Anti-Doping-Razzien in 33 Ländern

Moderator: Moderatoren Forum 6

Benutzeravatar
oga
Beiträge: 199
Registriert: Di 13. Jun 2017, 13:09

Anti-Doping-Razzien in 33 Ländern

Beitragvon oga » Mi 10. Jul 2019, 08:53

Meldung von gestern:

Polizeien in 33 Ländern haben bei Razzien Hunderte von Verdächtigen festgenommen.

Versteht ihr das?
Ich nicht.
Hat die Polizei nichts besseres zu tun? Soll doch jeder schlucken was ihm schmeckt, wen interessiert das? :?:
I guess I should warn you, if I turn out to be particularly clear, you've probably misunderstood what I've said.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 19757
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Anti-Doping-Razzien in 33 Ländern

Beitragvon Teeernte » Mi 10. Jul 2019, 09:05

Die sollten dranschreiben welches Mittel der Weltmeister geschluckt hat...
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
Arcturus
Beiträge: 1743
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 12:15
Benutzertitel: Schiffbrüchiger Grenzpionier
Wohnort: NRW

Re: Anti-Doping-Razzien in 33 Ländern

Beitragvon Arcturus » Mi 10. Jul 2019, 09:15

oga hat geschrieben:(10 Jul 2019, 08:53)

Meldung von gestern:

Polizeien in 33 Ländern haben bei Razzien Hunderte von Verdächtigen festgenommen.

Versteht ihr das?
Ich nicht.
Hat die Polizei nichts besseres zu tun? Soll doch jeder schlucken was ihm schmeckt, wen interessiert das? :?:


Ähm, Erwerb und Handel von anabolen Steroiden ist nun mal in den meisten Ländern strafbar?
Benutzeravatar
oga
Beiträge: 199
Registriert: Di 13. Jun 2017, 13:09

Re: Anti-Doping-Razzien in 33 Ländern

Beitragvon oga » Mi 10. Jul 2019, 09:32

Arcturus hat geschrieben:(10 Jul 2019, 09:15)

Ähm, Erwerb und Handel von anabolen Steroiden ist nun mal in den meisten Ländern strafbar?
Soviel ich weiss ist nur der Handel strafbar, nicht Erwerb und Konsum.
I guess I should warn you, if I turn out to be particularly clear, you've probably misunderstood what I've said.
Benutzeravatar
Ammianus
Beiträge: 4107
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 22:05

Re: Anti-Doping-Razzien in 33 Ländern

Beitragvon Ammianus » Mi 10. Jul 2019, 12:38

oga hat geschrieben:(10 Jul 2019, 09:32)

Soviel ich weiss ist nur der Handel strafbar, nicht Erwerb und Konsum.


Da sind durch und durch kriminelle Banden am Zug, die sich auf Grund der absoluten Blödigkeit vieler Mitmenschen dumm und dusslig verdienen. Es ist völlig richtig, da eine Treibjagt zu veranstalten. Die würden auch mit Kinderpornos handeln. Das sind Kriminelle und für die darf es keinen Freiraum geben.

Bei der anderen Sache sieht man, wie saudumm wirklich viele sind. Ich würde mir nie irgend ein chemisches Zeug in den Wanst stopfen, nur damit die Muskeln schneller wachsen.
Benutzeravatar
Arcturus
Beiträge: 1743
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 12:15
Benutzertitel: Schiffbrüchiger Grenzpionier
Wohnort: NRW

Re: Anti-Doping-Razzien in 33 Ländern

Beitragvon Arcturus » Mi 10. Jul 2019, 14:54

Ammianus hat geschrieben:(10 Jul 2019, 12:38)

Da sind durch und durch kriminelle Banden am Zug, die sich auf Grund der absoluten Blödigkeit vieler Mitmenschen dumm und dusslig verdienen. Es ist völlig richtig, da eine Treibjagt zu veranstalten. Die würden auch mit Kinderpornos handeln. Das sind Kriminelle und für die darf es keinen Freiraum geben.

Bei der anderen Sache sieht man, wie saudumm wirklich viele sind. Ich würde mir nie irgend ein chemisches Zeug in den Wanst stopfen, nur damit die Muskeln schneller wachsen.


Dementsprechend ist vermutlich die Ausprägung des IQ dieser Leute, dem Klischee entsprechend.
Benutzeravatar
Ammianus
Beiträge: 4107
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 22:05

Re: Anti-Doping-Razzien in 33 Ländern

Beitragvon Ammianus » Mi 10. Jul 2019, 17:22

Arcturus hat geschrieben:(10 Jul 2019, 14:54)

Dementsprechend ist vermutlich die Ausprägung des IQ dieser Leute, dem Klischee entsprechend.


Als mein Fitnesscenter in den 90ern noch ganz neu war (Osten), da gab es dort auch einen Haufen Body-Builder. Manchmal lagen im Umkleideraum noch Spritzen rum, Markensachen wurden auch mal geklaut. Im Trainingsraum traten die immer ziemlich geballt auf, blockierten Geräte und bedrohten auch schon mal, wenn jemand einen Einwand dagegen vorbrachte. An manchen Tagen hatte man das Gefühl, eine Horde Gorillas wären gerade dabei sich zu paaren. Jedenfalls hörte sich das so an. Es wäre eine gute Tonspur für eine Folge "Rick and Morty" geworden.
Der Betreiber hatte bald die Schnauze voll. Er räumte einfach die besonders schweren Hanteln raus. Die beschwerten sich natürlich und kulant wie er war, durften sie ohne Kündigungsfrist gehen. Seit dem sieht man sie nicht mehr hier.
Benutzeravatar
BlueMonday
Beiträge: 2288
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 17:13
Benutzertitel: Waldgänger&Klimaoptimist

Re: Anti-Doping-Razzien in 33 Ländern

Beitragvon BlueMonday » Mi 10. Jul 2019, 17:46

Im Englischen gibt es dafür den Begiff des "victimless crime", also ein Verbrechen oder eine Straftat, ohne dass es wirklich einen Geschädigten gibt.
Dass so etwas verfolgt wird, entspricht einem bestimmten Staats- und Menschenbild: Das unmündige Inviduum hat nicht selbst zu entscheiden und die Konsquenzen zu tragen, sondern wird vom Staat bevormundet. Und wer ausschert und sich widersetzt, erwartet Strafe. Die hält aber offenbar kaum ab. Übrig bleibt eine teure Arbeitsbeschaffungsmaßnahme für Staatsbedienstete.
But who would build the roads?
Benutzeravatar
Ammianus
Beiträge: 4107
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 22:05

Re: Anti-Doping-Razzien in 33 Ländern

Beitragvon Ammianus » Mi 10. Jul 2019, 18:29

BlueMonday hat geschrieben:(10 Jul 2019, 17:46)

Im Englischen gibt es dafür den Begiff des "victimless crime", also ein Verbrechen oder eine Straftat, ohne dass es wirklich einen Geschädigten gibt.
Dass so etwas verfolgt wird, entspricht einem bestimmten Staats- und Menschenbild: Das unmündige Inviduum hat nicht selbst zu entscheiden und die Konsquenzen zu tragen, sondern wird vom Staat bevormundet. Und wer ausschert und sich widersetzt, erwartet Strafe. Die hält aber offenbar kaum ab. Übrig bleibt eine teure Arbeitsbeschaffungsmaßnahme für Staatsbedienstete.


Es gibt sehr wohl Opfer. Und das sind die Nasenbären, die sich das ganze Zeug in ihren Wanst spritzen. Natürlich ist es ihre eigenen Schuld und das Mitleid mit denen wegen eventueller Folgen, da müsste ich erst bei der nächsten Apotheke fragen, ob die mir ne Tüte davon kostenlos lassen.
Problem ist aber, dass diese Folgen sich eben auch in Krankheiten und Frühinvalidität offenbaren. Und da darf dann die Gesellschaft zahlen. Und alles bloss, weil ihrgend welche Halbaffen ihre kleinen Hirne und kurzen Schwänze durch künstlich gewachsene Muskelpakete kompensieren wollen.
Benutzeravatar
John Galt
Beiträge: 15275
Registriert: So 1. Jun 2008, 23:44
Benutzertitel: No Gods or Kings. Only Man.

Re: Anti-Doping-Razzien in 33 Ländern

Beitragvon John Galt » Mi 10. Jul 2019, 18:36

oga hat geschrieben:(10 Jul 2019, 08:53)
Versteht ihr das?
Ich nicht.
Hat die Polizei nichts besseres zu tun? Soll doch jeder schlucken was ihm schmeckt, wen interessiert das? :?:


Die haben schlichtweg nichts besseres zu tun.
Civilization is the progress toward a society of privacy. The savage’s whole existence is public, ruled by the laws of his tribe. Civilization is the process of setting man free from men.
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 11275
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Anti-Doping-Razzien in 33 Ländern

Beitragvon Ein Terraner » Mi 10. Jul 2019, 18:40

Ammianus hat geschrieben:(10 Jul 2019, 12:38)

Da sind durch und durch kriminelle Banden am Zug, die sich auf Grund der absoluten Blödigkeit vieler Mitmenschen dumm und dusslig verdienen. Es ist völlig richtig, da eine Treibjagt zu veranstalten. Die würden auch mit Kinderpornos handeln. Das sind Kriminelle und für die darf es keinen Freiraum geben.


Kennst du die Persönlich oder woher kommts ?
Wer eine nukleare Explosion verursacht wird nach StGB §328 mit einer Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren oder einer Geldstrafe bestraft.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 19757
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Anti-Doping-Razzien in 33 Ländern

Beitragvon Teeernte » Mi 10. Jul 2019, 18:43

Ammianus hat geschrieben:(10 Jul 2019, 18:29)

Es gibt sehr wohl Opfer. Und das sind die Nasenbären, die sich das ganze Zeug in ihren Wanst spritzen. Natürlich ist es ihre eigenen Schuld und das Mitleid mit denen wegen eventueller Folgen, da müsste ich erst bei der nächsten Apotheke fragen, ob die mir ne Tüte davon kostenlos lassen.
Problem ist aber, dass diese Folgen sich eben auch in Krankheiten und Frühinvalidität offenbaren. Und da darf dann die Gesellschaft zahlen. Und alles bloss, weil ihrgend welche Halbaffen ihre kleinen Hirne und kurzen Schwänze durch künstlich gewachsene Muskelpakete kompensieren wollen.


Ich seh da kein Problem....die nippeln relativ schnell ab... - und wenn die für das Zeugs Steuern zahlen dürfen ...hat der Staat auch was von.

Nun - dass sich die Mädels der Gewichthantierer oft ...vernachlässigt fühlen - ist ja nicht neu.
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
Ammianus
Beiträge: 4107
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 22:05

Re: Anti-Doping-Razzien in 33 Ländern

Beitragvon Ammianus » Mi 10. Jul 2019, 18:45

Ein Terraner hat geschrieben:(10 Jul 2019, 18:40)

Kennst du die Persönlich oder woher kommts ?


Was soll denn diese dumme Trickserei jetzt?
Benutzeravatar
Ammianus
Beiträge: 4107
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 22:05

Re: Anti-Doping-Razzien in 33 Ländern

Beitragvon Ammianus » Mi 10. Jul 2019, 18:46

Teeernte hat geschrieben:(10 Jul 2019, 18:43)

Ich seh da kein Problem....die nippeln relativ schnell ab... - und wenn die für das Zeugs Steuern zahlen dürfen ...hat der Staat auch was von.

Nun - dass sich die Mädels der Gewichthantierer oft ...vernachlässigt fühlen - ist ja nicht neu.


Klar, man könnte das auch legalisieren. Doch wie auch immer, es sind kriminelle Banden die das Zeug vertickern. Die kann man ruhig jagen.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 19757
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Anti-Doping-Razzien in 33 Ländern

Beitragvon Teeernte » Mi 10. Jul 2019, 18:51

Ammianus hat geschrieben:(10 Jul 2019, 18:46)

Klar, man könnte das auch legalisieren. Doch wie auch immer, es sind kriminelle Banden die das Zeug vertickern. Die kann man ruhig jagen.


...erwischt man nur die Kleinen... "beschaffungskriminalität".... die werden doch nicht ihre Arbeitgeber verheizen.
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
Sören74
Beiträge: 4144
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30

Re: Anti-Doping-Razzien in 33 Ländern

Beitragvon Sören74 » Mi 10. Jul 2019, 18:52

BlueMonday hat geschrieben:(10 Jul 2019, 17:46)

Im Englischen gibt es dafür den Begiff des "victimless crime", also ein Verbrechen oder eine Straftat, ohne dass es wirklich einen Geschädigten gibt.


In puncto Sport werden natürlich diejenigen geschädigt, die sich nicht am Doping beteiligen.
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 11275
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Anti-Doping-Razzien in 33 Ländern

Beitragvon Ein Terraner » Mi 10. Jul 2019, 18:55

Ammianus hat geschrieben:(10 Jul 2019, 18:45)

Was soll denn diese dumme Trickserei jetzt?

Was soll die pauschale Unterstellung mit den Banden und Kinderpornos? Woher hast du diese Information?
Wer eine nukleare Explosion verursacht wird nach StGB §328 mit einer Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren oder einer Geldstrafe bestraft.
Benutzeravatar
Ammianus
Beiträge: 4107
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 22:05

Re: Anti-Doping-Razzien in 33 Ländern

Beitragvon Ammianus » Mi 10. Jul 2019, 20:24

Ein Terraner hat geschrieben:(10 Jul 2019, 18:55)

Was soll die pauschale Unterstellung mit den Banden und Kinderpornos? Woher hast du diese Information?


Sag mal, versuchst du jetzt auf Grund deiner totalen Hilflosigkeit Kriminelle Banden zu verteidigen?
Selbstverständlich ist der Verkauf illegaler Substanzen bandenmäßig ...
was tue ich hier überhaupt, nächstens diskutier ich noch mit einem Flacherdler ...
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 11275
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Anti-Doping-Razzien in 33 Ländern

Beitragvon Ein Terraner » Mi 10. Jul 2019, 20:44

Ammianus hat geschrieben:(10 Jul 2019, 20:24)

Sag mal, versuchst du jetzt auf Grund deiner totalen Hilflosigkeit Kriminelle Banden zu verteidigen?
Selbstverständlich ist der Verkauf illegaler Substanzen bandenmäßig ...
was tue ich hier überhaupt, nächstens diskutier ich noch mit einem Flacherdler ...


Ich will nur wissen woher du die Informationen hast.
Wer eine nukleare Explosion verursacht wird nach StGB §328 mit einer Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren oder einer Geldstrafe bestraft.
Benutzeravatar
Ammianus
Beiträge: 4107
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 22:05

Re: Anti-Doping-Razzien in 33 Ländern

Beitragvon Ammianus » Mi 10. Jul 2019, 22:00

Ein Terraner hat geschrieben:(10 Jul 2019, 20:44)

Ich will nur wissen woher du die Informationen hast.


Sag mal wen willst du hier eigentlich verscheißern?

Zurück zu „6. Sport“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast