Ist die Türkei noch eine Demokratie?

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 40343
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Ist die Türkei noch eine Demokratie?

Beitragvon Tom Bombadil » So 23. Jun 2019, 18:38

First unofficial result of Istanbul elections: CHP's İmamoglu 53.72% - AKP's Yıldırım 45.37%
http://www.hurriyetdailynews.com/first- ... -37-144413

Ob Erdi nochmal neu wählen lässt?
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Vongole
Vorstand
Beiträge: 5540
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Ist die Türkei noch eine Demokratie?

Beitragvon Vongole » So 23. Jun 2019, 18:42

Tom Bombadil hat geschrieben:(23 Jun 2019, 18:38)

First unofficial result of Istanbul elections: CHP's İmamoglu 53.72% - AKP's Yıldırım 45.37%
http://www.hurriyetdailynews.com/first- ... -37-144413

Ob Erdi nochmal neu wählen lässt?


Sehr gut! :thumbup:
Ich traue Imamoglu zwar nicht so recht über den Weg, aber eine Niederlage der AKP in Istanbul ist sehr zu begrüßen.

Erdogan hat versprochen, die Wahl anzuerkennen, was immer das bei ihm heißt.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 36351
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Ist die Türkei noch eine Demokratie?

Beitragvon JJazzGold » So 23. Jun 2019, 18:47

Vongole hat geschrieben:(23 Jun 2019, 18:42)

Sehr gut! :thumbup:
Ich traue Imamoglu zwar nicht so recht über den Weg, aber eine Niederlage der AKP in Istanbul ist sehr zu begrüßen.

Erdogan hat versprochen, die Wahl anzuerkennen, was immer das bei ihm heißt.



18.22 Uhr: AFP-Eilmeldung: AKP-Kandidat Binali Yildirim gesteht Niederlage in Istanbul ein +++

https://www.tz.de/politik/tuerkei-istan ... 38324.html

Wow! Das ging schnell.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Misterfritz
Vorstand
Beiträge: 9220
Registriert: So 4. Sep 2016, 15:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Ist die Türkei noch eine Demokratie?

Beitragvon Misterfritz » So 23. Jun 2019, 19:33

JJazzGold hat geschrieben:(23 Jun 2019, 18:47)

18.22 Uhr: AFP-Eilmeldung: AKP-Kandidat Binali Yildirim gesteht Niederlage in Istanbul ein +++

https://www.tz.de/politik/tuerkei-istan ... 38324.html

Wow! Das ging schnell.

Ja, aber bei prognostizerten 730.000 Stimmen Vorsprung hätte Erdogan schon seeehr viel drehen müssen, um diese Wahl wieder anzufechten.
Und ein Aufstand in Istanbul kommt ihm sicherlich auch nicht gelegen.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 40343
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Ist die Türkei noch eine Demokratie?

Beitragvon Tom Bombadil » So 23. Jun 2019, 19:35

Warten wir mal ab, ob Imamoglu wegen irgendeines fadenscheinigen Grundes verhaftet wird. Oder vllt. hat er in Kürze einen "Unfall". Ich traue Erdogan mittlerweile alles zu.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Vongole
Vorstand
Beiträge: 5540
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Ist die Türkei noch eine Demokratie?

Beitragvon Vongole » So 23. Jun 2019, 19:49

Tom Bombadil hat geschrieben:(23 Jun 2019, 19:35)

Warten wir mal ab, ob Imamoglu wegen irgendeines fadenscheinigen Grundes verhaftet wird. Oder vllt. hat er in Kürze einen "Unfall". Ich traue Erdogan mittlerweile alles zu.


Gedroht hat er ja schon:

Noch einen Schritt weiter geht Erdogan. Er droht Imamoglu mit einem Strafverfahren. Hintergrund ist ein Vorfall am Flughafen der Schwarzmeerstadt Ordu, wo Imamoglu kürzlich auf einer Wahlkampftour die VIP-Lounge benutzen wollte. Der Gouverneur Seddar Yavuz untersagte das, woraufhin Imamoglu ihn als „Köter“ beschimpft haben soll. Imamoglu bestreitet das. Erdogan zog das Thema im Wahlkampf hoch. „Wer meinen Gouverneur in Ordu als Köter bezeichnet, darf nicht Oberbürgermeister von Istanbul werden.“
https://www.waz.de/politik/neuwahl-in-i ... 58607.html

Die Frage ist, ob er es wagt bei diesem Wahlergebnis.
Audi
Beiträge: 6418
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Ist die Türkei noch eine Demokratie?

Beitragvon Audi » So 23. Jun 2019, 20:22

Und was soll dann passieren?
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 36351
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Ist die Türkei noch eine Demokratie?

Beitragvon JJazzGold » So 23. Jun 2019, 20:44

Misterfritz hat geschrieben:(23 Jun 2019, 19:33)

Ja, aber bei prognostizerten 730.000 Stimmen Vorsprung hätte Erdogan schon seeehr viel drehen müssen, um diese Wahl wieder anzufechten.
Und ein Aufstand in Istanbul kommt ihm sicherlich auch nicht gelegen.


Wer weiß, was dieser Möchtegern-Sultan noch plant. Mag es Zufall sein, oder mein Misstrauen, dass mich bei Yildirims, “es scheint, dass Imamoglu gewonnen hat“ aufhorchen ließ. Immerhin ist der Ausgang dieser Wahl ein Desaster für Erdogan und seine AKP.
Zuletzt geändert von JJazzGold am So 23. Jun 2019, 21:00, insgesamt 2-mal geändert.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Misterfritz
Vorstand
Beiträge: 9220
Registriert: So 4. Sep 2016, 15:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Ist die Türkei noch eine Demokratie?

Beitragvon Misterfritz » So 23. Jun 2019, 20:55

JJazzGold hat geschrieben:(23 Jun 2019, 20:44)

Wer weiß, was dieser Möchtegern-Sultan noch plant. Mag es Zufall sein, oder mein Misstrauen, dass mich bei Yikdirims, “es scheint, dass Imamoglu gewonnen hat“ aufhorchen ließ. Immerhin ist der Ausgang dieser Wahl ein Desaster für Erdogan und seine AKP.
Leider kann ich mir auch nicht vorstellen, dass Erdogan das so einfach hinnimmt.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 36351
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Ist die Türkei noch eine Demokratie?

Beitragvon JJazzGold » So 23. Jun 2019, 21:02

Misterfritz hat geschrieben:(23 Jun 2019, 20:55)

Leider kann ich mir auch nicht vorstellen, dass Erdogan das so einfach hinnimmt.


Ich traue diesem Mann alles Schlechte zu. Der ist größenwahnsinnig und hat noch viel zu viel Unterstützung.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Audi
Beiträge: 6418
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Ist die Türkei noch eine Demokratie?

Beitragvon Audi » So 23. Jun 2019, 22:01

Erdogan hat schon gratuliert. Was will man sich hier einreden? Erdogan frisst seine Gegenspieler?
Das System Erdogan wankt so wenig, wie das CSU-System in Bayern, wenn München SPD-regiert wird. Ich möchte jetzt Bayern keinesfalls mit dem Großmuftireich vergleichen, sondern nur darstellen, wie träge so ein System ist. Zum Wanken gehört wesentlich mehr. Solange Erdowahn noch von ca. 60% der Resttürken fast vergöttert wird, wird sich da gar nichts ändern. Bayern ist auch nicht evangelisch geworden.
Benutzeravatar
Misterfritz
Vorstand
Beiträge: 9220
Registriert: So 4. Sep 2016, 15:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Ist die Türkei noch eine Demokratie?

Beitragvon Misterfritz » So 23. Jun 2019, 22:26

Audi hat geschrieben:(23 Jun 2019, 22:01)

Erdogan hat schon gratuliert. Was will man sich hier einreden? Erdogan frisst seine Gegenspieler?
Das System Erdogan wankt so wenig, wie das CSU-System in Bayern, wenn München SPD-regiert wird. Ich möchte jetzt Bayern keinesfalls mit dem Großmuftireich vergleichen, sondern nur darstellen, wie träge so ein System ist. Zum Wanken gehört wesentlich mehr. Solange Erdowahn noch von ca. 60% der Resttürken fast vergöttert wird, wird sich da gar nichts ändern. Bayern ist auch nicht evangelisch geworden.
Der Vergleich hinkt a weng,
Bayern hat nicht mit solchen wirtschaftlichen Problemen zu kämpfen, in Bayern gibt es z.B. keine solch hohe Inflation.
Audi
Beiträge: 6418
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Ist die Türkei noch eine Demokratie?

Beitragvon Audi » So 23. Jun 2019, 23:35

Misterfritz hat geschrieben:(23 Jun 2019, 22:26)

Der Vergleich hinkt a weng,
Bayern hat nicht mit solchen wirtschaftlichen Problemen zu kämpfen, in Bayern gibt es z.B. keine solch hohe Inflation.

Dennoch hat Erdogan wohl die meisten Menschen hinter sich. Deswegen wird es keine Änderung der Politik geben.
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 8534
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Ist die Türkei noch eine Demokratie?

Beitragvon unity in diversity » Mo 24. Jun 2019, 01:21

Audi hat geschrieben:(23 Jun 2019, 23:35)

Dennoch hat Erdogan wohl die meisten Menschen hinter sich. Deswegen wird es keine Änderung der Politik geben.

"Wer Istanbul gewinnt, gewinnt die Türkei"
Das Zitat ist von Erdogan. Abwarten, es könnte ein Omen sein, daß er den Zenit seiner Karriere überschritten hat.
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 13137
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: Ist die Türkei noch eine Demokratie?

Beitragvon imp » Mo 24. Jun 2019, 08:34

Audi hat geschrieben:(23 Jun 2019, 22:01)

Erdogan hat schon gratuliert. Was will man sich hier einreden? Erdogan frisst seine Gegenspieler?
Das System Erdogan wankt so wenig, wie das CSU-System in Bayern, wenn München SPD-regiert wird.

Man will sich einreden, die Türkei sei keine Demokratie und ärgert sich dann darüber, dass der Präsident dem neuen Hauptstadtbürgermeister gratuliert.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 10811
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Ist die Türkei noch eine Demokratie?

Beitragvon Ein Terraner » Mo 24. Jun 2019, 09:04

Coming soon, "Neuer Bürgermeister von Istanbul auf mysteriöse weise verstorben."
Wer eine nukleare Explosion verursacht wird nach StGB §328 mit einer Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren oder einer Geldstrafe bestraft.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 36351
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Ist die Türkei noch eine Demokratie?

Beitragvon JJazzGold » Mo 24. Jun 2019, 10:59

Misterfritz hat geschrieben:(23 Jun 2019, 22:26)

Der Vergleich hinkt a weng,
Bayern hat nicht mit solchen wirtschaftlichen Problemen zu kämpfen, in Bayern gibt es z.B. keine solch hohe Inflation.


...und auch keinen Taksim-Platz mit 22 Toten als Hinterlassenschaft von Demonstrationen.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Audi
Beiträge: 6418
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Ist die Türkei noch eine Demokratie?

Beitragvon Audi » Mo 24. Jun 2019, 13:10

Abwarten Tee trinken. Vielleicht passiert einfach nur gar nichts. Jetzt kann Erdogan die Demokratie in der Türkei hochleben lassen und zeigen wie demokratisch das Land ist
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 13137
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: Ist die Türkei noch eine Demokratie?

Beitragvon imp » Mo 24. Jun 2019, 15:25

Audi hat geschrieben:(24 Jun 2019, 13:10)

Abwarten Tee trinken. Vielleicht passiert einfach nur gar nichts. Jetzt kann Erdogan die Demokratie in der Türkei hochleben lassen und zeigen wie demokratisch das Land ist

Vor allem muss Istanbul jetzt jahrelang mit der Alternative leben. Das heilt.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 40343
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Ist die Türkei noch eine Demokratie?

Beitragvon Tom Bombadil » Mo 24. Jun 2019, 15:31

Warum sind Rechts- und Linksknaller eigentlich so oft Fan von antidemokratischen "starken Männern"?
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson

Zurück zu „34. Türkei“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste