall abgefangen werden könnten? Die Iskanders sind nichts weiter als ein Instrument der Bedrohung der kleineren NATO-Staaten. Mit den ABM haben die nichts zu tun. Sie haben aber sehr viel mit Putins Hegemonie-Anspruch gegenüber den ehemaligen Sowjet-Satelliten zu tun.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Audi
Beiträge: 6309
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Plant Putin einen Nuklearschlag?

Beitragvon Audi » Mi 17. Jul 2019, 09:35

zollagent hat geschrieben:(16 Jul 2019, 22:23)

Und was hätten sie davon, ein ABM auszuschalten? Schon mal gezählt, wie viele Raketensysteme Russland hat und wie viele davon im besten Fall abgefangen werden könnten? Die Iskanders sind nichts weiter als ein Instrument der Bedrohung der kleineren NATO-Staaten. Mit den ABM haben die nichts zu tun. Sie haben aber sehr viel mit Putins Hegemonie-Anspruch gegenüber den ehemaligen Sowjet-Satelliten zu tun.

Nope. Russland hat es klar und deutlich kommuniziert wieso und weshalb. Da kannst du dir was Reinspinnen was du willst
Audi
Beiträge: 6309
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Plant Putin einen Nuklearschlag?

Beitragvon Audi » Mi 17. Jul 2019, 09:36

Cobra9 hat geschrieben:(16 Jul 2019, 19:11)

Russland hat wegen Defensivwaffen also Iskander aufgestellt. Dann kann Russland ja nichts dagegen haben die Nachfolger der Tomahawk usw. in Polen zu erwarten. Die Usa bringen eine Reihe neuer Systeme raus. Praktisch auch das die meisten auf die Jabos passen werden.

Tja das wird wie im kalten Krieg wieder. Aber immerhin Umsatz für die Rüstungsindustrie :rolleyes:

Dann ist das eben so. Europa und Russland wird daran leiden und nicht die USA
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 25616
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Plant Putin einen Nuklearschlag?

Beitragvon Cobra9 » Mi 17. Jul 2019, 09:47

Audi hat geschrieben:(17 Jul 2019, 09:36)

Dann ist das eben so. Europa und Russland wird daran leiden und nicht die USA


Die Usa leiden in einem Konflikt genauso wie jeder andere Staat. Oder glaubst Du russische Atomwaffen zielen nur auf Europa ?

Im Prinzip sind wir so oder so tot bei einem Atomkrieg.
Ansonsten geben bei einer Rüstungsspirale auch alle Staaten ihr Geld aus. Die Usa kriegen Atomwaffen nicht für umsonst.
Das Böse hat einen Namen. Schokolade !

User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger
Audi
Beiträge: 6309
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Plant Putin einen Nuklearschlag?

Beitragvon Audi » Mi 17. Jul 2019, 09:55

Cobra9 hat geschrieben:(17 Jul 2019, 09:47)

Die Usa leiden in einem Konflikt genauso wie jeder andere Staat. Oder glaubst Du russische Atomwaffen zielen nur auf Europa ?

Im Prinzip sind wir so oder so tot bei einem Atomkrieg.
Ansonsten geben bei einer Rüstungsspirale auch alle Staaten ihr Geld aus. Die Usa kriegen Atomwaffen nicht für umsonst.

Das ist alles bekloppt. Sollte Russland mit iskander nuklear angreifen könnte frankreich via SSBNs zurückschlagen. Das wird Moskau, Paris, Berlin auch wissen. Was soll dann dieses Theater? Genau so dieses ABM system eine Provokation ohne Not ist. EU und Russland sind nicht angreifbar ohne dass es ordentlich knallt.
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 25616
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Plant Putin einen Nuklearschlag?

Beitragvon Cobra9 » Mi 17. Jul 2019, 10:17

Doppel
Zuletzt geändert von Cobra9 am Mi 17. Jul 2019, 10:27, insgesamt 1-mal geändert.
Das Böse hat einen Namen. Schokolade !

User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 25616
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Plant Putin einen Nuklearschlag?

Beitragvon Cobra9 » Mi 17. Jul 2019, 10:27

Audi hat geschrieben:(17 Jul 2019, 09:55)

Das ist alles bekloppt. Sollte Russland mit iskander nuklear angreifen könnte frankreich via SSBNs zurückschlagen. Das wird Moskau, Paris, Berlin auch wissen. Was soll dann dieses Theater? Genau so dieses ABM system eine Provokation ohne Not ist. EU und Russland sind nicht angreifbar ohne dass es ordentlich knallt.



Es ist eben der Aufbau von Drohkulissen und Feindbildern. Ist doch nix neues. Dabei spielt jeder Staat fast mit.

Es hieß mal das nach der Wende alle so Friede Freude Eierkuchen miteinander waren. Erinnerst Du dich eventuell noch an den Kosovo Konflikt ?

Russland besetzte einen Flughafen im Kosovo. Außerdem setzten sich russische Truppen in Bewegung. Daraufhin gabs Alarm für die NATO Einheiten.

Ich war damals im deutschen Beitrag dabei. Wir hatten Befehle die Kampfbereitschaft herzustellen.Der damalige US-amerikanische General Wesley Clark als Supreme Allied Commander Europe gegen die russischen Truppen vorgehen, mit Zustimmung des Generalsekretärs der UN. Unsere Truppenteile waren damals in Schlagdistanz.
In den letzten Minuten wurde durch die Briten reagiert.

Soviel zum guten Verständnis damals.
Das Böse hat einen Namen. Schokolade !

User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 57845
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: Plant Putin einen Nuklearschlag?

Beitragvon zollagent » Mi 17. Jul 2019, 10:34

Audi hat geschrieben:(17 Jul 2019, 09:35)

Nope. Russland hat es klar und deutlich kommuniziert wieso und weshalb. Da kannst du dir was Reinspinnen was du willst

Die Ausreden einer aggressiven Diktatur sind unglaubwürdig. Russland will mit diesen Iskanders die ehemaligen Satelliten erpressen und sonst nichts. Seit sie ihr Geschöpf im Oval Office plaziert haben, rechnen sie sich aus, sie könnten mit einer Erpressung auf dieser Ebene die NATO spalten.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 13100
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Plant Putin einen Nuklearschlag?

Beitragvon Nomen Nescio » Mi 17. Jul 2019, 10:35

Cobra9 hat geschrieben:(16 Jul 2019, 11:47)

Im anderen Kontext allerdings nach meinem Empfinden. Russland hat Waffensysteme in Kaliningrad usw. aufgestellt. Es ist völlig logisch das darauf Reaktionen folgen.

es ist dieselbe situation wie damals mit den SS-20.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 57845
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: Plant Putin einen Nuklearschlag?

Beitragvon zollagent » Mi 17. Jul 2019, 10:38

Audi hat geschrieben:(17 Jul 2019, 09:55)

Das ist alles bekloppt. Sollte Russland mit iskander nuklear angreifen könnte frankreich via SSBNs zurückschlagen. Das wird Moskau, Paris, Berlin auch wissen. Was soll dann dieses Theater? Genau so dieses ABM system eine Provokation ohne Not ist. EU und Russland sind nicht angreifbar ohne dass es ordentlich knallt.

Nur wer provoziert werden will, ist auch provozierbar. Russland weiß ganz genau, daß dieses ABM-System einen Angriff ihrerseits schon mangels Masse gar nicht aufhalten könnte und benutzt es daher nur als Vorwand, um seine Drohkulisse gegen die kleinen europäischen Länder aufzubauen. Du magst die Märchen aus Moskau so glauben, wie du bisher alle Märchen aus Moskau geglaubt hast. Für jemanden, der hinsieht, ist es mehr als deutlich, daß Russland hier einfach nur einen Vorwand benutzt.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Audi
Beiträge: 6309
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Plant Putin einen Nuklearschlag?

Beitragvon Audi » Mi 17. Jul 2019, 11:07

zollagent hat geschrieben:(17 Jul 2019, 10:38)

Nur wer provoziert werden will, ist auch provozierbar. Russland weiß ganz genau, daß dieses ABM-System einen Angriff ihrerseits schon mangels Masse gar nicht aufhalten könnte und benutzt es daher nur als Vorwand, um seine Drohkulisse gegen die kleinen europäischen Länder aufzubauen. Du magst die Märchen aus Moskau so glauben, wie du bisher alle Märchen aus Moskau geglaubt hast. Für jemanden, der hinsieht, ist es mehr als deutlich, daß Russland hier einfach nur einen Vorwand benutzt.

Wieso lässt die USA dann die Anlagen nicht besichtigen? Das würde den Russen die Argumente nehmen. Das hat Moskau auch gefordert. Früher hat es auch funktioniert im kalten krieg
Audi
Beiträge: 6309
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Plant Putin einen Nuklearschlag?

Beitragvon Audi » Mi 17. Jul 2019, 11:08

zollagent hat geschrieben:(17 Jul 2019, 10:34)

Die Ausreden einer aggressiven Diktatur sind unglaubwürdig. Russland will mit diesen Iskanders die ehemaligen Satelliten erpressen und sonst nichts. Seit sie ihr Geschöpf im Oval Office plaziert haben, rechnen sie sich aus, sie könnten mit einer Erpressung auf dieser Ebene die NATO spalten.

Mit was erpresst man Polen? :?: Her mit der grazovka Vodka oder Krieg?
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 25616
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Plant Putin einen Nuklearschlag?

Beitragvon Cobra9 » Mi 17. Jul 2019, 12:49

Audi hat geschrieben:(17 Jul 2019, 11:07)

Wieso lässt die USA dann die Anlagen nicht besichtigen? Das würde den Russen die Argumente nehmen. Das hat Moskau auch gefordert. Früher hat es auch funktioniert im kalten krieg



Weil es A dazu keine Grundlage gibt außer russischen Wünschen und B diese Anlagen Top Secret sind. Das Aegis System das zum Einsatz kommt ist topmodern,ebenfalls die Abfangssysteme.

Warum bewachen wohl US Einheiten die Anlage und keine Polen bzw. Rumänen. In Teilen vergleichbare Systeme gibts nur auf Navy Schiffen. Auf die raufzukommen ist wohl ähmm fast unmöglich für russische Militärs.

Russland verweigert auch Inspektionen von Iskander bzw neuen.Kalibr Einheiten/ Systemen. Warum sollten dann die Usa ihrerseits Kontrollen akzeptieren?

Ein neuer Vertrag mit gegenseitigen Kontrollen könnte eventuell was verändern. Aber dazu gibt's keine Bereitschaft momentan.
Das Böse hat einen Namen. Schokolade !

User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger

Zurück zu „33. Osteuropa - GUS - Kaukasus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 2 Gäste