Lässt sich der Klimawandel überhaupt verlangsamen?

Moderator: Moderatoren Forum 7

Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 3239
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Nehmen viele Menschen die Klimaerwärmung nicht wahr?

Beitragvon TheManFromDownUnder » Mi 3. Jul 2019, 12:02

relativ hat geschrieben:(03 Jul 2019, 12:01)

Was hat diese Frage jetzt mit den statistischen Auffäligkeiten und Beobachtungen zu tun, auf die ich mich stütze? Das globale Klima beeinflusst natürlich auch das regionale Wetter, auch in Deutschland , wie wir mittlerweile beobachten können. der Prozess ging btw. nicht erst schon diesen Sommer los.


Viele Leute denken wenn es mal ein paar Tage heiss oder kalt ist das es climate change bedeuted. Das ist alles.
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 27544
Registriert: Di 17. Jul 2012, 10:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Nehmen viele Menschen die Klimaerwärmung nicht wahr?

Beitragvon relativ » Mi 3. Jul 2019, 12:04

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(03 Jul 2019, 11:56)

Ich sehe kein Armageddon wenn es mal etwas waermer oder kaelter ist.

Es geht nicht um mal eben ein paar Unterschiedliche Wetterlagen, es sind schon längere Beobachtungen.

https://www.spiegel.de/wissenschaft/nat ... 28432.html
Schau dir bitte nur mal die Tendenz in der Grafik bei den Temperaturen an.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 27544
Registriert: Di 17. Jul 2012, 10:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Nehmen viele Menschen die Klimaerwärmung nicht wahr?

Beitragvon relativ » Mi 3. Jul 2019, 12:06

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(03 Jul 2019, 12:02)

Viele Leute denken wenn es mal ein paar Tage heiss oder kalt ist das es climate change bedeuted. Das ist alles.

Ich befürchte das dies aber nicht alles ist.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
X3Q
Beiträge: 4057
Registriert: So 7. Okt 2012, 08:46
Benutzertitel: Pro Gloria et Coetus

Re: Nehmen viele Menschen die Klimaerwärmung nicht wahr?

Beitragvon X3Q » Mi 3. Jul 2019, 12:07

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(03 Jul 2019, 12:02)

Viele Leute denken wenn es mal ein paar Tage heiss oder kalt ist das es climate change bedeuted. Das ist alles.

Ja, diese Leute gibt es. Es gibt aber auch die Tatsache, daß die Temperaturrekorde sich in den letzten Jahren massiv akkumuliert haben. Von den letzten 9 Jahren zählen 8 zu den Wärmsten seit Beginn der Wetteraufzeichnung. Genau sowas würde man erwarten, wenn sich das Klima erwärmt.

--X
VaterMutterKind

Re: Nehmen viele Menschen die Klimaerwärmung nicht wahr?

Beitragvon VaterMutterKind » Mi 3. Jul 2019, 12:12

X3Q hat geschrieben:(03 Jul 2019, 12:07)

Ja, diese Leute gibt es. Es gibt aber auch die Tatsache, daß die Temperaturrekorde sich in den letzten Jahren massiv akkumuliert haben. Von den letzten 9 Jahren zählen 8 zu den Wärmsten seit Beginn der Wetteraufzeichnung. Genau sowas würde man erwarten, wenn sich das Klima erwärmt.

--X


Also ich habe noch verregnete Sommer in Erinnerung. Noch gar nicht so lange her. Und das ging mir ziemlich gegen den Strich, weil ich aus meiner Kindheit sonnige Sommer kenne. Deshalb bin ich über die Sommer der letzten 2-3 Jahre ziemlich erfreut.

In dem 80iger und 90iger Jahren war das Ozonloch ja der Weltuntergangshit. Was ist eigentlich daraus geworden? Taugt es nicht mehr als Angstmacher?

Den Klimawandel streite ich nicht ab. Auch nicht die Auswirkung der Industrialisierung auf eben diesen. Man muss kein großartiger Wissenschaftler sein, um zu wissen, dass CO2 einen Einfluss auf das Klima hat. Siehe Treibhauseffekt. Man muss nur ein paar Physikkenntnisse haben, damit einem das klar wird.

Aber dieser Hsysterie traue ich jetzt auch nicht über dem Weg.
Benutzeravatar
BingoBurner
Beiträge: 3974
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 12:15
Benutzertitel: Irgendwas mit Würde

Re: Nehmen viele Menschen die Klimaerwärmung nicht wahr?

Beitragvon BingoBurner » Mi 3. Jul 2019, 12:32

VaterMutterKind hat geschrieben:(03 Jul 2019, 12:12)

Also ich habe noch verregnete Sommer in Erinnerung. Noch gar nicht so lange her. Und das ging mir ziemlich gegen den Strich, weil ich aus meiner Kindheit sonnige Sommer kenne. Deshalb bin ich über die Sommer der letzten 2-3 Jahre ziemlich erfreut.

In dem 80iger und 90iger Jahren war das Ozonloch ja der Weltuntergangshit. Was ist eigentlich daraus geworden? Taugt es nicht mehr als Angstmacher?

Den Klimawandel streite ich nicht ab. Auch nicht die Auswirkung der Industrialisierung auf eben diesen. Man muss kein großartiger Wissenschaftler sein, um zu wissen, dass CO2 einen Einfluss auf das Klima hat. Siehe Treibhauseffekt. Man muss nur ein paar Physikkenntnisse haben, damit einem das klar wird.

Aber dieser Hsysterie traue ich jetzt auch nicht über dem Weg.



Ist wie mit https://www.urbandictionary.com/define.php?term=fskw

Ja........ ne......... kann man nicht bauen
Waren die Großen mit dabei....Bosch, Siemens und co.....

Und Heute ?
Dont take your organs to heaven !
Heaven knows we need them here !

Dinge, die Impfgegner sagen : https://www.facebook.com/impfgegnerzitate/

Sleep On The Floor https://www.youtube.com/watch?v=v4pi1LxuDHc
Benutzeravatar
BingoBurner
Beiträge: 3974
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 12:15
Benutzertitel: Irgendwas mit Würde

Re: Nehmen viele Menschen die Klimaerwärmung nicht wahr?

Beitragvon BingoBurner » Mi 3. Jul 2019, 12:33

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(03 Jul 2019, 11:49)

Gut fuer dich!

Ein paar heisse Tage mit Hitzerekord sind noch kein Anzeichen fuer Klimaveraenderungen. Heute ist es doch schon wieder kalt bei euch. Was ueber hunderte von Jahren aufgezeichnet ist kann als relevant betrachtet werden.


Soll ich dich erlösen ?
Kalk .............
Dont take your organs to heaven !
Heaven knows we need them here !

Dinge, die Impfgegner sagen : https://www.facebook.com/impfgegnerzitate/

Sleep On The Floor https://www.youtube.com/watch?v=v4pi1LxuDHc
Benutzeravatar
BingoBurner
Beiträge: 3974
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 12:15
Benutzertitel: Irgendwas mit Würde

Re: Nehmen viele Menschen die Klimaerwärmung nicht wahr?

Beitragvon BingoBurner » Mi 3. Jul 2019, 12:47

Was isss THENMENFORMDOWNUNDER ?
Mittagspause ?

Ich fang mal .........an

CO2 + H2O -> H2CO3
Zuletzt geändert von BingoBurner am Mi 3. Jul 2019, 13:01, insgesamt 1-mal geändert.
Dont take your organs to heaven !
Heaven knows we need them here !

Dinge, die Impfgegner sagen : https://www.facebook.com/impfgegnerzitate/

Sleep On The Floor https://www.youtube.com/watch?v=v4pi1LxuDHc
Benutzeravatar
BingoBurner
Beiträge: 3974
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 12:15
Benutzertitel: Irgendwas mit Würde

Re: Nehmen viele Menschen die Klimaerwärmung nicht wahr?

Beitragvon BingoBurner » Mi 3. Jul 2019, 12:56

Weiter,,,,,,,,,,,


THEMENFROMDWONUNDER......


H2CO3 -> H+ + HCO3-
Dont take your organs to heaven !
Heaven knows we need them here !

Dinge, die Impfgegner sagen : https://www.facebook.com/impfgegnerzitate/

Sleep On The Floor https://www.youtube.com/watch?v=v4pi1LxuDHc
Benutzeravatar
BingoBurner
Beiträge: 3974
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 12:15
Benutzertitel: Irgendwas mit Würde

Re: Nehmen viele Menschen die Klimaerwärmung nicht wahr?

Beitragvon BingoBurner » Mi 3. Jul 2019, 13:00

Halt einfach deine f....freundliches Antlitz....

Wir waren bei Kalk...komm schon...
Dont take your organs to heaven !
Heaven knows we need them here !

Dinge, die Impfgegner sagen : https://www.facebook.com/impfgegnerzitate/

Sleep On The Floor https://www.youtube.com/watch?v=v4pi1LxuDHc
Benutzeravatar
BingoBurner
Beiträge: 3974
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 12:15
Benutzertitel: Irgendwas mit Würde

Re: Nehmen viele Menschen die Klimaerwärmung nicht wahr?

Beitragvon BingoBurner » Mi 3. Jul 2019, 13:04

Calciumcarbonat.........


https://de.wikipedia.org/wiki/Calciumcarbonat

Das ist CaCO3

So und jetzt kümmern wir uns um die Riffe bei euch..............DIE KÖNNEN SICH NICHT MEHR ERHOLEN..........KAPIERST DU DAS ?


STEHT SOGAR MITTLERWEILE AUF WIKI............

"Bei Anwesenheit von gelöstem Kohlenstoffdioxid steigt die Löslichkeit jedoch um mehr als das Hundertfache. Auf diesem Effekt beruht die Verwitterung von Kalkgestein, wobei sich das leicht lösliche Calciumhydrogencarbonat bildet.[6]

{\displaystyle \mathrm {CaCO_{3}+CO_{2}+H_{2}O\rightleftharpoons Ca(HCO_{3})_{2}} } {\displaystyle \mathrm {CaCO_{3}+CO_{2}+H_{2}O\rightleftharpoons Ca(HCO_{3})_{2}} }"



RAFFST DU DAS ?




Nur mal nebenbei....es gibt immer Hoffnung...kein Problem ist nicht lösbar... :)
Dont take your organs to heaven !
Heaven knows we need them here !

Dinge, die Impfgegner sagen : https://www.facebook.com/impfgegnerzitate/

Sleep On The Floor https://www.youtube.com/watch?v=v4pi1LxuDHc
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 27544
Registriert: Di 17. Jul 2012, 10:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Nehmen viele Menschen die Klimaerwärmung nicht wahr?

Beitragvon relativ » Mi 3. Jul 2019, 14:21

VaterMutterKind hat geschrieben:(03 Jul 2019, 12:12)

Also ich habe noch verregnete Sommer in Erinnerung. Noch gar nicht so lange her. Und das ging mir ziemlich gegen den Strich, weil ich aus meiner Kindheit sonnige Sommer kenne. Deshalb bin ich über die Sommer der letzten 2-3 Jahre ziemlich erfreut.
Ach komm schon, über diese kindlichen Erklärungsversuche sind wir doch schon drüber hinaus, oder?

In dem 80iger und 90iger Jahren war das Ozonloch ja der Weltuntergangshit. Was ist eigentlich daraus geworden? Taugt es nicht mehr als Angstmacher?
Du weisst nicht mehr welche Verbote damals (ziemlich schnell sogar will man meinen) getroffen wurden und es hat sogar gewirkt weil es noch rechtzeitig genug war.

Den Klimawandel streite ich nicht ab. Auch nicht die Auswirkung der Industrialisierung auf eben diesen. Man muss kein großartiger Wissenschaftler sein, um zu wissen, dass CO2 einen Einfluss auf das Klima hat. Siehe Treibhauseffekt. Man muss nur ein paar Physikkenntnisse haben, damit einem das klar wird.
Aber du willst daraus keine Konsequenzen ziehen?

Aber dieser Hsysterie traue ich jetzt auch nicht über dem Weg.
Sorry, aber hättets du dies vor 20-30 Jahren gesagt, dann hätte ich dir evtl. sogar noch zugestimmt.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
VaterMutterKind

Re: Nehmen viele Menschen die Klimaerwärmung nicht wahr?

Beitragvon VaterMutterKind » Mi 3. Jul 2019, 14:26

relativ hat geschrieben:(03 Jul 2019, 14:21)

Aber du willst daraus keine Konsequenzen ziehen?

.


Wenn alle mitmachen, dann mache ich auch mit. Aber ansonsten verzichte ich weder auf Konsum noch auf Bequemlichkeit. Und wenn die Welt deshalb untergehen sollte, dann ist mir das auch Recht. Natürlich muss irgendjemand mal den Anfang machen, aber das bin nicht ich. Ich bin Egoist und denke zuallererst an mich.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 27544
Registriert: Di 17. Jul 2012, 10:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Nehmen viele Menschen die Klimaerwärmung nicht wahr?

Beitragvon relativ » Mi 3. Jul 2019, 14:32

VaterMutterKind hat geschrieben:(03 Jul 2019, 14:26)

Wenn alle mitmachen, dann mache ich auch mit. Aber ansonsten verzichte ich weder auf Konsum noch auf Bequemlichkeit. Und wenn die Welt deshalb untergehen sollte, dann ist mir das auch Recht. Natürlich muss irgendjemand mal den Anfang machen, aber das bin nicht ich. Ich bin Egoist und denke zuallererst an mich.

Deshalb schlagen z.B. auch die Grünen in der regel vor, diese Pflicht zum Klimaschutz nicht zu sehr zu individualisieren, sondern erstmal die großen Weichen zu setzen, damit das Individium nachziehen kann/ muss.
Das der Mensch in erster Linie ein Egoist ist, ist für mich die normalste Sache der Welt, aber auch Egosimus kann positive Effekte für die Allgemeinheit mit sich bringen, wenn er in die richtigen Bahnen gelenkt wird.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
VaterMutterKind

Re: Nehmen viele Menschen die Klimaerwärmung nicht wahr?

Beitragvon VaterMutterKind » Mi 3. Jul 2019, 14:38

relativ hat geschrieben:(03 Jul 2019, 14:32)

Deshalb schlagen z.B. auch die Grünen in der regel vor, diese Pflicht zum Klimaschutz nicht zu sehr zu individualisieren, sondern erstmal die großen Weichen zu setzen, damit das Individium nachziehen kann/ muss.
Das der Mensch in erster Linie ein Egoist ist, ist für mich die normalste Sache der Welt, aber auch Egosimus kann positive Effekte für die Allgemeinheit mit sich bringen, wenn er in die richtigen Bahnen gelenkt wird.


Die Grünen wollen den individuellen Autoverkehr verdrängen. Meine Stimme bekommen sie dafür nicht. Gegen eine Ökosteuer habe ich nichts, Das ist ja so etwas wie moderner Ablasshandel. Wenn ich dann so viel umweltsündigen darf wie ich mir leisten kann, dann soll es mir Recht sein.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 27544
Registriert: Di 17. Jul 2012, 10:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Nehmen viele Menschen die Klimaerwärmung nicht wahr?

Beitragvon relativ » Mi 3. Jul 2019, 14:45

VaterMutterKind hat geschrieben:(03 Jul 2019, 14:38)

Die Grünen wollen den individuellen Autoverkehr verdrängen. Meine Stimme bekommen sie dafür nicht. Gegen eine Ökosteuer habe ich nichts, Das ist ja so etwas wie moderner Ablasshandel. Wenn ich dann so viel umweltsündigen darf wie ich mir leisten kann, dann soll es mir Recht sein.

Naja Ziel dieser Steuerung ist es ja eigentlich das Individium dazu zu bringen, eben nicht all das zu machen, was es sich theoretisch leisten kann , aber der Umwelt schadet. Diesen Anspruch/Einstellung sollte dann schon eine Mehrheit der Bürger haben, sonst läuft diese Steuerung ins Leere.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 24235
Registriert: Di 19. Mai 2009, 22:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Nehmen viele Menschen die Klimaerwärmung nicht wahr?

Beitragvon ThorsHamar » Mi 3. Jul 2019, 14:57

relativ hat geschrieben:(03 Jul 2019, 14:45)

Naja Ziel dieser Steuerung ist es ja eigentlich das Individium dazu zu bringen, eben nicht all das zu machen, was es sich theoretisch leisten kann , aber der Umwelt schadet. Diesen Anspruch/Einstellung sollte dann schon eine Mehrheit der Bürger haben, sonst läuft diese Steuerung ins Leere.


Gäbe es im nomalen, beruflichen Leben, also in Deiner Profession und Deinem Privatleben und nochmal also von Deiner absolvierten Ausbildung, Deiner jahrelangen praktischen Erfahrung und Deinen ganz persönlichen Emotion irgendetwas, was Du Dir z.B. von einer Frau Claudia Roth gesteuert wünschen würdest?
Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.
Eric Arthur Blair
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 41256
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Nehmen viele Menschen die Klimaerwärmung nicht wahr?

Beitragvon Tom Bombadil » Mi 3. Jul 2019, 14:59

VaterMutterKind hat geschrieben:(03 Jul 2019, 12:12)

Taugt es nicht mehr als Angstmacher?

Doch: https://www.sueddeutsche.de/wissen/chin ... -1.4457888

Und wieder ist es China, dass sich nicht um das gute deutsche Vorbild schert.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 27544
Registriert: Di 17. Jul 2012, 10:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Nehmen viele Menschen die Klimaerwärmung nicht wahr?

Beitragvon relativ » Mi 3. Jul 2019, 15:02

ThorsHamar hat geschrieben:(03 Jul 2019, 14:57)

Gäbe es im nomalen, beruflichen Leben, also in Deiner Profession und Deinem Privatleben und nochmal also von Deiner absolvierten Ausbildung, Deiner jahrelangen praktischen Erfahrung und Deinen ganz persönlichen Emotion irgendetwas, was Du Dir z.B. von einer Frau Claudia Roth gesteuert wünschen würdest?

1. Die Grünen sind nicht nur CR
2. Natürlich würde ich mich diesbezüglich steuern lassen, wenn ich darin einen Sinn sehe, daß würde sogar für einen Herrn Gauland zählen, nur da ist die Chance wohl geringer, daß er sowas mal tut. ;)
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 27544
Registriert: Di 17. Jul 2012, 10:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Nehmen viele Menschen die Klimaerwärmung nicht wahr?

Beitragvon relativ » Mi 3. Jul 2019, 15:04

Tom Bombadil hat geschrieben:(03 Jul 2019, 14:59)

Doch: https://www.sueddeutsche.de/wissen/chin ... -1.4457888

Und wieder ist es China, dass sich nicht um das gute deutsche Vorbild schert.

Das ist natürlich schlecht, stellt sich die Frage ob dies auch von Chinas Regierung abgesegnet ist/war, oder ein Alleingang eines Provinzpolitikers war.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.

Zurück zu „7. Wissenschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast