Notizie dall’Italia (Notizen aus Italien)

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 10955
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Notizie dall’Italia (Notizen aus Italien)

Beitragvon Senexx » Mi 10. Jul 2019, 14:40

Italien war schon immer das Sehnsuchtsland der Deutschen. Spätestens seit Goethes „Italienische Reise“. Die Deutschen spielen sich gerne als Lehrmeister auf. Dabei wissen sie doch meist so gut wie nichts. Außer Klischees. Hier im PF merkt man das sehr deutlich.

Ich werde künftig hier regelmäßig über Italien berichten und Dinge zur Diskussion stellen. Dabei stütze ich mich nicht auf unsere Verdrehungspresse, sondern auf italienische Qualitätsmedien (Corriere, La Stampa, La Repubblica, L’Espresso, Il Sole 24 Ore, Giornale di Sicilia, Il Messaggero, La Nazione, Il Resto del Carlino, um nur die wichtigsten zu nennen). Links werde ich keine angeben, denn das ist hier strafbewehrt.
Ich verwende niemals "copy+paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Nieder mit dem Extremismus: Wider SED, AfD und Grüne!
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 10955
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Notizie dall’Italia (Notizen aus Italien)

Beitragvon Senexx » Mi 10. Jul 2019, 14:41

Bald Neuwahlen?

In Italien könnte es bald Neuwahlen geben. Centrodestra (Lega, Forza Italia, Fratelli d’Italia) kämen derzeit auf 52 Prozent. Salvini könnte endlich die Partei des Clowns loswerden.
Ich verwende niemals "copy+paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Nieder mit dem Extremismus: Wider SED, AfD und Grüne!
Benutzeravatar
sunny.crockett
Beiträge: 1688
Registriert: So 25. Feb 2018, 15:52

Re: Notizie dall’Italia (Notizen aus Italien)

Beitragvon sunny.crockett » Mi 10. Jul 2019, 14:49

Senexx hat geschrieben:(10 Jul 2019, 14:41)

Bald Neuwahlen?

In Italien könnte es bald Neuwahlen geben. Centrodestra (Lega, Forza Italia, Fratelli d’Italia) kämen derzeit auf 52 Prozent. Salvini könnte endlich die Partei des Clowns loswerden.


Die Wahlkämpfer für Salvini sind ja Deutsche Kapitäninen auf Holländischen Schiffen sowie Deutsche Politiker und Moderatoren, die einen eigenständigen Staat wie Italien dauernd maßregeln.
Benutzeravatar
Arcturus
Beiträge: 1743
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 12:15
Benutzertitel: Schiffbrüchiger Grenzpionier
Wohnort: NRW

Re: Notizie dall’Italia (Notizen aus Italien)

Beitragvon Arcturus » Mi 10. Jul 2019, 14:52

Ich bin wirklich gespannt :)

Können Sie aber nicht mal "Movimento 5 Stelle" sagen? Oder "Movimento"? "5 Stelle"? "M5S"?
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 10955
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Notizie dall’Italia (Notizen aus Italien)

Beitragvon Senexx » Mi 10. Jul 2019, 15:57

sunny.crockett hat geschrieben:(10 Jul 2019, 14:49)

Die Wahlkämpfer für Salvini sind ja Deutsche Kapitäninen auf Holländischen Schiffen sowie Deutsche Politiker und Moderatoren, die einen eigenständigen Staat wie Italien dauernd maßregeln.

59% der Italiener befürworten Salvinis Kampf gegen die Schlepper.

Widerstand kommt unter anderem aus dem Vatikan.
Ich verwende niemals "copy+paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Nieder mit dem Extremismus: Wider SED, AfD und Grüne!
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 10955
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Notizie dall’Italia (Notizen aus Italien)

Beitragvon Senexx » Mi 10. Jul 2019, 20:05

Sizilien brennt

In Catania hat es an der "Plaia", so nennt man dort eingedenk der spanischen Vergangenheit den Strand südlich der Stadt, gebrannt. Eine der Badeanstalten (Stabilimenti genannt) ist abgebrannt, andere konnten knapp gerettet werden. Der derzeit wehende Scirocco begünstigte die Ausbreitung des Feuers. Hunderte von Badegästen mussten mit Schlauchbooten in Sicherheit gebracht werden, darunter 40 Kinder einer katholischen Fereienkolonie. Feuerwehr, Zivilschutz, Küstenwache und Militär waren mit Feuerwehrautos, Hubschraubern und Löschflugzeugen im Einsatz.

Polizeihunde und - pferde eines nahe gelegenen Geländes mussten in Sicherheit gebracht werden.

Auch andernorts in Sizilien brennt es und brannte es mehrfach. Die Polizei vermutet Leichtsinn und/oder Brandstiftung und ermittelt, Antimafiaeinheiten sind im Einsatz.

In Palermo türmen sich die Müllberge in den Straßen der Stadt. Die Angst geht um, dass dieser brennen könnte.
Zuletzt geändert von Senexx am Do 11. Jul 2019, 05:57, insgesamt 2-mal geändert.
Ich verwende niemals "copy+paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Nieder mit dem Extremismus: Wider SED, AfD und Grüne!
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 26954
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Notizie dall’Italia (Notizen aus Italien)

Beitragvon H2O » Mi 10. Jul 2019, 20:45

Übrigens brennt es nicht nur auf Sizilien, sondern auch in Kalabrien und Apulien. Badegäste wurden mit Schlauchbooten vom Strand gerettet.

Wenn 52 % Salvini & Cie derzeit gut finden, dann finden 48 % diese Bande derzeit schlecht. Italien, wie es leibt und lebt.
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 8774
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Notizie dall’Italia (Notizen aus Italien)

Beitragvon unity in diversity » Do 11. Jul 2019, 01:54

Senexx hat geschrieben:(10 Jul 2019, 20:05)

Sizilien brennt

Platzhalter, bevor es wieder flöten geht

Salvini hat das Flüchtlingslager Mineo geschlossen.
Im Video sieht man, wie sorgfältig die Neubürger mit fremdem Eigentum umgegangen sind:
https://m.faz.net/aktuell/politik/ausla ... 77297.html
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 10955
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Notizie dall’Italia (Notizen aus Italien)

Beitragvon Senexx » Do 11. Jul 2019, 10:20

Schlage gen die nigerianische Drogenmafia und Prostituiertenringe

In Palermo ist der Antimafieinheit erneut ein Schlag gegen die dort beheimatete nigerianische Drogenmafia und ihe Prostituiertenringe gelungen. Sie operiert nicht nur in Palermo, sondern in ganz Italien. Sie nannte sich "Viking".

10 Gangmitglieder wurden festgenommen.
Ich verwende niemals "copy+paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Nieder mit dem Extremismus: Wider SED, AfD und Grüne!
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 5356
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Notizie dall’Italia (Notizen aus Italien)

Beitragvon Orbiter1 » Do 11. Jul 2019, 10:29

Die Lega-Partei von Salvini gerät immer stärker unter Verdacht Putins fünfte Kolonne zu sein.

"Bereits im Februar ist bekanntgeworden, dass die rechtspopulistische italienische Regierungspartei Lega Gespräche mit Vertrauensmännern des russischen Präsidenten Wladimir Putin geführt haben soll. Durch einen geheimen Öldeal soll die Partei des Innenministers Matteo Salvini illegal Wahlkampfspenden in Millionenhöhe erhalten haben. Ein neu aufgetauchtes Tonband scheint die Vorwürfe nun zu bestätigen." Quelle: https://orf.at/stories/3129788/
Benutzeravatar
Europa2050
Beiträge: 4899
Registriert: Di 4. Mär 2014, 08:38
Benutzertitel: Kein Platz für Nationalismus

Re: Notizie dall’Italia (Notizen aus Italien)

Beitragvon Europa2050 » Do 11. Jul 2019, 10:35

Orbiter1 hat geschrieben:(11 Jul 2019, 10:29)

Die Lega-Partei von Salvini gerät immer stärker unter Verdacht Putins fünfte Kolonne zu sein.

"Bereits im Februar ist bekanntgeworden, dass die rechtspopulistische italienische Regierungspartei Lega Gespräche mit Vertrauensmännern des russischen Präsidenten Wladimir Putin geführt haben soll. Durch einen geheimen Öldeal soll die Partei des Innenministers Matteo Salvini illegal Wahlkampfspenden in Millionenhöhe erhalten haben. Ein neu aufgetauchtes Tonband scheint die Vorwürfe nun zu bestätigen." Quelle: https://orf.at/stories/3129788/


Überall das Gleiche ... :s

Nationalisten verkaufen ihr Heimatland für ein paar (zugegebenermaßen mehr) Silberlinge.
Nationalismus lehrt Dich,
stolz auf Dinge zu sein, die Du nie getan hast und
Leute zu hassen, denen Du nie begegnet bist.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 10955
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Notizie dall’Italia (Notizen aus Italien)

Beitragvon Senexx » Do 11. Jul 2019, 10:45

Orbiter1 hat geschrieben:(11 Jul 2019, 10:29)

Die Lega-Partei von Salvini gerät immer stärker unter Verdacht Putins fünfte Kolonne zu sein.

"Bereits im Februar ist bekanntgeworden, dass die rechtspopulistische italienische Regierungspartei Lega Gespräche mit Vertrauensmännern des russischen Präsidenten Wladimir Putin geführt haben soll. Durch einen geheimen Öldeal soll die Partei des Innenministers Matteo Salvini illegal Wahlkampfspenden in Millionenhöhe erhalten haben. Ein neu aufgetauchtes Tonband scheint die Vorwürfe nun zu bestätigen." Quelle: https://orf.at/stories/3129788/


Ich halte das für möglich. Beweisen ist aber noch nichts.

Sicher mischen wieder die Kommunisten mit, vulgo "Demokraten". Die sind seit Jahren in heftige Korruptionsskandale quer durch Italien verstrickt. Und brauchen Entlastung.
Ich verwende niemals "copy+paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Nieder mit dem Extremismus: Wider SED, AfD und Grüne!
Benutzeravatar
Zinnamon
Beiträge: 1766
Registriert: Di 16. Jul 2013, 08:03

Re: Notizie dall’Italia (Notizen aus Italien)

Beitragvon Zinnamon » Do 11. Jul 2019, 13:14

Nach le Pen, AfD und FPÖ nun also auch die Lega..

Die Verdachtsmomente gegen Italiens rechtsnationalistische Lega, die Partei von Innenminister Matteo Salvini, und ihre problematische Nähe zum Kreml scheinen sich zu verdichten. Nun gibt es auch eine Tonaufnahme von einem brisanten Treffen, das am 18. Oktober 2018 im Hotel Metropol in Moskau stattgefunden hat. Das amerikanische Medienportal BuzzFeed, dem die Aufnahme zugespielt wurde, hat am Mittwoch einen Ausschnitt daraus und das Transkript des ganzen Rests veröffentlicht. Bei dem Treffen wurde die Möglichkeit erörtert, wie die Kassen der Lega vor den jüngsten Europawahlen mit Millionen Dollar aus Russland gefüllt werden könnten, ohne dass die gesetzlich verbotene Wahlkampfhilfe aufflöge.

Die Rede ist von 65 Millionen Dollar, die sich als kleiner Prozentsatz aus einem Milliardendeal hätten lösen lassen. Russland sollte demnach drei Millionen Tonnen Erdöl an den italienischen Energiekonzern Eni verkaufen, für den Gegenwert von 1,5 Milliarden Dollar. Dabei sollten also 65 Millionen für die Lega abfallen und auf verschlungenen Wegen in die Parteikasse fließen.
In der Aufnahme hört man die Stimme von Gianluca Savoini, einem früheren Sprecher Salvinis, der in Mailand eine unabhängige Vereinigung leitet, die "Lombardia-Russia". Die römische Zeitung La Repubblica nennt Savoini auch Salvinis "Sherpa am Hof Wladimir Putins". Salvini selbst war im Hotel Metropol nicht dabei, hielt sich aber ebenfalls in Moskau auf. Am Tag davor hatte er bei einem Auftritt die internationale Sanktionspolitik gegen Russland einmal mehr scharf kritisiert.

In der Aufnahme erklärt Savoini seinen russischen Gesprächspartnern, wofür Salvini politisch steht, wie gut er vernetzt sei mit anderen nationalistischen Bewegungen in Europa, und wie diese alle vorhätten, zusammen die Europäische Union auf den Kopf zu stellen. "Wir wollen Europa verändern", sagt er. "Dieses neue Europa muss viel enger sein mit Russland." Salvini wird in dem Gespräch auch "Europas Trump" genannt. Wer die russischen Teilnehmer des Treffens waren, konnte BuzzFeed nicht herausfinden. In Italien nimmt man an, es könnte sich um Gewährsleute Putins und von dessen Partei gehandelt haben.

(...)

https://www.sueddeutsche.de/politik/ita ... -1.4519503

Wann immer Putin mit seinem Geldköfferchen auf der Suche nach willfährigen Marionetten zur Destabilisierung Europas ist ..die europäische Rechte prostiuiert sich mit der Verlässlichkeit und Grazie einer Hartgeldnutte von Bahnhofsstrich.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 10955
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Notizie dall’Italia (Notizen aus Italien)

Beitragvon Senexx » Do 11. Jul 2019, 15:09

Rackete-Klage gegen Salvini am Freitag

Für Freitag haben die Anwälte der Rackete Klage gegen Salvini angekündigt: Anstiftung zu Straftaten (gegen Rackete) und Verleumdung. Außerdem wollen Sie, dass seine Social-Media-Acoounts konfisziert werden.
Ich verwende niemals "copy+paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Nieder mit dem Extremismus: Wider SED, AfD und Grüne!
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 5356
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Notizie dall’Italia (Notizen aus Italien)

Beitragvon Orbiter1 » Do 11. Jul 2019, 16:52

Senexx hat geschrieben:(11 Jul 2019, 10:45)

Ich halte das für möglich. Beweisen ist aber noch nichts.
Mal sehen ob die Staatsanwaltschaft Beweise findet.

"In die Affäre um angebliche Zahlungen aus Russland an die Lega-Partei des italienischen Innenministers Matteo Salvini hat sich einem Medienbericht zufolge die Staatsanwaltschaft eingeschaltet. In Mailand seien Ermittlungen eingeleitet worden, berichtete die Nachrichtenagentur Ansa. Allerdings blieb unklar, ob die Ermittlungen gerade erst eingeleitet wurden oder schon länger laufen. Von der Staatsanwaltschaft gab es dazu keine Stellungnahme." Quelle: https://www.zeit.de/amp/politik/ausland ... ermittlung
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 10955
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Notizie dall’Italia (Notizen aus Italien)

Beitragvon Senexx » Do 11. Jul 2019, 19:23

Orbiter1 hat geschrieben:(11 Jul 2019, 16:52)

Mal sehen ob die Staatsanwaltschaft Beweise findet.

. Allerdings blieb unklar, ob die Ermittlungen gerade erst eingeleitet wurden oder schon länger laufen. Von der Staatsanwaltschaft gab es dazu keine Stellungnahme." Quelle: https://www.zeit.de/amp/politik/ausland ... ermittlung

ROFL.

Hat die Zeit wieder mal niemanden mit ausreichenden Italienischkenntnissen. Dabei ist das nicht unklar.
Ich verwende niemals "copy+paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Nieder mit dem Extremismus: Wider SED, AfD und Grüne!
Mahmoud
Beiträge: 518
Registriert: Mi 6. Sep 2017, 10:27

Re: Notizie dall’Italia (Notizen aus Italien)

Beitragvon Mahmoud » Do 11. Jul 2019, 20:33

H2O hat geschrieben:(10 Jul 2019, 20:45)



Wenn 52 % Salvini & Cie derzeit gut finden, dann finden 48 % diese Bande derzeit schlecht. Italien, wie es leibt und lebt.


Ah ja: Wenn 52 % weiß sind, dann sind demnach 48% schwarz..... Irgendwie war ich von Dir auch niveauvollere Beiträge gewohnt.

Aber das Niveau lässt ja allgemein nach

PS: Kannst Du dir vorstellen, so im Entferntesten, daß es auch Grautöne gibt? :D
Zuletzt geändert von Mahmoud am Do 11. Jul 2019, 20:37, insgesamt 1-mal geändert.
Mahmoud
Beiträge: 518
Registriert: Mi 6. Sep 2017, 10:27

Re: Notizie dall’Italia (Notizen aus Italien)

Beitragvon Mahmoud » Do 11. Jul 2019, 20:36

https://www.nzz.ch/international/der-an ... ld.1493987

Das passt doch auch zu dem Faden hier, oder?

Der kommende Faschismus wird sagen, ich bin der Antifaschismus! Nur merken das die heutigen deutschen Faschisten nicht!
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 26954
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Notizie dall’Italia (Notizen aus Italien)

Beitragvon H2O » Do 11. Jul 2019, 20:55

Mahmoud hat geschrieben:(11 Jul 2019, 20:33)

Ah ja: Wenn 52 % weiß sind, dann sind demnach 48% schwarz..... Irgendwie war ich von Dir auch niveauvollere Beiträge gewohnt.

Aber das Niveau lässt ja allgemein nach

PS: Kannst Du dir vorstellen, so im Entferntesten, daß es auch Grautöne gibt? :D


Nun, ich vermute, daß es unter Salvinistas auch solche gibt, die ein bißchen so denken und wieder andere, die ihn für einen Weichmann halten. Das volle Programm, so zu sagen. Was werden Sie nun mit so unklaren Bildern beginnen?

Auf Ihre Bewertungen können Sie ganz besonders stolz sein.
Mahmoud
Beiträge: 518
Registriert: Mi 6. Sep 2017, 10:27

Re: Notizie dall’Italia (Notizen aus Italien)

Beitragvon Mahmoud » Do 11. Jul 2019, 20:59

H2O hat geschrieben:(11 Jul 2019, 20:55)

Nun, ich vermute, daß es unter Salvinistas auch solche gibt, die ein bißchen so denken und wieder andere, die ihn für einen Weichmann halten. Das volle Programm, so zu sagen. Was werden Sie nun mit so unklaren Bildern beginnen?

Auf Ihre Bewertungen können Sie ganz besonders stolz sein.


Schmeiß doch hier keine Nebelkerzen! Du wolltest doch suggerieren, daß annähernd die Hälfte der Italiener diesen bösen Salvini schlecht findet. Und ich bin nicht drauf reingefallen. Stolz? Nicht wirklich. Das war intellektuell nicht allzu fordernd! :cool:

Zurück zu „31. EU - EFTA“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste