Die Karawane nach Norden.

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 13100
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Die Karawane nach Norden.

Beitragvon Nomen Nescio » Mi 20. Feb 2019, 20:38

Fliege hat geschrieben:(20 Feb 2019, 15:35)

Gibt es keinen angehenden oder bereits agierenden Führungsdemokraten, der in der Lage wäre, mit Trump einen Grenzschutzplan zu entwerfen, der Trumps Haltung berücksichtigt (Mauerbau, wo sinnvoll, um Illegale fernzuhalten), und sogenannte "humanitäre" Aspekte einbezieht, wie sie von Demokraten gewünscht werden (jährliche Kontingente für beispielsweise Familienzusammenführung in den USA, sofern ein US-Aufenthaltsrecht bei einem Familienmitglied bereits besteht)?

erstens gibts es kaum demokraten die dafür bereit wären.
zweitens fordert das dann aktive ärbeit in dem grenzregion.
drittens könnte es dann passieren das sie mittäter werden an eine illegale handlung.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
John Galt
Beiträge: 15275
Registriert: So 1. Jun 2008, 23:44
Benutzertitel: No Gods or Kings. Only Man.

Re: Die Karawane nach Norden.

Beitragvon John Galt » Mo 24. Jun 2019, 15:55

Freshman congresswoman Alexandria Ocasio-Cortez continued to spar with Republicans over her claim that U.S. migrant detention centers are "concentration camps" over the weekend.


Ocasio-Cortez described migrant detention facilities at the southern U.S. border as "concentration camps" during an Instagram live stream June 17.


Rachel Ida Buff, a professor of American studies who teaches history at the University of Wisconsin-Milwaukee, told Newsweek Ocasio-Cortez was "absolutely" correct to describe U.S. migrant detention centers as concentration camps.

Sociology professor Richard Lachmann at the University at Albany, SUNY, agreed, telling Newsweek: "Concentration camps are any place where large numbers of people are held in poor conditions because of their nationality, ethnicity, religion or other characteristics rather than as individuals convicted of crimes."


Amy Simon, Michigan State University's William and Audrey Farber family endowed chair in Holocaust studies and European Jewish history, told Newsweek Ocasio-Cortez was 'completely historically accurate' in her use of the phrase "concentration camp."


https://www.newsweek.com/alexandria-oca ... ts-1445483

Offenbar haben diese Leute vergessen, dass Obama genau die gleichen Lager betrieben hat. Da waren es komischerweise noch keine "Konzentrationslager".

Ein Begriff der völlig Fehl am Platz ist, aber von den Neolinksradikalen nun missbraucht wird.
Civilization is the progress toward a society of privacy. The savage’s whole existence is public, ruled by the laws of his tribe. Civilization is the process of setting man free from men.
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 8687
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Die Karawane nach Norden.

Beitragvon unity in diversity » Di 25. Jun 2019, 01:28

Mexiko sichert seine Grenze nach Guatemala und zu den USA:
https://www.spiegel.de/politik/ausland/ ... 74120.html
Wird wohl doch nichts mit der Open Border Doktrin von ausgewählten Politikern.
Das ist der Grund, warum in Mexiko kein Schlauchboothandel blüht, der in Symbiose mit „Seenotrettern“ lebt.
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.

Zurück zu „30. Nordamerika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste