Blick nach Russland Sammelstrang

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 40466
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon DarkLightbringer » Mo 13. Mai 2019, 20:49

imp hat geschrieben:(13 May 2019, 20:35)

Das ist jede PR von Staaten und davon gibt es allerhand, auch in der gewissenhaftesten Presse. Ob nun der Sender RT oder der ausländische (inländische?) Minister in ARD uns für dumm verkaufen will - sollen wir daran nicht wachsen? Sollen wir nicht widersprechen, weghören, wie wir wollen? Sollen wir uns die Option rauben, nach Interesse und Laune jederzeit hören zu können, wie das Outlet die Weltlage verstanden wissen will? Im Sinne des kompetenten Bürgers als mündigen Wählers finde ich die Art Debatte um Fake News oft in einer furchtbaren Weise geführt, die offenbar von der Privatautonomie und Verstandestätigkeit der einzelnen Bürger keine hohe Meinung verrät.

Aus Angst die Freiheit zu opfern ist mein Weg nicht. Auch nicht die Freiheit der anderen.

ARD und RT ist halt nicht das gleiche und die "Lübecker Nachrichten" werden nicht vom Verteidigungsministerium herausgegeben.

Nichts gegen Wettkampf, nur das Stein-Schere-Papier-Prinzip muss halt stimmen.

Könnte man ja machen. Man müsste dazu das Statut der "Deutschen Welle" ändern, Bundeswehr-Spezialisten an entsprechende Stellen versetzen und schon ginge es los. DW vs. RT. Warum nicht.

So weit mir bekannt, hat sich die BBC im 2. Weltkrieg auch etwas angepasst.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 13261
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon imp » Mo 13. Mai 2019, 21:12

DarkLightbringer hat geschrieben:(13 May 2019, 20:49)

ARD und RT ist halt nicht das gleiche

Bewahre. Das kann nicht deine Lesefrucht aus diesem Texte sein.

Könnte man ja machen. Man müsste dazu das Statut der "Deutschen Welle" ändern, Bundeswehr-Spezialisten an entsprechende Stellen versetzen und schon ginge es los. DW vs. RT. Warum nicht.

Es wäre nicht besonders freiheitlich und wäre für das Ansehen Deutschlands in der Welt ein Schaden. Wir wollen den Russen ihre Orphan Ann oder Tokyo Rose nicht nehmen. Ob nun for the laugh oder aus Prinzip.

Wir sollten niemandem Grund geben, unseren Medien mehr als angebracht misstrauen zu müssen, wenn er umfassend informiert sein will. Nicht Deutschen, nicht Zuhörern im Ausland.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 40466
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon DarkLightbringer » Mo 13. Mai 2019, 21:21

imp hat geschrieben:(13 May 2019, 21:12)

Bewahre. Das kann nicht deine Lesefrucht aus diesem Texte sein.


Es wäre nicht besonders freiheitlich und wäre für das Ansehen Deutschlands in der Welt ein Schaden. Wir wollen den Russen ihre Orphan Ann oder Tokyo Rose nicht nehmen. Ob nun for the laugh oder aus Prinzip.

Wir sollten niemandem Grund geben, unseren Medien mehr als angebracht misstrauen zu müssen, wenn er umfassend informiert sein will. Nicht Deutschen, nicht Zuhörern im Ausland.

Hat es BBC geschadet, de Gaulle oder Thomas Mann sprechen zu lassen?

Eher im Gegenteil. Noch heute ist dieses "Ding-ding-dong. Hier ist England, hier ist England" berühmt.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 13261
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon imp » Mo 13. Mai 2019, 21:28

DarkLightbringer hat geschrieben:(13 May 2019, 21:21)

Hat es BBC geschadet, de Gaulle oder Thomas Mann sprechen zu lassen?

Das ist keine vergleichbare Situation. Sich zum Outlet verbrannter Personen wie Kasparov oder Nawotny zu machen, dürfte eher schlechter wirken als einfach BBC zu senden. Indessen ist die deutsche Welle keine BBC, sie ist noch nicht mal Radio Bremen.

Es ist billiger und wahrhaftiger, es einfach zu lassen und bringt vermutlich mehr.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 40466
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon DarkLightbringer » Di 14. Mai 2019, 02:13

imp hat geschrieben:(13 May 2019, 21:28)

Das ist keine vergleichbare Situation. Sich zum Outlet verbrannter Personen wie Kasparov oder Nawotny zu machen, dürfte eher schlechter wirken als einfach BBC zu senden. Indessen ist die deutsche Welle keine BBC, sie ist noch nicht mal Radio Bremen.

Es ist billiger und wahrhaftiger, es einfach zu lassen und bringt vermutlich mehr.

Nun, entweder man geht in den Wettbewerb oder nicht. Man könnte RT auch abschalten, dann hat man es wieder gemütlich und es gibt nur Yellow Press und Seriös.

Die "Deutsche Welle" müsste man natürlich aufpeppen. Jetzt wurschteln die so vor sich hin, weil sie unabhängig und abgesichert sind. Zwar handwerklich sauber, aber eben eher als Gute-Laune-Magazin.
Es gibt übrigens auch interessante Russen, etwa die bezaubernde Zhanna Nemzowa oder den kulturell etwas herausfordernden Schriftsteller Wladimir Kaminer.

Es wäre auch viel ehrlicher und weniger manipulativ, wenn der Zuschauer wüßte, da ist das Organ für diese Regierung, dort für jene.
Diesen albernen Aufwand von RT, sich als naive Presse darzustellen - da setzt man extra Jungmädels rein, die wirken, als könnten sie kaum die Straße von A nach B überqueren - entfiele im Prinzip.
Man könnte gleich sagen, hier spricht Moskau, da spricht Berlin und ruhig auch mal Leute in Uniform zeigen.
In Israel z. B. sind Generäle glaubwürdiger als Politiker, in den USA wahrscheinlich auch.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 13261
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon imp » Di 14. Mai 2019, 06:06

DarkLightbringer hat geschrieben:(14 May 2019, 02:13)

Nun, entweder man geht in den Wettbewerb oder nicht. Man könnte RT auch abschalten, dann hat man es wieder gemütlich und es gibt nur Yellow Press und Seriös.

Die "Deutsche Welle" müsste man natürlich aufpeppen. Jetzt wurschteln die so vor sich hin, weil sie unabhängig und abgesichert sind. Zwar handwerklich sauber, aber eben eher als Gute-Laune-Magazin.
Es gibt übrigens auch interessante Russen, etwa die bezaubernde Zhanna Nemzowa oder den kulturell etwas herausfordernden Schriftsteller Wladimir Kaminer.

Es wäre auch viel ehrlicher und weniger manipulativ, wenn der Zuschauer wüßte, da ist das Organ für diese Regierung, dort für jene.
Diesen albernen Aufwand von RT, sich als naive Presse darzustellen - da setzt man extra Jungmädels rein, die wirken, als könnten sie kaum die Straße von A nach B überqueren - entfiele im Prinzip.
Man könnte gleich sagen, hier spricht Moskau, da spricht Berlin und ruhig auch mal Leute in Uniform zeigen.
In Israel z. B. sind Generäle glaubwürdiger als Politiker, in den USA wahrscheinlich auch.


Ich halte es immer noch mit der Devise, sich auf die eigenen Aussagen zu konzentrieren und andere ihre machen zu lassen. Der Anspruch an die eigene Aussage muss Wahrhaftigkeit sein. Wenn andere das anders handhaben - ihre Sache, ihre Sendung.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 40466
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon DarkLightbringer » Di 14. Mai 2019, 06:24

imp hat geschrieben:(14 May 2019, 06:06)

Ich halte es immer noch mit der Devise, sich auf die eigenen Aussagen zu konzentrieren und andere ihre machen zu lassen. Der Anspruch an die eigene Aussage muss Wahrhaftigkeit sein. Wenn andere das anders handhaben - ihre Sache, ihre Sendung.

"RTL" als Antwort auf einen Panzer ist halt seltsam, bildlich gesprochen. Normalerweise sollte man irgendwie passend antworten, gem. Papier-Schere-Stein-Prinzip.

Immerhin, seitens der EU gibt es ja schon ein kleines, niedliches und kostengünstiges Projekt und mehr wird es wohl vorläufig auch nicht geben.

"EU vs Disinformation": https://euvsdisinfo.eu/de/
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 13261
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon imp » Di 14. Mai 2019, 06:46

DarkLightbringer hat geschrieben:(14 May 2019, 06:24)

"RTL" als Antwort auf einen Panzer ist halt seltsam, bildlich gesprochen. Normalerweise sollte man irgendwie passend antworten, gem. Papier-Schere-Stein-Prinzip.

RTL dürfte mehr Menschen vermittelt haben, wie schrecklich und falsch irgendwelche Panzeraktionen sind, als öder Propagandafunk je erreichen könnte.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 40466
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon DarkLightbringer » Di 14. Mai 2019, 07:10

imp hat geschrieben:(14 May 2019, 06:46)

RTL dürfte mehr Menschen vermittelt haben, wie schrecklich und falsch irgendwelche Panzeraktionen sind, als öder Propagandafunk je erreichen könnte.

Oder die Leute halten dann einen Panzereinmarsch für eine Castingshow.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 13261
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon imp » Di 14. Mai 2019, 07:24

DarkLightbringer hat geschrieben:(14 May 2019, 07:10)

Oder die Leute halten dann einen Panzereinmarsch für eine Castingshow.

In dem Fall dürfte der Rückhalt für die geschwundene Ordnung bereits arg gelitten haben. Da heilt auch die größte Zensur von "feindlichen" Standpunkten nichts.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
Moses
Vorstand
Beiträge: 9718
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:43
Benutzertitel: Cogito ergo hic erro.
Wohnort: Da wo die Liebe wohnt

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Moses » Di 14. Mai 2019, 14:00

Strang gereinigt

Moses
Mod
Der Herr gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 40466
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon DarkLightbringer » Mi 15. Mai 2019, 08:10

imp hat geschrieben:(14 May 2019, 07:24)

In dem Fall dürfte der Rückhalt für die geschwundene Ordnung bereits arg gelitten haben. Da heilt auch die größte Zensur von "feindlichen" Standpunkten nichts.

Ich bin ja nicht der Auffassung, mit "RTL" sollte abgelenkt und mit "RT" der Krieg vorbereitet und begleitet werden.
Ich wäre stattdessen für eine Nein-Politik.
Also entweder schaltet man die Propaganda des geopolitischen Gegners ab oder man beauftragt Fachleute des Verteidigungsministeriums, geeignete Maßnahmen vorzuschlagen.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 13261
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon imp » Mi 15. Mai 2019, 08:48

DarkLightbringer hat geschrieben:(15 May 2019, 08:10)

Ich bin ja nicht der Auffassung, mit "RTL" sollte abgelenkt und mit "RT" der Krieg vorbereitet und begleitet werden.
Ich wäre stattdessen für eine Nein-Politik.
Also entweder schaltet man die Propaganda des geopolitischen Gegners ab oder man beauftragt Fachleute des Verteidigungsministeriums, geeignete Maßnahmen vorzuschlagen.

Deutschland ist niemandes geopolitischer Gegner. Dazu ist es viel zu unwichtig geworden. Auch die EU blamiert sich regelmäßig mit Versuchen, geopolitisch irgendwas zu reißen, schon an kleinsten Betreuungsobjekten wie etwa Libyen.

Was Deutschland tun sollte: Seriöse Informationen vermitteln. Aussendungen anderer nicht unterdrücken.
Was Russland tun sollte: Seriöse Informationen vermitteln. Aussendungen anderer nicht unterdrücken.

RT ist derzeit kein sehr gutes Outlet. Man kann die meisten Sachen auf diesem Sender kaum ernst nehmen. Warum sollte man so einen Sender verbieten wollen? Technisch lässt sich der Empfang von Medien über Internet und Satellit ohnehin kaum verhindern.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 25704
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Cobra9 » So 26. Mai 2019, 17:30

Laut einer Umfrage soll Putin in Russland massiv an Vertrauen verloren haben

https://www.rferl.org/a/russians-trust- ... 62673.html
Das Böse hat einen Namen. Schokolade !

User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 25704
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Cobra9 » Di 28. Mai 2019, 19:28

Russland verlangt die Freilassung einer Person
https://www.themoscowtimes.com/2019/05/ ... ker-a65772
Das Böse hat einen Namen. Schokolade !

User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 25704
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Cobra9 » Fr 31. Mai 2019, 12:03

Meinungsfreiheit in Russland noch vorhanden ?

Besser schweigen wenn man nicht verurteilt werden will

https://www.themoscowtimes.com/2019/05/ ... law-a65766
Das Böse hat einen Namen. Schokolade !

User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 25704
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Cobra9 » Di 4. Jun 2019, 21:48

In Russland werden Umfragen schnell angepasst

https://diepresse.com/home/ausland/auss ... gestellung
Das Böse hat einen Namen. Schokolade !

User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 25704
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Cobra9 » Sa 8. Jun 2019, 10:34

Ein unbequemer Reporter wird festgenommen. Zufall oder ist da etwas faul ?

https://www.deutschlandfunk.de/russland ... id=1015299
Das Böse hat einen Namen. Schokolade !

User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger
Benutzeravatar
Vongole
Vorstand
Beiträge: 5847
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Vongole » Mo 10. Jun 2019, 18:18

Cobra9 hat geschrieben:(08 Jun 2019, 10:34)

Ein unbequemer Reporter wird festgenommen. Zufall oder ist da etwas faul ?

https://www.deutschlandfunk.de/russland ... id=1015299


Und ob da etwas faul ist, Golunow hat in ein Wespennest gestochen und die Mächtigen verärgert.
Mit der darauf folgenden Welle russischer Mediensolidarität hat der Kreml wohl nicht gerechnet und rudert auf seine Weise zurück:

https://www.faz.net/aktuell/politik/aus ... ageIndex_0
https://www.derstandard.de/story/200010 ... st-golunow
https://www.spiegel.de/politik/ausland/ ... 71696.html
Benutzeravatar
blues
Beiträge: 161
Registriert: Mi 10. Okt 2012, 21:59
Benutzertitel: Sozialdemokrat, linksliberal

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon blues » Do 13. Jun 2019, 00:51

Der Zar prügelt wieder einmal die wenigen Oppositionellen im Zarenreich zusammen

"Hunderte Demonstranten in Moskau festgenommen

Die Zahl der Festnahmen in der russischen Hauptstadt ist laut Aktivisten auf über 400 gestiegen. Unter ihnen ist auch Oppositionspolitiker Alexej Nawalny."

aus

https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitge ... ej-nawalny
le chaim !

Zurück zu „33. Osteuropa - GUS - Kaukasus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste