Was ist deutsche Kultur und geht diese verloren?

Moderator: Moderatoren Forum 5

Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 11696
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Was ist deutsche Kultur und geht diese verloren?

Beitragvon Ein Terraner » Mi 3. Jul 2019, 09:59

VaterMutterKind hat geschrieben:(03 Jul 2019, 09:54)

Nein. Das Buch kenne ich nicht.

Das hilft um Teile der Sprache besser zu verstehen und um diesen Teil der Kultur von sich fern zu halten.
Benutzeravatar
Ammianus
Beiträge: 4171
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 22:05

Re: Was ist deutsche Kultur und geht diese verloren?

Beitragvon Ammianus » Mi 3. Jul 2019, 10:00

Ein Terraner hat geschrieben:(03 Jul 2019, 09:39)

Das war mal, in größeren Industrienationen ist Religion nur noch eine Randerscheinung unter vielen.


Trotzdem hat sie die Gesellschaften wie sie heute sind geprägt, hat auf ihre Geschichte stärksten Einfluss genommen und zu dem gemacht, was sie heute sind. Das ist so ob man das nun mag oder nicht. Der Realität ist das Wurscht.
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 24235
Registriert: Di 19. Mai 2009, 22:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Was ist deutsche Kultur und geht diese verloren?

Beitragvon ThorsHamar » Mi 3. Jul 2019, 10:02

Ein Terraner hat geschrieben:(03 Jul 2019, 09:44)

Dann fühlst du dich und deine Kultur also auch von Religion geprägt?


Nochmal:
Ich schrieb: "Und Religion ist BESTIMMENDE Kultur, in jedem Fall für den einzelnen Religioten, im schlimmsten Fall als staatliche Macht für bzw. gegen Alle."

Das soll sagen:
1. Für jedes EINZELNE Mitglied eines Bet-Vereins ist die Religion bestimmende Kultur. Soweit klar?
2. "Im schlimmsten Fall als staatliche Macht" heisst in deutscher Sprache: Sollte Religion irgendwo soviel Macht besitzen, dass sie praktisch die Staatspolitik gravierend bestimmt und eine "weltliche" Staatsmacht nicht in der Lage ist, ohne die Zustimmung eines übergeordneten, religiösen Gremiums oder Führers, Politik zu betreiben, so ist diese Religion bestimmende Kultur für ALLE.
ALLE sind hier die Staatsbürger des Staates mit den von mir genannten Modalitäten.

DAS habe ich geschrieben.
DAZU kommt JETZT die Feststellung, dass natürlich jahrhundertelange Beeinflussung durch Religion in die Kultur eines Landes oder eines Staates einfliesst.
Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.
Eric Arthur Blair
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 11696
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Was ist deutsche Kultur und geht diese verloren?

Beitragvon Ein Terraner » Mi 3. Jul 2019, 10:03

Ammianus hat geschrieben:(03 Jul 2019, 10:00)

Trotzdem hat sie die Gesellschaften wie sie heute sind geprägt, hat auf ihre Geschichte stärksten Einfluss genommen und zu dem gemacht, was sie heute sind. Das ist so ob man das nun mag oder nicht. Der Realität ist das Wurscht.

Ein sehr großer Teil unsere Sprache und Kultur kommt auch aus dem Arabischen, auch das ist Realität.
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 15448
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 13:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Was ist deutsche Kultur und geht diese verloren?

Beitragvon Keoma » Mi 3. Jul 2019, 10:07

Ein Terraner hat geschrieben:(03 Jul 2019, 10:03)

Ein sehr großer Teil unsere Sprache und Kultur kommt auch aus dem Arabischen, auch das ist Realität.


Alkohol ist allerdings ein sehr großer Teil.
Jeder hat das Grundrecht auf eine eigene Meinung. Aber nicht auf eigene Fakten.
Daniel Patrick Moynihan
Alpha Centauri
Beiträge: 5882
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 10:49

Re: Was ist deutsche Kultur und geht diese verloren?

Beitragvon Alpha Centauri » Mi 3. Jul 2019, 10:39

VaterMutterKind hat geschrieben:(03 Jul 2019, 09:20)

Ich denke, dass sie sich mit dieser Aussage keinen Gefallen getan hat. Sie ist ja nicht umsonst von der Bildfläche verschwunden. Das wird schon damit zusammen hängen.
Auch wenn sie nicht ganz Unrecht hat. Aber sie hätte halt differenzieren müssen. So wie sie es gesagt hat, kam es so rüber, dass die Deutschen gar keine Kultur hätten. Und das ist natürlich Quatsch.
Die Deutschen haben eine Kultur, allerdings ist sie meiner Meinung nach tatsächlich nicht leicht zu identifizieren. Das liegt daran, dass die Deutschen geschichtlich gesehen noch nicht lange ein Volk sind. Deshalb gibt es durchaus teilweise große regionale Unterschiede. Das macht es schwierig eine typisch deutsche Kultur zu identifizieren.
Deshalb jemanden seine Kultur allerdings ganz abzusprechen ist natürlich völliger Unsinn.


Ok, Unterschiede findest du auch in Spanien, Italien, USA, Japan oder sonst wo auf der Welt.
VaterMutterKind

Re: Was ist deutsche Kultur und geht diese verloren?

Beitragvon VaterMutterKind » Mi 3. Jul 2019, 10:40

Alpha Centauri hat geschrieben:(03 Jul 2019, 10:39)

Ok, Unterschiede findest du auch in Spanien, Italien, USA, Japan oder sonst wo auf der Welt.


Das ist wohl wahr. Aber trotzdem würde man nicht sagen, dass Spanier, Japaner etc. keine Kultur hätten, oder?
Alpha Centauri
Beiträge: 5882
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 10:49

Re: Was ist deutsche Kultur und geht diese verloren?

Beitragvon Alpha Centauri » Mi 3. Jul 2019, 10:41

Keoma hat geschrieben:(03 Jul 2019, 10:07)

Alkohol ist allerdings ein sehr großer Teil.


Ja Alkohol, und Übergewicht sind ein großer Teil deutscher Kultur wie das Beamtentum, Bürokraten, und stets Unzufrieden zu sein.
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 15448
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 13:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Was ist deutsche Kultur und geht diese verloren?

Beitragvon Keoma » Mi 3. Jul 2019, 10:42

VaterMutterKind hat geschrieben:(03 Jul 2019, 10:40)

Das ist wohl wahr. Aber trotzdem würde man nicht sagen, dass Spanier, Japaner etc. keine Kultur hätten, oder?

Alle haben eine eigene Kultur.
Sonst würden z.B. indigene Völker nicht um deren Erhalt kämpfen, wie die Maoris.
Die einzige Ausnahme sind die Deutschen, weil sie sich nicht trauen.
Jeder hat das Grundrecht auf eine eigene Meinung. Aber nicht auf eigene Fakten.
Daniel Patrick Moynihan
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 11696
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Was ist deutsche Kultur und geht diese verloren?

Beitragvon Ein Terraner » Mi 3. Jul 2019, 10:43

VaterMutterKind hat geschrieben:(03 Jul 2019, 10:40)

Das ist wohl wahr. Aber trotzdem würde man nicht sagen, dass Spanier, Japaner etc. keine Kultur hätten, oder?

Ich würde sagen sie haben Tradition, so wie alle Regionen unserer Erde.
Alpha Centauri
Beiträge: 5882
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 10:49

Re: Was ist deutsche Kultur und geht diese verloren?

Beitragvon Alpha Centauri » Mi 3. Jul 2019, 10:45

VaterMutterKind hat geschrieben:(03 Jul 2019, 10:40)

Das ist wohl wahr. Aber trotzdem würde man nicht sagen, dass Spanier, Japaner etc. keine Kultur hätten, oder?


Da gibt es schon augenscheinlich regionale Unterschiede, die einheitliche Kultur ist ein Märchen. Daher finde ich sowas wie " LEITKULTUR" (wie Friedrich Merz formuliert) affig und realitätsfern.
VaterMutterKind

Re: Was ist deutsche Kultur und geht diese verloren?

Beitragvon VaterMutterKind » Mi 3. Jul 2019, 10:50

Alpha Centauri hat geschrieben:(03 Jul 2019, 10:45)

Da gibt es schon augenscheinlich regionale Unterschiede, die einheitliche Kultur ist ein Märchen. Daher finde ich sowas wie " LEITKULTUR" (wie Friedrich Merz formuliert) affig und realitätsfern.


Nur, weil es Unterschiede gibt, bedeutet das ja nicht, dass es keine Gemeinsamkeiten gibt. Ob man das jetzt Leitkultur nennen sollte, sei mal dahingestellt. Im Grunde genommen ist deutsche Kultur auch in den Gesetzen verankert. Von daher reicht es zu sagen, dass sich jeder an deutsche Gesetze halten sollte.

Und man sollte den Zugereisten klar machen, dass diese Gesetze auch nicht in ihrem Sinne verändert werden. Wer hier leben will, der muss diese Gesetze akzeptieren. Kinderehen, Mehrehen, Zwangsehen usw. werden auch in Zukunft nicht erlaubt sein.
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 11696
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Was ist deutsche Kultur und geht diese verloren?

Beitragvon Ein Terraner » Mi 3. Jul 2019, 10:52

VaterMutterKind hat geschrieben:(03 Jul 2019, 10:50)

Nur, weil es Unterschiede gibt, bedeutet das ja nicht, dass es keine Gemeinsamkeiten gibt. Ob man das jetzt Leitkultur nennen sollte, sei mal dahingestellt. Im Grunde genommen ist deutsche Kultur auch in den Gesetzen verankert. Von daher reicht es zu sagen, dass sich jeder an deutsche Gesetze halten sollte.

Und man sollte den Zugereisten klar machen, dass diese Gesetze auch nicht in ihrem Sinne verändert werden. Wer hier leben will, der muss diese Gesetze akzeptieren. Kinderehen, Mehrehen, Zwangsehen usw. werden auch in Zukunft nicht erlaubt sein.


Gemeinsamkeiten findest du immer und zwar Global, die Kultur Schreier wollen aber den Fokus auf die Unterschiede.
VaterMutterKind

Re: Was ist deutsche Kultur und geht diese verloren?

Beitragvon VaterMutterKind » Mi 3. Jul 2019, 10:54

Ein Terraner hat geschrieben:(03 Jul 2019, 10:52)

Gemeinsamkeiten findest du immer und zwar Global, die Kultur Schreier wollen aber den Fokus auf die Unterschiede.


Die ja auch vorhanden sind. Und zwar deutlich.
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 11696
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Was ist deutsche Kultur und geht diese verloren?

Beitragvon Ein Terraner » Mi 3. Jul 2019, 10:56

VaterMutterKind hat geschrieben:(03 Jul 2019, 10:54)

Die ja auch vorhanden sind. Und zwar deutlich.

Sicher gibt es Unterschiede, nur git es die sogar von Gemeinde zu Gemeinde und sogar von Mensch zu Mensch. Also wo Anfangen und wo Aufhören?
VaterMutterKind

Re: Was ist deutsche Kultur und geht diese verloren?

Beitragvon VaterMutterKind » Mi 3. Jul 2019, 10:59

Ein Terraner hat geschrieben:(03 Jul 2019, 10:56)

Sicher gibt es Unterschiede, nur git es die sogar von Gemeinde zu Gemeinde und sogar von Mensch zu Mensch. Also wo Anfangen und wo Aufhören?


Jedes Kulturgut, welches nicht mit deutschen Gesetzen kompatibel ist, muss geändert werden. Siehe meine Ausführungen zu Kinderehe, Mehrehe usw.
Kultur, die mit deutschen Gesetzen in Einklang zu bringen ist, muss natürlich toleriert werden. Was nicht bedeutet, dass man diese Kultur gut finden muss.
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 11696
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Was ist deutsche Kultur und geht diese verloren?

Beitragvon Ein Terraner » Mi 3. Jul 2019, 11:08

VaterMutterKind hat geschrieben:(03 Jul 2019, 10:59)

Jedes Kulturgut, welches nicht mit deutschen Gesetzen kompatibel ist, muss geändert werden. Siehe meine Ausführungen zu Kinderehe, Mehrehe usw.
Kultur, die mit deutschen Gesetzen in Einklang zu bringen ist, muss natürlich toleriert werden. Was nicht bedeutet, dass man diese Kultur gut finden muss.

Ja, das Strafgesetzbuch hatten wir schon. Nur wie wird das jetzt deutsche Kultur? Das Kindesmisshandlung ein Verbrechen darstellt würde ich jetzt nicht gerade als deutsches Alleinstellungsmerkmal bezeichnen. Und wenn ich bei dem Thema die deutschen Kirchen ansehe wird das Bild noch schräger.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 27544
Registriert: Di 17. Jul 2012, 10:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Was ist deutsche Kultur und geht diese verloren?

Beitragvon relativ » Mi 3. Jul 2019, 11:09

Ein Terraner hat geschrieben:(03 Jul 2019, 10:43)

Ich würde sagen sie haben Tradition, so wie alle Regionen unserer Erde.

Traditionen sind auch Teil der Kultur. Kultur ist ja der Oberbegriff für alles was der Mensch gestaltet und somit alles was man mit einer Region , Land und deren Bewohner assoziiert. Kultur als Begrifflichkeit ist daher auch für mich kein besonders gute Möglichkeit um Länder und deren Menschen genau zuzuordnen. Da passen Traditionen m.M. wesentlich besser.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 11696
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Was ist deutsche Kultur und geht diese verloren?

Beitragvon Ein Terraner » Mi 3. Jul 2019, 11:13

relativ hat geschrieben:(03 Jul 2019, 11:09)

Traditionen sind auch Teil der Kultur. Kultur ist ja der Oberbegriff für alles was der Mensch gestaltet und somit alles was man mit einer Region , Land und deren Bewohner assoziiert. Kultur als Begrifflichkeit ist daher auch für mich kein besonders gute Möglichkeit um Länder und deren Menschen genau zuzuordnen. Da passen Traditionen m.M. wesentlich besser.

Kultur ist Bullshit Bingo für Nationalisten.
VaterMutterKind

Re: Was ist deutsche Kultur und geht diese verloren?

Beitragvon VaterMutterKind » Mi 3. Jul 2019, 11:16

Ein Terraner hat geschrieben:(03 Jul 2019, 11:08)

Ja, das Strafgesetzbuch hatten wir schon. Nur wie wird das jetzt deutsche Kultur? Das Kindesmisshandlung ein Verbrechen darstellt würde ich jetzt nicht gerade als deutsches Alleinstellungsmerkmal bezeichnen. Und wenn ich bei dem Thema die deutschen Kirchen ansehe wird das Bild noch schräger.


Die Kirche wird diese Verbrechen wohl kaum mit Kultur begründet haben. Und natürlich ist das Verbot von Kindesmissbrauch kein deutsches Alleinstellungsmerkmal. Aber Kinderehen sind in islamischen Kreisen keine Seltenheit. Und wenn immer mehr Moslems in Deutschland wohnen wollen, dann sollten die schon wissen worauf sie sich einlassen. Nicht nur das, sie müssen es auch akzeptieren. Und zwar ohne Ausnahme. Frau Özoguz hat das ja bekanntermaßen ein bisschen anders gesehen.

Zurück zu „5. Bildung - Kultur - Medien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste