Europäische Asyl- und Flüchtlingspolitik

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 14856
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 13:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Europäische Asyl- und Flüchtlingspolitik

Beitragvon Keoma » Do 11. Jul 2019, 10:43

Bremer hat geschrieben:(11 Jul 2019, 10:41)

Es ging um *50% muselmannische hinterwäldlerische Horden*. Und sie kommen mit Polen, Tschechen und Georgiern als *Beleg*.


Habe ich schon verstanden, ich habe ja gesagt, die Ausdrucksweise dokumentiere ich nicht.
Hast du übrigens noch ein paar Polinnen, die Muslime dressieren, gefunden?
Jeder hat das Grundrecht auf eine eigene Meinung. Aber nicht auf eigene Fakten.
Daniel Patrick Moynihan
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 57845
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: Europäische Asyl- und Flüchtlingspolitik

Beitragvon zollagent » Do 11. Jul 2019, 10:45

ThorsHamar hat geschrieben:(10 Jul 2019, 11:22)

1. Der Pluralis Majestatis "Euch" wird gross geschrieben ...
2. Es ging um das faktisch notwendige "Mindestmass" , nicht um dessen Bereitstellung. Ist das denn so schwierig, einfachen Kausalitäten ohne Schaum vorm Maul folgen zu können?

Da solltest du doch mit gutem Beispiel vorausgehen. Und, nur zur Erinnerung, das Leben ist nicht so einfach, wie es die rechten Simpelhirne gerne darstellen.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
JFK
Beiträge: 10685
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Europäische Asyl- und Flüchtlingspolitik

Beitragvon JFK » Do 11. Jul 2019, 10:45

Senexx hat geschrieben:(11 Jul 2019, 10:39)

Die amtlichen Statistiken verbreiten leider alternative Fakten.

Fast alle türkischen Jungmannen in der kriminalitätsrelevanten Altersgruppe bis 30 dürften die deutsche Staatsangehörigkeit haben und verfälschen das Bild.


Welches Bild? Den vom Arischen Saubermann?
»Menschen, weigert euch, Feinde zu sein« (Römer 12)
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 57845
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: Europäische Asyl- und Flüchtlingspolitik

Beitragvon zollagent » Do 11. Jul 2019, 10:46

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(10 Jul 2019, 11:30)

Das australische Modell sieht absolut keinesfalls vor, dass zur Abschreckung keineSeenotredttung stattfindet.

Unsere Navy fischt jeden der in Seenot ist aus dem Wasser! Lediglich bringen wir diese Leute nicht nach Australien sondern in Off-Shore detention centres und machen ihnen klar das sie unterkeinen Umstaenden Asyl in Australien finden. Deshalb haben wir Abkommen mit anderen Laendern, die bereit sind diese Leute aufzunehmen. Die Folge ist, das illegal Immigranten inzwichen mitbekommen haben das es keine Hintertuer in unser Land gibt.

Ein solch unterbevölkertes Land wie Australien betreibt eine Apartheid-Politik. Soll man das wirklich gut finden?
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Bremer
Beiträge: 1941
Registriert: Sa 1. Jun 2019, 17:52

Re: Europäische Asyl- und Flüchtlingspolitik

Beitragvon Bremer » Do 11. Jul 2019, 10:49

Keoma hat geschrieben:(11 Jul 2019, 10:43)

Habe ich schon verstanden, ich habe ja gesagt, die Ausdrucksweise dokumentiere ich nicht.
Hast du übrigens noch ein paar Polinnen, die Muslime dressieren, gefunden?

Auch mit anderer Ausdrucksweise werden Muslime nicht zu Polen, Tschechen und Georgiern.
Der Hinweis mit den Polinnen, die Muslime ehelichen, tut mir leid. Ich hatte nicht bedacht, dass es die Islamkritiker so aus der Fassung bringt. Hoffentlich raubt der Fakt ihnen nicht den Schlaf.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 10955
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Europäische Asyl- und Flüchtlingspolitik

Beitragvon Senexx » Do 11. Jul 2019, 10:50

Wir bräuchten einfach mal einen Zensus der Gefängnisinsassen. Wird aber aus politischen Gründen verhindert.

Wie so vieles, was bessere Planungs- und Steuerungsdaten liefern könnte.
Ich verwende niemals "copy+paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Nieder mit dem Extremismus: Wider SED, AfD und Grüne!
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 57845
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: Europäische Asyl- und Flüchtlingspolitik

Beitragvon zollagent » Do 11. Jul 2019, 10:50

Ger9374 hat geschrieben:(10 Jul 2019, 11:53)

Ich bezweifle ernsthaft ob es irgendjemanden zusteht Australiens Migrations/Flüchtlingsmodell zu hinterfragen. Während grosse Teile des Auslandes auch des Westlichen, die Deutsche Flüchtlingspolitik kopfschüttelnd verfolgen ! Zu Lasten allein der Steuerzahlenden Bevölkerung!!

...und mit den Bauchschmerzen unserer Rechtsdraußen, die gerne eine "splendid Isolation" eines "völkisch reinen Mischmaschkontinents" hätten. Und es nicht hinbekommen, allein nur den Bestand zu sichern.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 14856
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 13:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Europäische Asyl- und Flüchtlingspolitik

Beitragvon Keoma » Do 11. Jul 2019, 10:53

Bremer hat geschrieben:(11 Jul 2019, 10:49)

Auch mit anderer Ausdrucksweise werden Muslime nicht zu Polen, Tschechen und Georgiern.
Der Hinweis mit den Polinnen, die Muslime ehelichen, tut mir leid. Ich hatte nicht bedacht, dass es die Islamkritiker so aus der Fassung bringt. Hoffentlich raubt der Fakt ihnen nicht den Schlaf.


Den Schlaf raubt mir so leicht nichts, schon gar nicht irgendwelche Luftnummern.
Im Übrigen, wen es interessiert, in Österreich sind etwa ein Drittel der sich in Strafhaft Befindlichen Muslime.
Bei einem Bevölkerungsanteil von etwa 10%.
Jeder hat das Grundrecht auf eine eigene Meinung. Aber nicht auf eigene Fakten.
Daniel Patrick Moynihan
JFK
Beiträge: 10685
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Europäische Asyl- und Flüchtlingspolitik

Beitragvon JFK » Do 11. Jul 2019, 10:53

Senexx hat geschrieben:(11 Jul 2019, 10:50)

Wir bräuchten einfach mal einen Zensus der Gefängnisinsassen. Wird aber aus politischen Gründen verhindert.

Wie so vieles, was bessere Planungs- und Steuerungsdaten liefern könnte.


Das wird euch doch nicht davon abhalten, weiterhin vom latent Kriminellen Muselman zu philosophieren.
»Menschen, weigert euch, Feinde zu sein« (Römer 12)
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 10955
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Europäische Asyl- und Flüchtlingspolitik

Beitragvon Senexx » Do 11. Jul 2019, 10:56

JFK hat geschrieben:(11 Jul 2019, 10:53)

Das wird euch doch nicht davon abhalten, weiterhin vom latent Kriminellen Muselman zu philosophieren.

Ich tue das nicht. Und ich verbitte mir ein "Euch".

Ich schreibe hier für mich alleine, für niemanden sonst, und ich mache mich mit niemanden gemein.
Ich verwende niemals "copy+paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Nieder mit dem Extremismus: Wider SED, AfD und Grüne!
JFK
Beiträge: 10685
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Europäische Asyl- und Flüchtlingspolitik

Beitragvon JFK » Do 11. Jul 2019, 10:57

Keoma hat geschrieben:(11 Jul 2019, 10:43)

Habe ich schon verstanden, ich habe ja gesagt, die Ausdrucksweise dokumentiere ich nicht.
Hast du übrigens noch ein paar Polinnen, die Muslime dressieren, gefunden?


Ich kenne auch viele Paare Muslimisch- Polnisch, eine sogar mit Drillingen, Katholisch ist dem Islamischen ziemlich kompatibel in dieser Hinsicht.
»Menschen, weigert euch, Feinde zu sein« (Römer 12)
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 57845
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: Europäische Asyl- und Flüchtlingspolitik

Beitragvon zollagent » Do 11. Jul 2019, 10:57

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(10 Jul 2019, 11:55)

Ein Versagen der Politik!

Ausserdem muss mit zB Tunesien ein Abkommen geschlossen warden, das alle Aufgefischten dort in Lager aufgenommen warden, wo ihr legitimer Anspruch auf Asyl geprueft werden kann.

Man koennte hir mit der UN zusammenarbeiten.

Und auch ein Versagen des Verstandes. Schon allein die Zumutung an Transitländer, alle die erstmal aufzunehmen, die man in Europa nicht aufnehmen will. Wie kommst du überhaupt darauf, daß diesen Ländern zuzumuten ist, was Ihr für Euch nicht wollt?
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 57845
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: Europäische Asyl- und Flüchtlingspolitik

Beitragvon zollagent » Do 11. Jul 2019, 10:58

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(10 Jul 2019, 12:02)

Man muss es Tunesien schmackhaft machen!

Warum nicht Euch?
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 27544
Registriert: Di 17. Jul 2012, 10:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Europäische Asyl- und Flüchtlingspolitik

Beitragvon relativ » Do 11. Jul 2019, 10:59

Senexx hat geschrieben:(11 Jul 2019, 10:39)

Die amtlichen Statistiken verbreiten leider alternative Fakten.

Fast alle türkischen Jungmannen in der kriminalitätsrelevanten Altersgruppe bis 30 dürften die deutsche Staatsangehörigkeit haben und verfälschen das Bild.

Nunja wenn sie den deutschen Pass haben sind es keine Türken mehr. Da hinkt deine Arguemntation ein wenig.
Da wäre es besser du würdest statt mit der Nationalitäten, pauschal über deren kulturellen Herkunft argumentieren.... :thumbup: :x :cool:
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 57845
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: Europäische Asyl- und Flüchtlingspolitik

Beitragvon zollagent » Do 11. Jul 2019, 11:00

ThorsHamar hat geschrieben:(10 Jul 2019, 12:06)

Die Rechtsaussen werden nicht stärker, die Mitte will den Unsinn nicht mehr mitmachen und wird von den grünen Weltrettern als "rechtsaussen" diffamiert.

Nur dumm, daß die Rechtsdraußen von dieser Vereinnahmung so gar nicht profitieren.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 14856
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 13:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Europäische Asyl- und Flüchtlingspolitik

Beitragvon Keoma » Do 11. Jul 2019, 11:00

JFK hat geschrieben:(11 Jul 2019, 10:57)

Ich kenne auch viele Paare Muslimisch- Polnisch, eine sogar mit Drillingen, Katholisch ist dem Islamischen ziemlich kompatibel in dieser Hinsicht.


Es müssen tausende sein. :D
Und mit Drillingen, was die Kompatibilität unter Beweis stellt.
Jeder hat das Grundrecht auf eine eigene Meinung. Aber nicht auf eigene Fakten.
Daniel Patrick Moynihan
JFK
Beiträge: 10685
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Europäische Asyl- und Flüchtlingspolitik

Beitragvon JFK » Do 11. Jul 2019, 11:00

Senexx hat geschrieben:(11 Jul 2019, 10:56)

Ich tue das nicht. Und ich verbitte mir ein "Euch".

Ich schreibe hier für mich alleine, für niemanden sonst, und ich mache mich mit niemanden gemein.

Senexx hat geschrieben:(11 Jul 2019, 10:50)

Wir bräuchten....


Wer soll den sonnst WIR sein? Und wer geht den mit Rassistisch geladenen Statistiken hausieren?
»Menschen, weigert euch, Feinde zu sein« (Römer 12)
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 27544
Registriert: Di 17. Jul 2012, 10:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Europäische Asyl- und Flüchtlingspolitik

Beitragvon relativ » Do 11. Jul 2019, 11:01

Keoma hat geschrieben:(11 Jul 2019, 10:38)

Sind das keine Ausländer?
Die Ausdrucksweise des Vorposters kommentiere ich nicht.

Solltest du aber, denn der hat von muselmannischen hinterwäldlerischen Horden geschreiben.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 14856
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 13:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Europäische Asyl- und Flüchtlingspolitik

Beitragvon Keoma » Do 11. Jul 2019, 11:02

relativ hat geschrieben:(11 Jul 2019, 11:01)

Solltest du aber, denn der hat von muselmannischen hinterwäldlerischen Horden geschreiben.


Warum sollte ich?
Diese Ausdrucksweise ist mir fremd.
Jeder hat das Grundrecht auf eine eigene Meinung. Aber nicht auf eigene Fakten.
Daniel Patrick Moynihan
JFK
Beiträge: 10685
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Europäische Asyl- und Flüchtlingspolitik

Beitragvon JFK » Do 11. Jul 2019, 11:02

Keoma hat geschrieben:(11 Jul 2019, 11:00)

Es müssen tausende sein. :D
Und mit Drillingen, was die Kompatibilität unter Beweis stellt.


Nein, die Drillinge waren mir nur so eine Erwähnung wert.
»Menschen, weigert euch, Feinde zu sein« (Römer 12)

Zurück zu „31. EU - EFTA“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste