quizz

Moderator: Moderatoren Forum 7

Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 15100
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 13:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: quizz

Beitragvon Keoma » Fr 14. Jun 2019, 14:06

Misterfritz hat geschrieben:(14 Jun 2019, 13:55)

Das Foucaultsches Pendel?

Noch handfester.
Jeder hat das Grundrecht auf eine eigene Meinung. Aber nicht auf eigene Fakten.
Daniel Patrick Moynihan
Benutzeravatar
Trutznachtigall
Beiträge: 3291
Registriert: Fr 7. Okt 2016, 10:51
Wohnort: HaHa
Kontaktdaten:

Re: quizz

Beitragvon Trutznachtigall » Fr 14. Jun 2019, 17:57

Keoma hat geschrieben:(14 Jun 2019, 11:07)

Den gesuchten Gegenstand dieses Namens hat es tatsächlich gegeben.
Allerdings, wie ihn ein bekannte Schriftsteller beschrieb, und dadurch im deutschen Sprachraum bekannt machte, hätte er so nie funktionieren können.

1.) Hat der Gegenstand im deutschen Sprachraum einen deutschen oder einen fremdsprachlichen Terminus?
2.) "Den gesuchten Gegenstand ... hat es tatsächlich gegeben": soll das heißen, dass es den gesuchten Gegenstand nicht mehr gibt?
Zuletzt geändert von Trutznachtigall am Fr 14. Jun 2019, 18:01, insgesamt 1-mal geändert.
ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ
Die Natur ist ein unendlich geteilter Gott. (Friedrich Schiller)
Benutzeravatar
aleph
Moderator
Beiträge: 8678
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:25
Benutzertitel: Hat den Überblick
Wohnort: ប្រទេសអាល្លឺម៉ង់

Re: quizz

Beitragvon aleph » Fr 14. Jun 2019, 18:01

Keoma hat geschrieben:(14 Jun 2019, 14:06)

Noch handfester.

ich antworte mal für misterfritz: umberto Ecco, das foucaultsche pendel
Auf dem Weg zum Abgrund kann eine Panne lebensrettend sein. Walter Jens
Economic Left/Right: -2.5 Social Libertarian/Authoritarian: -3.54
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 15100
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 13:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: quizz

Beitragvon Keoma » Fr 14. Jun 2019, 18:25

Trutznachtigall hat geschrieben:(14 Jun 2019, 17:57)

1.) Hat der Gegenstand im deutschen Sprachraum einen deutschen oder einen fremdsprachlichen Terminus?
2.) "Den gesuchten Gegenstand ... hat es tatsächlich gegeben": soll das heißen, dass es den gesuchten Gegenstand nicht mehr gibt?

Die Bezeichnung des Gegenstandes besteht zur Hälfte aus einem fremdsprachigen Namen.
Es gibt noch Originale und Nachbauen.
Edith meint Replikas.
Zuletzt geändert von Keoma am Fr 14. Jun 2019, 18:32, insgesamt 1-mal geändert.
Jeder hat das Grundrecht auf eine eigene Meinung. Aber nicht auf eigene Fakten.
Daniel Patrick Moynihan
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 15100
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 13:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: quizz

Beitragvon Keoma » Fr 14. Jun 2019, 18:27

aleph hat geschrieben:(14 Jun 2019, 18:01)

ich antworte mal für misterfritz: umberto Ecco, das foucaultsche pendel

Nein.
Handfest ist auf die Art des Gegenstandes bezogen.
Jeder hat das Grundrecht auf eine eigene Meinung. Aber nicht auf eigene Fakten.
Daniel Patrick Moynihan
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 13100
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: quizz

Beitragvon Nomen Nescio » Fr 14. Jun 2019, 23:15

betrifft es etwas wie goldmacherei
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 15100
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 13:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: quizz

Beitragvon Keoma » Sa 15. Jun 2019, 07:14

Nomen Nescio hat geschrieben:(14 Jun 2019, 23:15)

betrifft es etwas wie goldmacherei

Nein.
Jeder hat das Grundrecht auf eine eigene Meinung. Aber nicht auf eigene Fakten.
Daniel Patrick Moynihan
Benutzeravatar
Trutznachtigall
Beiträge: 3291
Registriert: Fr 7. Okt 2016, 10:51
Wohnort: HaHa
Kontaktdaten:

Re: quizz

Beitragvon Trutznachtigall » Sa 15. Jun 2019, 08:33

Keoma hat geschrieben:(14 Jun 2019, 18:25)

Die Bezeichnung des Gegenstandes besteht zur Hälfte aus einem fremdsprachigen Namen.
Es gibt noch Originale und Nachbauen.
Edith meint Replikas.

Ist "Edith" der/die Schriftsteller(in)?
Kommt der Gegenstand in einem Roman vor?
ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ
Die Natur ist ein unendlich geteilter Gott. (Friedrich Schiller)
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 15100
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 13:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: quizz

Beitragvon Keoma » Sa 15. Jun 2019, 10:22

Trutznachtigall hat geschrieben:(15 Jun 2019, 08:33)

Ist "Edith" der/die Schriftsteller(in)?
Kommt der Gegenstand in einem Roman vor?

Nein, der Schriftsteller ist ein Mann, der Gegenstand kommt in vielen seiner Romane vor.
Jeder hat das Grundrecht auf eine eigene Meinung. Aber nicht auf eigene Fakten.
Daniel Patrick Moynihan
Benutzeravatar
Trutznachtigall
Beiträge: 3291
Registriert: Fr 7. Okt 2016, 10:51
Wohnort: HaHa
Kontaktdaten:

Re: quizz

Beitragvon Trutznachtigall » Sa 15. Jun 2019, 10:47

Keoma hat geschrieben:(15 Jun 2019, 10:22)

Nein, der Schriftsteller ist ein Mann, der Gegenstand kommt in vielen seiner Romane vor.

Und wer ist "Edith"?
ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ
Die Natur ist ein unendlich geteilter Gott. (Friedrich Schiller)
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 15100
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 13:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: quizz

Beitragvon Keoma » Sa 15. Jun 2019, 11:10

Ein Forengag.
EDIT.
Jeder hat das Grundrecht auf eine eigene Meinung. Aber nicht auf eigene Fakten.
Daniel Patrick Moynihan
Benutzeravatar
Zunder
Beiträge: 5849
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 15:00

Re: quizz

Beitragvon Zunder » Sa 15. Jun 2019, 11:45

War der Schriftsteller Sachse?
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 15100
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 13:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: quizz

Beitragvon Keoma » Sa 15. Jun 2019, 11:50

Zunder hat geschrieben:(15 Jun 2019, 11:45)

War der Schriftsteller Sachse?

Da hat einer den richtigen Riecher.
Gleich wird es wohl gelöst.
Ach so, ja.
Der ist es.
Jeder hat das Grundrecht auf eine eigene Meinung. Aber nicht auf eigene Fakten.
Daniel Patrick Moynihan
Benutzeravatar
Misterfritz
Vorstand
Beiträge: 10119
Registriert: So 4. Sep 2016, 15:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sibirien

Re: quizz

Beitragvon Misterfritz » Sa 15. Jun 2019, 12:09

Der Bärentöter?
PeterK
Beiträge: 7876
Registriert: Di 31. Mai 2016, 11:06

Re: quizz

Beitragvon PeterK » Sa 15. Jun 2019, 12:15

Misterfritz hat geschrieben:(15 Jun 2019, 12:09)
Der Bärentöter?

Oder der "Henrystutzen" aka Henry rifle? (wg. "halb Englisch")
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 15100
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 13:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: quizz

Beitragvon Keoma » Sa 15. Jun 2019, 12:35

PeterK hat geschrieben:(15 Jun 2019, 12:15)

Oder der "Henrystutzen" aka Henry rifle? (wg. "halb Englisch")

Genau.
Karl May hatte von einem Repetiergewehr gehört, daß für damalige Verhältnisse eine enorme Magazinkapazität hatte und von einem gewissen Henry entwickelt wurde.
Nur reichte sein technisches Verständnis nicht aus, und er beschrieb ein Kugel für die Munitionsaufnahme, meinte vermutlich eine Trommel.
Nur eine Trommel mit 25 Patronen wäre ein wenig unhandlich.
Gratuliere, du bist dran.
Jeder hat das Grundrecht auf eine eigene Meinung. Aber nicht auf eigene Fakten.
Daniel Patrick Moynihan
PeterK
Beiträge: 7876
Registriert: Di 31. Mai 2016, 11:06

Re: quizz

Beitragvon PeterK » Sa 15. Jun 2019, 13:07

Keoma hat geschrieben:(15 Jun 2019, 12:35)
Genau.
Karl May hatte von einem Repetiergewehr gehört, daß für damalige Verhältnisse eine enorme Magazinkapazität hatte und von einem gewissen Henry entwickelt wurde.
Nur reichte sein technisches Verständnis nicht aus, und er beschrieb ein Kugel für die Munitionsaufnahme, meinte vermutlich eine Trommel.
Nur eine Trommel mit 25 Patronen wäre ein wenig unhandlich.
Gratuliere, du bist dran.

Dankeschön. Die Ehre gebührt eigentlich Misterfritz, die mit dem Bärentöter ja fast dran war.

Ein Rätsel, das vielleicht der eine oder andere schon kennt. Wer schrieb wem (der Legende nach) einen Brief, der in etwa so ausgesehen haben muss:

.. P..
venez

à

.6.
100

... und was war die Bedeutung des Briefs? Die Punkte spielen keine Rolle, die habe ich nur der Darstellung halber verwendet.
Benutzeravatar
aleph
Moderator
Beiträge: 8678
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:25
Benutzertitel: Hat den Überblick
Wohnort: ប្រទេសអាល្លឺម៉ង់

Re: quizz

Beitragvon aleph » Sa 15. Jun 2019, 13:51

PeterK hat geschrieben:(15 Jun 2019, 13:07)

Dankeschön. Die Ehre gebührt eigentlich Misterfritz, die mit dem Bärentöter ja fast dran war.

Ein Rätsel, das vielleicht der eine oder andere schon kennt. Wer schrieb wem (der Legende nach) einen Brief, der in etwa so ausgesehen haben muss:


... und was war die Bedeutung des Briefs? Die Punkte spielen keine Rolle, die habe ich nur der Darstellung halber verwendet.

Friedrich der große.
https://sites.google.com/site/knobeleil ... ndigkeiten
Kommt zum Abendessen nach Sanssouci
Auf dem Weg zum Abgrund kann eine Panne lebensrettend sein. Walter Jens
Economic Left/Right: -2.5 Social Libertarian/Authoritarian: -3.54
PeterK
Beiträge: 7876
Registriert: Di 31. Mai 2016, 11:06

Re: quizz

Beitragvon PeterK » Sa 15. Jun 2019, 13:59


:thumbup: Die Antwort Voltaires war auch gut: "Ga" (= J'ai grand appétit)
Benutzeravatar
aleph
Moderator
Beiträge: 8678
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:25
Benutzertitel: Hat den Überblick
Wohnort: ប្រទេសអាល្លឺម៉ង់

Re: quizz

Beitragvon aleph » Sa 15. Jun 2019, 16:30

Gesucht wird ein toponym indirekt mutmaßlich zu ehren eines mittelalterlichen deutschen Kaisers benannt. Liegt außerhalb europas. In der schweiz gibt es einen ähnlichen toponym und auch himmelskörper wurden danach benannt.
Auf dem Weg zum Abgrund kann eine Panne lebensrettend sein. Walter Jens
Economic Left/Right: -2.5 Social Libertarian/Authoritarian: -3.54

Zurück zu „71. Geschichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste